Ehrenmal

Beiträge zum Thema Ehrenmal

Service

Weitere Termine bekannt gegeben
Kranzniederlegungen am Volkstrauertag im Landkreis Harburg

(lm). Am Sonntag, 14. November, dem Volkstrauertag, wird in Deutschland der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. Im Kreis Harburg werden in folgenden Orten Kränze niedergelegt - neben denen, die bereits im WOCHENBLATT am vergangenen Samstag veröffentlicht wurden: Asendorf: 13.30 Uhr, Ehrenmal DierkshausenGarlstorf: 11.30 Uhr, Ehrenmal Klecken: 14 Uhr, Ehrenmal am FriedhofMarschacht: 9.30 Uhr, Ehrendenkmal Oldershausen: 11.30 Uhr, EhrendenkmalSalzhausen: 11 Uhr, Ehrenmal am LindenbergWinsen:...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 12.11.21
  • 20× gelesen
Service
Bei vielen Gedenkfeierlichkeiten wird ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt

Gegen das Vergessen
Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am 14. November im Landkreis Harburg

tw. Landkreis. Traditionell wird am Volkstrauertag all derer gedacht, die durch die Kriegshandlungen zweier Weltkriege beziehungsweise danach in Gefangenschaft oder als Flüchtlinge ihr Leben verloren haben. Hier ein Überblick der Gedenkfeiern bzw. Kranzniederlegungen am Sonntag, 14. November, im Landkreis Harburg: Asendorf: 13.30 Uhr, Ehrenmal Dierkshausen Avendorf: 14.30 Uhr am Ehrenmal Bütlingen: 14 Uhr auf dem FriedhofDierkshausen/Asendorf: 13.30 Uhr am Ehrenmal in Dierkshausen, Undeloher...

  • Buchholz
  • 12.11.21
  • 75× gelesen
Panorama
Günter Thonfeld (Ortsbürgermeister Over / Bullenhausen / Groß Moor, v. li.)), Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede, Frank Schmirek (2. stellv. Ortsbürgermeister) und Pia Utermöhlen (Leiterin Umweltreferat und zuständig für Friedhöfe und Ehrenmäler) an dem neuen Gedenkstein am Ehrenmal in Bullenhausen

Volkstrauertag
Gemeinde Seevetal installiert neuen Gedenkstein am Ehrenmal in Bullenhausen

ts. Bullenhausen.  Rechtzeitig vor dem Volkstrauertag am Sonntag, 14. November,  hat die Gemeinde Seevetal den Gedenkstein an dem neuen Standort des Ehrenmals in Bullenhausen installiert. Im Beisein von Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede (CDU) und Ortsbürgermeister Günter Thonfeld (CDU) legten Mitarbeiter des Steinmetzbetriebes Homann aus Ollsen letzte Hand an den neuen Stein an. Den Findling hatte das Unternehmen Otto Dörner der Gemeinde kostenlos überlassen. Auf Bitten des Ortsrates...

  • Seevetal
  • 12.11.21
  • 39× gelesen
Service

In Hollenstedt
Schützen legen Kranz nieder

bim/tw. Hollenstedt/Rade. Zur Teilnahme an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Sonntag, 14. November, treffen sich die Mitglieder des Schützenvereins Hollenstedt um 9.30 Uhr in Uniform vor der Hollenstedter Kirche. Danach wollen sie einen Kranz am Ehrenmal niederlegen. Zur gleichen Zeit wird sich auch der Schützenverein Rade und Umgebung von 1928 in der Schützenhalle in Rade zur anschließenden Kranzniederlegung treffen. Es gelten die entsprechenden Corona-Regelungen des Landkreises Harburg zu...

  • Hollenstedt
  • 09.11.21
  • 12× gelesen
Panorama
Der Schützenverein Sprötze-Kakenstorf feiert sein 100-jähriges Bestehen
6 Bilder

Dank geht an Schützen, Sponsoren und den Ortsrat
Vorbereitungen für das 100-jährige Jubiläum des Spielmannzugs im nächsten Jahr beginnen

"In diesem Jubiläumsjahr hätten wir natürlich gerne mit allen Vereinsmitgliedern, den befreundeten Vereinen und den Besuchern aus den Dörfern und der Region gefeiert, doch leider müssen wir auf unser beliebtes Volksfest verzichten", sagt Präsident Claas Bartels. Die Schützen werden aber in einer kleinen Abordnung Kränze in Sprötze und Kakenstorf an den Ehrenmalen niederlegen. "Der Vorstand dankt allen aktiven und fördernden Mitgliedern, Sponsoren, dem Ortsrat und der Stadt Buchholz für die...

