Beiträge zum Thema Hans-Heinrich Höper

Politik
Samtgemeinde-Bürgermeister
Hans-Heinrich Höper
2 Bilder

Jahresrückblick 2019
"Gemeinsam handeln statt Kirchturmdenken"

Rück- und Ausblick von Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper und Gemeindedirektor Henning Oertzen.  mum. Jesteburg. Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit für ein Fazit. Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper schaut gemeinsam mit Jesteburgs Gemeindedirektor Henning Oertzen im WOCHENBLATT auf ein bewegtes Jahr zurück und wagt gleichzeitig einen Ausblick. Sie beginnen mit einem Zitat von Marion Gräfin Dönhoff: "Wir müssen wieder lernen, in einer Gemeinschaft zu leben und...

  • Jesteburg
  • 07.01.20
  • 101× gelesen
Wirtschaft
Setzten den Grundstein für den "Famila"-Markt in Jesteburg (v. li.): Stephan Karstens (Bauunternehmer), Christian Lahrtz ("Famila"-Geschäftsführer), Fritz Philip Langness ("Famila"-Geschäftsführer), Hermann Langness (geschäftsführender Gesellschafter Bartels-Langness), Udo Heitmann (Jesteburger Bürgermeister) und Hans-Heinrich Höper (Samtgmeinde-Bürgermeister)
12 Bilder

"Famila" feiert Grundsteinlegung des neuen Warenhauses in Jesteburg
"Mit ganz viel Herzblut"

Eröffnung ist für den November geplant. mum. Jesteburg. Das Wetter passte zur Stimmung: Gastgeber und Gäste strahlten am Mittwoch mit der Sonne um die Wette. Auf der "Famila"-Baustelle in der Schützenstraße in Jesteburg wurde die Grundsteinlegung gefeiert. Nach jahrelangem Ringen um den Standort geht es nun mit großen Schritten voran. Die Grundsteinlegung ist der erste Meilenstein für den Neubau. "Anfang 2011 haben wir nach der Ausschreibung der Gemeinde mit der Projektentwicklung begonnen", so...

  • Jesteburg
  • 26.04.19
  • 2.585× gelesen
Panorama
Jesteburgs neuer Gemeinde-Direktor: 
Henning Oertzen

"Der Start war holprig!"

Gemeinde-Direktor Henning Oertzen bezieht Stellung zu seiner Wahl, den Finanzen und seinen Aufgaben. mum. Jesteburg. Seit Ende September ist Henning Oertzen neuer Gemeinde-Direktor in Jesteburg. Er trat die Nachfolge von Hans-Heinrich Höper an, der sein Amt vor allem aufgrund der zu großen Belastung niedergelegt hatte. Höper ist Samtgemeinde-Bürgermeister und Verwaltungschef. Eigentlich hätte Oertzen bereits im Sommer gewählt werden sollen, doch CDU, SPD und Grüne ließen die Wahl aus...

  • Jesteburg
  • 13.11.18
  • 286× gelesen
Politik
Die Absetzung der Wahl von Henning Oertzen wird in Jesteburg heftig diskutiert
2 Bilder

"Oertzen wird diffamiert!"

Nach dem Affront gegen den designierten Gemeindedirektor fordert die FDP eine Sondersitzung. mum. Jesteburg. Obwohl Jesteburgs Kämmerer Henning Oertzen als sicherer Kandidat für den Posten des Gemeindedirektors galt und sich alle Parteien für ihn noch kurz zuvor im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss ausgesprochen hatten, wurde seine Wahl auf Antrag der CDU-Fraktionsvorsitzenden Britta Witte überraschend von der Tagesordnung des Gemeinderats genommen (das WOCHENBLATT berichtete). SPD und...

  • Jesteburg
  • 13.07.18
  • 437× gelesen
Politik
Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper will den Vorgang prüfen lassen

Jesteburg muss 4,5 Millionen Euro zurückzahlen

Finanzamt München hebt Gewerbesteuermessbescheid auf / Verschuldung verdoppelt sich. mum. Jesteburg. Diese Nachricht trifft die Gemeinde Jesteburg hart und unvorbereitet: Das Finanzamt München hat der Verwaltung jetzt mitgeteilt, dass ein Gewerbesteuermessbescheid aus dem Jahr 2009 für das Jahr 2006 aufgehoben wird. Eine Wertpapierhandelsgesellschaft hatte damals eine Betriebsstätte in Jesteburg unterhalten. Die Gesellschaft hatte gegen den Bescheid geklagt, das Finanzgericht hat nun den...

