Beiträge zum Thema Bildungscampus Riensförde

Panorama
Stades Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs (v.li.), Tobias Lökenhoff von der Firma Goldbeck, Stades Bürgermeister Sönke Hartlef, Architektin Lesley-Anne Fischer und gmp-Architekten-Gründer Volkwin Marg während der Grundsteinlegung

FFP2-Maske kommt in die Zeitkapsel
Oberschule auf dem Stader Bildungscampus: Der Grundstein ist gelegt

jd. Stade. Vor rund einem Monat haben die Arbeiten für eines der größten öffentlichen Bauprojekte in Stade begonnen: dem Bildungscampus Riensförde (BCR). Jetzt fand die Grundsteinlegung für die Oberschule statt, die ein Teil der 72-Millionen-Euro-Baumaßnahme ist. Stades Bürgermeister Sönke Hartlef begrüßte anlässlich des kleinen Festaktes auf der Baustelle neben Vertretern des federführenden Bauunternehmens Goldbeck den Gründer und Geschäftsführer des zuständigen Architekturbüros gmp, Professor...

  • Stade
  • 08.07.21
  • 90× gelesen
  • 1
Panorama
Nahmen die Baustelle beim Vor-Ort-Termin in Augenschein: Stades Erster Stadtrat Dirk Kraska (v.li.), Projektmanager Niclas Mühlenstädt, Bürgermeister Sönke Hartlef und Thomas Friedrichs, Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung
4 Bilder

Größtes Schulbauprojekt der Region: Ein Mega-Projekt nimmt an Fahrt auf
Die Arbeiten zum Bildungscampus Riensförde haben begonnen

jab. Stade. Hier geht es richtig flott voran: Niclas Mühlenstädt, Projektmanager der Firma Goldbeck Public Partner GmbH aus Bielefeld, erläutert die Schritte, die auf dem künftigen Bildungscampus (BCR) in Stade-Riensförde ab sofort durchgeführt werden. Bis zum Schuljahr 2023/24 soll alles fertiggestellt sein. Ausmaße lassen sich bereits erahnen Reges Treiben herrscht inzwischen auf der Baustelle in Riensförde. Schwere Baumaschinen transportieren Sandmassen von A nach B und verteilen die Erde...

  • Stade
  • 08.06.21
  • 592× gelesen
Panorama

Baustellenzufahrt: Nur noch Tempo 70 auf der Harsefelder Landstraße
Bildungscampus Riensförde: Bauarbeiten können beginnen

jd. Stade. Der Startschuss für das bisher größte öffentliche Bauprojekt in Stade ist gefallen: Am gestrigen Dienstag war der offizielle Baustart für den Bildungscampus Riensförde (BCR). Die ersten Teilbaugenehmigungen wurden am 20. Mai erteilt, so dass die vorbereitenden Arbeiten für die Baustelleneinrichtung vorgenommen werden können. So kann u.a. der Stromanschluss installiert werden. Auch wenn von einer Bautätigkeit auf dem Gelände zwischen der Harsefelder Landstraße (L 124) und dem Stadtweg...

  • Stade
  • 02.06.21
  • 52× gelesen
  • 1
Politik
Die Visualisierung zeigt, wie der geplante Bildungscampus später aussehen soll

Generalunternehmer erhält Zuschlag
Bildungscampus Riensförde - das Stader Jahrhundertprojekt

jd. Stade. Es ist wohl nicht übertrieben, dieses Bauvorhaben als "Jahrhundertprojekt" zu bezeichnen. Auf der grünen Wiese am südlichen Stadtrand entsteht in den kommenden Jahren eine einzigartige schulische Landschaft: der Bildungscampus Riensförde (BCR). 72,5 Millionen Euro investiert die Hansestadt in den Nachwuchs ihrer Bürger. Der BCR gehört damit zu den größten städtischen Projekten, die es je gegeben hat. Stade muss sich dafür weiter verschulden. Doch was wäre die Alternative gewesen?...

