Landrat Michael Roesberg

Beiträge zum Thema Landrat Michael Roesberg

Politik
Die Lösung für Sackgassen und enge Straßen sollen die 
Mini-Müllfahrzeuge bringen

Warten auf Mini-Entsorgungsfahrzeuge im Landkreis Stade
Sammelstellen für Müll bleiben vorerst erhalten

jab. Landkreis. Zu früh gefreut: Anwohner von Stichstraßen oder Sackgassen warten darauf, dass endlich die Mini-Müllfahrzeuge zum Einsatz kommen. Dadurch müssten sie ihre Tonnen nicht mehr zu den Sammelpunkten ziehen, weil die großen Müllfahrzeuge nicht in Straßen ohne Wendemöglichkeit fahren. Doch die Minis lassen auf sich warten - und das sogar noch bis zum Sommer. Aber das ist nicht der einzige Grund für Kritik. Im Juni 2019 erhielt das Unternehmen Karl Meyer AG den Zuschlag beim...

  • Stade
  • 17.01.20
Panorama
Bauunternehmer Klaus-Peter Witt von der Firma Lindemann (v.li.), Landrat Michael Roesberg und Jörg Bollmann von der Firma August Reiners Bauunternehmung unterzeichneten den Vertrag zum Neubau des Jugendamtes
3 Bilder

Verträge für neues Verwaltungsgebäude des Landkreises Stade unterzeichnet
Alle unter einem Dach unterbringen

jab. Stade. Ein millionenschweres Projekt steht in den kommenden zwei Jahren für den Landkreis auf dem Programm. Alle Mitarbeiter des Amtes für Jugend und Familie sollen 2022 ihren Sitz in einem Gebäude und nicht wie bisher in ganz Stade verteilt haben. Das neue Verwaltungsgebäude soll ab dem Frühjahr im Stader Benedixland realisiert werden. Den Startschuss für den Bau gaben nun Landrat Michael Roesberg als Vertreter des Landkreises sowie die Vertreter der mitwirkenden Bauunternehmen, die...

  • Stade
  • 14.01.20
Wirtschaft
Dr. Stephanie Kowitz-Harms hielt einen Impulsvortrag zur Bildung in den MINT-Fächern

Bildungskonferenz: MINT-Fächer als Sorgenkind
Digitale Bildung im Fokus

jab. Stade. Zur Digitalisierung gehört mehr, als nur Glasfaserkabel zu verlegen, den Digitalpakt zu verabschieden und Smartphone, Tablet und Co. im Unterricht zu nutzen. Das zeigte die Bildungskonferenz mit rund 170 Teilnehmern im Forum der Berufsbildenden Schulen in Stade. Besonders die Herausforderungen im Bildungsbereich standen bei der Konferenz im Fokus. Eine Idee, die mit Blick auf die "Fridays for Future"-Bewegung genannt wurde, war die Umbenennung der MINT-Kompetenzen in...

  • Stade
  • 06.12.19
Panorama
Stellten ihr Projekt vor: Viola Treibel (v.re.), Emma Fleischhauer, Louisa Roden, Berfin Dogan, Josephine Bludau und Simon Brey mit dem Leiter der Elbmarschen-Schule, Holger Wartner

Stade: Größte und älteste Bürgerinitiative blickt auf langjährige Geschichte zurück
Mehr als nur Grabpflege

jab. Landkreis. Zum 100-jährigen Bestehen der Friedensorganisation des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge hatte Landrat Michael Roesberg als Vorsitzender des Kreisverbandes zu einem Forum ins Stader Kreishaus eingeladen. Mit dabei war auch die Drochterser Elbmarschen-Schule, deren Schüler hier ihr Projekt vorstellten, das sie gemeinsam mit dem Volksbund erarbeitet hatten. Die Bedeutung der erfolgreichen friedenspädagogischen Arbeit des Volksbundes mit Schulen aus dem Landkreis Stade...

