Gemeinde Stelle

Beiträge zum Thema Gemeinde Stelle

Politik
Tina Hirt

Kommt jetzt der Supermarkt?

Verwaltungsausschuss der Gemeinde beschäftigt sich mit zwei möglichen Standorten thl. Ashausen. Geht die unendliche Geschichte "Supermarkt Ashausen" jetzt endlich zu Ende? Wie das WOCHENBLATT aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle erfuhr, soll sich der Verwaltungsausschuss in seiner nächsten Sitzung mit einer Vorlage auseinandersetzen, in der zwei Standorte vorgeschlagen werden. Einmal der von Investor Jörg Schröder favorisierte Standort am Ortseingang von Scharmbeck aus kommend und als...

  • Winsen
  • 29.05.18
Panorama
Die P&R-Anlage am Penellweg ist täglich hoffnungslos überfüllt. 
Viele Pendler parken deshalb wild in der Gegend

Bis zu 55 neue Stellplätze

Gemeinde Stelle will Parkanlage am Bahnhof deutlich vergrößern / Mehr Bedarf als gedacht thl. Stelle. Die Gemeinde Stelle erlebt derzeit einen echten Boom, der der Kommune allerdings richtig Geld kostet: einem Pendler-Boom. Immer mehr Arbeitnehmer nutzen die Pkw-Stellplätze an den Bahnhöfen Ashausen und Stelle, um dann mit dem Metronom weiter nach Hamburg zu fahren. Während es in Ashausen derzeit offenbar ausreicht, dass die Gemeinde auf den seitlichen Durchfahrten zu den Parkbuchten...

  • Winsen
  • 22.05.18
Panorama
Wollen das Lager verhindern (v. li.): Alexandra Rilk, Christian Kaiser, Marcus Müller,
Sebastian Schaper, Martin Kiesewetter, Sylvia Engber und Klaus Peters

"Nur blumige Rhetorik"

Bürgerinitiative widerspricht den Aldi-Ausführungen zur Ansiedlung des Zentrallagers thl. Stelle. "Spiel mit falschen Zahlen", titelte das WOCHENBLATT vergangene Woche und berichtete über eine Stellungnahme der Firma Aldi zu den Vorwürfen der Bürgerinitiative (BI) "L(i)ebenswertes Stelle" im Bezug auf die geplante Ansiedlung des Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd. Das Contra des Discounters will die BI nicht so stehen lassen. "Aldi schreibt von Transparenz und bittet um faire...

  • Winsen
  • 15.05.18
Politik
Dennis Flügge auf der bereits vorbereiteten Bodenplatte für das Blockheizkraftwerk, das jetzt doch nicht mehr gebaut werden soll 
Foto: thl
2 Bilder

"Umgang mit Steuergeldern ist eine Katastrophe"

CDU-Ratsherr Dennis Flügge attackiert Verwaltung wegen Kindergarten-Bau-Desaster thl. Fliegenberg. "Die angeblichen Mehrkosten für den Bau des Fliegenberger Kindergartens und die verspätete Eröffnung sind gar nicht so schlimm." So kann man die Worte intepretieren, die Bauamtsleiter Uwe Gundlach dem WOCHENBLATT auf Nachfrage zu dem Bau-Dilemma schrieb (das WOCHENBLATT berichtete). Doch genau diese Aussage bringt CDU-Ratsherr Dennis Flügge auf die Palme: "Gar nichts ist gut. Ich bin total...

  • Winsen
  • 08.05.18
Panorama
Auf dieser Fläche soll das Zentrallager gebaut werden

Spiel mit falschen Zahlen?

Aldi nimmt Stellung zu Vorwürfen der Bürgerinitiave / Viel weniger Lkw-Verkehr als behauptet thl. Stelle. "Aldi bringt Lkw-Massen mit 700 Fahrzeugbewegungen pro Tag nach Stelle, verbraucht viel Fläche, schafft aber keine Arbeitsplätze und zahlt keine Gewerbesteuer." Das schreibt Dietrich Voigt im Namen der Bürgerintitiative Oldendörpsfeld und fordert, die geplante Ansiedlung des Zentrallagers sofort zu stoppen. Jetzt meldet sich erstmalig Aldi selbst zu Wort und nimmt zu den Vorwürfen...

  • Winsen
  • 01.05.18
Politik
Beim Richtfest im Dezember war die Welt für Verwaltungsvize Uwe Gundlach (li.) und Bürgermeister Robert Isernhagen (Mitte) noch in Ordnung

Kostenexplosion beim Kita-Bau - Steller Politik übt Kritik an Vorgehen der Verwaltung

thl. Fliegenberg. Riesiger Zoff zwischen Politik und Verwaltung der Gemeinde Stelle wegen des Neubaus der Kindertagesstätte in Fliegenberg. Grund: Das Projekt wird voraussichtlich rund 540.000 Euro teurer als geplant, würde dann mit knapp drei Millionen Euro zu Buche schlagen. Das hänge zusammen mit dem von der Politik geforderten Blockheizkraft (BHKW) für die Energieversorgung, hieß es. Ob dieses aber überhaupt realisiert werden kann, ist derzeit fraglich. Und genau deshalb gibt es einen...