  • Jesteburg
  • 18.05.18
  • 539× gelesen
Politik
So stellt sich „May & Co“  das neue Quartier am Sandbarg vor - mit Kulturzentrum, Verbrauchermarkt, zwei Discountern und 138 Wohneinheiten
2 Bilder

"Nein" zum Sandbarg - Nachsitzen bei Famila

„Eine Chance wurde vertan“: Jesteburgs SPD, CDU und Grüne lehnen Vorschlag von May & Co. ab. mum. Jesteburg. Das war fast schon zu erwarten! Die Pläne von Projektmanager Jörg Ruschmeyer (May & Co. Wohn- und Gewerbebauten), ein neues Wohn-Quartier am Sandbarg in Jesteburg zu schaffen (das WOCHENBLATT berichtete), sind im Bauausschuss am Mittwochabend durchgefallen. Konkret ging es um mehr als 130 Wohneinheiten und Gewerbe auf fast 13.500 Quadratmetern. SPD, CDU und Grüne lehnten den Antrag,...

  • Jesteburg
  • 17.11.17
  • 268× gelesen
Politik
Verwaltungschef
Hans-Heinrich Höper
2 Bilder

„Die Gemeinde hat gepennt“ - Lücking-Deal: FDP holt zum Rundumschlag aus

mum. Jesteburg. „Mit rund 45.000 Quadratmetern ist am Schierhorner Weg eines der größten Baugebiete Jesteburgs geplant“, sagt Frank Gerdes (FDP). 22.000 Quadratmeter davon habe die Gemeinde erwerben wollen, um dort unter anderem günstigeren Wohnraum zu schaffen. „Doch die Gemeinde hat gepennt“, ist Gerdes auf Zinne. Mit Steffen Lücking hat ein privater Investor Jesteburg 2,6 Hektar vor der Nase weggeschnappt (das WOCHENBLATT berichtetet). Für die FDP liegt der Grund auf der Hand:...

  • Jesteburg
  • 11.04.17
  • 267× gelesen
Politik
Im Februar vorigen Jahres berichtete das WOCHENBLATT exklusiv über die Pläne von Ulrich Salvers am Sandbarg
4 Bilder

Wer sagt die Wahrheit?

UWG und FDP werfen Verwaltungschef Höper vor, das Konzept „Am Sandbarg“ absichtlich zurückgehalten zu haben. mum. Jesteburg. „Man gewinnt zunehmend den Eindruck, dass bestimmte Personen hier nicht die Interessen Jesteburgs und seiner Bürger im Blick haben, sondern nur ihr eigenes Süppchen kochen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ein Investor mit seinen Plänen beiseite geschoben werden soll“, sagt Frank Gerdes (FDP). „Welches falsche Spiel wird in Jesteburg gespielt?“ Und UWG...

  • Jesteburg
  • 14.02.17
  • 361× gelesen
Politik
„Reserviert für Famila“ - dieses Plakat stellte die CDU als „Platzhalter“ auf dem ehemaligen 
Festhallen-Grundstück auf. Vielleicht wird es bald nicht mehr benötigt
6 Bilder

Neue Hoffnung für Famila in Jesteburg?

„Ich bin sicher, dass wir diesmal alles richtig gemacht haben“, sagt Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper. Im Auftrag der Gemeinde hat das Planungsbüro Lademann und Partner ein neues Gutachten erstellt, mit dem endlich der B-Plan für die Ansiedlung eines Famila-Marktes auf dem ehemaligen Festhallen-Grundstück am Ortsausgang in Richtung Asendorf realisiert werden soll. Wie mehrfach berichtet, hatte die Gemeinde Hanstedt vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg geklagt und Recht...