  • Stade
  • 28.07.20
  • 1.143× gelesen
Politik
Die Planungen für den Bildungscampus können wohl bald umgesetzt werden

Neue Schulen sollen bis Mai 2023 fertig sein
Teurer als geplant: Bildungscampus in Stade kostet 72,5 Mio. Euro

jd. Stade. Es wird noch einmal deutlich teurer: Statt der zunächst vorgesehenen 42 Millionen Euro wird der geplante Bildungscampus Riensförde (BCR) 72,5 Millionen Euro kosten. Damit wird der BCR zwar nicht zu einem Millionengrab wie der Berlin Flughafen BER, doch der jetzige Preis ist immerhin fast 73 Prozent höher als die ursprüngliche Kalkulation. Einen weiteren Kostenanstieg wird es aber nicht geben. Die 72,5 Millionen Euro sind ein Festpreis. Die Stadt bekommt die Gebäude - Ober- und...

  • Stade
  • 23.06.20
  • 680× gelesen
Politik
Neben der Hauptroute vom Bildungscampus Riensförde (BCR) entlang der Harsefelder Straße (grün) in Richtung Zentrum gibt es auch Alternativrouten: im Westen und Osten (beide orange) durch die Quartiere. Eine weitere Option ist eine Strecke teilweise entlang der Bahnstrecke (blau gestrichelt) und auch eine Fahrradstraße (pink gestrichelt) käme in Betracht

Alternative Fahrradrouten abseits der Harsefelder Straße ausbauen

jab. Stade. Bis zur Eröffnung des Bildungscampus in Stade-Riensförde zum Schuljahr 2023/24 sollen die Pläne für einen beidseitigen Geh- und Radweg entlang der Harsefelder Straße ins Stadtzentrum umgesetzt sein. Doch auch alternative Routen für Radfahrer hat die Stadt ins Auge gefasst. "Nicht alle Radfahrer kommen aus dem Zentrum. Sie werden nicht erst zur Harsefelder Straße fahren, um so in den Norden oder den Süden Stades zu gelangen", so Stadtbaurat Lars Kolk. Eine Verbindung durch die...

  • Stade
  • 05.05.20
  • 168× gelesen
Politik
Bis ein Durchbruch für den Rad- und Gehweg realisiert wird, soll an der Stelle des Tunnels Tempo 30 gelten und Räder auf der Straße fahren dürfen

Studie zu neuem Geh- und Radweg an der Harsefelder Straße in Stade vorgestellt

jab. Stade. Eine sichere Anbindung des Stadtteils Riensförde inklusive des neuen Bildungscampus (BCR) an das Stadtzentrum - das ist das Ziel der Stader Stadtplaner sowohl für Fußgänger als auch Radfahrer. Daher ließ die Stadt für diese Strecke eine Studie zur Machbarkeit eines beidseitigen Geh- und Radweges entlang der Harsefelder Straße durchführen. Die Ergebnisse wurde nun vom Ingenieur Prof. Dietrich Fornaschon aus Jork dem Ausschuss für Stadtentwicklung sowie dem Verkehrsausschuss in einer...

  • Stade
  • 05.05.20
  • 215× gelesen
Politik
Sönke Hartlef   Foto: Stadt Stade

Grußwort von Bürgermeister Sönke Hartlef zum neuen Jahr
"Meine Tür steht offen"

Liebe WOCHENBLATT-Leserinnen und -Leser, ich freue mich sehr, als neuer Bürgermeister der Hansestadt Stade, diese Worte an Sie richten zu dürfen, um Ihnen einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf die anstehenden Projekte für 2020 zu geben. Bürgerbeteiligung halte ich für ein ganz wichtiges Instrument, um Vertrauen und Transparenz für die Arbeit von Politik und Verwaltung zu schaffen. Derzeit lasse ich Umsetzungsmöglichkeiten für unterschiedliche Formen der...