  • Winsen
  • 10.04.18
Panorama
Auf dieser Fläche an der Scharmbecker Straße will Jörg Schröder einen Supermarkt errichten, darf es bisher aber nicht

Wann endet Findungsphase?

Nahversorger Ashausen: Verwaltung "prüft" bis heute noch die Sachlage / Zeit zum Klartext sprechen thl. Ashausen. "Wetten, dass der Berliner Flughafen eher fertig ist, als das in Ashausen ein Supermarkt gebaut wird?" Solche und ähnliche Wetten laufen mittlerweile bei den Bürgern, wenn es um das Thema "Nahversorger im Ort" geht. Grund: Die Gemeindeverwaltung befindet sich nach wie vor in einer Art "Findungsphase". "Was für einen Markt benötigt das Dorf?", "Wie groß darf die Verkaufsfläche...

  • Winsen
  • 03.04.18
Service

Fußwegreparaturen im Schulweg in Ashausen

ce. Ashausen. Reparaturarbeiten am Fußweg lässt die Gemeinde Stelle voraussichtlich zwischen Montag, 9., und Freitag, 13. April, ausführen in Ashausen in der Straße "Schulweg" zwischen der Einmündung "Büllhorner Weg" und dem Haus Nr. 8. Während der Bauzeit kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Die Gemeinde bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

  • Stelle
  • 03.04.18
Panorama
Unzufrieden mit den Antworten: die Mitglieder der BI Oldendörpsfeld

"Nur schwammige Antworten"

Bürgerinitiative Oldendörpsfeld ist enttäuscht von Äußerungen der Gemeinde / Parteien angeschrieben thl. Stelle. "Die Antworten auf unsere Fragen an die Gemeindeverwaltung bezüglich der Aldi-Ansiedlung sind sehr dürftig ausgefallen", sagt Sebastian Schaper von der Bürgerinitiative (BI) Oldendörpsfeld. "Wir haben nicht eine konkrete Antwort bekommen." Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte die BI mehr als ein Dutzend Fragen an Bürgermeister Robert Isernhagen geschickt, weil es nach ihrer...

  • Winsen
  • 13.03.18
Politik
So sieht die aktuelle Planung des Netto-Marktes aus Fotos: Architekt Hake
2 Bilder

Die Planung geht voran

Gutachten gibt grünes Licht zur Ansiedlung von Netto-Markendiscounter am Oldendörpsfeld thl. Stelle. Die Planung für die Errichtung eines Netto-Supermarktes im Bereich Oldendörpsfeld kommt einen großen Schritt voran. Der Ortsenttwicklungsausschuss der Gemeinde Stelle soll jetzt den Vorentwurf und den Vorhabenplan billigen sowie die förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung empfehlen. Die endgültige Entscheidung soll dann im Gemeinderat am 14. März fallen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, soll der...

  • Winsen
  • 27.02.18
Politik
Bianca Kaiser, Sylvia Engber, Klaus Peters, Martin Kiesewetter, Dietrich Voigt und Sebastian Schaper

"Noch viele Fragen offen"

Bürgerinitiative Oldendörpsfeld-West schreibt offenen Brief wegen Aldi-Zentrallager thl. Stelle. Auch wenn Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen sich beim von den Grünen initiierten Klönschnack zum Thema "Aldi-Zentrallager" ausgiebig geäußert hat (das WOCHENBLATT berichtete), sind bei den Mitgliedern der Bürgerinitiative (BI) Oldendörpsfeld-West noch einige Fragen offen geblieben. Diese haben sie nun in einem offenen Brief an Isernhagen, für den Sebastian Schaper verantwortlich zeichnet,...

  • Winsen
  • 20.02.18
Politik
Seit mehr als zehn Jahren wird über einen möglichen Ausbau dieser Holperpiste diskutiert

Geplanter Ausbau rückt erneut in den Hintergrund

Grundhafte Erneuerung der Straße Hinter der Bahn bliebt Dauerthema in der Gemeinde / Fallen Gehweg und Parkstreifen aus den Planung? thl. Stelle. Die Straße Hinter der Bahn in Stelle ist die reinste Holperpiste, die Ränder sind tief ausgefahren und bei Regen ist der Randbereich die reinste Schlammwüste. Trotzdem lässt ein notwendiger Ausbau weiter auf sich warten. Zwar gibt es seitens der Politik eine grundsätzliche Zustimmung zur grundhaften Erneuerung, über die möglichen Ausführungen gibt...

