Podiumsdiskussion

Beiträge zum Thema Podiumsdiskussion

Politik
Diskutierten Europathemen (v.li.): Christian Waldheim (AfD), Tiemo Wölken (SPD), David McAllister (CDU), Nino Ruschmeyer (FDP), Ulrich Felgentreu (Grüne) und Nils Bassen (Linke) Foto: tk

Podiumsdiskussion an der BBS Buxtehude
"Europa muss jünger werden"

Tiemo Wölken (SPD) und David McAllister (CDU) mit Übereinstimmungen in Grundsatzfragen tk. Buxtehude. Wenn es um Grundsatzfragen geht, liegen David McAllister (CDU) und Tiemo Wölken (SPD) nicht weit voneinander entfernt. Die beiden Europaabgeordneten sind überzeugt: Deutschlands Zukunft liegt in Europa. Egal, ob es um den Klimawandel oder die Digitalisierung geht - "wir können nur gemeinsam Probleme lösen", sagt Niedersachsens Ex-Ministerpräsident McAllister. "Wir müssen in ganz Europa sozial...

  • Buxtehude
  • 17.05.19
Politik
Die Proteste für den Klimaschutz boten einiges an Diskussionsgrundlage Foto: jab

Kreativ fürs bessere Klima
"Fridays for Future"-Vertreter sprachen mit Politik und Bund über die Bewegung

jab. Stade. Große Vergleiche wurden im Schwedenspeicher herangezogen, um die "Fridays for Future"-Bewegung mit ihrem Leitbild Greta Thunberg zu beschreiben und einzuordnen - von den '68-Studenten in Frankreich bis hin zu den Montagsdemonstranten in der ehemaligen DDR. In der Podiumsdiskussion mit Vertretern der Bewegung, aus Politik und des BUND sowie der Schulen gab es zu den Protesten viele lobende, aber auch fordernde Worte. Wilken Enegel und Finn Krüger sind Mitglieder des...

  • Stade
  • 07.05.19
Politik
Moderiert von Ralf Poppe (mi.) diskutierten Helmut Dammann-Tamke (v.li.), Heiner Baumgarten, Claus Schmoldt und Miriam Staudte über die landwirtschaftliche Zukunft Foto: jab

Zukunft der Landwirtschaft
Teilnehmer diskutierten in Stade über Digitalisierung und Finanzierung von Agrarbetrieben

jab. Stade. "Von den heutigen 36.000 landwirtschaftlichen Betrieben in Niedersachsen werden laut Studien im Jahr 2030 nur noch rund 6.000 vorhanden sein." Das sagte Ralf Poppe (Bündnis 90/Die Grünen) jüngst zur Eröffnung der Podiumsdiskussion in der Stader Seminarturnhalle. Als Moderator zeichnete er ein drastisches Bild für die ca. 80 Zuhörer, die an diesem Abend teilnahmen. Die meisten sind oder waren selbst in der Landwirtschaft tätig. Zur Diskussionsrunde waren neben Claus Schmoldt,...

  • Stade
  • 15.04.19
Politik
Diskutierten auf Einladung von Svenja Stadler (r.) in der Johann-Peter-Eckermann-Realschule in Winsen (v. l.): Prof. Dr. Michael Braungart, Carsten Träger und Muriel Herrmann

Eine Welt ohne Abfall

"Müll vermeiden statt wegwerfen": Podiumsdiskussion in Winsen as. Winsen. Eine Welt ohne Müll ist möglich, davon ist Prof. Dr. Michael Braungart überzeugt. Braungart ist Entwickler des Cradle to Cradle-Konzeptes, einer umfassenden Kreislaufwirtschaft, und vertrat seine Idee jetzt auf der Diskussionsveranstaltung "Müll vermeiden statt wegwerfen", in der Johann-Peter-Eckermann-Realschule in Winsen. Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler diskutierte Braungart mit Carsten...

  • Winsen
  • 21.09.18
Politik
Stellten sich den Fragen der Schüler (v. li.): Wolfgang Knobel, Heiner Schönecke, Svenja Stadler, Nadja Weippert, Roderick Pfreundschuh, Timo Röntsch und Joachim Kottek

"Ihr seid die Zukunft" - Bundestagskandidaten diskutierten mit Schülern über ihr Wahlprogramm

thl. Winsen. "Was sollen eigentlichen diese schwachsinnigen Plakate gegen den Islam?" Deutlich formulierte der Berufsschüler seine Frage an den Winsener AfD-Bundestagskandidaten Roderick Pfreundschuh und erntete dafür viel Applaus. "Ich kann nichts Schlechtes darin finden. Der Islam hat nun einmal Schwierigkeiten mit unserer Gesellschaft, weil er total gegensätzlich ist. Deswegen müssen wir kritisch damit umgehen", entgegnete Pfreundschuh. Zwei Stunden lang diskutierten die sieben...

