Angelika Gaertner

Beiträge zum Thema Angelika Gaertner

Politik
Der Vorstand der Bürgerinitiative gegen die Raststätte Elbmarsch (v. li.): Brigitte Arndt-Nagy 
(Kassiererin), Günter Schwarz (stv. Vorsitzender), Angelika Gaertner (1. Vorsitzende), 
Rainer Weseloh (stv. Vorsitzender), Horst Kosin (Beisitzer), Dr. Friedrich Lührs (Schriftführer) und 
Axel Splittgerber (Kassenprüfer)

Mitgliederversammlung in Meckelfeld
Bürgerinitiative kämpft weiter gegen die geplante Raststätte Elbmarsch

Bürgerinitiative nimmt auch den Lärmaktionsplan der Gemeinde Seevetal und das Überwerfungsbauwerk der Deutschen Bahn in den Fokus   ts. Meckelfeld. Seit sechseinhalb Jahren trägt die Bürgerinitiative (BI) gegen die Raststätte Elbmarsch entscheidend dazu bei, den Bau der geplanten Tank- und Raststätte an der Autobahn 1 bei Meckelfeld aufzuhalten. Seine erfolgreiche Arbeit wird der Vorstand fortsetzen. Die Mitglieder der Bürgerinitiative haben bei der Jahreshauptversammlung im Helbach-Haus den...

  • Seevetal
  • 16.04.19
Politik
Die BI-Vorstandsmitglieder Horst Kosin (v. li.), Angelika Gaertner, Rainer Weseloh, Friedrich Lührs und Brigitte Arndt-Nagy nahe des geplanten Raststättenstandorts

Die Bürgerinitiative gegen die Raststätte Elbmarsch kennt trotz ruhenden Verfahrens keine Pause

"Wir können auch zehn weitere Jahre durchhalten", sagt Vorstandsmitglied Angelika Gaertner. Die Landesregierung indes hält den Neubau von Rastanlagen an Autobahnen weiterhin für notwendig. (ts). Die Niedersächsische Landesregierung hält den Neubau und Ausbau von Rastanlagen an den Autobahnen des Landes weiterhin für notwendig. Ein Parkraummanagementsystem könne insbesondere an den hochbelasteten Autobahnen A1, A2 und A7 keine Verbesserung für Lkw-Fahrer auf der Suche nach freien Plätzen, um...

  • Seevetal
  • 17.08.18
Panorama
Sind "wild entschlossen", die Raststätte zu verhindern: Die BI-Vorstandsmitglieder (v. li.) Friedrich Lührs, Angelika Gaertner, Günter Schwarz und Rainer Weseloh

"Zur Not ziehen wir vor Gericht"

kb. Meckelfeld. "Wir sind die Metropole, ihr nur die Region - so sieht Hamburg die Sache", ist Angelika Gaertner, Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) gegen die geplante Mega-Rastanlage an der A1 bei Meckelfeld sicher. Das rücksichtslose Vorgehen Hamburgs bei der Suche nach einem Standort für die Rastanlage sorgt nicht nur bei der BI noch immer für Kopfschütteln. Am morgigen Donnerstag sind erneut Vertreter der Landespolitik vor Ort, um sich über die Situation zu informieren. Beim...

  • Seevetal
  • 25.07.17
Panorama
BI-Vorsitzende Angelika Gaertner mit ihren Vorstandskollegen

BI gegen die Raststätte Elbmarsch: Vorstand einstimmig wiedergewählt

kb. Seevetal. "Wir sind nach wie vor zuversichtlich, die geplante Tank- und Rastanlage zu verhindern und werden weiter für dieses Ziel kämpfen", machte Angelika Gaertner, 1. Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) gegen die Raststätte Elbmarsch, jetzt auf der Jahreshauptversammlung der BI deutlich. Wie auch der übrige Vorstand wurde Gaertner bei den Wahlen einstimmig im Amt bestätigt. Günter Schwarz und Rainer Weseloh bleiben zweite Vorsitzende, Horst Kosin ist beratendes Mitglied, Brigitte...

  • Seevetal
  • 12.04.17
Politik
Zwischen Meckelfeld und A1: Wo es jetzt noch Natur gibt, soll nach dem Willen der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau die Rastanlage gebaut werden

Rastanlage Elbmarsch: Vier Jahre Bürgerinitiative und noch keine Entscheidung

kb. Meckelfeld. Als sich vor vier Jahren in Meckelfeld die Bürgerinitiative (BI) gegen die geplante Mega-Rastanlage an der A1 gründete, hätte wohl niemand erwartet, dass man auch Anfang 2017 von einer Entscheidung über den Bau der Rastanlage noch weit entfernt sein würde. Immer wieder wurde der Anhörungstermin verschoben, die Prüfung der über 6.400 Einwendungen besorgter Bürger dauerte eine gefühlte Ewigkeit. Aktueller Stand ist, dass der Anhörungstermin spätestens im kommenden Sommer...

