Anwohner sauer

Beiträge zum Thema Anwohner sauer

Panorama
Trauen sich mit ihren Kindern aktuell kaum auf die Straße: Tanja Rüdebusch (li.) und ihr Sohn Karl (2) sowie Torben und Hedda Schaschek mit ihrem Sohn Emil (3)

Autofahrer kürzen ohne Rücksichtnahme ab
Pendler rasen durch 30er-Zone

sv. Apensen. "Zu schnell!" - unentwegt rot blinkt die Radarkontrolle an der eigentlich ruhig gelegenen Neukloster Straße in Apensen. Doch die wenigsten Autofahrer interessiert das am Nachmittag um kurz nach vier. Stattdessen setzt ein Pkw-Fahrer mit Stader Kennzeichen zum Überholmanöver an, drängt einen Transporter zu einer mit Mülltonnen vollgestellten Einfahrt hin ab und hupt noch wütend. "Das ist inzwischen unser Alltag", sagt Tanja Rüdebusch resigniert, die mit ihren Nachbarn Hedda und...

  • Apensen
  • 23.11.21
  • 94× gelesen
Panorama
Die Anwohner der Straße Zum Auetal sehen die Sicherheit ihrer Kinder durch rücksichtslose Autofahrer gefährdet Fotos: sv
2 Bilder

Hier muss sich etwas tun
Die Straße Zum Auetal in Asendorf wird zur Raserstrecke

sv. Asendorf. Dass die Straße Zum Auetal in Asendorf durch die seit November 2019 gesperrte Ortsdurchfahrt in Marxen zu einer vielbefahrenen Raserstrecke für rücksichtslose Fahrer geworden ist, ist nicht nur die subjektive Einschätzung eines einzelnen verärgerten Anwohners: Beim Vor-Ort-Termin mit dem WOCHENBLATT kamen über 60 Anwohner zusammen, die gegen den zunehmenden Verkehr, die Geschwindigkeitsübertretungen und die Gefährdung ihrer Kinder protestierten. Seit der Sperrung in Marxen nutzen...

  • Hanstedt
  • 20.07.21
  • 124× gelesen
Panorama
Das sieht übel aus. Noch schlimmer finden die Anwohner aber, dass auch abends lautstark Müll entsorgt wird

Ärger mit Mülleinwurf am Abend: "Wir wollen nur unsere Ruhe haben"

Anwohner am Torfweg sauer über abendlichen Mülltourismus tk. Buxtehude. Es gibt Unsitten, gegen die offenbar weder mit Vernunft noch guten Worten etwas auszurichten ist. Ein solcher Fall sind die Abfallcontainer am Torfweg. Anlieger haben sich beim WOCHENBLATT gemeldet. Der Sammelplatz ist verdreckt und Müll wird immer wieder neben den Behältern gelagert. Was für noch mehr Unmut sorgt: Lärm. Auch spätabends werden Flaschen und sonstiger Unrat entsorgt. "Wir wollen einfach nur unsere Ruhe...

  • Buxtehude
  • 09.01.18
  • 386× gelesen
Politik
Idyllisch: Dennoch ist die Region rund um die 
Wassermühle in Moisburg nicht Teil des neuen Naturschutzgebiets

Gemeinde Moisburg übt heftige Kritik am Naturschutzgebiet "Mittleres Estetal

mi. Moisburg. Die Gemeinde Moisburg will die Planungen zum Naturschutzgebiet „Mittleres Estetal“ nicht hinnehmen und hat dazu eine umfassende Stellungnahme angekündigt. Das teilte Bürgermeister Hans-Jürgen Steffens jetzt in der Sitzung des Gemeinderats mit. Hintergrund: Moisburg ist von den Planungen zu dem Naturschutzgebiet besonders betroffen, weil die Este hier direkt durch den Ort fließt. Dementsprechend viele innerörtliche Privatgrundstücke wurden hier durch den Landkreis als...

  • Hollenstedt
  • 13.06.17
  • 200× gelesen
Panorama
2 Bilder

B73: Drei Wochen Vollsperrung in Neukloster

Sanierung der Fahrbahn in Neukloster und Hedendorf tk. Buxtehude. "Das kam wie ein Überfall", sagt Stefan Lüssenhop, Inhaber der Fleischerei Lüssenhop, über das Infoschreiben der Landesbehörde für Verkehr aus Stade, das er am Dienstag in seinem Briefkasten fand. Ab Montag, 14. September, wird die B73 in Neukloster und Hedendorf komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Ortsdurchfahrt wird erneuert. Drei Wochen sollen die Arbeiten dauern. Für Berufspendler und Anlieger bedeutet das...

  • Buxtehude
  • 04.09.15
  • 554× gelesen
Panorama
Von wegen, keine Durchfahrt: Ein echtes Hindernis ist der Poller auf der "Bitter"-Brücke nicht

Wohnen in der Buxtehuder Altstadt: Wenn Parken zum Problem wird

tk. Buxtehude. Wenn WOCHENBLATT-Leser G.* abends mit dem Auto von der Arbeit nach Hause kommt oder er am Samstag die Wochenendeinkäufe ausladen will, hat er sehr oft ein Problem: er findet keinen Parkplatz in der Nähe seiner Wohnung. G. wohnt seit einigen Monaten in der Buxtehuder Altstadt. "Dort wird Parkraum unnütz verschwendet", sagt er. Seine Hauptkritikpunkte: Die Gastrobetriebe belegen mit ihren Tischen und Stühlen viele der wenigen Parkbuchten. Außerdem sei der "Sommerleseplatz der...

  • Buxtehude
  • 13.08.13
  • 735× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.