  • Winsen
  • 15.09.17
Politik
Vor der Diskussion: (v. li.) die Schulleiter Holger Blenck (IGS) und Hans-Ludwig Hennig (AEG) sowie die Bundestagskandidaten Wolfgang Knobel, Roderick Pfreundschuh, Michael Grosse-Brömer, Svenja Stadler, Nadja Weippert und Joachim Kotteck
2 Bilder

Lebhafte Diskussion der Bundestagskandidaten

Buchholz: Politikfachschaften von AEG und IGS luden zu Podiumsveranstaltung ein os. Buchholz. Soll es ein bedingungsloses Grundeinkommen für jeden Bundesbürger geben? Wie erreicht man eine wirkliche Gleichberechtigung im Job? Wird Europa in der Flüchtlingspolitik immer mehr zu einer Festung? Das waren die drei Themenkomplexe bei einer Podiumsdiskussion, denen sich sechs der sieben Direktkandidaten im Landkreis Harburg für die Bundestagswahl am 24. September - Michael Grosse-Brömer (CDU),...

  • Buchholz
  • 09.09.17
Politik
Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne)
5 Bilder

Landwirtschaftsminister Meyer diskutierte in Harsefeld über Zukunft der Bauernhöfe

jd. Harsefeld. "Wir können auf vieles verzichten, nur nicht auf die Landwirtschaft." - Mit diesem Statement warb Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne) gleich zu Beginn einer Podiumsdiskussion über die Zukunft der Landwirtschaft um die Sympathien des Publikums. Das bestand vor allem aus Jungbauern. Diese hatten sich am Dienstagabend in Harsefelder Kino-Hotel Meyer versammelt, um sich mit Themen wie Agrarwende, Höfesterben und Vermarktungschancen zu beschäftigen. Neben Meyer...

  • Harsefeld
  • 03.09.17
Politik

Buxtehuder Grüne laden zur Podiumsdiskussion über Kita-Betreuung ein

tk. Buxtehude. Die Grünen laden am Donnerstag, 8. Juni, zu einer Podiumsdiskussion über das Recht auf Kita- und Krippenplätze in Buxtehude ein. Die Veranstaltung im Kulturforum beginnt um 19 Uhr. Auf dem Podium sitzen Heiner Scholing. Sprecher der Landtagsfraktion der Grünen für Schulen und Bildung, und die Rechtsanwältin Angela Heinssen aus dem Alten Land, die bereits viele Eltern bei Klagen gegen Kommunen wegen fehlender Kita-Plätze vertreten hat. Die Grünen kritisieren, dass Buxtehude den...

  • Buxtehude
  • 06.06.17
Panorama
Diskutierten im Freilichtmuseum über regionale Landwirtschaft (v. li.): Prof. Dr. Ralf Otterpohl, Sarah Joseph, Dr. Tanja Busse, Thomas Jörck und Annette Tenthoff

"Weg von der Flächenwirtschaft" - Podiumsdiskussion zu regionaler Lebensmittelversorgung

as. Ehestorf. Sojabohnen werden in Südamerika angebaut, dann an Schweine in Deutschland verfüttert, die wiederum als Speck auf russischen Tellern landen. Durch die Globalisierung ist unsere Lebensmittelversorgung höchst komplex geworden. Ob und wie das anders gehen kann, das war jüngst Thema der Podiumsdiskussion „Land nährt Stadt“ im Freilichtmuseum am Kiekberg in Ehestorf. Siedlungswissenschaftler und Autor Prof. Dr. Ralf Otterpohl, Thomas Jörck, Leiter der „Bioinsel Harburg“ und...

