Isa Maschewski

Beiträge zum Thema Isa Maschewski

Panorama

Isa Maschewski tritt zurück

Kunstpfad-Fertigstellung steht in den Sternen. mum. Jesteburg. Paukenschlag in Jesteburg! Wie das WOCHENBLATT erfahren hat, soll Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt als Verantwortliche des Kunstpfades zurückgetreten sein. Maschewski war kurzfristig für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Offiziell wird ihr Rücktritt und seine Folgen erst im zuständigen Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur (WTK) am kommenden Dienstag, 12. Juni, verkündet. Die...

  • Jesteburg
  • 08.06.18
Panorama
Die Skizze zeigt einen Entwurf des Spiegelhauses, der nahe des Spethmann-Platzes aufgestellt werden soll

"Das ist der falsche Standort!"

Wieder Streit um Kunstpfad in Jesteburg: Spiegelkubus soll zwischen Dorfbrunnen und Pastorenteich entstehen. mum. Jesteburg. Der Jesteburger Kunstpfad hat das Zeug dazu, als das größte Missverständnis in die Geschichte der selbsternannten Kunst- und Kulturmetropole  einzugehen. Jetzt hat Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski für den nächsten Paukenschlag gesorgt: Wie bekannt wurde, plant sie einen Kubus mit einer Seitenlänge von jeweils drei Metern. Das "Spiegelhaus" soll zwischen Dorfbrunnen...

  • Jesteburg
  • 04.05.18
Politik
Die Bahnunterführung sieht nicht sehr ansehnlich aus. 
Aber rechtfertigt dies eine Kunst-Sanierung für mehr als 15.000 Euro?
  2 Bilder

Kunst: Diesmal geht es um 100.000 Euro

Typisch Jesteburg? Die Bahnunterführung am Ortsausgang ist in einem schlimmen Zustand. Das einst sehenswerte Kunstwerk ist kaum noch zu erkennen. Doch statt Künstler aus dem Ort oder die Jungen und Mädchen der Oberschule zu bitten, sich kreativ auszutoben, wird vermutlich der Berliner Künstler Michael Conrads den Zuschlag bekommen - für 15.000 Euro. Zudem bekommt der Verein „Naturbühne Jesteburg“ fast 60.000 Euro geschenkt - ein Darlehen soll in einen Zuschuss umgewandelt werden. mum....

  • Jesteburg
  • 24.10.17
Panorama
Das ist kein schöner Anblick: Die Farbe der Straßenkunst 
im "Schaftrift" ist an vielen Stellen verblichen. Jetzt will Kuratorin Isa Maschewski nachbessern
  4 Bilder

Bald wird wieder gemalt

Umstrittene Jesteburger Straßenkunst muss ausgebessert werden / Die Farbmischung war falsch. mum. Jesteburg. „Für mich ist das rausgeworfenes Geld“, sagte ein Anwohner damals stinksauer. „Meine Tochter hätte das für ein Eis gemacht und nicht für 9.000 Euro.“ Der Ärger war groß, als Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski Ende Mai unangekündigt einen Teil der kleinen Wohnstraße „Schaftrift“ von der Berliner Künstlerin Monika Michalko in ein Kunstwerk verwandeln ließ. Noch größer war der...

  • Jesteburg
  • 22.09.17
Panorama
Da war die Stimmung noch gut: Für ein Facebook-Post lächelten die Flüchtlinge gemeinsam mit Künstlerin Monika Michalko in die Kamera
  3 Bilder

Der Jesteburger Kunstpfad: Steuergeld für Schwarzarbeit

Der Wirbel um die Straßenkunst in der kleinen Jesteburger Wohnstraße „Schaftrift“ war schon gewaltig. Wie berichtet, konnten viele Bürger nicht nachvollziehen, wie die Gemeinde Jesteburg 9.500 Euro Steuergeld für die Bemalung eines kleinen Stücks Straße im Zuge des Projekts „Kunstpfad“ stecken konnte. Doch was WOCHENBLATT-Recherchen jetzt ans Licht brachten, schlägt dem Fass den Boden aus: Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski hat für die Maßnahme zwei Flüchtlinge beschäftigt, die gar keine...

