Wolfsrisse

Beiträge zum Thema Wolfsrisse

Panorama
Kein schöner Anblick: Offensichtlich hat ein Wolf das "Dülmener"-Fohlen "Fidibus" gerissen

Wolf reißt Fohlen "Fidibus" am Wilseder Berg

mum. Wilsede. Auf der Tütsberger Pferdekoppel der VNP Stiftung Naturschutzpark im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide herrscht Aufregung: Dort wurde am 18. Mai dieses Jahres das vor wenigen Wochen geborene "Dülmener"-Fohlen "Fidibus" mit großer Wahrscheinlichkeit von Wölfen gerissen. Durch die mittlerweile auch im Naturschutzgebiet gestiegene Anzahl von Wölfen ist die Bedrohungslage für Nutztierhalter rund um den Wilseder Berg massiv gewachsen. So konnten in den vergangenen Wochen und Monaten...

  • Hanstedt
  • 29.05.20
Politik
Der Wolf sorgt für Konflikte: Kann ein 
kreiseigener Wolfsmanager das Problem mit den grauen Jägern lösen?

AfD fordert einen Wolfsmanager für den Landkreis Harburg

mi. Landkreis. Wenn sich am kommenden Montag der Kreistag des Landkreises Harburg um 15 Uhr im Gasthaus Böttcher in Nenndorf trifft, stehen dort auch zwei Anträge der AfD zur Debatte. Die Partei fordert: Der Landkreis Harburg soll eine hauptamtliche Stelle für das Wolfsmanagement schaffen. Sowie einen Sonderfond der Viehhalter bei Wolfssicherungsmaßnahmen finanziell unterstützt. Außerdem beantragt die AfD, im Kreistag eine Resolution gegen politisch motivierte Gewalt auf den Weg zu bringen. •...

  • Hollenstedt
  • 16.06.17
Panorama

Die Rückkehr des Wolfs

In Niedersachsen leben wieder Wölfe / Vortrag der Landeswolfsbeauftragten bei der Kreisjägerschaft mi. Hittfeld. Wölfe - Jahrhunderte lang wurden sie erbarmungslos verfolgt. In Deutschland galten sie lange Zeit als ausgerottet. Seit einigen Jahren kehren die grauen Jäger zurück. Auf der Herbstveranstaltung der Kreisjägerschaft referierte jetzt die Wolfsbeauftragte der Landesjägerschaft Niedersachsen, Dr. Britta Habbe, über die Rückkehr des Wolfes in unsere Wälder. Die Landesjägerschaft ist...

  • Buchholz
  • 28.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.