  • Buchholz
  • 03.08.21
  • 2.347× gelesen
  • 1
Sport

Jesteburg
Jesteburger Schützenverein gedenkt am Ehrenmal der Kriegsopfer

as. Jesteburg. Auch wenn das Schützenfest Corona-bedingt leider ausfallen musste, halten die Jesteburger Schützen an ihrer Tradition fest: Wie in jedem Jahr hat der Vorstand des Schützenvereins Jesteburg und Umgebung mit dem amtierenden König und einer kleinen Abordnung einen Kranz am Ehrenmal in Jesteburg niedergelegt, um der Gefallenen der Kriege zu gedenken. Präsident Torsten Lange hielt eine kurze Ansprache.

  • Jesteburg
  • 08.06.21
  • 48× gelesen
Service

Reise
Fahrrad- statt Fernreise an der Kieler Bucht

(djd/tw). Bereits im vergangenen Jahr machten viele das Beste aus den Urlaubsbeschränkungen. Sie blieben einfach in der Heimat und erkundeten die reizvollsten Regionen auf zwei Rädern. Ein besonders attraktives Ziel ist die Probstei an der Kieler Bucht. Auf unterschiedlichen und überwiegend flachen Routen lässt sich die Vielfalt der Region entdecken. Hier sind drei Routen im Kurzüberblick: Maritim-Route: Die 61 Kilometer lange, flache und beschilderte Tour startet am großen Jachthafen in Laboe...

  • Buchholz
  • 30.05.21
  • 35× gelesen
Panorama

Winsen: Dem Frühling einen Schritt voraus

thl. Winsen. Getrieben von dem guten Wetter wurde kurzerhand Rindenmulch auf die Fläche vor dem Ehrendenkmal am Friedhof aufgebracht. Zudem wurden zwei Blumenkübel mit Narzissen und Primeln bepflanzt. Somit erhielt das Ehrendenkmal den entsprechenden Schick und ist dem kalendarischen Frühling etwas voraus.

  • Winsen
  • 09.03.21
  • 6× gelesen
Panorama
Das amtierende Königshaus in Sprötze hängt noch ein Jahr dran (v.li.): Ute und König Gerhard Kröger sowie die Adjutantenpaare Silvia und Peter Kröger, Margrit und Wilfried Kröger sowie Elke und Jürgen Baden
2 Bilder

"Wir blicken mit Freude auf das Jubiläumsjahr 2021!"
Im nächsten Jahr steht die 100-Jahr-Feier des Schützenvereins Sprötze-Kakenstorf von 1921 e.V. an

"Wir haben uns natürlich auf unser Schützenfest gefreut. Doch wie alle anderen Veranstaltungen mussten wir dieses natürlich auch absagen", sagt Claas Bartels, Präsident des Schützenvereins Sprötze-Kakenstorf v. 1921 e.V. "Doch wir freuen uns nun umso mehr auf unser Jubiläumsschützenfest im nächsten Jahr. Dann feiert unser Verein sein 100-jähriges Bestehen", informiert Claas Bartels. Das Schützenfest in Sprötze ist eine der größten und stimmungsvollsten Veranstaltungen in der Region. Besucher...

  • Buchholz
  • 05.08.20
  • 544× gelesen
Politik
Jannik Stuhr lässt Dampf ab
Foto: CDU Stelle
2 Bilder

"Rechtes Gedankengut zu unterstellen ist unanständig"

CDU-Vorsitzender Jannik Stuhr kritisiert Aussagen von Umweltschützer Eckard Wendt thl. Stelle. "Der Leserbrief von Eckard Wendt, der kürzlich zum Steller Ehrenmal im WOCHENBLATT abgedruckt war, zeigt, dass er weder die Argumente der Ratsmitglieder verstanden hat, noch den Grund für die Ablehnung des Antrages der Grünen", sagt Jannik Stuhr, Steller Ratsherr und Vorsitzender der örtlichen CDU. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatten die Grünen beantragt, die Inschrift im Steller Ehrenmal zu...

  • Stelle
  • 17.03.20
  • 300× gelesen
Politik
Diese Inschrift am Ehrenmal ist den Grünen ein Dorn im Auge

Ehrenmal noch zeitgemäß?