  • Winsen
  • 20.02.18
Politik
Der Pendler-Parkplatz am Steller Bahnhof ist täglich hoffnungslos überfüllt. Es gibt viele "Wild-Parker"

40 Plätze für Pendler - Gemeinde legt Planung für Erweiterung der Park-and-Ride-Anlage am Steller Bahnhof vor

thl. Stelle. Die Park-and-Ride-Anlage auf der Rückseite des Steller Bahnhofes im Penellweg soll um 40 Stellplätze erweitert werden. Die entsprechende Planung will die Gemeinde jetzt im zuständigen Fachausschuss vorstellen. Die Stellplätze sollen auf einer gemeindlichen Fläche westlich der K22 entstehen, unweit der jetzigen Ablage. Ein direkter Anschluss dort ist aus naturschutzrechtlichen Gründen nicht möglich (das WOCHENBLATT berichtete). Eine grundsätzliche Genehmigung für die Erweiterung...

  • Winsen
  • 30.01.18
Politik
Informierte: Bürgermeister Robert Isernhagen

"Gutachten erwartet"

Gemeinde Stelle informierte über den aktuellen Sachstand der Aldi-Zentrallager-Ansiedlung thl. Stelle. "Die Firma Aldi arbeitet derzeit mit Hochdruck an weiteren Fachgutachten, wie z.B. für Lärm und Feinstaub. Außerdem ist das Unternehmen nach wie vor an der Visualisierung des Neubaus dran." Mit kurzen, knappen Worten informierte Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen am Montagabend die Mitglieder des Ortsentwicklungsausschusses über den aktuellen Sachstand zum Thema Ansiedlung eines...

  • Winsen
  • 23.01.18
Politik
Auf der roten Fläche will sich das Aldi-Zentrallager ansiedeln Fotos: archiv
2 Bilder

"Viele große Herausforderungen"

Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen blickt auf das Jahr 2017 zurück / Gemeinde steckt in einem Wandel thl. Stelle. "Blicke ich zurück auf das Jahr 2017, sehe ich die Gemeinde Stelle im Wandel. Manches ist in Planung und noch nicht zu sehen. So stellt die Nachfrage nach neuen Wohnbaugebieten oder Gewerbeflächen die politischen Gremien und die Verwaltung vor große Herausforderungen", sagt Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen und zieht ein Resümee über das abgelaufene Jahr. "Stelle wird...

  • Stelle
  • 09.01.18
Politik
Uwe Gundlach

"Ich habe mich sehr gut eingelebt"

Uwe Gundlach ist neuer Bauamtsleiter und Verwaltungs-Vertreter vom Bürgermeister thl. Stelle. Uwe Gundlach ist der neue zweite starke Mann im Steller Rathaus. Bereits zum 1. November hat der 47-Jährige seinen Posten als Bauamtsleiter und Verwaltungsvertreter von Bürgermeister Robert Isernhagen angetreten. Jetzt kann er ein erstes Resümee ziehen. "Es war für mich eine Herausforderung, vor allem, weil die gerade die Haushaltsberatungen anliefen und viele Projekte in der Gemeinde umgesetzt...

  • Winsen
  • 27.12.17
Panorama
Freuten sich über das Richtfest (v. li.): Bauamtsleiter Uwe Gundlach, Marina Müller, Robert Isernhagen, Architektin Evamaria Neumann (Architekturbüro Reinhard) und DRK-Chef Roger Grewe  Fotos: thl
2 Bilder

"Liegen voll im Zeitplan"

Gemeinde Stelle lud zum Richtfest für neue DRK-Kindertagesstätte in Fliegenberg thl. Fliegenberg. Im September haben die Bauarbeiten für den Neubau der DRK-Kindertagesstätte in Fliegenberg begonnen. Jetzt wurde bereits Richtfest gefeiert. "Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan", freute sich Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen in seiner Ansprache. "Wenn es so weiter geht, kann die neue Einrichtung im Juni 2018 eröffnet werden." Bis dahin entsteht auf dem rund 3.600 Quadratmeter großem...

  • Stelle
  • 20.12.17
Politik

Gemeinderat kippt Gesetzestext

Keine beschleunigte Bauland-Ausweisung in Stelle thl. Stelle. Der bis bis Ende 2019 im Baugesetzbuch festgeschriebene Paragraph 13b findet in der Gemeinde Stelle keine Anwendung. Das hat der Rat mehrheitlich in seiner Sitzung im Gasthaus von Deyn in Fliegenberg beschlossen. Die CDU warb noch um Stimmen, weil sonst "eine historische Chance, der aktuellen Wohnungsnot entgegenzutreten" vertan werde. Doch am Ende setze sich ein gemeinsamer Antrag von der SPD und den Grünen durch. "Auch in...