  • Stade
  • 25.10.19
Panorama
Landrat Michael Roesberg (li.) zeichnete die ehrenamtlichen „Schoolmester" im Stader Kreishaus aus

Landrat Michael Roesberg würdigt Einsatz der „Schoolmester“
Plattdüütsche Ehrenamtler in Stade ausgezeichnet

jab. Landkreis. In einer Feierstunde ehrte Landrat Michael Roesberg den Einsatz der ehrenamtlichen „plattdüütschen Schoolmester“ an Grundschulen im Landkreis Stade. Im Kreishaus erhielten sie von ihm eine Urkunde. Roesberg, dessen Wurzeln im Rheinland liegen, hatte zu diesem Anlass extra eine plattdeutsche Laudatio vorbereitet: “De plattdüütsche Spraak höört to de schönen Sieten van den Landkreis Stood to, jüst so as Masch, Moor un Geest. Man wi bruukt vele Lüüd, de mithölpt, dat de Spraak...

  • Stade
  • 11.10.19
Panorama
Mit dem deutschen Pass stehen den neuen Staatsbürgern viele Länder ohne Visum offen

52 Frauen, Männer und Kinder aus unterschiedlichen Ländern erhielten ihre Einbürgerungsurkunde
Landkreis Stade feiert neue Staatsbürger

jab. Landkreis. Der Landkreis freut sich über 52 neue Staatsbürger aus 18 Ländern, die im Kreishaus während einer Feierstunde die Einbürgerungsurkunde erhalten haben. Als Festredner war der Landtagsabgeordnete Kai Seefried vor Ort. Sowohl Seefried als auch Landrat Michael Roesberg ermunterten die Eingebürgerten, das gesellschaftliche Leben im Landkreis Stade und darüber hinaus aktiv mitzugestalten. „Dazu gehört neben Engagement auch Veränderungsbereitschaft“, so Seefried. Mit Blick auf die...

  • Stade
  • 13.09.19
Politik
Der ehemalige Stadtdirektor Dr. Jürgen Schneider (v.li.), Landrat Michael Roesberg, Ulrich Mädge, Niebers Vorgänger Andreas Rieckhof, Silvia Nieber, Karsten Behr und Dirk Hattendorff, ehemaliger Stadtdirektor, mit einem Bild des Fotokünstlers Bodo Cordes

Feierstunde für Bürgermeisterin Silvia Nieber im historischen Rathaus in Stade
Abschied mit Tränen

jab. Stade. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde in einer offiziellen Feierstunde die Bürgermeisterin von Stade, Silvia Nieber, verabschiedet. Dass es sich dabei aber nicht um eine bierernste Angelegenheit handelte, machte Karsten Behr, Ratsvorsitzender der Hansestadt, gleich zu Beginn seiner Rede klar: "Das hier ist keine Beerdigung." Und das merkten die Gäste auch bei den unterhaltsamen und doch würdigen Worten, die Karsten Behr, Landrat Michael Roesberg sowie der Präsident...

  • Stade
  • 08.09.19
Politik
Jägerschaft, Deichverbände und Landkreis Stade als Naturschutz- und Deichbehörde sagen Nutrias mit Fallen den Kampf an Foto: Landkreis Stade/Christian Schmidt

Landkreis unterstützt Jägerschaft finanziell
Nutrias bekämpfen

jab. Landkreis. Es ist amtlich: Der Landkreis wird die Bekämpfung der Nutria-Population mit finanziellen Mitteln unterstützen. Das beschloss der Kreistag in seiner vergangenen Sitzung in Stade. „Wir wollen unsere Deiche sichern. Nutrias gehören nicht in unsere Landschaft und wir hoffen, dass möglichst viele in die Fallen tappen", so Landrat Michael Roesberg. Die Gefahr ist noch überschaubar, dennoch sind die Deichverbände alarmiert. Die biberähnlichen Nagetiere haben sich stark an den...

  • Stade
  • 19.07.19
Service
Schnelle Infos zu Baustellen erleichtern vor allem im Urlaub die Fahrplanung Foto: Landkreis Stade/Christian Schmidt

Landkreis Stade stellt Verkehrsbehinderungen online
Baustellen-Infos mit nur einem Klick

jab. Landkreis. Ferienzeit ist Reisezeit. Was dabei am häufigsten die Laune verdirbt, sind Verkehrsbehinderungen auf der Reiseroute. Um diesem Problem entgegenzuwirken, hat der Landkreis Stade auf seiner Internetseite nun einen Verkehrsservice eingerichtet. „Gerade angesichts der Ferienzeit mit ihren vielen Baustellen hilft dieser neue Service, im Landkreis Stade zügig ans Ziel zu kommen“, so Landrat Michael Roesberg. Auf der Karte werden jegliche Verkehrsbehinderungen durch Baustellen...

