Kindeswohlgefährdung

Beiträge zum Thema Kindeswohlgefährdung

Panorama
  3 Bilder

Kita Beckdorf sucht neue Leitung - fünf neue Mitarbeiterinnen bereits eingestellt
Vorwürfe von Mitarbeitern - Untersuchung läuft noch

sla. Beckdorf. Hoffnungsvoll weht der Richtkranz über der Kita in Beckdorf. Die letzten Monate waren für Kinder, Eltern und Kita-Personal keine leichte Zeit - und das lag nicht ausschließlich an den Beeinträchtigungen durch die Bauaktivitäten, die nach anfänglichen Problemen bei der Baugenehmigung jetzt zügig vorangehen. Vielmehr war die personelle Situation seit Anfang des Jahres für alle äußerst belastend - und ist noch immer nicht vollkommen geklärt. Wie das WOCHENBLATT berichtete, soll...

  • Buxtehude
  • 31.07.20
Panorama
An der Fortbildung nahmen Schulsozialarbeiter aus dem gesamten Landkreis teil

Fortbildung zur Kindeswohlgefährdung

Schulsozialarbeiter informieren sich auf Seminar (sb). Eine Fortbildung zum Thema "Kindeswohlgefährdung" hat kürzlich der Arbeitskreis Schulsozialarbeit absolviert. "Schwerpunkte des zweitägigen Seminars waren die Arten der Kindeswohlgefährdung, rechtliche Grundlagen sowie allgemeinde Fragen zur Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend und Familie", sagt Henrike Havla (28), seit 2012 Schulsozialarbeiterin an der Geestlandschule in Fredenbeck. Referenten waren Mitarbeiter vom Amt für Jugend...

  • Stade
  • 25.04.15
Politik
Gründungsversammlung "Frühe Hilfen" mit (v. li.) Netzwerk-Koordinatorin Frauke Schulte, Kreis-Sozialdezernentin Susanne Brahmst, die Buxtehuder Jugendamts-Chefin Andrea Lange-Reichardt und der Vize-Kreis-Jugendamtsleiter Holger Ahrens
  2 Bilder

Neues Netzwerk "Frühe Hilfen"

Schnelle Unterstützung bei Kindeswohlgefährdung / Alle Berufsgruppen an Bord / Niederschwellige Angebote tp. Stade. Kindeswohlgefährdung und Misshandlung sind künftig kein reiner Fall für die Behörde mehr. Das Landkreis-Jugendamt in Stade und das Jugendamt der Stadt Buxtehude kooperieren ab sofort eng miteinander und haben Vertreter aller verantwortlichen Berufsgruppen ins Boot geholt. Gemeinsam mit Ärzten, Hebammen, Erzieherinnen, Lehrern, Sozialarbeitern und Co. haben sich die Jugendämter...

  • Stade
  • 23.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.