  • Rosengarten
  • 18.04.17
Politik
Auf dem Podium herrschte Einigkeit. Die Straßenausbau-Beitragssatzung muss weg (v.li.): Werner Beckmann, Harald Eggers, Petra Kreizberg, Heinz-Henning Jürges und Wolfgang Dietrich
2 Bilder

Diskussion über Straßenausbau-Beitragssatzung: "Monkeys" waren der Tiefpunkt

Straßenausbau-Beitragssatzung: Heftiger Schlagabtausch während Podiumsdiskussion tk. Buxtehude. Das Thema ist ein emotionaler Dauerbrenner in Buxtehude und Stade: Die Straßenausbau-Beitragssatzung. Während einer Podiumsdiskussion am vergangenen Dienstag im Buxtehuder Kulturforum, eingeladen hatte dazu das Aktionsbündnis, das die sofortige Abschaffung der Satzung fordert, prallten Welten aufeinander. Ratspolitiker und Verwaltung wurden vehement attackiert. Einigkeit bestand immerhin in einem...

  • Buxtehude
  • 14.04.17
Wirtschaft
VWW-Schatzmeister Ralph Böer (Mitte) leitete die Podiumsdiskussion, an der (v. li.) Roderik Pfreundschuh, André Bock, Thomas Schubert, Eike Christian Harden, Nino Ruschmeyer und Heiko Kösling teilnahmen

"Amazon als Chance sehen" - Politiker zeigten Winsener Wirtschaftsverein das Für und Wider der Ansiedlung auf

thl. Winsen."Winsen als Wirtschaftsstandort - Von Handwerk bis Amazon" - so lautete der Titel einer Podiumsdiskussion, zu dem der Verein für Wirtschaft und Stadtentwicklung Winsen (VWW) im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung Vertreter der politischen Parteien im Stadtrat eingeladen hatte. Dieser Einladung folgten André Bock (CDU), Heiko Kösling (SPD), Eike Christian Harden (Grüne), Nino Ruschmeyer (FDP),Thomas Schubert (Linke) und Roderik Pfreundschuh (AfD). Moderiert wurde die Diskussion von...

  • Winsen
  • 25.11.16
Politik
Stellten sich den Fragen der Bürger (v. li.): Dr. Natalie Arras, Frank Conrad, Robert Isernhagen und Peter Ziegler
2 Bilder

Punktsieg für Isernhagen

thl. Stelle. Robert Isernhagen hat die Podiumsdiskussion im Steller Schützenhaus, zu der die SPD alle vier Bürgermeister-Kandidaten eingeladen hatte, klar für sich entschieden. Mit prägnanten und fachlich versierten Antworten ließ er seinen Mitbewerbern keine Chance. Alle vier Kandidaten stellten sich den Fragen der rund 350 Bürger. Auf dem Podium: • Dr. Natalie Arras (51): Die Tierärztin kam fünf Minuten zu spät und leitet ihre Befähigungen für das Bürgermeisteramt aus ihrem ehrenamtlichen...

  • Winsen
  • 04.11.16
Politik
Wiesen auf die "Unzulänglichkeiten im Wahlkampf" hin (v. li.): Jannik Stuhr, Wolfgang Spaude, Frank Conrad und Elke von Ziegner

"Da fehlt die Fairness"

thl. Stelle. Dicke Luft in der Steller Politik: Knapp zwei Wochen vor der Bürgermeisterwahl werden die Worte zwischen den Parteien heftiger. Grund ist eine von der SPD anberaumte Podiumsdiskussion am Dienstag, 1. November, um 19 Uhr in der Steller Schützenhalle am Penellweg. Auf den dazugehörigen Plakaten heißt es: "Eingeladen sind alle vier Kandidaten, die sich um das Amt des Bürgermeisters bewerben. Die Moderation wird Gerhard Koch übernehmen." Eine Formulierung, die bei der CDU für...

  • Winsen
  • 25.10.16
Panorama
Podiumsdiskussion: Rolf Mützenich, Markus Kalmbach, Cosima Schmitt, Svenja Stadler und Felix Eikenberg (v. li.)
4 Bilder

Podiumsduskussion internationale Flüchtlingspolitik: "Es geht nie ohne Partner"

bs. Winsen. Rund 60 Millionen Menschen sind laut dem Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen derzeit weltweit auf der Flucht. Um über die Nachhaltigkeit internationaler Flüchtlingspolitik zu diskutieren, hatte jetzt das Landesbüro Niedersachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung zu einer Podiumsdiskussion in den örtlichen Marstall geladen. Zum Thema „Flucht – Das geht uns alle an! Wie nachhaltig ist die internationale Flüchtlingspolitik“, sprachen die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (SPD),...