  • Jesteburg
  • 31.01.17
  • 530× gelesen
Panorama
Ein echter Hingucker ist das neue „Försters Hus“. 
Allerdings konnte noch immer kein Mieter gefunden werden
3 Bilder

„Famila wird kleiner!“

Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper nennt wichtige Ereignisse des Jahres 2016. mum. Jesteburg. Das Aus für Famila, der Einzug einer neuen Fraktion in den Gemeinderat und der Startschuss für die 3,8 Millionen Euro teure Feuerwehrwache - in Jesteburg war 2016 viel los. Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper nennt die wichtigsten Ereignisse. • Im Juni hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg entschieden, dass der Bebauungsplan zur Ansiedlung eines Vollsortimenters auf dem...

  • Jesteburg
  • 06.01.17
  • 406× gelesen
Panorama
Hans-Heinrich Höper (Jesteburg)
2 Bilder

Jesteburg verliert wieder

Oberverwaltungsgericht hat keine Einwände gegen Hanstedter Bebauungsplan: Netto kann kommen. mum. Jesteburg/Hanstedt. Das ist der nächste Tiefschlag für Jesteburg! Wie jetzt bekannt wurde, hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg keine Einwände gegen die Ansiedlungspläne eines Netto-Marktes in Hanstedt. Wie mehrfach berichtet, hatte Jesteburg einen Normenkontrolleilantrag gegen den Hanstedter Bebauungsplan „Altes Sägewerk“ auf den Weg gebracht. Jesteburg war bereits im Dezember vorigen Jahres...

  • Jesteburg
  • 11.11.16
  • 229× gelesen
Politik
Hans-Heinrich Höper (Jesteburg)
2 Bilder

Jesteburg spuckt in die „Netto“-Suppe

Wer noch daran gezweifelt hat, dass das Tischtuch zwischen den Gemeinden Jesteburg und Hanstedt nicht zerrissen ist, dürfte spätestens jetzt eines Besseren belehrt sein. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat Jesteburg bereits Anfang Juni erneut vor dem Oberverwaltungsgericht in Lüneburg per Eilantrag den B-Plan für einen "Netto"-Markt in Hanstedt gestoppt. Schon im Dezember hatte Jesteburg mit einem ähnlichen Antrag Erfolg gehabt. Allerdings habe das Gericht damals laut Hanstedts Verwaltungschef...

  • Jesteburg
  • 22.07.16
  • 205× gelesen
Panorama
Ein Bild mit Symbol-Charakter? Böse Zungen behaupten, Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (li.) und seinem Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper stehe das Wasser nach dem vorläufigen "Famila"-Aus zwar noch nicht bis zum Hals - wohl aber bis zu den Knien. Warum sich die Männer in der Seeve aber wirklich nasse Füße holten, lesen Sie hier
5 Bilder

Wett-Schulden halbherzig eingelöst

Kein Verlass auf Radfahrer? Udo Heitmann und Hans-Heinrich Höper müssen ein Bad in der Seeve nehmen. mum. Jesteburg. Nach der „Famila“-Pleite folgte prompt die nächste Niederlage für Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper. Allerdings dürfte den beiden Männern die Schlappe vom Freitag trotz nasser Füße deutlich weniger Kopfschmerzen bereitet haben, als das Urteil des Lüneburger Verwaltungsgerichts, das den Bau des Supermarktes am Ortsrand untersagt....

  • Jesteburg
  • 05.07.16
  • 441× gelesen
Politik
FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner

„Das Sandbarg-Center nicht ignorieren“

FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner fordert Politik auf, Pläne ergebnisoffen zu prüfen. mum. Jesteburg. Der Jesteburger Gemeinderat setzt in puncto „Famila“-Ansiedlung auf das „Zielabweichungsverfahren“ (das WOCHENBLATT berichtete). Die FDP in Jesteburg kritisiert die „Augen zu und durch“-Politik. „Ob Famila bauen darf, ist voraussichtlich über Jahre unklar“, sagt Philipp-Alexander Wagner, Vorsitzender der FDP in Jesteburg. „Derweilen ignoriert die Mehrheit im Gemeinderat, dass es mit dem...

  • Jesteburg
  • 28.06.16
  • 139× gelesen
Politik
„Famila“-Markt in Jesteburg: Bleibt es bei der Planung oder wird das Vorhaben realisiert?
3 Bilder

Wer interpretiert richtig?