  • Stade
  • 08.01.20
  • 283× gelesen
Politik

Stade: Politik muss Nachtragshaushalt absegnen
Kosten für Bildungscampus werden erheblich steigen

jd. Stade. Die Verwaltung im Stader Rathaus arbeitet bereits mit Hochdruck am Entwurf des Haushaltes 2020. Am Montag musste sich die Politik aber noch einmal mit dem aktuellen Haushaltsplan befassen. Im Finanzausschuss legte der neue Bürgermeister Sönke Hartlef quasi als erste Amtshandlung einen Nachtragshaushalt vor. Einer der Gründe für die Ergänzung des Haushaltplans ist durchaus erfreulich: Stade wird in diesem Jahr erheblich mehr Gewerbesteuern einnehmen als erwartet. Ein anderer Grund...

  • Stade
  • 15.10.19
  • 233× gelesen
Politik
Die SPD-Ratsherrin und 2. stellvertretende Bürgermeisterin Monika Ziebarth nimmt Sönke Hartlef den Diensteid ab  Foto: jd

Stades Bürgermeister Sönke Hartlef legt Amtseid ab

jd. Stade. Seine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen: Das hat der neue Stader Bürgermeister Sönke Hartlef jetzt geschworen. Der bisherige CDU-Ratsherr, der seit dem 14. September im Amt ist, hat auf seiner ersten Ratssitzung als Stadtoberhaupt den offiziellen Amtseid abgelegt. Dass der frischgebackene Rathauschef kein Mann der großen Worte ist, machte er erneut deutlich. Er wolle keine Grundsatzrede halten, sondern nur eine kurze Erklärung abgeben, ließ Hartlef die Politiker wissen. "Mein...

  • Stade
  • 09.10.19
  • 187× gelesen
Politik

Bildungscampus Riensförde war Thema im Ausschuss

lt. Stade. Mit den Planungen für den Bildungscampus Riensförde (das WOCHENBLATT berichtete) haben sich kürzlich der Schulausschuss und der Ausschuss für den Bildungscampus in gemeinsamer Sitzung beschäftigt. Damit in drei Monaten die Ausschreibungsunterlagen für das Großprojekt veröffentlicht werden können, muss die Politik ein Raumprogramm für die geplante Grund- und Oberschule absegnen. Der Erste Stadtrat Dirk Kraska wies die Ausschussmitglieder darauf hin, dass die Oberschule fünfzügig für...

  • Stade
  • 12.03.19
  • 69× gelesen
Politik
Der neue Stadtteil Riensförde aus der Vogelperspektive. Der Bildungscampus soll ab dem Jahr 2021 in Betrieb gehen   Foto: Martin Elsen / www.luftbild.fotograf.de; Repro: jd

Übergangslösung für die Grundschüler in Stade-Riensförde

Planungen für den Bildungscampus Riensförde laufen / Kinder aus dem Neubaugebiet werden zunächst in Ottenbeck eingeschult jd. Stade. Die Planungen für den Bildungscampus Riensförde laufen auf Hochtouren. Der Rat der Stadt Stade hat jetzt mit dem Feststellungsbeschluss für den F-Plan und den Satzungsbeschluss für den B-Plan die rechtlichen Grundlagen für die Umsetzung des fast 50 Mio. Euro teuren Bauvorhabens geschaffen. Neben Kita und Oberschule soll bereits 2021 eine Grundschule ihren Betrieb...

  • Stade
  • 04.01.19
  • 1.063× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Silvia Nieber   Foto: Stadt Stade

Nachholbedarf bei der Mobilität in Stade

Bürgermeisterin Silvia Nieber zum Jahreswechsel: "Bildungscampus Riensförde ist das Mega-Projekt 2019" tp. Stade. Zum Jahreswechsel richtet die Stader Bürgermeisterin Silvia Nieber Grußworte an die WOCHENBLATT-Leser: "Liebe Leserinnen und Leser, für mich ist der Jahreswechsel immer eine Zeit, um den Blick zurück, aber auch nach vorn zu richten. Blicke ich auf die Entwicklung unserer Stadt, bin ich doch sehr zufrieden. Unser Haushalt 2018 wird mit einem Überschuss abschließen und wir haben eine...