  • Seevetal
  • 21.01.17
Panorama
2 Bilder

"Wir bleiben hellwach": BI gegen die Raststätte Elbmarsch besteht seit drei Jahren

kb. Meckelfeld. "Wir hätten nie gedacht, dass wir drei Jahre und länger bestehen müssen", sagt Rainer Weseloh, der gemeinsam mit Angelika Gaertner Mitte November 2012 die Bürgerinitiative (BI) gegen die Raststätte Elbmarsch ins Leben rief. Seit Bekanntwerden der Pläne der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau für eine Mega-Rastanlage an der A1 bei Meckelfeld kämpft die Bürgerinitiative gegen den Bau der Raststätte. Dank ihres Einsatzes reichten über 6.400 Bürger Einwendungen gegen das...

  • Seevetal
  • 17.11.15
Panorama
Wappnen sich für den weiteren Kampf gegen die Rastanlage (v. li.) Brigitte Arndt-Nagy, Günter Schwarz, Angelika Gaertner, Rainer Weseloh und Dr. Friedrich Lührs

Kampf gegen Rastanlage: Bürgerinitiative bestätigt Vorstand einstimmig

kb. Meckelfeld. Einstimmig wurden kürzlich die Vorstandsmitglieder der Bürgerintitiative (BI) gegen die Raststätte Elbmarsch in ihren Ämtern bestätigt. Erste Vorsitzende bleibt Angelika Gaertner, stellvertretende Vorsitzende sind Günter Schwarz und Rainer Weseloh. Schriftführer bleibt Dr. Friedrich Lührs, Kassenwartin Brigitte Arndt-Nagy. Derzeit bereitet sich die BI bereits auf den Anhörungstermin im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zum Bau der geplanten Mega-Rastanlage an der A1 bei...

  • Seevetal
  • 18.05.15
Panorama
Mit diesem neuen Sticker können die Bürger ein Zeichen gegen die Rastplatz-Pläne setzen
3 Bilder

Aufkleber setzen ein Zeichen: "Nein zum Rastplatz-Wahnsinn"

kb. Seevetal. "Nein zum Rastplatz-Wahnsinn in Meckelfeld": Dieser deutliche Slogan prangt auf den neuen Aufklebern, die die Bürgerinitiative (BI) gegen die Raststätte Elbmarsch jetzt verteilt. "Wir wollen damit ein Zeichen setzen, dass wir die geplante Mega-Tank- und Rastanlage nicht einfach hinnehmen werden", so Rainer Weseloh von der BI. Er und seine Mitstreiter kämpfen gemeinsam mit unzähligen Bürgern seit Bekanntwerden der Pläne zum Bau einer Tank- und Rastanlage an der A1 bei Meckelfeld...

  • Seevetal
  • 21.01.14
Panorama
Kämpfen gegen die Rastanlage Elbmarsch: Angelika Gaertner und Rainer Weseloh von der Bürgerinitiative

Über 1.000 Bürger unterzeichnen Petition gegen Rastanlage Elbmarsch

kb. Seevetal. Die Bürger in Seevetal kämpfen weiter gegen die geplante Rastanlage an der A1 bei Meckelfeld. Auf dem Dorffest Meckelfeld unterschrieben jetzt insgesamt 1.097 Seevetaler eine Petition gegen das Mammutprojekt, die die Bürgerinitiative (BI) gegen die Raststätte Elbmarsch beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages einreichen will. Bereits in der vergangenen Woche überreichte die BI anlässlich des Besuches von Angela Merkel ein Schreiben an die Kanzlerin, mit der dringenden...

  • Seevetal
  • 03.09.13
Politik
Vier Köpfe, eine Meinung: Seevtals Bürgermeister Schwarz (2. v. re.) gemeinsam mit (v. li.) Nicole Bracht-Bendt, Gerd Rexroth und Norbert Böhlke
2 Bilder

Nein zum „Parkplatz-Monster“

Podiumsdiskussion in Meckelfeld: Politiker aller Parteien gegen den Bau der Raststätte „Elbmarsch“ mi. Meckelfeld. „Politik trifft auf Seevetaler Wirklichkeit“, unter diesem Leitspruch hatte die Bürgerinitiative gegen die „Raststätte Elbmarsch“ (BI) die Bundestagskandidaten Svenja Stadler (SPD), Martina Lammers (Grüne) Nicole Bracht-Bendt (FDP) den Landtagspolitiker Norbert Böhlke (CDU), die Bürgermeister Kandidaten für Seevetal Ulrich Sauck (SPD) und Martina Oertzen (CDU) sowie Seevetals...

  • Seevetal
  • 21.08.13
Politik
4 Bilder

Hand in Hand gegen den Rastplatz-Wahnsinn

Mehr als 600 Bürger protestierten mit einer Menschenkette gegen den Bau der "Rastanlage Elbmarsch" mi. Seevetal Widerstand Hand in Hand: Mit einer Menschenkette auf dem Seevedeich bei Meckelfeld protestierten am vergangenen Sonntag rund 750 Bürger unter großen Medieninteresse (u.a. berichtete der NDR) gegen den geplanten Bau der "Rast- und Tankanlage Elbmarsch". Unter den Demonstranten waren auch Politiker darunter Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer (CDU) und Landtagsmitglied...

  • Seevetal
  • 06.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.