„Famila“-Urteil: Die Verwaltungschefs Hans-Heinrich Höper (Jesteburg) und Olaf Muus (Hanstedt) kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen (mum). Das ging schnell: Bereits drei Wochen nach der mündlichen Urteilsverkündigung in Sachen „Famila“-Ansiedlung in Jesteburg liegt jetzt das schriftliche Urteil vor - und lässt Spielraum für unterschiedliche Interpretationen. Während Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper weiter an die Ansiedlung glaubt, geht sein Hanstedter Pendant Olaf Muus vom...

  • Jesteburg
  • 28.06.16
  • 306× gelesen
Politik
Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper ist davon überzeugt, dass "Famila" nach Jesteburg kommen wird

"Famila" - die nächste Runde kommt

Rat macht Weg für „Zielabweichungsverfahren“ frei / Verwaltungschef hofft auf neues Raumordnungsprogramm. mum. Jesteburg. Jesteburg und die geplante Ansiedlung eines „Famila“-Marktes - jetzt geht es in die nächste Runde. Wie berichtet, hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg den Bebauungsplan auf dem ehemaligen Festhallen-Grundstück endgültig kassiert. Das Gericht bestätigte die „Nichteinhaltung des Integrationsgebots“ und folgt damit dem Antrag der Gemeinde Hanstedt. Eine Revision ist...

  • Jesteburg
  • 24.06.16
  • 330× gelesen
Politik
Ist der Traum geplatz? So sollte der "Famila"-Markt auf dem Schützenplatz-Areal aussehen
4 Bilder

Jesteburgs "Famila"-Krise: "Es gibt keine andere Fläche"

mum. Jesteburg. In Jesteburg gibt es seit Anfang der Woche nur noch ein Thema - und das hat tatsächlich einmal nichts mit Kunst zu tun. Wie berichtet, hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg am Montag den „Famila“-Bebauungsplan auf dem ehemaligen Festhallen-Grundstück für unwirksam erklärt und damit endgültig kassiert. Das Gericht bestätigte die „Nichteinhaltung des Integrationsgebots“ und folgt damit dem Antrag der Gemeinde Hanstedt. Eine Revision ist ausgeschlossen. Bereits in der Begründung...

  • Jesteburg
  • 10.06.16
  • 343× gelesen
Politik
Bürgermeister Udo Heitmann (li.) und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper (re.) führen Richter Sören Claus (Mitte) durch Jesteburg
4 Bilder

War es das jetzt mit Famila?

Jesteburg: Oberverwaltungsgericht kassiert B-Plan nach Ortsbegehung. mum. Jesteburg. Knapp drei Monate vor der Kommunalwahl ist das ein herber Rückschlag für die Jesteburger Politik und Verwaltung! Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat am Montag den „Famila“-Bebauungsplan für unwirksam erklärt und damit endgültig kassiert. Am Montag hatte sich der vorsitzende Richter Sören Claus selbst ein Bild von der Situation in Jesteburg gemacht. Gemeinsam mit Vertretern beider Gemeinden - unter anderen...

  • Jesteburg
  • 07.06.16
  • 1.099× gelesen
Politik
Eigentlich hatte man in Jesteburg bereits im Frühjahr 2014 mit der Eröffnung des Famila-Marktes gerechnet

Famila-Verträge: Die Frist läuft ab

Das ist ein Zeichen von Vertrauen: Famila bittet darum, die Verträge, die die Ansiedlung eines Warenhauses in Jesteburg regeln, mit einer neuen Frist zu versehen. Die Original-Verträge sind nur noch bis Oktober gültig, dann würde der Deal platzen. Wann und ob gebaut werden darf, steht in den Sternen. mum. Jesteburg. Damit hat in Jesteburg wohl niemand gerechnet. Als Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper und Bürgermeister Udo Heitmann im April 2013 gemeinsam mit Vertretern des Schützenvereins und...