  • Winsen
  • 09.06.16
Politik
CDU-Bildungsexperte Kai Seefried: „CDU will keine neue Schulgesetzdebatte“

"Lasst die Schulen endlich in Ruhe" / CDU will Kontinuität in der Bildungspolitik

mi. Buxtehude. Neue Landesregierung, neue Schulpolitik: Das ist seit Jahren das Los von Eltern, Kindern und Lehrern in Niedersachsen, wenn eine neue Mehrheit ans Ruder kommt. Bestehende Strukturen werden über den Haufen geworfen. Beispiel: Turbo-Abi mit der CDU, dann alles zurück mit Rot-Grün. Die CDU wirbt jetzt überraschend für Kontinuität in der momentan rot-grün dominierten Bildungspolitik. „Mit der CDU wird es auch nach einem Machtwechsel in Hannover keine große Gesetzesdebatte zur...

  • Rosengarten
  • 03.06.16
Panorama
In anderen europäischen Ländern können Patienten direkt zum Physiotherapeuten gehen - der Umweg über den Arzt entfällt.
2 Bilder

Podiumsdiskussion in Buxtehude über die Zukunft der Physiotherapie

tk. Buxtehude. Wer unter ständigen Rücken- oder Nackenschmerzen leidet, geht zum Arzt. Der kann - muss aber nicht - zum Physiotherapeuten weiterleiten. In anderen europäischen Ländern ist das anders. Dort können sich Patienten direkt an Physiotherapeuten wenden. Ist das auch für das deutsche Gesundheitswesen der Weg? Darüber wird am Dienstag, 24, Mai, um 18 Uhr in der Hochschule 21 (HS21) diskutiert. "Zukunftsperspektiven für den Beruf des Physiotherapeuten" heißt die Veranstaltung. Nicht...

  • Buxtehude
  • 20.05.16
Politik
Diskutierten in Hanstedt (v. li.): Dr. Manfred Lohr (SPD-Vorsitzender Hanstedt), Dr. Christos Pantazis (Sprecher für Migration und Teilhabe der SPD-Landtagsfraktion), Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus und Professor Jens-Rainer Ahrens (Kreistagsmitglied)

"Deutschland braucht ein Einwanderungsgesetz!" - Christos Pantazis diskutiert mit Bürgern in Hanstedt über die Flüchtlingssituation

mum. Hanstedt. "Wir brauchen dringend ein Einwanderungsgesetz!" - dieses Fazit zog Christos Pantazis, Sprecher für Migration und Teilhabe der SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag, während der SPD-Veranstaltung zum Thema "Flüchtlinge - Herausforderung und Verantwortung", zu der Ortsvereinsvorsitzender Manfred Lohr etwa 70 Gäste im "Alten Geidenhof" in Hanstedt begrüßte. Zweiter Gastredner war Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus. Pantazis - als Sohn eines griechischen Gastarbeiters und...

  • Jesteburg
  • 24.02.16
Politik

Podiumsdiskussion wird verschoben

thl. Winsen. Aufgrund einer Terminüberschneidung von Podiumsteilnehmern wird die für Samstag, 26. September, im Winsener Marstall geplante Veranstaltung "Mehr Frauen in die Politik - politische Arbeit in den Parlamenten" auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Das teilt Mit-Veranstalterin Birgit Eckhoff, Mitglied des Kreistages und SPD-Stadträtin, mit.

  • Winsen
  • 21.09.15
Panorama
Bei der Diskussion (v. li.): Flüchtlingsberater Johannes Mantzel, Michael Grosse-Brömer, Moderatorin Tanja Schulz, Rainer Kaminski, Svenja Stadler und Dieter Rathing

Lüneburger Landessuperintendent Dieter Rathing forderte bei Podiumsdiskussion in Winsen Beschleunigung von Asylverfahren

ce/epd. Winsen. Zügige Asylverfahren für Flüchtlinge forderte jetzt der Lüneburger Landessuperintendent Dieter Rathing auf einer Veranstaltung in Winsen unter dem Motto "Zuwanderung - Last oder Chance". Zu der Podiumsdiskussion, bei der der hohe Flüchtlingsstrom nach Niedersachsen im Mittelpunkt stand, hatte die evangelische Hanns-Lilje-Stiftung eingeladen. Der Umgang mit den Asylbewerbern in Deutschland - so Rathing - sei eine Herausforderung für alle Beteiligten. Bei jedem Flüchtling...

