Elbe Klinikum Buxtehude

Beiträge zum Thema Elbe Klinikum Buxtehude

Politik
Wie lange noch? Das Krankenhaus in Buchholz ist eines von niedersachsenweit 172 Krankenhäusern
2 Bilder

Diskussion über Vorschlag, die Zahl der Krankenhäuser in Niedersachsen stark zu verringern / "Abbau und Zentralisierung sind keine Option"
"Das ist ein typisches Sommerlochthema"

(mum/os/jd). Buchholz, Winsen, Harburg, Buxtehude, Lüneburg, Soltau und Rotenburg - in einem Umkreis von 50 Kilometern um Buchholz hat der Patient bei der Wahl des Krankenhauses die Qual der Wahl. Selbst Walsrode ist mit knapp 90 Kilometern nicht weit weg. Geht es nach Reinhard Busse, wissenschaftlicher Leiter des Gesundheitsökonomischen Zentrums Berlin, sollte Niedersachsen seine Krankenhauslandschaft radikal umbauen. Das hat Busse Anfang der Woche der Enquetekommission des Landtags in...

  • Buchholz
  • 28.06.19
Service
Experte in Sachen Hautkrebs: Dr. Peter Mohr Foto: Elbe Kliniken

Chefarzt informiert über Krebszentrum in Stade
Dr. Peter Mohr ist Focus-Top-Mediziner

jab. Buxtehude. Schon zum sechsten Mal in Folge wurde der Chefarzt der Dermatologie im Elbe Klinikum Buxtehude, Dr. Peter Mohr, vom Focus zum "Top-Mediziner 2019" im Bereich Hautkrebs gewählt. Auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zählt Mohr zu den Top-Medizinern Deutschlands, so die Redaktion von Focus Gesundheit. Am Mittwoch, 3. Juli, stellt Mohr als Chefarzt der Dermatologie und Leiter des Hautkrebszentrums auf der öffentlichen Veranstaltung "Komplementär-Medizin bei Krebspatienten"...

  • Buxtehude
  • 21.06.19
Politik
Jan Schmidt (v.li.), Marion Augustin, Siegfried Ristau und Kai Holm sind sich einig: Mit den Betriebsvereinbarungen sind sie auf dem richtigen Weg Foto: jab

Zähe Verhandlungen finden Abschluss
Akteure der Elbe Kliniken Stade und Buxtehude sehen Betriebsvereinbarungen insgesamt positiv

jab. Stade. "Es war ein alternativloser Weg", sagte die Betriebsratsvorsitzende Buxtehude Marion Augustin zur kürzlich unterzeichneten Betriebsvereinbarung in den Elbe Kliniken Stade und Buxtehude (das WOCHENBLATT berichtete). Auch Kai Holm, Betriebsratsvorsitzender aus Stade, ist der Meinung, dass es so wie bisher nicht weitergehen konnte. Die Gehälter seien durch verschiedene Verträge über Jahre immer weiter auseinandergegangen und waren dazu noch intransparent, so Holm. Siegfried...

  • Stade
  • 25.04.19
Panorama
William erblickte am 1. Januar in Stade das Licht der Welt

Der kleine William ist ein Neujahrsbaby

lt. Landkreis. Kein neues Jahr ohne Neujahrsbabys: Das erste Baby, das 2019 im Landkreis Stade das Licht der Welt erblickte, war ein kleines Mädchen, das um 2.36 Uhr im Elbe Klinikum Stade entbunden wurde. Da es eine ambulante Entbindung war, hatte die Mutter das Klinikum mit ihrem Kind morgens schon wieder verlassen. Im Elbe Klinikum Buxtehude kam das erste Baby um 16.20 Uhr zur Welt. Der kleine William war bei der Geburt 50 cm groß und wog 3.220 Gramm. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr...

  • Stade
  • 04.01.19
Panorama
Simone Dulu ist Krankenschwester aus Überzeugung: Für Patienten und ihre Sorgen hat sie immer ein offenes Ohr Fotos: tk
2 Bilder

Das WOCHENBLATT begleitet eine Krankenschwester: "Ich habe meine Berufswahl noch niemals bereut"

Das WOCHENBLATT begleitet die Krankenschwester Simone Dulu / Engagement für Patienten tk. Buxtehude. Wer mit Simone Dulu Schritt halten will, sollte gut zu Fuß sein. Die Stationsleiterin der Chirurgie II im Buxtehuder Elbe Klinikum eilt im Sauseschritt durch die Flure. Und hat, jenseits von Terminen wie Visite und feststehenden Aufgaben wie Verbandswechsel, immer ein offenes Ohr und einen Blick für die Patienten. Hier schnürt sie fix im Vorbeigehen hinten ein Nachthemd zusammen, bevor sie...