  • Jesteburg
  • 12.04.16
  • 218× gelesen
Panorama

Alte Festhalle in Jesteburg: Sichtbare Arbeiten erst ab Mitte Februar

mum. Jesteburg. „Die alte Festhalle des Jesteburger Schützenvereins wird ab dem 1. Februar abgerissen“, hatte Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper im WOCHENBLATT angekündigt. Ganz so schnell geht es nun doch nicht - zumindest rollen die Bagger nicht schon diese Woche an. „Ich habe mit der beauftragten Firma über den Ablauf gesprochen. Zunächst finden die vorbereitenden Arbeiten und der Abriss innerhalb des Gebäudes statt. Sichtbar werden die Arbeiten voraussichtlich erst ab dem 15....

  • Jesteburg
  • 02.02.16
  • 126× gelesen
Politik
Wird jetzt abgerissen: die Festhalle des Jesteburger Schützenvereins
2 Bilder

Festhalle: Die Abriss-Bager rollen an

„Famila“ übernimmt die Kosten - „Neue Hoffnung“ aufgrund geplanter Änderung der Landesraumordnung. mum. Jesteburg. Das WOCHENBLATT hatte es bereits angekündigt - jetzt ist es offiziell: Die alte Festhalle des Jesteburger Schützenvereins wird ab dem 1. Februar abgerissen. „Famila“, beziehungsweise die Mercura Grundstücksverwaltung, habe der Gemeinde mitgeteilt, dass der Auftrag zum Abbruch der Festhalle und des Schießstandes erteilt wurde. Das Kieler Unternehmen und die Gemeinde hatten Ende...

  • Jesteburg
  • 15.01.16
  • 219× gelesen
Politik
Nicht mehr zeitgemäß: Die Möblierung im „Heimathaus“ muss erneuert werden, falls dort weiterhin Sitzungen stattfinden sollen

Wo wird künftig diskutiert? - Jesteburg: Samtgemeinderat muss über Sitzungs-Alternativen für das „Heimathaus“ nachdenken

mum. Jesteburg. Das Leben der Gemeindevertreter in Jesteburg ist schwer. Offensichtlich haben sie keinen vernünftigen Raum, um zu tagen. Diesen Eindruck könnte man zumindest gewinnen, wenn man die Vorlage für die Sitzung des Samtgemeinde-Rates am kommenden Donnerstag, 14. Januar, ab 19 Uhr im „Heimathaus“ liest. Dort wird dargelegt, warum welcher Raum besser oder weniger gut geeignet ist. Besonders interessant sind die Ausführungen zum Versammlungsraum im neuen Schützenhaus: „Der Raum ist für...

  • Jesteburg
  • 08.01.16
  • 157× gelesen
Politik
Der Traum von einem Famila-Markt auf dem ehemaligen Festhallen-Areal ist für Jesteburg noch in weiter Ferne
3 Bilder

Alles nur eine Retourkutsche? Nach Jesteburg-Klage verschiebt sich der Netto-Markt Baubeginn

Das ist ein Paukenschlag! Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat die Pläne der Gemeinde Hanstedt für einen neuen Netto-Markt im Ort vorläufig kassiert. mum. Hanstedt/Jesteburg. „Unser Anwalt hat mich am Freitag darüber informiert, dass unserem Eilantrag stattgegeben wurde“, sagt Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper. Ihm lag ein Beschluss des Verwaltungsausschusses vor, gegen die Pläne der Nachbargemeinde einen Normenkontrollantrag auf den Weg zu bringen. Das sei nun geschehen....

  • Jesteburg
  • 01.12.15
  • 584× gelesen
Politik
Soll jetzt abgerissen werden: Jesteburgs Festhalle
2 Bilder

Jesteburgs Festhalle: Jetzt kommt sie weg! - „Famila“ übernimmt Kosten für den Abriss

mum. Jesteburg. Haben die letzten Stunden der Jesteburger Festhalle geschlagen? Es sieht danach aus. Bauamtschef Thomas Burmester hat auf WOCHENBLATT-Nachfrage bestätigt, dass die Halle am Ortsausgang in Richtung Asendorf im kommenden Jahr abgerissen werden soll. „Wir haben den Stromanschluss zum 15. Dezember gekündigt“, so Burmester. Zudem hätten die Schützen als ehemalige Nutzer der Festhalle eine Frist erhalten, dort ihr Eigentum auszuräumen. Die Kosten für den Abriss trage „Famila“, so...

  • Jesteburg
  • 27.11.15
  • 264× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.