Beiträge zum Thema Corona-Fälle Landkreis Stade

Service
Video

Corona-Fallzahlen sind in dieser Woche erneut gestiegen
Landkreis Stade hat die bisher höchste Sieben-Tage-Inzidenz in diesem Jahr

jd. Stade. Die Pandemie hat den Landkreis Stade weiter fest im Begriff: Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Sonntag, 18. April, auf 124,7 gestiegen. Das ist wieder einmal ein neuer Corona-Rekord in diesem Jahr. Der Inzidenzwert war 2021 noch nie so hoch wie jetzt. Die Aussicht auf eine schnelle Lockerung der Corona-Beschränkungen erscheint daher derzeit eher gering. Die hohe Sieben-Tage-Inzidenz ist auf die seit zwei Wochen steigende Zahl der Corona-Fälle zurückzuführen. In der vergangenen Woche...

  • Stade
  • 18.04.21
Service
Der Landkreis Stade befindet sich mitten in der dritten Corona-Welle

Auswirkungen der Mutation? Zahl der akut Infizierten im Kreis Stade erstmals über 500
Landkreis Stade: So viele akute Corona-Fälle wie noch nie

jd. Stade. Die Corona-Situation im Landkreis Stade verschärft sich weiter: Am Samstag wurde bei den aktuell Infizierten erstmals die 500er-Marke überschritten. Das Gesundheitsamt meldete 511 "aktuell Erkrankte". Das sind so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Unter "aktuell Erkrankte" sind diejenigen Personen erfasst, die sich aufgrund eines positiven Corona-Tests in Isolation befinden. Anhand der Zahl der aktuell Infizierten lässt sich die jeweilige Corona-Lage gut ablesen. Steigen...

  • Stade
  • 17.04.21
Panorama

Entscheidung ist gefallen: Vorerst keine Verschärfung der Corona-Beschränkungen im Kreis Stade
Trotz Inzidenzwert über 100: Landkreis Stade wird nicht die Corona-Notbremse ziehen

jd. Stade. Vorerst keine weiteren Corona-Beschränkungen im Landkreis Stade: Obwohl die Sieben-Tage-Inzidenz am dritten Tag in Folge über dem Grenzwert von 100 liegt, wird der Landkreis keine schärferen Regelungen einführen. Diese Entscheidung hat die Kreishaus-Spitze am Dienstagnachmittag getroffen. Nach der Corona-Verordnung des Landes sollen Maßnahmen ergriffen werden, wenn der Inzidenzwert drei Tage hintereinander mehr als 100 beträgt. Im Landkreis Stade ist das jetzt der Fall. Am Sonntag...

  • Stade
  • 13.04.21
Service

Die Corona-Zahlen auf einen Blick
Von 100 ein Stück weit entfernt: Inzidenzwert im Landkreis Stade liegt bei 63,1

jd. Stade.  Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade liegt  aktuell bei 63,1 und bewegt sich damit auf dem gleichen Niveau wie vor einer Woche.  Auch die Zahl der akuten Corona-Fälle ist nicht weiter gestiegen.  Derzeit befinden sich 272 Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, in Isolation. Das sind acht akute Infizierte mehr als am Vortag. Mittlerweile sind 106 Menschen im Landkreis Stade am oder mit dem Coronavirus verstorben. 13 Personen werden wegen einer...

  • Stade
  • 31.03.21
Service

Nachwirkungen einer "Corona-Party" in Harsefeld
Corona im Landkreis Stade: Zwei ländliche Gemeinden haben die höchsten Fallzahlen

jd. Stade. Die Pandemie hat das platte Land erreicht: Zwei ländliche Kommunen stehen bei den aktuellen Corona-Fallzahlen im Landkreis an der Spitze: Die Samtgemeinden Harsefeld und Oldendorf-Himmelpforten weisen mit jeweils 49 akuten Fällen kreisweit die höchsten Werte auf. Erst danach folgen die Städte Buxtehude und Stade mit 47 bzw. 42 Fällen. Wie hoch die Werte für die zwei Samtgemeinden im Vergleich zu  den beiden Städten ist, zeigt sich aber erst, wenn man die Zahlen auf 10.000 Einwohner...

