schafe

Beiträge zum Thema schafe

Panorama
Lämmer sind niedlich, doch für die Schäfer wird es 
immer schwieriger Nachwuchs zu finden Fotos: Schmücker
2 Bilder

"Wir müssen etwas tun!"

In der Schafhaltung wird Nachwuchs gesucht / Förderverein möchte Öffentlichkeitsarbeit verbessern. (mum). Sie hat angefangen - die Lammzeit. Für die Schäfer startet damit die arbeitsreichste Zeit des Jahres. Nicht selten sind die Schäfer 20 Stunden am Tag auf den Beinen, um die kleinen Lämmer sicher auf die Welt zu bringen. Doch während die Schafe fleißig Nachwuchs bekommen, schauen die Schäfer mit Sorgen in die Zukunft. "Der demografische Wandel macht auch vor den Schafhaltern nicht Halt",...

  • Jesteburg
  • 15.02.19
Politik
Die jungen Herdenschutzhunde erleichtern Benjamin Heinz die Arbeit. Sie wachen - meistens alleine - Tag und Nacht über die Schafe
5 Bilder

Stärker als der böse Wolf: Schäfer Benjamin Heinz hält die ersten Herdenschutzhunde in Kehdingen

Bellende Patroullie am Deich: Passanten verunsichert tp. Freiburg. "Wehe, Gevatter Wolf, wenn Du den Schafen zu nahe kommst!" Dann verteidigt das Hunde-Trio aus wachsamen Kangals die Herde unter Einsatz des eigenen Lebens. Als erster Schäfer im Landkreis Stade setzt Benjamin Heinz (35) in Freiburg Herdenschutzhunde ein - ergänzend zu Elektrozäunen. Für Passanten war dies zunächst ein ungewohnter Anblick: Denn die wuscheligen Wächter verbringen die meiste Zeit mit den Schafen alleine auf der...

  • Stade
  • 31.08.18
Service
Landwirt Werner Bohlmann mit seiner kleinen Schafherde
4 Bilder

Feiern mit ländlichem Flair in Groß Sterneberg

Hof- und Weinfest auf dem Hof Bohlmann / Musik und Streichelgehege tp. Groß Sterneberg. Diese jährliche Sommerveranstaltung mit rustikalem Flair hat schon Tradition: Die Landwirts-Eheleute Werner (72) und Gisela Bohlmann (69) laden am Sonntag, 19. August, 10 bis 18 Uhr, zum Hof- und Weinfest an die Groß Sterneberger Straße 60 in Hammah, Ortsteil Groß Sterneberg, ein. Morgens serviert Gisela Bohlmann in ihrem gemütlichen Dielen-Café das leckere Hoffrühstück. Den ganzen Tag über gibt es...

  • Stade
  • 14.08.18
Panorama
Herde in Krummendeich

"Vierbeinige Rasenmäher" bei der Deichpflege in Kehdingen

tp. Nordkehdingen. Jetzt im Mai wuchert allerorts üppig das Grün, auch auf dem alten Deich in Krummenndeich in Nordkehdingen. Dort sind jetzt die Schäfer mit ihren Herden im Einsatz. Die Schafe freuen sich über eine Extra-Portion fettes Wiesengras und die Anwohner über den lautlosen ökologischen Dienst der "vierbeinigen Rasenmäher". Foto: tp

  • Stade
  • 11.05.18
Panorama
Schafs-Nachwuchs auf dem Hof von Irene Koppelmann. Ihr Enkelsohn Jannis verbringt während der Osterferien die meiste Zeit im Stall
4 Bilder

Neues Leben erwacht

Osterlämmer sind der Stolz von Tierfreundin Irene Koppelmann / Enkel Jannis hilft im Stall tp. Engelschoff. Die Welt ist einfach schön, wenn die Frühlingssonne lacht und neues Leben erwacht: Auch auf dem idyllischen Hof von Irene Koppelmann (68) in Engelschoff-Neuland bei Himmelpforten. Dort erblicken in jedem Frühjahr Osterlämmer das Licht der Welt. Die ersten Schäflein waren in diesem März die schwarzen Lämmer-Zwillinge Hänsel und Gretel und das kleine weiße Lottchen. "Als ich an einem...

  • Stade
  • 03.04.18
Panorama
Schülerin Annika bringt einen Aufkleber an. Insgesamt hat die Gemeinde 250 Aufkleber mit 16 verschiedenen Motiven drucken lassen
2 Bilder

Aufkleber-Aktion gegen Hundehaufen: Verunreinigtes Deichgras birgt viele Probleme

lt. Steinkirchen. "Schiet, nein danke" oder "Kacka-Haufen weg": Diese und andere Sprüche mit dazu passenden Zeichnungen verzieren ab sofort etliche Mülleimer in der Gemeinde Steinkirchen. Insbesondere am Lühe-Deich haben jüngst Grundschulkinder die von ihnen selbst gestalteten Aufkleber im Kampf gegen Hundekot verteilt. Entstanden ist die Idee zusammen mit Bürgermeisterin Sonja Zinke, einigen Hundebesitzern und der Grundschule Steinkirchen, die einen Malwettbewerb zum Thema veranstaltet hat....

  • Stade
  • 13.06.17
Service
Ein Schäfer erklärt den Besuchern alles über Wolle und Schafschur

Werkstoff Wolle -Thementag auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

mi. Wennerstorf. Warum werden Schafe geschoren? Wie fühlt sich Wolle an? Beim Themensonntag „Wolle“ am Sonntag, 21. Mai, auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf lernen Kinder und Erwachsene von 10 bis 18 Uhr alles Wissenswerte über die Gewinnung und Weiterverarbeitung des weichen Naturmaterials. Der Schäfer schert die hofeigenen Bentheimer Landschafe und beantwortet die Fragen des Publikums. Gemeinsam filzen und kämmen die Besucher die gewonnene Wolle. Sie lernen, was daraus hergestellt wird und...