  • Stade
  • 05.07.19
Panorama
48 eingebürgerte Männer, Frauen und Kinder erhielten in einer Feierstunde ihre Urkunden Foto: Landkreis Stade/Christian Schmidt

Viele Briten und Iraner unter den neuen Staatsbürgern im Landkreis Stade
Landrat überreicht Einbürgerungsurkunden

jab. Landkreis. Der Landkreis Stade darf sich über 48 neue deutsche Staatsbürger freuen. Während einer Feierstunde im Stader Kreishaus überreichte Landrat Michael Roesberg den Männern, Frauen und Kindern ihre Einbürgerungsurkunden. Aus insgesamt 18 Ländern - darunter fast die Hälfte EU-Länder - stammen die Einbürgerungswilligen. An der Spitze der Personen, die eine Einbürgerung beantragt hatten, lagen erneut Menschen aus dem Iran und Großbritannien. Der Landrat verwies auf die große...

  • Stade
  • 05.07.19
Wirtschaft
Ralf Achim Rotsch (v.li.), Richard Wilke, Michael Roesberg und Michael Carstens bei der Verabschiedung Foto: Kreissparkasse Stade

Langjähriges Mitglied verlässt Verwaltungsrat der Kreissparkasse Stade
Wilke sagt Adieu

jab. Stade. „Wir verabschieden heute einen Mann der Argumente", sagt Ralf Achim Rotsch, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Stade bei der Verabschiedung von Richard Wilke. Fast vier Jahrzehnte war dieser Mitglied des Verwaltungsrats. „Bei den vielen Beratungen im Verwaltungsrat und im Kreditausschuss hat Richard Wilke engagiert mitgewirkt und dabei großen Sachverstand auch bei komplexen Themen bewiesen", so Rotsch. Der Verwaltungsratsvorsitzende, Michael Roesberg, honorierte Wilkes...

  • Stade
  • 21.06.19
Politik
Thorsten Heinze konnte sich gegen seine Bewerber
durchsetzen Foto: Landkreis Stade

Kreistag stimmt über Vorschlag des Landrats ab
Thorsten Heinze bald neuer Erster Kreisrat im Landkreis Stade?

jab. Landkreis. 20 Bewerber standen in der engeren Auswahl für das Amt des Ersten Kreisrates beim Landkreis Stade. Die Entscheidung des Landrats Michael Roesberg fiel nun auf Thorsten Heinze aus dem Landkreis Harburg. Bereits im Kreisausschuss stellte er seinen Vorschlag für den Nachfolger von Dr. Eckart Lantz vor und erhielt Unterstützung durch die Mitglieder. Nun muss der Kreistag am Montag über diese Wahl abstimmen. "Thorsten Heinze passt gut zu uns", ist sich der Landrat sicher. Roesberg...

  • Stade
  • 21.06.19
Politik

Frist erneut verlängert
Grünschnitt darf weiter nach Ardestorf

jab. Landkreis. Zum dritten Mal kommt der Landkreis Stade dem Landkreis Harburg entgegen: Grünschnitt nimmt der Landkreis Stade vorerst weiter vom Nachbarkreis entgegen. Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde der Vertrag zwischen den beiden Landkreisen einvernehmlich gekündigt. Die Frist für die Anlieferung allerdings wurde zunächst bis Ende April, dann bis Mitte Juni und schließlich bis Ende des Jahres verlängert. Das sieht der Landrat Michael Roesberg als starkes...

  • Stade
  • 21.06.19
Panorama
Unterstützung erhalten der Kreisjugendring sowie die Stadtjugendpflegen und Ehrenamtlichen von Landrat Michael Roesberg (2.v.re.) Foto: jab
2 Bilder

Die Arbeit von Ehrenamtlichen anerkennen
Der Kreisjugendring Stade startet Juleica-Offensive

jab. Stade. "Wir möchten die Juleica attraktiver machen", sagt Kai-Janis Meyer, Jugendbildungsreferent des Kreisjugendrings (KJR) Stade. Gemeinsam mit dem Stadtjugendring Buxtehude, den Jugendpflegen, Jugendkonferenzen und den Ehrenamtlichen im Landkreis Stade hat der KJR daher jetzt die Juleica-Offensive "Juleica for you" gestartet. Koordiniert wird das Projekt von Anisa Smajovic, Studentin der Berufspädagogik im sozialen Bereich. Sie selbst ist langjährige Jugendleiterin im Landkreis und für...