  • Buxtehude
  • 10.08.18
Panorama
Ines Vollmann (li.) und Jana Wehland trauern um ihre verstorbene Mutter. 
Sie ärgern sich über die Elbe-Kliniken   Foto: jd

Kein würdevoller Tod: Töchter kritisieren Umgang des Elbe-Klinikums mit ihrer Mutter

jd. Buxtehude. Friedlich und ohne Schmerzen einschlafen, im Kreise der nächsten Angehörigen - solch einen Tod hätten sich die Schwestern Jana Wehland und Ines Vollmann aus Harsefeld auch für ihre Mutter Inge U. (†74) gewünscht. Doch der alten Dame war ein würdevolles Sterben nicht vergönnt, sofern die Vorwürfe zutreffen, die ihre Töchter an das Elbe-Klinikum in Buxtehude richten. Die Kritik ist heftig: "Es ist menschenunwürdig, wie man im Buxtehuder Krankenhaus mit sterbenden Menschen und deren...

  • Harsefeld
  • 05.05.18
Politik
Auch mit Parkpalette und neuer Parkfläche fehlen 177 Stellplätze
2 Bilder

Parkplatzmangel vor Elbe Klinikum in Buxtehude beseitigen

Neues Parkplatzkonzept im Ausschuss vorgestellt ab. Buxtehude. Trotz Parkpalette und neuer Parkfläche am Elbe Klinikum in Buxtehude fehlen weiterhin Parkplätze. In einem überarbeiteten Konzept wurden dem Ausschuss für Stadtentwicklung Möglichkeiten präsentiert, wie weiterer Parkraum geschaffen werden kann. Außerdem soll es Veränderungen in der Verkehrsführung geben. Der Betriebsleiter des Elbe Klinikums, Arturo Junge, und Projektleiter Dr. Carsten Mau legten den Ausschussmitgliedern neue...

  • Buxtehude
  • 02.02.18
Panorama
Opfer häuslicher und sexueller Gewalt finden Hilfe und Unterstützung in der Beweisambulanz "Pro Beweis" im Elbe Klinikum Buxtehude

Elbe-Klinikum Buxtehude: "Es ist äußerst positiv"

"Pro Beweis" in Buxtehude: Betriebsleiter Arturo Junge zieht Resümee ab. Buxtehude. Vor einem Vierteljahr hat sich das Elbe Klinikum in Buxtehude dem Netzwerk „Pro Beweis“ angeschlossen. Betriebsleiter Arturo Junge zieht ein positives Resümee: „Wir können seither einen Fall verzeichnen - das werte ich als äußerst positiv“, bilanziert er. „Denn es lässt den Schluss zu, dass es in diesem Zusammenhang nicht so viele Fälle gegeben hat.“ In einer Beweisambulanz bietet „Pro Beweis“ Hilfe und...

  • Buxtehude
  • 21.07.17
Panorama
Dr. Udo Wirschen (re.) verabschiedet sich, an seine Stellte tritt der bisher leitende Arzt der Gastroenterologie, Dr. Joachim Pelz

Buxtehude: Wechsel an der Klinik-Spitze

Chefarzt Dr. Udo Wirschem verabschiedet sich / Dr. Joachim Pelz übernimmt ab. Buxtehude. n der Spitze der Inneren Medizin im Elbe Klinikum Buxtehude gibt es zum neuen Jahr einen Wechsel: Dr. Udo Wirschem (61), Chefarzt für Gastroenterologie, Geriatrie und Allgemeine Innere Medizin, verabschiedet sich zum Ende des Jahres in den Ruhestand. „Wir haben es gemeinsam verstanden, das Haus weiterzuentwickeln“, sagte er kürzlich in einem Pressetermin rückblickend, an dem neben Betriebsleiter Arturo...

  • Buxtehude
  • 17.12.16
Panorama
Mutter Jana Lange und ihr kleiner Ben Jonas nahmen die Glückwunsch des Ärzte- und Pfleger-Teams entgegen

Ben Jonas: das 1.000. Baby im Elbe Klinikum Stade

bc. Stade. Einen Monat früher als noch im vergangenen Jahr konnten die Elbe Kliniken in Stade das 1.000 Baby begrüßen. Der kleine Ben Jonas Lange kam am Mittwoch zur Welt. Mutter Jana Lange nahm am Donnerstag die Glückwünsche vom Pflegedirektor Bernd Lambrecht und dem Chefarzt Dr. Thorsten Kokott und seiner Mannschaft entgegen. Seit 2014 verzeichnen die Elbe Kliniken eine steigende Geburtenrate: 2014 gab es 980 Geburten im Elbe Klinikum Stade, 2015 bereits 1.067 Geburten und für 2016 rechnen...