  • Winsen
  • 21.10.14
Wirtschaft
Zur Diskussion im Marstall: Josef Schlarmann, André Bock (CDU-Landtagsabgebordneter), Matthias Maedge, Rainer Rempe, Cornell Babendererde, Björn Thümler und Andreas Baier (v. li.)

"Der Handwerksmeister ist Säule des Wohlstandes"

(bs). Zum Thema "Zukunftsfähige Rahmenbedingungen für das deutsche Handwerk - welche Weichen müssen im Landkreis, in Niedersachsen und in Brüssel gestellt werden?" lud der CDU-Ortsverband Winsen jetzt unter der Leitung der neuen Vorsitzenden Dr. Cornell Babendererde in den Winsener Marstall zur Podiumsdiskussion ein. Die Diskutanten: Björn Thümler, CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag, Rainer Rempe, CDU-Landratskandidat, Matthias Maedge, Europawahl-Kandidat der Union, Andreas Baier,...

  • Winsen
  • 22.05.14
Politik
Ronald Bohn verletzte sich bei einem Treppensturz

Sturz! Bürgermeister-Kandidat Ronald Bohn schwer verletzt

os. Buchholz. Bei einem Sturz in seinem Büro hat sich Ronald Bohn (43), parteiloser Kandidat für das Bürgermeister-Amt in Buchholz, am Donnerstag schwer verletzt. Nach Angaben seiner Frau Claudia stolperte Bohn auf der Treppe, fiel aus rund zwei Metern Höhe auf den Boden und prallte gegen eine Küchenzeile. Bohn klagte über starke Schmerzen an Nacken, Schulter und Becken. Mitarbeiter alarmierten den Rettungsdienst, der Bohn ins Buchholzer Krankenhaus brachte. Erste Untersuchungen ergaben, dass...

  • Buchholz
  • 09.05.14
Politik
Volles Haus im Kulturforum: Die Diskussion über die Moschee-Pläne verlief teils hitzig

Buxtehuder Moschee: "Es gibt keinen Grund, Angst zu haben"

tk. Buxtehude. Fazit der emotionsgeladenen Moschee-Debatte am Mittwochabend im Kulturforum: Der Bau dieses Gebetshauses am Alten Postweg in Buxtehude bringt für Anwohner in Immenbeck und Eilendorf das Fass offenbar zum Überlaufen. Gegen den Islam und die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) als Bauherr habe eigentlich niemand etwas, aber der Standort sei falsch. Ein Urteil, das eine lange Vorgeschichte an Frust und Enttäuschung beinhaltet. Die Bürger fühlen sich von Politik und Verwaltung...

  • Buxtehude
  • 04.04.14
Politik
Vier Köpfe, eine Meinung: Seevtals Bürgermeister Schwarz (2. v. re.) gemeinsam mit (v. li.) Nicole Bracht-Bendt, Gerd Rexroth und Norbert Böhlke
2 Bilder

Nein zum „Parkplatz-Monster“

Podiumsdiskussion in Meckelfeld: Politiker aller Parteien gegen den Bau der Raststätte „Elbmarsch“ mi. Meckelfeld. „Politik trifft auf Seevetaler Wirklichkeit“, unter diesem Leitspruch hatte die Bürgerinitiative gegen die „Raststätte Elbmarsch“ (BI) die Bundestagskandidaten Svenja Stadler (SPD), Martina Lammers (Grüne) Nicole Bracht-Bendt (FDP) den Landtagspolitiker Norbert Böhlke (CDU), die Bürgermeister Kandidaten für Seevetal Ulrich Sauck (SPD) und Martina Oertzen (CDU) sowie Seevetals...

  • Seevetal
  • 21.08.13
Politik
Die Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Stade I trafen sich zu ersten Podiumsdiskussion im Walhkampf.
10 Bilder

Die Bundestagskandidaten treffen sich zum ersten direkten Schlagabtausch

tk. Buxtehude. Es war das erste offizielle Aufeinandertreffen der Direktkandidaten für die Bundestagswahl im September im Wahlkreis Stade I/Rotenburg II. In der Pausenhalle des Buxtehuder Schulzentrums Nord saßen Oliver Grundmann (CDU), Oliver Kellmer (SPD), Serkan Tören (FDP), Michael Lemke (Grüne), Michael Quelle (Die Linke) und für die Piraten Richard Klaus auf dem Podium. Es blieb bei der von der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di moderierten Veranstaltung vergleichsweise ruhig bis...

  • Buxtehude
  • 11.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.