Herdenschutz

Beiträge zum Thema Herdenschutz

Panorama
Fordert von der Bundesregierung ein aktives Wolfsmanagement: Fördervereins-Vorsitzender und Berufsschäfer Wendelin Schmücker aus Winsen

Ausschuss gegen Maßnahmen gegen Wolfs-Verbreitung
Schafhalter-Förderverein verärgert über Bundespolitik

ce. Landkreis. Verärgert reagiert der Förderverein der Deutschen Schafhaltung unter dem Vorsitz des Winsener Berufsschäfers Wendelin Schmücker auf die jüngste Entscheidung des Petitionsausschusses im Bundestag. Das Gremium verabschiedete mehrheitlich mit den Stimmen von SPD, Grünen, FDP und Linken eine Beschlussempfehlung, auf die Weiterreichung einer Petition der Schäfer zu Maßnahmen gegen die Verbreitung der Wölfe an die Bundesregierung zu verzichten. Begründung: Es seien bereits ausreichend...

  • Winsen
  • 13.01.22
  • 32× gelesen
Politik
Wendelin Schmücker setzt sich für einen besseren Schutz 
von Weidetieren ein

"Naturschützer opfern Weidetiere"

Schäfer präsentieren im Kampf gegen den Wolf neue DVD "Echte Fakten über Wölfe".  (mum). "Die Vorschläge der Umwelt- und Tierschutzverbände sind für den Schutz der Weidetiere vor den Wölfen mehr als unzureichend. Alle Lasten und Risiken der Ausbreitung der Wölfe werden allein den Weidetierhaltern aufgebürdet", sagt FDS-Sprecher Wendelin Schmücker in einer Reaktion auf das von Tier- und Naturschutzverbänden und Schäfern vorgestellte Programm "Papier zum Wolf - Empfehlungen zum Herdenschutz"....

  • Winsen
  • 14.06.19
  • 709× gelesen
Politik

Herden jetzt niedersachsenweit vor Wolf geschützt

(bim). Die „Förderkulisse Herdenschutz“ wurde mit Wirkung zum 6. Dezember 2017 auf ganz Niedersachsen ausgedehnt. Halterinnen und Halter von Schafen, Ziegen und Gatterwild können nun landesweit mit Unterstützung des Landes dauerhaft wirksame Präventionsmaßnahmen umsetzen. Gefördert werden 80 Prozent der Materialkosten. Tierhalter können bis zu 30.000 Euro pro Jahr und Betrieb für Präventionsmaßnahmen beantragen. Künftig sollen auch Hobby-Tierhalter in der „Richtlinie Wolf“ berücksichtigt...

  • Tostedt
  • 27.12.17
  • 44× gelesen
Panorama
Nutztierhalter können ab sofort Geld für den Wolfs-Abwehr beantragen

Neue Wolfs-Richtlinie verabschiedet

(mum). Das sind gute Nachrichten für Landwirte, beziehungsweise Nutztierhalter, die zuletzt aufgrund von Wolfs-Angriffen Tiere verloren haben. "Das Land Niedersachsen kommt künftig nicht mehr nur für Schäden auf, sondern fördert auch den Herdenschutz", sagte jetzt Staatssekretärin Almut Kottwitz. Noch in diesem Jahr sollen Nutztierhalter Fördermittel für den Erwerb von Elektrozäunen und Zubehör für den vorbeugenden Schutz ihrer Herden vor Übergriffen durch Wölfe beantragen können. "Mit einer...

  • Jesteburg
  • 30.09.14
  • 111× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.