Alles zum Thema Hanf

Beiträge zum Thema Hanf

Panorama
Marion Hensel (li.) wird vor ihrem Ladengeschäft in Jesteburg gefilmt. Der NDR plant mehrere Drehtage
3 Bilder

Jesteburgs Hanf-Familie

NDR-Team begleitet mehrere Tage die Hensels, die seit 2010 im legalen Hanf-Geschäft sind mum. Jesteburg. "Das war aufregend", sagt Marion Hensel. Gemeinsam mit ihrer Tochter Nadine betreibt sie in Jesteburg "Das kleine Hanflädchen". "Ich hätte nicht gedacht, dass Dreharbeiten so aufwändig sein können." Kürzlich hatte sich ein dreiköpfiges NDR-Team auf der zwei Hektar großen Hanfplantage der Hanf-Schnitt-Nord GmbH (HSN) in Jesteburg angekündigt. Hensel ist auch für dieses Unternehmen...

  • Jesteburg
  • 23.07.18
Wirtschaft
Marion Hensel freut sich auf die Eröffnung ihres Hanf-Geschäftes in Jesteburg

Gegen den Trend

Nach erfolgreichem Online-Handel eröffnet Marion Hensel nun in Jesteburg „Das kleine Hanflädchen“. mum. Jesteburg. Hanf? Bei diesem Wort denken viele an einen Drogenrausch. Dabei geht es hier um eine der ältesten und vielseitigsten Nutzpflanzen der Welt. Und die Bezeichnung „Nutzpflanze“ trägt Hanf zu Recht, „denn nützlich ist tatsächlich alles“, davon ist Marion Hensel fest überzeugt. Vor sieben Jahren gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann Marcus das Unternehmen Hanf-Schnitt-Nord GmbH....

  • Jesteburg
  • 20.10.17
Panorama
Aus Hanstedt wird „Hanfstedt“ - zumindest sind die Postkarten schon im Druck. Der Grund dafür liegt bei Landwirt Günter Rühe und seiner Ehefrau Kathrin Menke-Rühe. Sie haben auf einem riesigen Feld direkt am Ortseingang auf zwei Hektar Hanf ausgesät. Das Ehepaar führt nichts Illegales im Sinn. Auf dem Feld entsteht das erste Hanf-Labyrinth im Landkreis Harburg
2 Bilder

Aus Hanstedt wird „Hanfstedt“ - garantiert ohne Rausch

Günter Rühe legt auf seinem zwei Hektar großen Hanf-Feld ein Labyrinth an. mum. Hanstedt. Gegen Abend, der Wind muss richtig stehen, duftet es am Hanstedter Ortseingang in Richtung Dierkshausen speziell. „Wir wurden schon darauf angesprochen, ob wir neuerdings ein Café nach niederländischen Vorbild betreiben“, sagt Landwirt Günter Rühe mit einem Lächeln. Der Geruchssinn täuscht allerdings nicht. Rühe konsumiert zwar keinen Hanf, er baut ihn aber an - und das gleich auf zwei Hektar. Noch...

  • Jesteburg
  • 07.06.16
Service
Niedlich und garantiert gesund: das Jesteburger Unternehmen Hanf-Schnitt-Nord bietet tolle Puppen an
2 Bilder

Geschenk-Ideen ohne Giftstoffe - In Jesteburg wird die Kulturpflanze Hanf angebaut

mum. Jesteburg. Was verschenke ich zu Weihnachten? Diese Frage stellen sich kurz vor Heiligabend viele Menschen. „Im Grunde wünschen wir unseren Mitmenschen Glück und vor allen Dingen Gesundheit“, so Marion Hensel. Doch kann man das schenken? „Aber natürlich“, sagt die Unternehmerin, die die Hanf-Schnitt-Nord GmbH mit Sitz in Jesteburg führt. In ihrer kleinen Hanf-Manufaktur wird eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt verarbeitet. Nach Anbau und Ernte des so genannten „Nutzhanfes“ wird...

  • Jesteburg
  • 18.12.15
Panorama
Wird hier grünes Licht für Marihuana gefordert?

Jetzt freie Fahrt für Drogen?

thl. Winsen. Fordert hier jemand die legale Freigabe von Drogen - so nach dem Motto: Grünes Licht für Marihuana? Ein Scherzkeks hat am Grünlicht der Ampel in der Winsener Bahnhofstraße eine schwarze Folie aufgeklebt, aus der die Konturen eines Hanfblattes herausgeschnitten wurden. Dieses Blatt leuchtet jetzt bei jeder Grünphase den Verkehrsteilnehmern entgegen.

  • Winsen
  • 05.05.15
Blaulicht
Eine "Tüte" mit "Gras" ist besonders bei jugendlichen "Kiffern" beliebt

Harsefeld: "Drogenrazzia" neben der Schule

jd. Harsefeld. Drogenfahnder waren in Harsefeld mit Spürhund gegen vermeintliche "Kiffer" im Einsatz. Auf dem Lande ist die Welt noch in Ordnung: Das hoffen jedenfalls viele Eltern. Sie glauben, dass die Sprösslinge weitab der Metropolen seltener mit Drogenkonsum oder Jugendkriminalität in Berührung kommen. Doch die heile Welt hat Kratzer bekommen - zumindest in Harsefeld. Dort war vor ein paar Tagen die Polizei im Einsatz: Drogenfahnder mitsamt Spürhund sowie mehrere Streifenbeamte führten...

  • Harsefeld
  • 19.02.14