  • Stade
  • 18.06.19
Politik

Kostenloser ÖPNV im Landkreis Stade gefordert
Linke stellen Anträge an Landrat Michael Roesberg

jab. Landkreis. Die Linke fordert massive Änderungen im Bereich Mobilität, damit mehr Menschen vom Auto auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen. Mit mehreren Anträgen hat sich die Linke an Landrat Michael Roesberg gewandt. Grund dafür war der Vorstoß Luxemburgs, einen kostenlosen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) einzurichten. Die Fraktion fordert, den Landkreis Stade als Mitgesellschafter des Hamburger Verkehrsverbundes auf, ein Konzept bzw. eine Machbarkeitsstudie für einen...

  • Stade
  • 25.04.19
Politik
Landrat Michael Roesberg
Foto: Landkreis Stade

Auf Konfrontationskurs: Apensener Politiker erteilen dem Landrat eine Absage

Apenser Politiker wollen nicht mit Michael Roesberg reden tk. Apensen. Wenn schon ein Konflikt, dann aber richtig: Das scheint die Marschrichtung von Teilen der Politik in Apensen zu sein. Die Einladung von Landrat Michael Roesberg als Vertreter der Kommunalaufsicht zu einem klärenden Gespräch haben die fünf Mitglieder des Apenser Samtgemeinderates abgelehnt. Hintergrund: Die Kommunalaufsicht hatte binnen weniger Tage die Samtgemeinde zwei Mal gerügt. Zum einen, weil sie auf...

  • Buxtehude
  • 02.01.19
Politik

Apensen: Verschwörungstheorie statt Selbstkritik

Interessant, was in den vergangenen Tagen vereinzelt aus dem politischen Apensen an Meinungsäußerungen nach außen gedrungen ist. Zusammengefasst und ein wenig verallgemeinert: Die böse Kommunalaufsicht hackt auf den bemitleidenswerten Mitgliedern des Samtgemeinderates herum. Dazu passend macht auch eine wunderbare Verschwörungstheorie die Runde: Die beiden Brandbriefe der Kommunalaufsicht aus Stade sind demzufolge die "Racheaktion" von Landrat Michael Roesberg, Lions-Mitglied, der damit den...

  • Buxtehude
  • 28.12.18
Politik
Besiegelten ihre Zusammenarbeit in Bezug auf das Schloss Agathenburg: Michael Roesberg (v. li.), Knut Willenbockel, Bettina Roggmann und Gerd Allers

"Juwel" im Dorf: Gemeinde und Schloss Agathenburg besiegeln Zusammenarbeit

lt. Agathenburg. Als ein "Juwel" bezeichnete Agathenburgs Bürgermeister Gerd Allers das überregional bekannte Schloss Agathenburg jetzt bei einem gemeinsamen Termin mit Landrat Michael Roesberg und Bettina Roggmann vom Vorstand der Kulturstiftung Schloss Agathenburg. Zusammen mit Gemeindedirektor Knut Willenbockel unterzeichnete er einen Vertrag, der die Zusammenarbeit der Gemeinde und der Stiftung dauerhaft auf feste Beine stellen soll. Darin festgelegt ist, dass die Gemeinde die Stiftung...

  • Stade
  • 12.06.18
Politik
Befürchten Chaos fürs neue Kindergarten-Jahr (v.li.): Holger Falcke (Kreisgeschäftsführer des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes und Samtgemeinde-Bürgermeister in Oldendorf-Himmelpforten), Michael Ospalski (Kreisvorsitzender Städte- und Gemeindebund und Harsefelder Bürgermeister), Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber, Landrat Michael Roesberg und Rainer Schlichtmann (Vize-Präsident Städte- und Gemeindebund und Bürgermeister der Samtgemeinde Harsefeld)

Appell wegen neuem Kita-Gesetz: "Wir brauchen mehr Zeit"

Kita-Gesetz treibt Landrat und Bürgermeistern Sorgenfalten auf die Stirn / Appell an Landesregierung (bc). Über die Inhalte der geplanten Novelle des Kindertagesstätten-Gesetzes sind sich die Bürgermeister im Landkreis Stade und Landrat Michael Roesberg im Grunde genommen einig. Eltern sollen keine Kita-Gebühren zahlen und auch die Sprachförderung sei im Kindergarten richtig aufgehoben. Aber: Der überfallartige Zeitpunkt für die Umsetzung schon ab dem 1. August 2018 sei völlig falsch....