Aktuelle Inschrift fordert nach Ansicht der Grünen zu Krieg und Vergeltung auf thl. Stelle. Ist die aktuelle Inschrift am Steller Ehrenmal noch zeitgemäß? Nein - meinen zumindest die Grünen im Gemeinderat und haben einen Antrag gestellt, die jetzige Gedenktafel zu entfernen und eine neue anzubringen, die die Toten der Kriege ehrt, aber gleichzeitig zu Frieden und Verständigung auffordert. Nach Ansicht der Grünen ruft die derzeitige Inschrift zu Krieg und Vergeltung auf. Die gefallenen Soldaten...

  • Stelle
  • 03.03.20
  • 188× gelesen
Politik
Ein Schild verbietet den Zutritt, eine Kette erschwert ihn: Das Ehrenmal in Hollenstedt ist gut gesichert

Nur "Berechtigte" dürfen das Denkmal betreten

Nur "Berechtigte" haben noch Zutritt zum Ehrenmal in Hollenstedt mi. Hollenstedt. Dass ein Denkmal öffentlich zugänglich ist, ist eigentlich schon in seinem ureigensten Zweck, dem des öffentlichen Gedenkens, begründet. Dennoch ist in Hollenstedt das Ehrenmal derzeit mit dicken Ketten für die Öffentlichkeit gesperrt, betreten werden darf das Denkmalsgelände nur von "Berechtigten". Im Rat der Gemeinde nannte Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU) jetzt die Hintergründe. Demnach kam es auf dem...

  • Hollenstedt
  • 18.12.18
  • 648× gelesen
Politik

1,2 Millionen Euro für Baumaßnahmen

Gute Haushaltslage in Himmelpforten erlaubt große Investitionen tp. Himmelpforten. Dank hoher Steuereinnahmen plant die Gemeinde Himmelpforten Investitionen in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Im Finanzausschuss war der zuletzt mit 1,1 Millionen Euro veranschlagte Betrag noch einmal um 100.000 Euro erhöht worden. Der Haushalt 2016 ist wichtigster Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 28. April, um 19.30 Uhr im Rathaus. Neu unter den für dieses Jahr vorgesehenen Baumaßnahmen ist...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.04.16
  • 45× gelesen
Politik

Sanierung des Ehrenmals

tp. Himmelpforten. Wichtiges Thema der Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Himmelpforten am Dienstag, 7. Juli, um 16 Uhr im Rathaus ist ein Antrag auf Prüfung der Straßenbeleuchtung und der Verkehrssicherheit im Bereich Stubbenkamp/Ecke Hauptstraße. Weiter geht es um die Sanierung des Ehrenmals auf dem Friedhof.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.06.15
  • 70× gelesen
Panorama
Sie sind die Initiatoren des Projekts (v. li.): Udo Harms, Hans-Hermann Suhr und Hans-Werner Witte
3 Bilder

Hanstedt zieht an einem Strang

Männer-Trio möchte altes Kriegerdenkmal wieder herrichten / 5.300 Euro sind bereits vorhanden. mum. Hanstedt. Die Gemeinde Hanstedt stellt einmal mehr unter Beweis, dass die Bürger sich gegenseitig unterstützen, wenn es um die Dorfgemeinschaft geht. Aufmerksamen Passanten ist er sicher schon aufgefallen: Der grün gestrichene Schaukasten, der seit einigen Wochen direkt neben dem Kriegerdenkmal an der Harburger Straße steht. Wer sich etwas Zeit nimmt, kann das Bild darin anschauen, das das...

  • Hanstedt
  • 24.06.14
  • 395× gelesen
Panorama
Findet sich niemand, muss der Baubetriebshof ran

Elstorf: Wer will das Ehrenmal pflegen?

bc. Elstorf. Wer will das Ehrenmal in Elstorf pflegen? Bislang hat sich kein Freiwilliger gefunden, der den Gedenkstein unweit der B3 in Schuss halten will. Für alle anderen Denkmäler auf Neu Wulmstorfer Gemeindegebiet haben sich laut Bürgermeister Wolf Rosenzweig ehrenamtliche Helfer gemeldet. "Findet sich niemand, muss sich der Baubetriebshof in Elstorf um Unkraut und Laub kümmern", sagt der Rathauschef. Das tut er dann allerdings auf Kosten des Steuerzahlers. Wer Lust hat, das Ehrenmal in...

  • Neu Wulmstorf
  • 22.01.14
  • 139× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.