  • Buxtehude
  • 11.11.16
Panorama
Sie stellen das Neubau- und Sanierungsprogramm vor (v.li); Chefarzt Dr. Andreas Kleinheinz, Betriebsleiter Arturo Junge, Geschäftsführer Siegfried Ristau und Ramon Kordt vom Baumanagement
3 Bilder

32 Millionen Euro: Eine gewaltige Investition in die Buxtehuder Krankenhaus-Zukunft

Elbe Klinikum Buxtehude: In zwei Bauabschnitten wird das Haus modernisiert und erweitert tk. Buxtehude. "Das Ziel ist eine umfassende und wohnortnahe Patientenversorgung auf hohem Niveau," sagt Siegfried Ristau. Geschäftsführer der Elbe Kliniken über die Zukunftspläne für den Standort in Buxtehude. Es wird daher kräftig gebaut. Aktuell investieren die Elbe Kliniken rund 13,4 Millionen Euro in Buxtehude. Einer der Gründe für das Wachstum: Im Vergleich zum Jahr 2010 sind die Zahlen der...

  • Buxtehude
  • 06.09.16
Panorama
Hans-Hermann Kruck: Aus dem Betriebsleiter des Elbe Klinkums Buxtehude ist der ehrenamtliche Patientenfürsprecher geworden

Hans-Hermann Kruck: Vom Betriebsleiter des Krankenhauses zum ehrenamtlichen Patientenfürsprecher

tk. Buxtehude. Hans-Hermann Kruck hat die Seiten gewechselt: Vom Vollzeitjob ins Ehrenamt, vom Betriebsleiter des Elbe Klinikums Buxtehude zum Patientenfürsprecher in seiner ehemaligen Klinik. "Die Menschen brauchen jemanden der sich kümmert, der zuhört und Verständnis hat", umreißt er das, was für seine neueArbeit wichtig ist. Wer jetzt glaubt, dass diese Besetzung ein geschickter Schachzug ist, weil der Fürsprecher der Kranken wie früher in seinem Job vor allem für reibungslose Abläufe...

  • Buxtehude
  • 13.07.16
Service
Dr. Peter Mohr

Ist die Heilung von schwarzem Hautkrebs in Sicht? Interview mit Dr. Peter Mohr, Leiter des Hautkrebszentrums in Buxtehude

(bim/nw). Der schwarze Hautkrebs gehörte bislang zu den Krankheiten mit der höchsten Sterberate. Doch neue zielgerichtete Kombinationstherapien und neue Immuntherapien lassen die Überlebensraten schon heute deutlich steigern. Dr. Peter Mohr, Chefarzt der Klinik für Dermatologie des Elbe Klinikums Buxtehude, Leiter des Hautkrebszentrums in Buxtehude und ehrenamtliches Kuratoriumsmitglied der Hiege-Stiftung gegen Hautkrebs, berichtet im WOCHENBLATT-Interview über die rasante Entwicklung bei der...

  • Tostedt
  • 30.04.16
Panorama
Direkt nach dem Studium ins Elbe Klinikum geholt: Dr. Udo Wierschem (re.) mit Ali Onaissi

Mediziner und Sprachtalent

Ein libanesischer Arzt beeindruckt mit einer Vielfalt von Dialekten ab. Buxtehude. Er hilft Menschen nicht nur mit seiner Expertise als Arzt, sondern auch mit seinen Sprachkenntnissen: Der libanesische Assistenzarzt Ali Onaissi (30), tätig im Buxtehuder Elbe Klinikum, spricht neben Deutsch, Arabisch, Französisch und Englisch rund 20 verschiedene arabische Dialekte. "Meine Kenntnisse stammen in erster Linie von Fernsehsendungen aus meiner Heimat ab", sagt er lächelnd. "Sie werden nicht...

  • Buxtehude
  • 30.11.15
Service

"Farewell": Fotografien von der Auslaufparade des Hamburger Hafengeburtstages im Elbe Klinikum Buxtehude

bo. Buxtehude. Hamburger Hafenflair bringt die Fotografien von Uwe Lindemann in das Elbe Klinikum Buxtehude. Der Hamburger Fotograf stellt Bilder unter dem Titel "Farewell - Auslaufparade des Hamburger Hafengeburtstages" ab Samstag, 7. März, bis Ende September in der Abteilung Chirurgie (C 1) aus. Vor der Kulisse der Landungsbrücken und anderer Sehenswürdigkeiten sind Schiffe aller Art, von der modernen Hafenfähre bis zum historischen Großsegler zu sehen.

