Alles zum Thema Klaus Prigge

Beiträge zum Thema Klaus Prigge

Panorama
Fototermin an der neuen Sitzbank vor dem Standesamt in Hittfeld: (vorne v. li.) Heidrun
Rieckmann (Standesamt Seevetal), Ortsbürgermeister Thomas Fey, Seevetals Bürgermeisterin
Martina Oertzen und Brigitte Ohliger; hinten v. re.: Hubert Erhorn, Klaus Prigge und Henning Drewes (alle Heimatverein Hittfeld)

Geschenk des Heimatvereins Hittfeld
Vor dem Standesamt steht jetzt eine Sitzbank aus Teakholz

ts. Hittfeld. Heiraten in Seevetal, das geht im stilvollen Rahmen auf dem Standesamt in Hittfeld. Die historische Villa Altmann bietet für diesen Anlass ein wunderschönes Ambiente. Seit Neuestem bietet eine Sitzbank aus Teakholz die Gelegenheit, das Brautpaar zu inszenieren. Der Heimatverein Hittfeld hat das Sitzmöbel gespendet. Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen bedankte sich für die großzügige Spende aus Teakholz: „Die neue Bank passt nicht nur perfekt an diesen Standort, sie bietet...

  • Seevetal
  • 04.06.19
Politik
So soll das Gebäude Schulstraße 16 später aussehen
4 Bilder

Bauvorhaben in Maschen
So verändert die Schulstraße ihr Gesicht

Seevetaler Planungsausschuss gibt zwei großen Bauvorhaben in Maschen grünes Licht ts. Maschen. Mit ihren Läden und Restaurants prägt die Schulstraße das Ortsbild in Maschen. Zwei große Bauvorhaben werden das Gesicht der quirligen Straße verändern. Der Planungsausschuss des Seevetaler Gemeinderates hat jetzt die Bebauungsplanentwürfe, die den Bau von insgesamt mehr als 100 Wohnungen vorsehen, empfohlen. Vier Gebäude in moderner, urbaner Architektur, in denen insgesamt 51 Wohnungen, eine...

  • Seevetal
  • 07.05.19
Panorama
Im vergangenen Jahr begeisterte "The Musical Company" mit „Cats“ die Zuschauer

The Musical Company: Sichert ein Zuschuss die Zukunft?

kb. Seevetal. Einmalig sollte sie sein, die Finanzspritze aus dem Gemeindehaushalt in Höhe von 40.000 Euro, die „The Musical Company“ in Seevetal im vergangenen Jahr erhalten hat. Nun liegt dem Finanzausschuss erneut ein Antrag der „Musical Company“ vor - wieder geht es um Fördergelder in Höhe von 40.000 Euro. „Wir stellen den Antrag wohl wissend, dass die letztjährige Unterstützung als einmalig deklariert wurde“, so Michael Ränger, Leiter der Musikschule Seevetal, zu der „The Musical Company“...

  • Seevetal
  • 28.11.17
Panorama
Ist in die Liste der längerfristigen Projekte gerutscht: Die Flächen "Dorfstraße", die sich um den alten Dorfkern Fleestedts schmiegen

Wohnbaugebiete: Politik tritt aufs Bremspedal

kb. Seevetal. Was sich schon auf der vergangenen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses abzeichnete, hat sich in dieser Woche bestätigt: Bei der Entwicklung von neuen Wohnbaugebieten soll die Gemeinde Seevetal nach dem Willen der Politik nicht zu sehr aufs Gaspedal drücken. Zwei Projekte schob der Ausschuss direkt nach hinten. Auf Antrag hatte die Verwaltung im Ausschuss noch einmal Informationen in Bezug auf zehn Wohngebiete, für die es Investoren gibt, nachgelegt - u.a. im Hinblick auf...