  • Stade
  • 24.03.21
Service

Verlagert sich das Pandemiegeschehen jetzt auf den ländlichen Bereich?
Corona-Fälle: Harsefeld im Landkreis Stade an der Spitze

jd. Stade. Bei den Corona-Fällen im Landkreis Stade gibt es eine neue Entwicklung: Wiesen bisher in erster Linie die beiden Städte hohe Fallzahlen auf, verlagert sich sich das Pandemie-Geschehen derzeit offenbar in die ländlichen Kommunen. Aktuell liegt die Samtgemeinde Harsefeld mit 15,8 akuten Fällen pro 10.000 Einwohner mit Abstand an der Spitze. Platz 2 belegt Oldendorf-Himmelpforten mit einem Wert von 14,1. Werte über 13 Fälle auf 10.000 Einwohner weisen die Gemeinde Jork sowie die...

  • Stade
  • 17.03.21
Service
Die Grafik zeigt oben den Inzidenzwert und unten die Zahl der Corona-Fälle, die seit Anfang März täglich neu hinzukommen

27 Neu-Infektionen durchschnittlich pro Werktag
Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade knapp unter 70 - steigt sie jetzt wieder?

jd. Stade. Wie wirken sich die Lockerungen auf die Entwicklung der Corona-Fälle im Landkreis Stade aus? Diese Frage stellt sich angesichts der steigende Fallzahlen, die auch aus anderen Regionen gemeldet werden. Von der Entwicklung in der kommenden Woche wird es abhängen, was zu Ostern möglich sein und was nicht. Im Landkreis Stade gab es in den vergangenen Tagen bis zur Wochenmitte einen Anstieg bei den positiv getesteten Personen pro Tag. Auch die Inzidenzzahl nahm zu und erreichte am...

  • Stade
  • 14.03.21
Service

31 positiv Getestete nur an einem Tag
In einer Woche Inzidenzwert von 100? Deutlicher Anstieg der Corona-Fälle im Landkreis Stade

jd. Stade. Zeichnet sich im Landkreis Stade der Beginn einer dritten Corona-Welle ab? Diese Frage stellt sich angesichts der steigenden Fallzahlen. Seit Tagen meldet das Gesundheitsamt positive Tests, die deutlich im zweistelligen Bereich liegen. So sind allein von Mittwoch, 10. März, bis Donnerstag, 11. März, 31 Personen hinzugekommen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Zur Erinnerung: Wenn die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade nicht über den Wert von 35 steigen soll, darf...

  • Stade
  • 11.03.21
Service

Zahlen gehen bei der Sieben-Tage-Inzidenz wieder nach oben
Corona im Landkreis Stade: Jetzt steigt der Inzidenzwert wieder

(jd). War es das etwa schon wieder mit den sinkenden Corona-Zahlen? Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz am vergangenen Freitag auf den tiefsten Wert seit mehr als einem Vierteljahr gesunken ist (21,5), steigt sie seit dem Wochenende wieder an. Aktuell liegt der Inzidenzwert bei 32,8.  Die Zahl der aktuell Infizierten war zuletzt auch rückläufig. Derzeit befinden sich 121 Personen aufgrund eines positiven Tests in Isolation. Häusliche Quarantäne ist für 430 Personen angeordnet. Die Gesamtzahl der...

  • Stade
  • 16.02.21
Service

Sieben-Tage-Inzidenz: Weiter fallend!
Keine aktuellen Fälle: Eine Kommune im Landkreis Stade ist "Corona-frei"

jd. Stade. Erstmals seit längerer Zeit ist eine Kommune im Landkreis Stade sozusagen "Corona-frei": In der Samtgemeinde Nordkehdingen gibt es aktuell keinen bekannten Corona-Fall. Das war vor rund drei Wochen noch ganz anders: Da wies die nördlichste Kommune bei den akuten Infektionen den höchsten Wert pro 10.000 Einwohner auf. Nun ist aus der Farbe Rot in der zweiten Januarhälfte wieder grün geworden. Auf Nordkehdingen folgen drei Kommunen mit sehr geringen Fallzahlen: In den (Samt-)Gemeinden...

