Feldmark

Beiträge zum Thema Feldmark

Panorama
Die Steine und das andere Baumaterial müssen nun vom 
Landkreis Harburg entsorgt werden

Baumaterial in der Feldmark entsorgt
Bei der Menge falsch kalkuliert?

os. Buchholz. Die Serie von Vorfällen, bei denen Umweltfrevler im Landkreis Harburg einfach ihren Unrat in der freien Natur entsorgen, reißt nicht ab: Unbekannte haben neben einem Sandweg in der Feldmark in der Buchholzer Ortschaft Dibbersen Pflastersteine und anderes Baumaterial abgeladen. Das WOCHENBLATT fragte bei der Stadt Buchholz nach, wie mit dem Unrat jetzt verfahren wird. Der Großteil der Steine liege auf privatem Grund, erklärt Stadtsprecher Heinrich Helms. Zuständig für die...

  • Buchholz
  • 06.06.20
Politik
Vor einem Haufen aus Folien-Resten und Sand der abgerissenen Gülle-Lagune: Bürgermeister Johann Schlichtmann und Landwirt Bernd Hinrichs
4 Bilder

Letzte Gülle-Lagune im Landkreis Stade

Aus für offenes Dung-Bassin in Oldendorf / Neusiedler können aufatmen tp. Oldendorf. Bauerndörfer werden zu modernen Wohnorten. Auch Oldendorf auf der Stader Geest ist mitten im Wandel. Mit der Neubautätigkeit halten städtische Lebensansprüche Einzug in die Dörfer, und typisch ländliche Gerüche nach Dung und Stall werden als Belästigung empfunden. In der Feldmark am Ortsrand machte Landwirt Bernd Hinrichs (61) jetzt die wohl letzte Gülle-Lagune im Landkreis Stade dicht. Bürgermeister Johann...

  • Stade
  • 08.12.17
Panorama
In der Schutzhütte: Gäste der Feierstunde mit Bürgermeister Johann Schlichtmann (3. v. re.) und Initiator Rainer Gooßen (5. v. li.)

Wanderhütte in Oldendorf eingeweiht

Spenden-Initiator Rainer Gooßen alias "Max" ist der Namengeber tp. Oldendorf. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die neu in der Gemarkung Oldendorf aufgestellte Schutz- und Rasthütte offiziell der Bevölkerung zur Nutzung übergeben. Initiator des gemeinnützigen Projektes war Rainer Gooßen alias "Max" aus der Blumensiedlung. Er hatte im Vorfeld einen Spendenaufruf gestartet. Zur Einweihung trafen sich Spender, Vertreter der Gemeinde Oldendorf und Wanderer. Sie einigten sich darauf,...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 25.04.17
Panorama

"Ottenbeck räumt auf"

tp. Stade. Unter dem Motto "Ottenbeck räumt auf" treffen sich Freiwillige am Samstag, 9. April, 10 Uhr, auf dem Parkplatz vor der Grundschule in dem Stader Ortsteil zum Frühjahrsputz. Die Reinigung der Feldmark ist eine Gemeinschaftsaktion des Ottenbecker Forums und der Schulen. Am Treffpunkt werden Einweghandschuhe und Mülltüten verteilt. Ein Container steht zum Befüllen des Wildmülls bereit. Im Anschluss gibt es eine kleine Stärkung für alle Helfer.

  • Stade
  • 06.04.16
Panorama
Freiwillige Helfer packten beim Müllsammeln mit an
4 Bilder

Die Feldmark in Helmste ist wieder sauber

tp. Helmste. Der Heimatverein Helmste lud kürzlich seine Mitglieder und die Bürger aus dem Geest-Ort zu einer großen Aufräum-Aktion ein. Die Feldmark wurde von Glasflaschen, Papierresten und sonstigem Unrat befreit. Zum Abschluss gab es für die Freiwilligen ein warmes Essen.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.04.15
Panorama
Die Freiwilligen rückten mit Treckern aus, um Unrat in der Natur zu sammeln

Weniger "wilder Müll" in der Feldmark

Rund 60 Helfer bei Säuberungsaktion in Oldendorf tp. Oldendorf. Zur traditionellen Entrümpelung der Feldmark versammelten sich kürzlich rund 60 Freiwillige aus Vereinen und Institutionen der Gemeinde Oldendorf. Mit Hilfe von Traktoren und Anhängern sowie einem Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes wurden etwa acht Kubikmeter Müll gesammelt. "Das ist erheblich weniger als in den Vorjahren", freut sich der Mit-Organisator und Bürgermeister Johann Schlichtmann. Als kleines Dankeschön für die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.03.15
Panorama
Knapp drei Dutzend Helfer beteiligten sich an der Reinigung der Feldmark

Jetzt ist Hagen wieder sauber

Freiwillige sammelten Unrat in der Feldmark tp. Hagen. Gut 30 Müllsammler waren jüngst in Hagen auf Tour. Gesammelt wurde im ganzen Dorf und in der Feldmark. Am Ende war ein zehn Kubikmeter großer Container prall gefüllt mit Tüten, Flaschen, Autoreifen, Folien und Unmengen von Beuteln mit Hundedreck, die unachtsam am Wegrand entsorgt worden waren. Nach dem arbeitsreichen Vormittag ließen sich die Freiwilligen gemeinsam Würstchen und Kartoffelsalat schmecken.

  • Stade
  • 28.04.14
Panorama
An der ehrenamtlichen Reinigungsaktion nahmen Erwachsene und Kinder teil
2 Bilder

Freiwillige reinigten die Feldmark in Hagenah

Fast zehn Kubikmeter Unrat gesammelt tp. Hagenah. Freiwillige haben in Hagenah kürzlich die Feldmark gereinigt. Bei der jährlichen Wildmüllsammlung kamen knapp zehn Kubikmeter Unrat zusammen. Mit rund 20 Personen wurde die Teilnehmerzahl der vergangenen Jahre noch übertroffen. Es waren alle Altersgruppen mit von der Partie. Die fleißigen Umweltschützer ließen den Aktionstag mit einem gemeinsamen Essen ausklingen.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.03.14
Panorama
Treffen der Helfer am Feuerwehrgerätehaus

Zehn Kubikmeter Müll gesammelt

Entrümpelung der Feldmark in Oldendorf / 30 Helfer mit acht Treckern unterwegs tp. Oldendorf. "Oldendorf glänzt nach Entrümpelung der Feldmark", freut sich der Bürgermeister des Geest-Ortes, Johann Schlichtmann. Am vergangenen Wochenende trafen sich mehr als 30 Freiwillige am Feuerwehrgerätehaus zu der jährlichen Landschafts-Reinigung. Mit acht Traktoren und Anhängern von örtlichen Landwirten und einem Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes waren die Helfer an Straßen und Feldwegen unterwegs,...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 08.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.