  • Jesteburg
  • 16.06.17
Politik
Das ist nicht das Werk von Kindern! Diese Straßenkunst lässt sich Jesteburg 9.000 Euro kosten
  4 Bilder

„Kunst-Anschlag“ auf Jesteburger Bürger

Kuratorin Isa Maschewski verwandelt schicke Wohnstraße über Nacht zum Schandfleck. mum. Jesteburg. In Jesteburg sind die Anwohner der Straße "Schaftrift“ richtig wütend. Im Zuge des Projekts Kunstpfad wurde quasi über Nacht ein Teil ihrer beschaulichen Wohnstraße in ein Kunstwerk verwandelt. Allerdings ohne dass die Bürger darüber informiert wurden. Bis zu 400 Quadratmeter sollen bis Donnerstag bemalt werden. Die Anwohner trifft der „Kunst-Anschlag“ völlig überraschend. „Für mich ist das...

  • Jesteburg
  • 30.05.17
Politik
Isa Maschewski hat allen Grund zur Freude: Seit 2014 bekommt sie jedes Jahr 3.000 Euro

Viel Steuergeld für Isa Maschewski

Gemeinde zahlte 10.710 Euro an Kunsthaus-Kuratorin für einen Kunstpfad, den es noch nicht einmal gibt. mum. Jesteburg. Hansjörg Siede, Chef der Wählergemeinschaft UWG Jes!, polarisiert. Allerdings spricht Siede mitunter Dinge aus, die für manche Politiker offensichtlich tabu sind. Ein gutes Beispiel ist der seit Langem geplante Kunstpfad. Siede forderte vorige Woche im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur, die Planungen sofort zu stoppen. Und fand dafür - für viele wenig...

  • Jesteburg
  • 02.05.17
Panorama
Zu viel versprochen? Isa Maschewski veranstaltet nun doch kein Osterfeuer

Auf ein Wort: „Die Pferde sind schuld“

Isa Maschewski sagt Osterfeuer ab / Kunstpfad wird später eröffnet. Hinter vorgehaltener Hand haben damit in Jesteburg bereits alle gerechnet - jetzt ist es offiziell: Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski hat das Osterfeuer abgesagt. Und natürlich liegt es nicht an ihrem Organisationstalent, sondern an den Pferden. Richtig gelesen: Maschewski begründet die Absage mit dem Veto des Reit- und Fahrvereins Nordheide. Vereins-Vorsitzender Sven Meier habe bei der Gemeinde moniert, dass es im Vorfeld...

  • Jesteburg
  • 24.03.17
Panorama
Gute Laune bei der Geldübergabe im "Kunsthaus": Professor Dr. Volker Steinkraus und Isa Maschewsky (re.) freuen sich über die Spende von Silke Heitmann (Leiterin der Jesteburger Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude)

Sparkasse beschenkt „Kunsthaus“

mum. Jesteburg. Große Freude beim Vorstand und bei den Mitgliedern des Vereins „Kunstwoche Jesteburg“: Silke Heitmann, Filialleiterin der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Jesteburg, überbrachte dem Vorsitzenden Professor Dr. Volker Steinkraus und der Kuratorin Isa Maschewski einen Scheck in Höhe von 6.000 Euro zur Unterstützung der Vereinsaktivitäten. Lesen Sie auch: Aus „Kunstwoche“ wird der „Kunstverein“

  • Jesteburg
  • 09.07.16
Panorama
Das Kunsthaus in Jesteburg. Der Trägerverein hat sich jetzt einen neuen Namen gegeben - aus Kunstwoche wird Kunstverein

Aus „Kunstwoche“ wird der „Kunstverein“

mum. Jesteburg. Besser spät als nie. Laut Satzung hätte Professor Dr. Volker Steinkraus, seit gut einem Jahr neuer Vorsitzender des Vereins „Kunstwoche Jesteburg“, bereits bis zum 31. März zu einer Mitgliederversammlung einladen müssen (das WOCHENBLATT berichtete). Nun fand das Treffen am 28. April statt. Ein früherer Termin sei krankheitsbedingt nicht möglich gewesen, teilte Steinkraus mit. Das Thema Satzung, beziehungsweise die Änderung dieser, war dann auch gleich Thema des Treffens. Der...