  • Stade
  • 10.02.21
Service

Die meisten Neuinfektionen hat Stade
Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Sechs Kommunen über der 1.000er-Marke

(jd). Die Hansestadt Stade verzeichnet nach dem erneuten Corona-Ausbruch im Johannisheim derzeit kreisweit den höchsten Anstieg bei den Fallzahlen. In den  vergangenen zehn Tage sind 90 Personen positiv auf den Coronavirus getestet worden. Buxtehude, das den zweithöchsten Wert hat, kommt in diesem Zeitraum lediglich auf 36 positive Tests. An dritter Stelle in Bezug die Zunahme der Corona-Fälle steht Harsefeld. In der Geestkommune sind innerhalb von zehn Tagen 26 neue Fälle hinzugekommen. Grund...

  • Stade
  • 25.01.21
Panorama

Coronavirus: Aktuell sind vier Altenheime im Landkreis Stade betroffen
Der nächste Corona-Ausbruch in einem Altenheim: Bisher zwölf Infizierte im DRK-Pflegeheim Harsefeld

(jd). Im Landkreis Stade gibt es den zweiten Corona-Ausbruch in einem Alten- und Pflegeheim innerhalb einer Woche. Nachdem das Johannisheim in Stade vor ein paar Tagen Corona-Fälle gemeldet hat - ein erster Ausbruch erfolgte dort bereits im vergangenen Frühjahr zu Beginn der Pandemie -, ist nun auch das DRK-Altenheim ( Dr. Buss-DRK-Haus für Senioren) betroffen. Nach Angaben des Landkreises sind dort bisher (Stand Freitagvormittag) sieben Bewohner und fünf Mitarbeiter (mit Wohnsitz im Landkreis...

  • Harsefeld
  • 22.01.21
Service

Im Vergleich zu Weihnachten nur noch halb so viele akute Corona-Fälle
Erfolg der Corona-Beschränkungen? Zahlen im Landkreis Stade sinken

jd. Stade. Zeigen die im Dezember erfolgten Verschärfungen der Corona-Beschränkungen erste Wirkung im Landkreis Stade? Der Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Dienstag auf 67,0 gefallen. In den vergangenen zehn Tagen lag dieser Inzidenzwert zunächst im 80er-Bereich und dann im 70er-Bereich. Einen Tiefstand weist auch die Zahl der aktuell Infizierten auf. Derzeit sind es lediglich 161 Personen, die der Landkreis als "aktuell Erkrankte" meldet. Dabei handelt es sich um diejenigen Menschen,...

  • Stade
  • 19.01.21
Service

Akute Corona-Fälle: Eine Kommune im Landkreis Stade weiter Spitzenreiter
Neue Corona-Karte zeigt Zahlen mit aktuellen Fällen

jd. Stade. Bei den aktuellen Corona-Fallzahlen gibt es im Landkreis Stade weiterhin eine große Bandbreite. Bei einigen Kommunen sind die Werte in Bezug auf die aktuell Infizierten sehr niedrig, während andere deutlich höhere Zahlen haben. Auf der vom WOCHENBLATT erstellten Karte ist zu erkennen, dass die drei Kommunen mit den höchsten Werten in der südöstlichen Ecke des Landkreises liegen: Spitzenreiter ist weiterhin Jork, gefolgt von Horneburg und Buxtehude. Die "Corona-Karte" bezieht sich auf...

