Ehrenmal

Beiträge zum Thema Ehrenmal

Politik
Ein Schild verbietet den Zutritt, eine Kette erschwert ihn: Das Ehrenmal in Hollenstedt ist gut gesichert

Nur "Berechtigte" dürfen das Denkmal betreten

Nur "Berechtigte" haben noch Zutritt zum Ehrenmal in Hollenstedt mi. Hollenstedt. Dass ein Denkmal öffentlich zugänglich ist, ist eigentlich schon in seinem ureigensten Zweck, dem des öffentlichen Gedenkens, begründet. Dennoch ist in Hollenstedt das Ehrenmal derzeit mit dicken Ketten für die Öffentlichkeit gesperrt, betreten werden darf das Denkmalsgelände nur von "Berechtigten". Im Rat der Gemeinde nannte Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU) jetzt die Hintergründe. Demnach kam es auf dem...

  • Hollenstedt
  • 18.12.18
Politik

1,2 Millionen Euro für Baumaßnahmen

Gute Haushaltslage in Himmelpforten erlaubt große Investitionen tp. Himmelpforten. Dank hoher Steuereinnahmen plant die Gemeinde Himmelpforten Investitionen in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Im Finanzausschuss war der zuletzt mit 1,1 Millionen Euro veranschlagte Betrag noch einmal um 100.000 Euro erhöht worden. Der Haushalt 2016 ist wichtigster Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 28. April, um 19.30 Uhr im Rathaus. Neu unter den für dieses Jahr vorgesehenen Baumaßnahmen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.04.16
Politik

Sanierung des Ehrenmals

tp. Himmelpforten. Wichtiges Thema der Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Himmelpforten am Dienstag, 7. Juli, um 16 Uhr im Rathaus ist ein Antrag auf Prüfung der Straßenbeleuchtung und der Verkehrssicherheit im Bereich Stubbenkamp/Ecke Hauptstraße. Weiter geht es um die Sanierung des Ehrenmals auf dem Friedhof.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.06.15
Panorama
Sie sind die Initiatoren des Projekts (v. li.): Udo Harms, Hans-Hermann Suhr und Hans-Werner Witte
3 Bilder

Hanstedt zieht an einem Strang

Männer-Trio möchte altes Kriegerdenkmal wieder herrichten / 5.300 Euro sind bereits vorhanden. mum. Hanstedt. Die Gemeinde Hanstedt stellt einmal mehr unter Beweis, dass die Bürger sich gegenseitig unterstützen, wenn es um die Dorfgemeinschaft geht. Aufmerksamen Passanten ist er sicher schon aufgefallen: Der grün gestrichene Schaukasten, der seit einigen Wochen direkt neben dem Kriegerdenkmal an der Harburger Straße steht. Wer sich etwas Zeit nimmt, kann das Bild darin anschauen, das das...

  • Hanstedt
  • 24.06.14
Panorama
Findet sich niemand, muss der Baubetriebshof ran

Elstorf: Wer will das Ehrenmal pflegen?

bc. Elstorf. Wer will das Ehrenmal in Elstorf pflegen? Bislang hat sich kein Freiwilliger gefunden, der den Gedenkstein unweit der B3 in Schuss halten will. Für alle anderen Denkmäler auf Neu Wulmstorfer Gemeindegebiet haben sich laut Bürgermeister Wolf Rosenzweig ehrenamtliche Helfer gemeldet. "Findet sich niemand, muss sich der Baubetriebshof in Elstorf um Unkraut und Laub kümmern", sagt der Rathauschef. Das tut er dann allerdings auf Kosten des Steuerzahlers. Wer Lust hat, das Ehrenmal in...

  • Neu Wulmstorf
  • 22.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.