  • Jesteburg
  • 10.05.16
Service
"The Birden of Life" heißt die Ausstellung von Christina Köhler (Tintin Patrone), die derzeit in Jesteburg zu sehen ist

Von "Krachkisten" und popkulturellen Vokabular - Christina Köhler (Tintin Patrone) stellt im Kunsthaus aus

mum. Jesteburg. Anlässlich der Kunst- und Kulturwoche in Jesteburg lädt der Verein "Kunstwoche Jesteburg" gemeinsam mit der Künstlerin Christina Köhler (Tintin Patrone) zur Ausstellung "The Birden of Life" in das Kunsthaus (Hauptstraße 31) ein. "Mit ihr haben wir eine Künstlerin gefunden, die in ihren Arbeiten die vielen Facetten abbildet und vertont, die zeitgenössische Kunst haben kann", sagt Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski. Tintin Patrone verbindet in ihrem Werk Performance, Musik,...

  • Jesteburg
  • 10.07.15
Panorama
Silke Heitmann (Leiterin der Filiale Jesteburg; re.) unterstützt den Kunsthaus-Vorstand (v. li.): Rainer Löding, Kathrin Pries und Isa Maschewski

5.000 Euro für die Kunst: Sparkasse unterstützt Kunsthaus

mum. Jesteburg. "Compulsory Pilotage" ("Lotsenzwang") hieß die letzte Ausstellung im Kunsthaus Jesteburg (das WOCHENBLATT berichtete). Die Gruppenausstellung vereinte mit den Malereien Christian Rothmalers, den konzeptuellen Rauminstallationen Olaf Wolters und den von narrativen, wissenschaftlichen Gehalten geprägten Objekten von Felix Kiessling drei hochinteressante, junge Positionen. Möglich wurde die Schau auch dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Harburg-Buxtehude. 5.000 Euro stellte...

  • Jesteburg
  • 18.11.14
Service
Michael Conrads stellt ab Donnerstag im Jesteburger "Kunsthaus" aus

Jesteburg: Exzentrische Dreieckskompositionen im "Kunsthaus"

mum. Jesteburg. Das Jesteburger "Kunsthaus" freut sich auf die nächste Ausstellungs-Eröffnung: Am Donnerstag, 13. November, feiert Michael Conrads ab 19 Uhr Vernissage. Conrads, 1977 in Grevenbroich geboren, studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg, wo er 2007 bei Pia Stadtbäumer sein Diplom machte. In seinen Gemälden experimentiert der Künstler mit der Verdichtung unterschiedlicher grafischer Elemente. "Conrads Arbeiten entfalten eine unaufdringliche Kraft, die den Blick...

  • Jesteburg
  • 11.11.14
Politik
Britta Witte (CDU) gefällt die Berichterstattung im WOCHENBLATT nicht

Das WOCHENBLATT ist kein Parteiblatt

Die Berichterstattung bleibt kritisch, auch wenn es die CDU nicht möchte - ein Kommentar von Sascha Mummenhoff. Ist Reimer Siegel (FDP) ein großer Populist? Sein Vorschlag, das Kunsthaus dicht zu machen und die Immobilie zu verkaufen, garantiert ihm Schlagzeilen. Zudem spricht er vielen Jesteburgern aus der Seele. Im Gemeinderat wird sein Antrag dennoch keine Mehrheit finden. Niemand wagt es, dieses heiße Eisen anzupacken. Dabei gibt es in den Reihen von CDU und SPD durchaus Politiker, die...

  • Jesteburg
  • 07.01.14
Politik
Reimer Siegel (FDP) würde das Kunsthaus am liebsten verkaufen
  2 Bilder

Reimer Siegel: "Niemand wird das Kunsthaus vermissen!"