  • Stade
  • 12.01.21
Service

Etliche Gemeinden mit 1.000er-Gesamt-Inzidenz
Gesamtzahl der Corona-Fälle im Kreis Stade: Eine Kommune ist Ausreißer

jd. Stade. Einer von 100 Bewohnern des Landkreises Stade ist bereits positiv auf das Coronavirus getestet worden. Seit Pandemiebeginn im März sind im Landkreis  bisher insgesamt 2.169 Corona-Fälle gemeldet worden. Während die Zahlen bis Mitte November nur langsam angestiegen sind, schnellten sie im Dezember deutlich in die Höhe. Die Zahl der Corona-Fälle, bezogen auf 100.000 Einwohner, liegt bei 1.060. Im Landesdurchschnitt in Niedersachsen beträgt dieser sogenannte Gesamt-Inzidenzwert 1.418,...

  • Stade
  • 07.01.21
Service

Werte unterscheiden sich zum Teil um das Zehnfache
Corona-Karte des Landkreises Stade: Zwei Kommunen mit besonders hohen Zahlen

jd. Stade. Die Corona-Landkarte für den Landkreis Stade ist so uneinheitlich wie nie zuvor: Die Zahlen bei den aktuellen Fällen unterscheiden sich zum Teil erheblich. Beispiel Altes Land: Während in der Samtgemeinde Lühe aktuell nur zwei positiv getestete und in Isolation befindliche Personen auf 10.000 Einwohner kommen, sind es in der Nachbargemeinde Jork 22 aktive Fälle, bezogen auf 10.000 Einwohner. Das ist der zehnfache Wert. Außer Jork weist derzeit noch Buxtehude sehr hohe Werte auf...

  • Stade
  • 31.12.20
Service

So viele akut Infizierte wie noch wie
Zahl der Corona-Toten im Landkreis Stade innerhalb kurzer Zeit verdoppelt

jd. Stade. Die Zahl der Corona-Toten im Landkreis Stade hat sich innerhalb eines Monats verdoppelt: Mit Stand von Sonntag, 20.12., sind 22 Menschen im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben. Am 13. November meldete der Landkreis den ersten Corona-Toten seit einem halben Jahr. Bis dahin waren neun Personen der Pandemie zum Opfer gefallen. Die hohe Zahl der Corona-Toten in den vergangenen zehn Tagen (acht Verstorbene seit dem 11. Dezember) ist vor allem auf den Corona-Ausbruch in...

  • Stade
  • 21.12.20
Service
Die Infektionszahlen sind auch im Landkreis Stade stark angestiegen

Erstmals Überblick über die Gesamtzahlen seit Ausbruch der Pandemie
Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Jork an der Spitze, geringster Wert in Nordkehdingen

jd. Stade. Auf Anfrage hat das WOCHENBLATT jetzt endlich die Gesamtzahlen seit Ausbruch der Pandemie für die einzelnen Kommunen erhalten. Zwecks besserer Vergleichbarkeit wurden die Daten gemäß den gängigen Regeln für die Corona-Statistiken auf 100.000 Einwohner umgerechnet. Demnach weist Nordkehdingen mit knapp 275 Fällen pro 100.000 Einwohner den geringsten Wert auf, während Jork mit 1.464 Fällen (bezogen auf 100.000 Einwohner) kreisweit mit Abstand an der Spitze steht. Die meisten ländlichen...

  • Stade
  • 18.12.20
Service

Die meisten akut Infizierten gibt es in Buxtehude
Nach WOCHENBLATT-Kritik: Landkreis Stade nennt erstmals Corona-Zahlen in den Kommunen

jd. Stade. Der Landkreis Stade gibt erstmals Zahlen zu den aktuellen Corona-Fällen auf kommunaler Ebene bekannt. Damit wird eine Forderung des WOCHENBLATT erfüllt, im Umgang mit den Pandemie-Zahlen mehr Transparenz zu zeigen.    "Kreishaus rückt Zahlen nicht heraus": So hatte das WOCHENBLATT in seiner Ausgabe vom vergangenen Samstag getitelt. In dem Artikel wurde auf ein Urteil aus Rheinland-Pfalz verwiesen, wonach die Behörden gegenüber der Presse Auskunft über die Corona-Zahlen in den...