  • Seevetal
  • 24.11.17
Panorama
Vor dem Zierapfelbaum: Klaus Prigge (li.) und Henning Drewes (re.) 
vom Heimatverein, Dieter Witt (2. v. li.) 
vom Betriebshof sowie Ortsbürgermeister Thomas Fey
2 Bilder

Heimatverein sei Dank: Es grünt in Hittfelds Kirchstraße

kb. Hittfeld. In der Kirchstraße Hittfeld wird es immer grüner, verantwortlich dafür ist der örtliche Heimatverein. Schon im vergangenen Jahr kümmerte sich ein Arbeitskreis um die optische Aufwertung der beliebten Einkaufsstraße, dieses Engagement setzen die Mitglieder des Heimatvereins in diesem Jahr fort. Blumen werden gepflanzt und gepflegt, Unkraut entfernt und sogar ein Zier- apfelbaum, gespendet von der Baumschule Flügge, schmückt seit einiger Zeit die Straße. In Kürze soll die...

  • Seevetal
  • 14.07.17
Panorama
Ortsbürgermeister Norbert Fraederich (2. v. li.) und Rabea Scheidat (Sparkasse) freuen sich gemeinsam mit dem Vorsitzenden Henning Drewes (sitzend) und seinen Mitstreitern vom Heimatverein über die neue Bank

Engagement für den Ort: Heimatverein Hittfeld spendet Bank

"Hier in der Kirchstraße gibt es ja genügend Parkplätze für Autos, wir wollten auch für die Fußgängern einen 'Parkplatz' schaffen", scherzte Henning Drewes, 1. Vorsitzender des Heimatvereins Hittfeld, bei der offiziellen Übergabe der neuen Sitzbank vor der Sparkasse Harbug-Buxtehude. Die Bank steht schon seit einigen Tagen vor der Sparkasse, "und wird richtig gut angenommen", berichtete Rabea Scheidat, Leiterin der Sparkassenfiliale. "Gerade ältere Bürger wissen Sitzgelegenheiten zu schätzen,...

  • Seevetal
  • 27.04.16
Politik
Auf diesem Grundstück wollte das Unternehmen HVVG eine riesige Senioren-Einrichtung bauen. Daraus wird nun nichts
2 Bilder

Seniorentherapiezentrum in Emmelndorf: Politik lehnt weitere Verhandlungen mit HVVG ab

kb. Seevetal. Absage für die HVVG: Das Unternehmen mit Sitz in Halstenbek (Kreis Pinneberg) wird keine Mega-Senioren-Wohnanlage auf der grünen Wiese an der Hittfelder Landstraße in Emmelndorf errichten. Einstimmig sprachen sich gestern die Mitglieder das Umwelt- und Planungsausschusses und des Jugend-, Senioren- und Sozialausschusses auf einer gemeinsamen Sitzung dagegen aus, die Gespräche mit der HVVG und dessen Geschäftsführendem Gesellschafter Wilhelm Kuhrt fortzusetzen. Stattdessen soll...

  • Seevetal
  • 02.10.15
Politik
Horst Baumann (v. li.), Willy Klingenberg und Klaus Prigge von den Freien Wählern wollen eine Diskussion auf sachlicher Ebene

Neues Feuerwehrhaus für Hittfeld: Freie Wähler fordern "Runden Tisch"

kb. Hittfeld. "Am sinnvollsten wäre es, wenn sich alle Beteiligten an einen Tisch setzen, um gemeinsam nach einer Lösung zu suchen", sagt Willy Klingenberg, Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Ortsrat Hittfeld und im Gemeinderat zum derzeit schwelenden Konflikt bei der Suche nach einem neuen Standort für die Hittfelder Feuerwehr. Wie berichtet, hatte die Verwaltung kürzlich drei Standorte in der Nähe des geplanten Wohngebietes "Nördlich Göhlenbach" vorgeschlagen. Zwei der genannten...