Ein Politiker spricht aus, was viele Jesteburger denken. mum. Jesteburg. Dieser Antrag birgt Zündstoff: Reimer Siegel (FDP) will das Jesteburger Kunsthaus verkaufen. „Da das Kunsthaus wirtschaftlich für Jesteburg ein Zuschussgeschäft ist und bei den Jesteburgern so gut wie keinen Anklang findet, sollte der Gemeinderat die Größe besitzen und einem Verkauf zustimmen“, formuliert es Siegel in einem Antrag. Für Siegel ist die schlechte Außendarstellung der Auslöser für seinen Antrag. „In der...

  • Jesteburg
  • 07.01.14
Panorama

Kunsthaus: Wie gut ist die Bausubstanz?

Drei Fenster gehen beim Schließen zu Bruch. mum. Jesteburg. „Vandalismus-Anschlag auf das Kunsthaus in Jesteburg?“ Das haben vermutlich viele Jesteburger am Donnerstagmorgen gedacht. Insgesamt drei Scheiben der ehemaligen Volksbank-Filiale an der Hauptstraße waren beschädigt worden. Doch Kunsthaus-Chef Rainer Löding gibt Entwarnung. „Wir hatten einen Glasschaden.“ Tatsächlich, so heißt es aus dem Rathaus, habe beim Verschließen der Fenster ein Scharnier versagt. Jetzt fragt man sich in...

  • Jesteburg
  • 22.11.13
Panorama
Werke wie dieses Bild von Stefan Panhans sind ab dem 23. November im Jesteburger Kunsthaus zu sehen

Demnächst: „Ohne Titel“ im Kunsthaus Jesteburg

Werke des Foto- und Videokünstlers Stefan Panhans sind im Jesteburger Kunsthaus zu sehen. mum. Jesteburg. Das klingt interessant: „Womit wird eigentlich vergoldet bei einem Waldüberfall frag ich mich gerade - OT 99-02 (JR)“ - so lautet der Titel der neuen Ausstellung im Kunsthaus Jesteburg (Hauptstraße 37). Der Foto- und Videokünstler Stefan Panhans stellt dort eine Auswahl seiner Werke vor. Die Vernissage findet am Samstag, 23. November, ab 19 Uhr statt. Der Künstler wurde 1967 in...

  • Jesteburg
  • 15.11.13
Panorama
Kunsthaus-Chef Rainer Löding lädt zu "einem informellen Beisamensein bei einem Glas Wein" ein

Kunsthaus-Versammlung: WOCHENBLATT auf der Agenda

mum. Jesteburg. Die teilweise kritische Berichterstattung im WOCHENBLATT über die Jesteburger Kunstszene ist unter anderem Thema einer „Informationsverantstaltung im Rahmen einer Mitgliederversammlung“ des Vereins „Kunstwoche Jesteburg“ am Donnerstag, 28. November, ab 19.30 Uhr im Kunsthaus (Hauptstraße 37). Außerdem möchte Kuratorin Isa Maschewski das neue Programm vorstellen. „Die Veranstaltung ist als informelles Beisamensein bei einem Glas Wein in lockerer Atmosphäre geplant“, schreibt...

  • Jesteburg
  • 15.11.13
Panorama
Da passt kein Blatt zwischen: Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski und Vereinschef Rainer Löding wissen, wie sie an Mittel der Gemeinde kommen

Jesteburger Kunsthaus: Das Spiel mit der Wahrheit

Kunsthaus-Chef Rainer Löding veröffentlicht keine Besucherzahlen - aus gutem Grund? mum. Jesteburg. Warum nennt Rainer Löding nicht die Besucherzahlen für das Kunsthaus Jesteburg? Schämt er sich etwa für das geringe Interesse? Dass der Vorsitzende des Vereins „Kunstwoche Jesteburg“ Angaben über die Höhe der Honorare - mindestens 20.000 Euro, die ganz offensichtlich in die Tasche von Kurartorin Isa Maschewski fließen, für sich behält, ist aus seiner Sicht sogar verständlich. Doch welchen...