  • Stade
  • 15.12.20
Service

Am Wochenende mehr als 100 Neuinfizierte
Immer mehr Corona-Fälle: Inzidenzwert im Landkreis Stade übersteigt 100er-Marke

jd. Stade. Der Inzidenzwert für den Landkreis Stade hat am Wochenende erstmals die 100er-Marke überschritten. Am Sonntag betrug die Sieben-Tage-Inzidenz 116,9. Das ist mit Abstand der höchste Wert seit Ausbruch der Pandemie. Der Landkreis Stade liegt damit im landesweiten Vergleich der Landkreise (ohne kreisfreie Städte) auf Platz 7 in Niedersachsen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit 1.515  Personen angegeben. Allein am Wochenende sind 102 neue...

  • Stade
  • 14.12.20
Politik
Datenschutz oder Informationspflicht: Der Landkreis Stade stellt sich wiederholt bei Infos zu Corona-Fällen quer

Behörde bleibt stur: Weiterhin keine Corona-Infos auf Gemeindeebene
Corona-Fälle im Landkreis Stade: Kreishaus rückt Zahlen nicht raus

jd. Stade. Die Verantwortlichen im Stader Kreishaus bleiben offenbar stur: Trotz vielfacher Kritik werden weiterhin keine eigenen Corona-Zahlen veröffentlicht. Dass die Informationspolitik in Sachen Corona wesentlich transparenter laufen kann, hat das WOCHENBLATT kürzlich anhand von den Beispielen aus mehreren Nachbarkreisen gezeigt. Auch zahlreiche Leserinnen und Leser sind der Meinung, dass der Landkreis die Bürger nicht ausreichend informiert. So heißt es in einer der vielen Mails, die die...

  • Stade
  • 13.12.20
Service

Neuer bitterer Rekordwert im Landkreis Stade
In nur einem Tag: Zahl der akuten Corona-Fälle um mehr als die Hälfte gestiegen

jd. Stade. Innerhalb von nur zwei Tagen gibt es im Landkreis Stade am Freitag (11. Dezember) erneut einen Rekordwert bei der Sieben-Tages-Inzidenz: Der Inzidenzwert beträgt jetzt 87,5.  Das liegt vor allem daran, dass in dieser Woche viele neue positive Tests hinzugekommen sind. Seit Montag wurden 143 neue Fälle gemeldet. In dieser Hinsicht kann der Landkreis Stade einen weiteren bitteren "Rekord" vermelden: Innerhalb nur eines Tages sind 79 akute Corona-Fälle neu hinzugekommen - so viel wie...

  • Stade
  • 11.12.20
Service

13. Corona-Toter im Landkreis Stade
Höchster Inzidenzwert seit Ausbruch der Pandemie

jd. Stade. Mit 81,7 hat der Landkreis Stade den bisher höchsten Inzidenzwert seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr erreicht. So viele positive Ergebnisse innerhalb der vergangenen sieben Tage hat es bisher noch nicht gegeben. Damit liegt der Landkreis Stade nur noch knapp unter dem niedersächsischen Durchschnitt von 84,3. Bei einer solche hohen Sieben-Tage-Inzidenz beliebt die Corona-Ampel für den Landkreis Stade weiterhin auf Rot stehen. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut...

  • Stade
  • 10.12.20
Service

Zahlen Im Landkreis Stade auf hohem Niveau
Die "Corona-Fieberkurve" ist stark angestiegen

jd. Stade. Der Inzidenzwert für den Landkreis Stade liegt derzeit bei 74,8 (Stand Montag, 7. Dezember). Das ist der gleiche Wert wie am Samstag und Sonntag.  Mit einer Sieben-Tages-Inzidenz in dieser Höhe bewegt sich der Landkreis Stade im oberen Bereich der bisherigen Werte. Mit Beginn der zweiten Corona-Welle sind die Inzidenzwerte kontinuierlich angestiegen und konnten bisher auch durch die Beschränkungen nicht abgesenkt werden. Der aktuelle Inzidenzwert liegt dreimal so hoch wie der...

  • Stade
  • 07.12.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.