  • Stelle
  • 20.12.17
Politik

Stelle erhöht die Steuern

Hausbesitzer müssen künftig tiefer in die Tasche greifen thl. Stelle. Lange wurde darüber diskutiert - jetzt ist es amtlich: Der Rat der Gemeinde Stelle hat in seiner Sitzung am Mittwochabend im Rahmen der Haushaltsberatungen eine Erhöhung der Grund- und der Gewerbesteuer beschlossen. "Durch die Anpassung der Hebesätze soll gewährleistet werden, dass die Handlungsfähigkeit der Gemeinde in vollem Umfang erhalten bleibt und es nicht zu Kürzungen bei freiwilligen Leistungen kommen muss",...

  • Winsen
  • 15.12.17
Politik
Wolfgang Spaude

Zoff um Bauparagraphen

SPD und Grüne wollen, dass die Gemeinde neuen Passus ignoriert / CDU ist auf Zinne thl. Stelle. Der Anfang dieses Jahres geschaffene Paragraph 13b im Baugesetzbuch, sorgt in der Gemeinde Stelle weiterhin für Wirbel. Durch den bis Ende 2019 gültigen Passus sollen die Kommunen die Chance bekommen, in einem vereinfachten beschleunigten und vorgegebenen Verfahren im Außenbereich Wohnraum schaffen zu können. Jetzt gibt es Gemeinderat Zoff um diesen Paragraphen. Grund ist ein gemeinsamer Antrag...

  • Winsen
  • 12.12.17
Panorama
Der Weihnachtsmann besuchte den Markt an beiden Tagen - sehr zur Freude der Kinder  Fotos: Lisa Bierstedt
3 Bilder

Der Regen störte nicht

Weihnachtsmarkt in Stelle war an beiden Tagen gut besucht / Gesellige Veranstaltung thl. Stelle. In Stelle wurde jetzt die Weihnachtszeit begrüßt, denn hier lockte am vergangenen Wochenende wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt, der stets mit vielen Attraktionen überrascht. So wurden die zahlreichen Besucher auf dem Pplatz vor dem Rathaus mit einem bunten Programm für Jung und Alt sowie einer breiten Auswahl an feinem Kunsthandwerk und Weihnachtsgestecken empfangen. Kulinarisch war von...

  • Stelle
  • 05.12.17
Panorama
Das Steller Freibad ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt

Die Fördergelder sollen fließen

Gemeinde Stelle bekommt 14.000 Euro Zuschuss für die Freibad-Sanierung thl. Stelle. Große Freude bei der Gemeinde Stelle: Anfang der Saison 2017 hatte sie im Freibad neue Umwälzpumpen eingebaut (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt bekam sie einen Förderbetrag in Höhe von 14.161 Euro von der Projektträgerin Jülich GmbH, die für das Bundesumweltministerium tätig ist. "Das Geld soll im Haushaltsjahr 2018 fließen", sagt Bürgermeister Robert Isernhagen. "Die energetische Sanierung der...

  • Winsen
  • 28.11.17
Politik
Hat die BIGS verlassen: Dieter Hanke

Hanke wirft das Handtuch

Fraktionsvorsitzender der BIGS kehrt Verein den Rücken / Sein Ratsmandat behält er thl. Stelle. Donnerschlag im Steller Gemeinderat: Dieter Hanke, bislang Fraktionsvorsitzender der BIGS (Bürgerinitiative Gemeinde Stelle), hat das Handtuch geworfen und seinem Verein mit sofortiger Wirkung den Rücken gekehrt. Das bestätigt BIGS-Ratsfrau Sandra Müller dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. "Dieter Hanke hat uns aus persönlichen Gründen verlassen, wird jedoch weiterhin der Gemeinde als Ratsmitglied zur...

  • Winsen
  • 21.11.17
Politik
Dieses Grundstück soll bebaut werden. Die Politik findet den Plan "grundsätzlich gut"

Wohnen und Gewerbe - Politik befürwortet Neubauprojekt an der Lüneburger Straße/Ecke Achterdeicher Weg

thl. Stelle. Der Ortsentwicklungsausschuss hat jetzt einstimmig eine Empfehlung für die Bebauung des Eckgrundstückes Lüneburger Straße/Achterdeicher Weg gegeben. Dort soll ein Neubauprojekt verwirklicht werden, mit dem sich der Verwaltungsausschuss im November befassen wird. Auf dem rund 8.000 Quadratmeter großen Areal strebt der Investor eine gewerbliche und eine wohnbauliche Nutzung an. Zwei Mehrfamilien- und eine Reihenhausanlage sind vorgesehen. Die Erschließung der Wohnanlagen soll über...

  • Winsen
  • 15.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.