  • Jesteburg
  • 12.11.13
Panorama
Prost: Kunsthaus-Chef Rainer Löding postet lieber auf Facebook, statt WOCHENBLATT-Fragen zu beantworten

Kunsthaus-Chef Rainer Löding: "Eigentlich ist das Ganze nur noch peinlich!"

Jesteburgs Kunsthaus-Chef Rainer Löding hat keine Lust, kritische Fragen zu seinem Mega-Zuschuss in Höhe von 11.000 Euro zu beantworten. Stattdessen postet er lieber Halbwahrheiten auf Facebook. Zitat: „Das Ganze ist einfach nur peinlich!“ mum. Jesteburg. Rainer Löding, der Vorsitzende des Vereins „Kunstwoche Jesteburg“, ist ein Mann klarer Worte. Leider nur bei Facebook. Während er kritische Fragen zu seinem 51.000-Euro-Etat dem WOCHENBLATT nicht beantworten will, hat er sich auf der...

  • Jesteburg
  • 05.11.13
Politik
Reimer Siegel (FDP) kritisiert, dass 70.000 Euro Steuergeld in das Kunsthaus investiert werden sollen

„Kunsthaus-Kauf ist schon schlimm genug“

FDP-Ratsherr Reimer Siegel ist gegen den Ausbau der Ex-Bank-Filiale. mum. Jesteburg. Bis zu 70.000 Euro will sich die Gemeinde Jesteburg den behindertengerechten Ausbau des Kunsthauses kosten lassen (das WOCHENBLATT berichtete). CDU, SPD und Grüne haben ganz offensichtlich keine Bedenken, weiteres Geld in die Immobilie zu pumpen, die erst Anfang des Jahres für 365.000 Euro erworben wurde. Dieses Verhalten bringt Reimer Siegel (FDP) in Rage: „An diesem Beispiel sieht der Bürger wieder einmal,...

  • Jesteburg
  • 17.09.13
Politik
Rainer Löding, Vorsitzender des Vereins "Kunstwoche Jesteburg" hat allen Grund zur Freude: die Gemeinde Jesteburg pumpt wieder Steuergeld in das Kunsthaus
  2 Bilder

70.000-Euro-Zuschuss für das Kunsthaus auf den Weg gebracht

Anfang des Jahres kaufte die Gemeinde Jesteburg das Kunsthaus für 365.000 Euro. Und der nächste Mega-Zuschuss ist bereits auf den Weg gebracht: Für 70.000 Euro soll die ehemalige Bank-Filiale behindertengerecht ausgebaut werden. Allerdings weiß offensichtlich niemand, wie viele Besucher die Ausstellungen dort sehen wollen. mum. Jesteburg. „Wie viele Gäste die Ausstellungen im Kunsthaus Jesteburg besuchen? Das weiß ich nicht“, sagt Britta Witte (CDU), Vorsitzende des Jesteburger...

  • Jesteburg
  • 03.09.13
Panorama
Freuen sich über die Zusammenarbeit (v. li.): Claudius Pyka ("Kunsthaus"-Kassenwart), Wilfried Wiegel (Marketingleiter Sparkasse Harburg-Buxtehude), Isa Maschewski ("Kunsthaus"-Kuratorin), René Kruschke (Geschäftsstellenleiter Jesteburg) und Rainer Löding (Kunstvereins-Vorsitzender)

Kunsthaus Jesteburg: Live-Musik zum Abschluss

In Jesteburg sind noch bis zum 9. August Werke von Stefan Mildenberger zu sehen. mum. Jesteburg. Noch bis zum 9. August zeigt das Kunsthaus Jesteburg (Hauptstraße 37) die Ausstellung des in Hamburg lebenden Künstlers Stefan Mildenberger mit dem Titel „Speeches, You, Tube, and I know“. Der Künstler hat für seine Ausstellung verschiedene Reden der Weltgeschichte verarbeitet. Ihm ist es gelungen, eine ganze Rede mit Inhalt, Aussage und Redner in einem Bild einzufangen. Außerdem sind weitere...

  • Jesteburg
  • 06.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.