  • Buxtehude
  • 05.03.15
Panorama
Haben beide an einem Feiertag Geburtstag: Phil (3) und sein kleiner Bruder Luis
2 Bilder

Die Feiertagsjungs aus Bliedersdorf

lt. Bliedersdorf. Stolz hält Phil (3) seinen neugeborenen Bruder Luis auf dem Arm. Die beiden Brüder aus Bliedersdorf haben etwas besonderes gemeinsam. Für ihre Geburtstage suchten sie sich ganz spezielle Tage aus. Phil hat am 1. Januar 2010 als Neujahrsbaby im Buxtehuder Elbe Klinikum das Licht der Welt erblickt. Luis wurde am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, geboren - im selben Krankenhaus wie sein älterer Bruder und sogar mit Unterstützung der gleichen Hebamme. "Ein lustiger...

  • Horneburg
  • 11.10.13
Panorama
Und alles wegen 840 Euro, die die Krankenkasse nicht übernehmen wollte. Die Tochter (18) soll für ihren verstorbenen Vater zahlen.

Krankenhaus-Inkasso brutal: Geld wiegt schwerer als Trauer

tk. Buxtehude. "Ihr Vater scheint ihnen nicht wichtig zu sein." Diesen Satz schleuderte ein Mitarbeiter des Elbe Klinikums Buxtehude Hannah* (18) am Telefon entgegen. Eine unglaubliche Entgleisung, denn ihr Vater war im Mai im Krankenhaus gestorben. Klinik-Mitarbeiter E. wollte Geld von Hannah eintreiben. 840 Euro, die von der Krankenkasse nicht ans Klinikum gezahlt wurden. "Der Mann hat sich wie ein rücksichtsloser Geldeintreiber aufgeführt", sagt Hannah. Die Vorgeschichte: Ihr Vater ist...

  • Buxtehude
  • 20.09.13
Sport
Erfolgreichste Werferin beim Tunier - Friederike Gubernatis

Buxtehude auf Platz zwei beim Handball-Cup in Stove

ig.Buxtehude. Drei Wochen vor dem Bundesliga-Start testete der Buxtehuder SV seine Form beim Elbmarsch-Handball-Cup in Stove. Am Ende des Ein-Tages-Turniers belegte der BSV Platz zwei hinter Rekordmeister HC Leipzig, vor Zweitligist und Lokalmatador SGH Rosengarten/Buchholz. Mehr als 400 Zuschauer erlebten beim von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützten Turnier spannende Spiele und hochkarätigen Frauenhandball. Buxtehude trat ohne die verletzten Isabell Klein, Josephine Techert und...

  • Buxtehude
  • 13.08.13
Service

Beratung bei Schlafapnoe

Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe im Landkreis Stade bietet am Dienstag, 4. Juni, 17 bis 19 Uhr, im Elbe Klinikum Buxtehude in der "Personal-Cafeteria" Beratungsgespräche im Umgang mit der Schlafapnoe-Therapie an. Gäste sind herzlich eingeladen, Anmeldungen nicht nötig. Info unter Tel 04 141-79 28 23

  • Buxtehude
  • 28.05.13
Service

Selbsthilfegruppe: Erfahrungsaustausch zum Thema Hautkrebs

Die Selbsthilfegruppe Hautkrebs Buxtehude trifft sich am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr in der Personal-Cafeteria im Elbe Klinikum Buxtehude zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Es handelt sich um eine offene Gruppe der Krebsnachsorge Stade e.V.. Interessierte sind herzlich willkommen. Auskunft erteilt Annegret Meyer, Tel.: 04141 – 78 86 98

  • Buxtehude
  • 27.05.13
Service

Beratung zur Schlafapnoe

Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe im Landkreis Stade bietet am Dienstag, 5. März,17 bis 19 Uhr im Elbe Klinikum Buxtehude in der "Personal-Cafeteria" Beratungsgespräche im Umgang mit der Schlafapnoe-Therapie an. Gäste sind herzlich eingeladen. Anmeldungen sind nicht nötig. Info: Tel. 04141-792823

  • Buxtehude
  • 27.02.13
Panorama

Treffen der Selbsthilfegruppen Hautkrebs

Die Selbsthilfegruppen Hautkrebs weisen auf ihre Treffen hin: in Stade am Mittwoch, 19. Dezember, um 19 Uhr in der Klinik Dr. Hancken, Harsefelder Str. 8, in Buxtehude am Donnerstag, 20. Dezember, um 19 Uhr in der Personal-Cafeteria am Elbe Klinikum. In den offenen Gruppen der Krebsnachsorge Stade sind weitere interessierte Gäste und Betroffene willkommen, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen. • Auskunft bei Annegret Meyer, Tel. 04141 - 788698 (Stade), Monika Grauer, Tel. 04162 -...

  • Buxtehude
  • 11.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.