Andreas Rieckhof

Beiträge zum Thema Andreas Rieckhof

Politik
Die Metropolregion Hamburg umfasst die Freie und Hansestadt Hamburg sowie Teile der Länder Schleswig-Holstein, 
Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern

Regionalkonferenz
OECD-Studie zur Metropolregion Hamburg wird in Seevetal vorgestellt

ts. Hittfeld. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat Empfehlungen erarbeitet, wie die Metropolregion Hamburg ihre Wettbewerbsfähigkeit und die Attraktivität des Lebensraums steigern könne. Bei der nächsten Regionalkonferenz der Metropolregion am Montag, 23. September, 10.15 bis 17 Uhr, in Seevetal-Hittfeld wird das Gutachten vorgestellt und diskutiert. Ehrengast ist Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Wer teilnehmen möchte, muss sich...

  • Seevetal
  • 06.09.19
Politik

Fertigstellung bis zur A7 für Ende 2023 geplant
Die A26 wird weitergebaut

jab. Landkreis. Der Hamburger Staatsrat Andreas Rieckhof verkündete, dass die Bauarbeiten für den ersten Abschnitt der A26 auf Hamburger Gebiet im Oktober beginnen werden. Die Finanzierung wurde durch den Bund zugesichert. Die veranschlagten Kosten belaufen sich auf 408 Mio. Euro. Die Fertigstellung ist für Ende 2023 geplant. Medienberichten zufolge ist die Rodung an der Trasse mit einer Ausnahmegenehmigung in Abstimmung mit den Umweltverbänden bereits im Gange. Anschließend wird der Boden...

  • Stade
  • 21.06.19
Politik
Das Stader Rathaus: Für die ehrenamtliche Arbeit der Politiker will die Stadt künftig jährlich 40.000 Euro mehr bereitstellen

Stadt Stade will "Diäten" erhöhen

40.000 Euro Zusatzkosten für Aufwandsentschädigung der Ratspolitiker / Wieder Geld für Fraktionsarbeit tp. Stade. "Für das Geld macht es keiner", sagt jetziger Stades Erster Stadtrat Dirk Kraska aus eigener Erfahrung als früherer Freizeitpolitiker in der Region Celle. Dirk Kraska und Bürgermeisterin Silvia Niever erwarten offenbar Kritik seitens der Bürger zum Verwaltungsentwurf, nach dem die Stadt die finanziellen Entschädigungen für die Ratsmitglieder erhöhen wird. Die Aufstockung der...

  • Stade
  • 08.06.16
Panorama
Gratulation (v. li.): Bürgermeisterin Silvia Nieber, Laudator Dr. Randolf Riemann, Preisträgerin Katharina Boehnke-Nill und Gastrednerin Maike Bielfeldt (IHK)
4 Bilder

"Miss Germany der Hörgeräte" kommt aus Stade

Ehrung beim Neujahrsempfang im Rathaus: Urkunde und Nadel für Katharina Boehnke-Nill tp. Stade. Ihr Engagement für Gehörlose hat ihr weit über die Stadtgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf als Vorzeige-Ehrenamtliche eingetragen: Beim Neujahrsempfang der Stadt Stade am Montagabend wurde Katharina Boehnke-Nill (57), Chefin und Gründerin des Vereins "Hören ohne Barriere", mit Urkunde und Ehrennadel gekürt. Vor rund 200 Gästen in dem bis auf den letzten Platz besetzten Königsmarcksaal des...

  • Stade
  • 27.01.16
Wirtschaft
Der ehrenamtliche IHK-Präsident Lothar Geißler kandidiert nicht wieder für den Vorsitz
11 Bilder

IHK-Neujahrsempfang: Geißlers letzte Rede als Präsident

bc. Stade. Für Lothar Geißler war es die letzte Rede als Präsident der Industrie- und Handelskammer Stade für den Elbe-Weser-Raum beim traditionellen Neujahrsempfang der IHK. Er kandidiert nicht wieder für den Vorsitz. Knapp 900 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung lauschten seiner Ansprache am Donnerstag im Stadeum, in der er die Bundesregierung für die Einführung des Mindestlohns kritisierte: "Der Mindestlohn wird künftig zu einem politischen Instrument werden. Es wird nicht nach...

  • Stade
  • 15.01.15
Politik

Verpennt Ministerium Rübker Umgehung?

bc. Rübke. Rückschlag für die Rübker Bürger im Kampf für eine Umgehungsstraße: Die CDU-Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke und Norbert Böhlke haben jetzt die Antwort auf ihre Kleine Anfrage zu einer Umfahrung erhalten. Darin führt das rot-grün geführte Verkehrsministerium in Hannover aus, dass "mit dem Planfeststellungsbeschluss zum dritten Abschnitt der A26 festgestellt wurde, dass sich durch den Bau der Autobahn keine Begründung für eine Umfahrung Rübkes ableiten lässt". Wie...

  • Neu Wulmstorf
  • 20.05.14
Politik
Andreas Rieckhof ist in Hamburg als Staatsrat für den Verkehr zuständig

Die Schicksalsgemeinschaft

jd. Harsefeld. Staatsrat Rieckhof referierte in Harsefeld über die Chancen und Perspektiven der Metropolregion.Gemeinsam - das war die wohl am häufigsten verwendete Vokabel im Vortrag des Hamburger Verkehrs-Staatsrates Andreas Rieckhof zum Thema Metropolregion. Der Ex-Bürgermeister Stades referierte auf der Generalversammlung der "Stader Saatzucht" in der Harsefelder Festhalle über die Chancen und Perspektiven, die sich für den Elbe-Weser-Raum aus einer engen Kooperation mit der benachbarten...

  • Harsefeld
  • 03.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.