  • Seevetal
  • 24.06.15
Panorama
Die Fläche an der Winsener Straße in Maschen, die für die Ansiedlung eines Aldi-Zentrallagers im Gespräch ist (rot), wurde als Sonderfläche in das Handlungskonzept übernommen. Sollte Aldi diese Fläche nicht nutzen, soll sie aus dem Flächenpool entfernt werden

Handlungskonzept statt F-Plan: Seevetal legt sich auf potenzielle Wohn- und Gewerbeflächen fest

kb. Seevetal. Wo können neue Wohn- und Gewerbegebiete entstehen? Wie sollen sich die Ortschaften weiterentwickeln? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich die Gemeinde Seevetal seit April 2012. Diskutiert wird seitdem, ob der alte Flächennutzungsplan der Gemeinde aus dem Jahr 2000 fortgeschrieben oder ob ein neuer F-Plan aufgestellt werden soll. Zumindest im Umwelt- und Planungsausschuss ist die Entscheidung gefallen. Mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung sprachen sich die Mitglieder jetzt...

  • Seevetal
  • 16.12.14
Panorama

Mitgliederzuwachs beim Heimatverein

kb. Hittfeld. Über einen kontinuierlichen Mitgliederzuwachs freute sich der Heimatverein Hittfeld kürzlich auf seiner Jahreshauptversammlung. Bei den Wahlen setzten die Mitglieder ganz auf Kontinuität: In ihren Ämtern bestätigt wurden der stv. Vorsitzende Klaus Prigge, Schriftführerin Birgit Prigge sowie die Beisitzer Søren Sahling und Wilhelm Stegen. Als Kassenprüfer wurden Thomas Fey und Günter Senff gewählt. An Fahrt aufgenommen hat das Projekt zum sogenannten "Kistendorf" in Eddelsen. Nach...

  • Seevetal
  • 03.06.14
Panorama
Henning Drewes (li.) und Klaus Prigge hoffen, dass sich Zeitzeugen melden
2 Bilder

Wer erinnert sich ans "Kistendorf"?

kb. Seevetal. Seit über einem Jahr versuchen die Mitglieder des Heimatvereins Hittfeld, allen voran die beiden Vorsitzenden Henning Drewes und Klaus Prigge, etwas über das sogenannte "Kistendorf" herauszufinden. Drewes und Prigge suchen Zeitzeugen, die sich an die kleine Siedlung, die um 1943 in der Nähe von Hittfeld gebaut wurde, erinnern und vielleicht selbst dort gelebt haben. Jetzt hoffen sie auf die Mithilfe der WOCHENBLATT-Leser. Das "Kistendorf" bestand aus ca. neun einfachen...

  • Seevetal
  • 20.04.14
Politik
Willy Klingenberg (v. li.), Ortsratsmitglied Dr. Irmelin Schütze und Klaus Prigge an der Fläche, auf der das neue Wohngebiet entstehen könnte

Freie Wähler kritisieren Planungen zum Baugebiet "Schwarzer Weg": "Bürgerwille wird ignoriert"

kb. Hittfeld. "Wir finden keine der vier vorgestellten Varianten vernünftig", mit diesen klaren Worten kommentiert Willy Klingenberg, Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler, die bisherigen Planungen zum Neubaugebiet "Küstergarten/Schwarzer Weg" in Hittfeld. "Die Bürger haben sich im Vorfeld deutlich für eine moderate Bebauung ausgesprochen, mit den derzeitigen Planungen wird der Bürgerwille ignoriert", so Klingenberg weiter. Wie berichtet, hatte das Planungsbüro Mehring kürzlich vier...

  • Seevetal
  • 09.04.14
Politik
Seit Jahren ist das Areal "Küstergarten/Schwarzer Weg" in der Diskussion. Willy Klingenberg und die Freien Wähler  hätten hier gerne ein Naherholungsgebiet gesehen

Wohnbaugebiet "Küstergarten/Schwarzer Weg": Nächster Planungsschritt angeschoben

kb. Seevetal. Einen kleinen Schritt weiter ist der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Seevetal in Sachen Wohngebiet "Küstergarten/Schwarzer Weg" in Hittfeld gekommen. Die Mitglieder sprachen sich jetzt dafür aus, mit den Varianten C und D, die auch vom zuständigen Planungsbüro Mehring favorisiert worden waren, in die weitere Planung zu gehen. Nicht stattgegeben wurde einem Antrag der Freien Wähler. Sie plädierten dafür, in dem Areal zwischen "Schwarzer Weg" und "Am Göhlenbach" eine...

  • Seevetal
  • 18.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.