  • Buxtehude
  • 25.05.18
Politik

Bald bessere Bezahlungan den Elbe Kliniken?

Arbeitskreis gebildet / Kritik vom Landrat (bc). Werden die Pflegekräfte an den Elbe Kliniken in Buxtehude und Stade bald wieder besser bezahlt? Der Sozialausschuss des Kreistages hat jüngst empfohlen, einen freiwilligen Arbeitskreis zu bilden. Dieser soll sich mit den Möglichkeiten des Landkreises Stade beschäftigen, wie die Krankenhäuser unterstützt werden können, ihre Mitarbeiter besser zu bezahlen. SPD, Grüne und FDP stimmten dafür, die CDU dagegen, die Freie Wählergemeinschaft und die...

  • Buxtehude
  • 11.05.18
Panorama
Amtsarzt Dr. Gerhard Pallasch bei der Entnahme eines Wangenabstrichs

Krebs-Diagnose: Große Hilfsaktion beim Landkreis Stade

Landrat ruft zu Knochenmark-Spenden auf (bc/nw). Leukämie – so lautete kürzlich die niederschmetternde Diagnose für eine Mitarbeiterin der Stader Kreisverwaltung. Anlass für Landrat Michael Roesberg, über Amtsarzt Dr. Gerhard Pallasch eine Typisierungsaktion für Kreisbeschäftigte anzubieten, um unter ihnen mögliche Stammzellenspender zu finden. Denn Leukämie ist nur durch eine Stammzellspende heilbar. Um die erkrankte Mitarbeiterin und weitere Leukämie-Patienten zu unterstützen, hatte der...

  • Buxtehude
  • 27.04.18
Politik
Landrat Michael Roesberg spricht im WOCHENBLATT Klartext

Interview mit Michael Roesberg: Wo hakt es, Herr Landrat?

bc. Stade. Vieles läuft gut in der Kreisverwaltung, manches nicht. Fest steht: Die Aufgaben werden immer mehr. Das WOCHENBLATT hat mit Landrat Michael Roesberg gesprochen. Wir wollten wissen: Wo läuft es noch nicht rund, wo könnte es bald Probleme geben und wie sehen Lösungen aus? WOCHENBLATT: Sie und ihre Landrats-Kollegen haben bereits vor gut einem Jahr fehlendes Personal bei der Polizei bemängelt. In Harsefeld ist z.B. die Wache am Wochenende nicht besetzt. Hat sich seitdem etwas...

  • Buxtehude
  • 23.02.18
Panorama
Eingebürgerte und Gäste feierten gemeinsam im Kreishaus

27 neue Staatsbürger im Landkreis Stade

lt. Stade. Insgesamt 27 Einbürgerungsurkunden überreichte Landrat Michael Roesberg jüngst im Kreishaus an neue Staatsbürger aus elf Ländern. Die meisten Eingebürgerten stammen aus der Türkei (zehn). Die Übrigen haben ihre Wurzeln in Polen, Pakistan, auf den Philippinen, in Großbritannien, Marokko, Peru, im Kongo, in Frankreich, in Lettland und im Iran. Zehn Eingebürgerte behalten ihre bisherige Staatsangehörigkeit zusätzlich bei. Festredner Kai Seefried verwies auf die „Grundwerte, auf die...

  • Stade
  • 23.01.18
Panorama
Lehrer Hans-Hinrich Kahrs (Niedersächsische Landesschulbehörde, v.li.), Landrat Michael Roesberg und Dr. Hans-Eckhard Dannenberg vom Landschaftsverband Stade werben für das Plattdeutsche

Wie wird Platt wieder eine Alltagssprache?

bc. Stade. Selber kann der Landrat kein „platt snacken“, trotzdem präsentiert er sich jetzt als Vorkämpfer, um das Niederdeutsche mehr in den Alltag zu integrieren. Michael Roesberg ist Schirmherr des „Regionalen Forums Plattdeutsch“, das in der Form kürzlich erstmals im Kreishaus stattfand. „Wir dürfen die plattdeutsche Sprache nicht nur als museales Kulturgut behandeln“, fordert Roesberg. Vereine, Theatergruppen, Schulen, Kindergärten, alle würden gute Arbeit machen, und trotzdem verliere...

  • Buxtehude
  • 03.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.