Kernkraftwerk

Beiträge zum Thema Kernkraftwerk

Politik

Daniel Schneider kritisiert
Einleitung von radioaktiv belastetem Wasser in die Elbe

sv/nw. Landkreis Stade. Daniel Schneider, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Cuxhaven und Stade II, verurteilt die Einleitung von Bor und radioaktiv belastetem Wasser in die Elbe: "Der Betreiber des stillgelegten AKW Brokdorf PreussenElektra hat damit begonnen, kontaminierte Abwässer in die Elbe einzuleiten. Zum einen handelt es sich um radioaktiv belastetes Wasser, zum anderen um mit Bor versetztes Wasser aus dem Kühlkreislauf des Kernkraftwerks. Dieses war Ende 2021 vom Netz gegangen...

  • Stade
  • 20.04.22
  • 142× gelesen
Panorama
Auf einen Blick: das Kernkraftwerk Krümmel mit dem noch im Bau befindlichen, in dieser Visualisierung schon komplett "eingebauten" Lager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle im Zwischenlager ("LasmAaz", mit grauem Dach oben rechts)

Ministerium strebt Genehmigung in diesem Jahr an
Startet Rückbau des Kernkraftwerks Krümmel noch in 2022?

ce. Elbmarsch. Vor sieben Jahren beantragte der Energiekonzern Vattenfall den Rückbau des von ihm betriebenen Kernkraftwerks (KKW) Krümmel beim zuständigen schleswig-holsteinischen Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND). Seitdem ist jedoch nichts geschehen. "Die Genehmigung wurde uns schon vor längerer Zeit angekündigt. Wir hoffen, dass wir sie möglichst bald erhalten, denn wir würden gerne endlich mit dem Abbau beginnen", so...

  • Elbmarsch
  • 14.01.22
  • 146× gelesen
Politik
Im Februar 1999 berichtete das WOCHENBLATT über die Demo für den Erhalt des AKW Stade
2 Bilder

Vor 20 Jahren wurde für Atomkraft demonstriert
Viele Jahre vor Fukushima: In Stade gab es heftigen Protest gegen die Abschaltung des Atomkraftwerks

jd. Stade. 35 Jahre war es in Betrieb - an Silvester ging es vom Netz: Das Kernkraftwerk Brokdorf ist einer von drei Reaktoren in Deutschland, die im Zuge des Atomausstiegs zum Ende des Jahres 2021 abgeschaltet wurden. Die verbliebenen drei Atommeiler werden dann Ende 2022 folgen. Zwar liegt Brokdorf nicht im Landkreis Stade, sondern am jenseitigen Elbufer in Schleswig-Holstein. Doch das ist nicht einmal drei Kilometer vom Kreisgebiet entfernt - und ein Unglück im Atomkraftwerk (AKW) hätte auch...

  • Stade
  • 04.01.22
  • 356× gelesen
  • 1
Sport
Marc Poppe übernahm die technische Leitung des Kernkraftwerks Stade von Michael Klein (re.)
3 Bilder

Akw-Abbruch in Stade: Pyramidenbau - nur rückwärts

Neuer Technischer Leiter im stillgelegten Kraftwerk: Marc Poppe übernimmt die Regie von Michael Klein tp. Stade. Vor ihm liegt ein tonnenschwerer Koloss aus Stahl und Beton - teils atomar verunreingt - und im Rücken sitzen ihm ein eng gesteckter Zeitplan und ein enormer Kostendruck: Marc Poppe (42) ist neuer Technischer Leiter des Kernkraftwerks Stade. Seine Aufgabe ist die Koordination des eine Milliarde Euro teuren Rückbaus der seit 2003 stillgelegten Anlage: Bis Ende 2022 soll das Gelände an...

  • Stade
  • 18.05.18
  • 1.755× gelesen
Panorama
Helfer in Schutzanzügen reinigen der verschmutzten Strandabschnitt
3 Bilder

Notfallszenario am Atomkraftwerk Stade: Tanker schlägt leck

Groß-Aufgebot an Öl-Spezialisten an der Elbe im Einsatz tp. Stade. Das Szenario hatte es in sich: Auf der Elbe bei Stade schlug nachts ein Tankschiff leck und verlor Schweröl, das an den Strand vor dem Kernkraftwerk angespült wurde. Zu einer Öl-Wehrübung rückten unter der Regie des Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) insgesamt 30 Helfer vom Technischen Hilfswerk (THW) sowie 16 Spezialisten der Bundeswehr aus. „Die Helfer des THW übten in...

  • Stade
  • 15.09.17
  • 601× gelesen
Blaulicht
Das Kreuzfahrtschiff "Amadea"
5 Bilder

Kreuzfahrt-Passagierin bei Stadersand in Lebensgefahr

DLRG-Wasserretter bringen Herzpatientin an Land tp. Stade. Spektakulärer Einsatz für die Wasserretter der DLRG Stade: Am Mittwochabend, 29. Juni, wurden die Freiwilligen zu einem Notfall auf der Elbe gerufen. Von dem 193 Meter langen Kreuzfahrtschiff "Amadea" musste eine Passagierin, die auf der Reise einen Herz-Kreislaufstillstand erlitten hatte, an Land gebracht werden. Beim Eintreffen der Retter wurde die Patientin bereits reanimiert. In Stadersand hatte die Besatzung des DLRG-Bootes "Kiek...

  • Stade
  • 30.06.16
  • 729× gelesen
Panorama
Eine aktuelle, nur wenige Tage alte Luftbildaufnahme vom Gelände des stillgelegten Kernkraftwerks am Elbufer in Bassenfleth

Wohin mit dem Atommüll aus Stade?

bc. Stade. Der Abriss eines Atomkraftwerks ist eine Herkules-Aufgabe. In Stade arbeitet Betreiber EON seit Jahren daran, den Meiler am Elbufer in Bassenfleth zurückzubauen. Wobei eine Frage noch immer ungeklärt zu sein scheint. Wohin eigentlich mit dem radioaktiven Bauschutt? Es gibt offenbar keine Deponie in Deutschland mehr, die ihn haben will. Zum Hintergrund: Bis Ende 2014 wurden bereits ca. 2.800 Tonnen an verschiedene Deponien in Niedersachsen und Sachsen abgegeben. „Wir erwarten, dass...

  • Stade
  • 11.09.15
  • 864× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.