  • Stade
  • 01.01.19
  • 243× gelesen
Politik
Der Bildungscampus Riensförde soll im Dreieck zwischen Stadtweg und Harsefelder Straße entstehen  Foto: Stadt/Montage MSR

Bildungscampus in Stade-Riensförde: Eine Frage der Finanzierung

jd. Stade. Mit einem Volumen von fast 50 Mio. Euro wird der Bildungscampus Riensförde, kurz BCR genannt, eines der größten Infrastrukturprojekte sein, die jemals in Stade umgesetzt wurden. Auf einer Fläche von rund sieben Hektar sollen in einem Dreieck zwischen dem Stadtweg und der Harsefelder Straße eine fünfzügige Oberschule für 840 Schüler, eine zwei- bis dreizügige Grundschule, eine Kindertagesstätte für bis 130 Kinder in sechs Gruppen, eine Dreifeld-Sporthalle (plus zusätzliche...

  • Stade
  • 07.11.18
  • 659× gelesen
Politik

Berater für den Bildungscampus

Schulen, Sportstätten und Kitas in Riensförde: Experten präsentieren Konzepte tp. Stade. Einen Sachstandsbericht über den Bildungscampus Riensförde (BCR) in Stade erstattete der städtische Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs in der vergangenen Woche auf der jüngsten Sitzung des eigens gegründeten Ausschusses für den Bildungscampus Riensförde, der im Zuge einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) errichtet werden soll. Nach dem Grundsatzbeschluss im Rat und dem Start des...

  • Stade
  • 17.04.18
  • 108× gelesen
Politik

ÖPP-Modell in Riensförde sorgt weiter für Diskussionen

bc. Stade. Die SPD-Ratsfrau Franziska Scheschonk ist mit ihrer Kritik an der Umsetzung des Bildungscampus Riensförde in Form einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) nicht alleine auf weiter Flur. WOCHENBLATT-Leser Arne Kottmann springt ihr zur Seite: "Sollte diese ÖPP tatsächlich derart ausgestaltet sein, wäre sie sinnfrei und für die Stadt Stade brandgefährlich." Wie berichtet, hatte Scheschonk kritisiert, dass das Risiko einer möglichen Insolvenz des beauftragten Bau-Konsortiums bei der...

  • Stade
  • 13.03.18
  • 99× gelesen
Politik
SPD-Ratsfrau Franziska Scheschonk

SPD-Frau Franziska Scheschonk: Die Stader ÖPP-Rebellin

bc. Stade. Für den Bau des Bildungscampus Riensförde (BCR) gibt es eine breite politische Zustimmung (das WOCHENBLATT berichtete). Ebenfalls für die Umsetzung in Form einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP). Das zeigte sich jüngst in dem extra dafür gegründeten Sonderausschuss. Nur eine Politikerin schert aus, wenn es um das Thema ÖPP geht: SPD-Ratsfrau Franziska Scheschonk. Die Juristin hat was gegen ÖPP. Zumindest im Zusammenhang mit dem BCR - eines der größten geplanten Bauprojekte in...

  • Stade
  • 06.03.18
  • 511× gelesen
Politik
Zwischen zwei Straßen und einer Bahnlinie: das ca. sieben Hektar große Grundstück für den geplanten Bildungscampus Riensförde

Bildungscampus Riensförde: "Das Projekt ist interessant für den Markt"

bc. Stade. Für Bürgermeisterin Silvia Nieber wird mit dem geplanten Bildungscampus Riensförde (BCR) ein neues Kapitel in der Geschichte der Hansestadt Stade aufgeschlagen. Erstmals könnte - und alles sieht danach aus - ein Stader Großprojekt in Form einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP) umgesetzt werden. Alexander Wege von „Partnerschaft Deutschland“ (PD), eine 100-prozentige öffentliche Beratungsgesellschaft, die für die Verwaltung einen ÖPP-Eignungstest und eine - ganz wichtig -...

  • Stade
  • 30.01.18
  • 1.315× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.