  • Hollenstedt
  • 17.05.17
Panorama
Wuchs direkt am Deich auf: Hobby-Schäfer Erich Fick
7 Bilder

Bauer sucht Frau: Witwer Erich Fick (67) träumt von der Liebe

Alt und einsam auf dem Land / Herzdame "soll Tiere mögen" tp. Breitenwisch. Eine bestickte Tischdecke überspannt einladend den Esstisch - nur die Blumen fehlen. In der geräumigen, ländlichen Wohnstube mit brauner Eichenschrankwand und gemustertem Sofa ist Platz für eine Großfamilie. Doch zwischen Nachkriegsmobiliar und Röhrenradio, das stündlich knarzend die Nachrichten verkündet, hat sich die Einsamkeit breit gemacht: Bauer Erich Fick (67) aus dem Dörfchen Breitenwisch sucht eine Frau. Im...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.03.17
Service

Erlebnis-Tage auf dem Museumsbauernhof

tw. Wennerstorf. Wie wird Schafswolle genutzt und welche Kräuter wachsen im Garten? Diesen und weiteren Fragen rund um das „Landleben früher“ gehen die Erlebnis-Tage für Kinder ab fünf Jahren von Montag bis Freitag, 24. bis 28. August, auf dem Museumsbauerhof Wennerstorf auf den Grund. Anfassen und Ausprobieren stehen täglich von 10 bis 16 Uhr im Mittelpunkt: Kleine Handwerker finden am Montag Steine und lernen was man alles damit auf einem Bauernhof machen kann. Um die die Wolle der Schafe...

  • Hollenstedt
  • 14.08.15
Panorama
Am Horneburger Auedeich ist kein Weiterkommen: Der Bauzaun wird in Kürze durch ein Stacheldraht-Zaun ersetzt
3 Bilder

Horneburger Deich bleibt dicht: Schnöder Zaun statt schöner Naturidylle

jd. Horneburg. Deichverbände sind kompromisslos: Horneburger dürfen Deich nicht betreten. Die Deiche in der Region locken Scharen von Spaziergängern an: Sie bestaunen vom Elbdeich aus die dicken Pötte oder genießen an den Deichen beiderseits der Lühe die Schönheit des Alten Landes. Undenkbar, wenn dort Zäune den Durchgang verwehren würden. Doch genau das haben die Deichverbände der 1. und 2. Meile in Horneburg vor - genau dort, wo die Aue zur Lühe wird: Sie wollen den neuen Deich, der im Zuge...

  • Horneburg
  • 17.06.15
Panorama
Streicheleinheiten für Böckchen "Linus"
7 Bilder

Kleine bretonische Dickköpfe - Brester Bürgermeister hat Bock auf Schafe

jd. Brest. Zwergschafe, die ursprünglich aus der Nähe der französischen Stadt Brest stammen, leben jetzt im Dörfchen Brest.Was macht ein gestresster Rechtsanwalt, um sich nach der Arbeit zu entspannen? Einen Grappa in der Club-Lounge schlürfen? Oder eine Runde Golf spielen? Das ist nichts für Dieter Tomforde. Den Anwalt und Notar zieht es nach Hause, sobald er die Aktendeckel zugeklappt hat. Daheim im beschaulichen Dorf Brest muss er die Tiere auf seinem Resthof füttern. "Mein kleiner Tierpark...

  • Harsefeld
  • 14.07.13
Blaulicht
Damit war der Ausflug vorbei: Feuerwehrleute trieben die Schafe zu einer Mauer. Dort gab es kein Entkommen

Brandschützer waren als Schafhirten im Einsatz

jd. Harsefeld. Polizei bat Feuerwehrmänner um Hilfe. Auf dieses nächtliche "Schäferstündchen" der besonderen Art hätten die Mitglieder der Harsefelder Feuerwehr sicher gern verzichtet: Die Brandschützer waren nachts um 1 Uhr von der Polizei um Hilfe gebeten worden, um sich als Schafhirten zu betätigen. Die aus 13 Tieren bestehende Herde war aus einer Koppel ausgebüxt und sollte nun zusammengetrieben werden. Doch das war gar nicht so einfach: Die blökenden Wollknäule fanden Gefallen an ihrem...

  • Harsefeld
  • 25.06.13
Panorama

Osterlämmer genießen das Frühlingserwachen

tp. Stade-Bützfleth. Im Freien erblicken aufmerksame Beobachter jetzt immer mehr Frühlingsboten - wie hier am alten Deich in Stade-Bützfleth. Dort genießen kürzlich geborene Osterlämmchen im Schutz der Mutterschafe ihr junges Leben auf einer saftigen Weide.

  • Stade
  • 18.04.13
Panorama

Die Rückkehr des Wolfs

In Niedersachsen leben wieder Wölfe / Vortrag der Landeswolfsbeauftragten bei der Kreisjägerschaft mi. Hittfeld. Wölfe - Jahrhunderte lang wurden sie erbarmungslos verfolgt. In Deutschland galten sie lange Zeit als ausgerottet. Seit einigen Jahren kehren die grauen Jäger zurück. Auf der Herbstveranstaltung der Kreisjägerschaft referierte jetzt die Wolfsbeauftragte der Landesjägerschaft Niedersachsen, Dr. Britta Habbe, über die Rückkehr des Wolfes in unsere Wälder. Die Landesjägerschaft ist...

  • Buchholz
  • 28.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.