Messerstecher

Beiträge zum Thema Messerstecher

Blaulicht

Messerstecherei zwischen Jugendlichen in Winsen

thl. Winsen. Am Donnerstag gegen 5 Uhr kam es am Tönnhäuser Weg zu Streitigkeiten zwischen zwei 17-jährigen Jugendlichen aus Winsen. Die Streitigkeiten eskalierten soweit, dass ein Jugendlicher den anderen mit mehreren Messerstichen im Oberkörperbereich schwer verletzte. Der Täter flüchtete vom Tatort. Zeugen kümmerten sich zunächst um den schwerverletzten Jugendlichen und alarmierten den Rettungsdienst und die Polizei. Das Opfer wurde sofort im Winsener Krankenhaus notoperiert und ist derzeit...

  • Winsen
  • 07.01.21
Blaulicht
In Hanstedt kam es am Freitag zu einem großen Polizeieinsatz
13 Bilder

Großangelegter Polizeieinsatz in Hanstedt
Hundertschaft durchsucht Areal bei der Flüchtlingsunterkunft

mum. Hanstedt. Im Zuge der Ermittlungen nach dem Angriff eines 19-jährigen Flüchtlings auf eine Frau in Hanstedt (Zwei Frauen attackiert und zwei Polizisten verletzt) am Donnerstag kam es am Freitagvormittag im Hanstedter Gewerbegebiet zu einem großangelegten Polizeieinsatz. Außer den Kräften der Polizeiinspektion Harburg war auch die Bereitschaftspolizei aus Hannover mit sieben Einsatzfahrzeugen vor Ort. Auch die Diensthundestaffel der Polizei Lüneburg wurde hinzugezogen. Die Polizisten...

  • Hanstedt
  • 11.10.19
Blaulicht

Hanstedt: Asylbewerber schweigt nach Messerangriff über sein Motiv
Zwei Frauen attackiert und zwei Polizisten verletzt

as. Hanstedt. In Hanstedt hat ein 19-Jähriger am Donnerstag zwei Frauen mit einem Messer angegriffen und zudem zwei Polizisten verletzt. Der Afghane attackierte gegen 14.15 Uhr in der Harburger Straße, in Höhe der Einmündung Hingstkamp, mit einem Obstmesser unvermittelt eine 54-jährige Frau, die auf dem rechtsseitigen Gehweg in Richtung Asendorf unterwegs war. Die etwa 60 Jahre alte Fahrerin eines grauen VW Golf hielt an, um der Frau zu helfen und wurde ebenfalls angegriffen. Beide Frauen...

  • Hanstedt
  • 11.10.19
Blaulicht

Messerattacken in Buchholz und Hollenstedt

mum. Buchholz/Hollenstedt. In Buchholz und Hollenstedt kam es am Wochenende zu Messerattacken. Polizisten mussten jeweils eingreifen. • Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr stritten in der Lindenstraße auf dem Parkplatz des Famila-Marktes mehrere Personen. Plötzlich stach ein 24-jähriger Marokkaner aus Stelle einem 34-jährigen Buchholzer mit einem Klappmesser zuerst in den Oberschenkel und dann zweimal in die Hüfte. Der Buchholzer musste umgehend ins Krankenhaus gebracht werden. Der Marokkaner...

  • Hanstedt
  • 03.12.17
Blaulicht

Wegen der Toilette: Messerstecher in Flüchtlingsunterkunft

mum. Winsen. Am Samstagmittag kam es in einer Flüchtlingsunterkunft in Winsen zu einem Streit zwischen vier Flüchtlingen um die Toilettennutzung. Nach ersten Zeugenangaben stach ein 23-jähriger Algerier mit einem Messer in Richtung eines 24-jährigen Syrers. Der Bruder (28) des Syrers griff ein und wurde dabei an der Hand verletzt. Ein Algerier (33) und ein Somalier (25), die eingreifen wollten, wurden ebenfalls verletzt. Die Männer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Sie konnten nach...

  • Jesteburg
  • 14.05.17
Blaulicht
Der Angeklagte (re.) und sein Rechtsanwalt
2 Bilder

Messerstecher sah Dämonen

Prozessauftakt nach Fahrstuhl-Mord in Buxtethude: Täter droht Unterbringung in der Psychiatrie tp. Stade. "Stich zu!" Unbekannte "Stimmen" hätten ihm diesen Befehl erteilt, sagte der wegen Mordes an einem Senior aus Buxtehude angeklagte Obdachlose Markus S.* (26) zu Prozessbeginn am Montag am Landgericht in Stade. Aufgrund seiner seelischen Erkrankung, paranoider Schizophrenie, wird der Täter aller Wahrscheinlichkeit nach als schuldunfähig eingestuft. Da er jedoch als für die Allgemeinheit...

  • Stade
  • 14.04.15
Blaulicht

Messerstecherei in Asylbewerberunterkunft

thl. Hollenstedt. In der Asylbewerberunterkunft an der Wohlesbosteler Straße gerieten am Dienstagnachmittag zwei Sudanesen in Streit, der schnell eskalierte. Dabei stach ein 45-Jähriger seinen 34-jährigen Kontrahenten ein Messer in die Brust. Das Opfer wurde schwer verletzt, Lebensgefahr bestand aber nicht. Der Messerstecher wurde festgenommen. Er stand zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss und pustete über zwei Promille. Ein Richter schickte ihn in U-Haft. Die Hintergründe der Auseinandersetzung...

  • Hollenstedt
  • 05.02.15
Blaulicht
Der mutmaßliche Täter (vorne) und sein Opfer sprechen im Fahrstuhl kein Wort. Der fünfjährige Enkel musste alles mitansehen
3 Bilder

Tödliche Messerattacke: Tatverdächtiger vermutlich psychisch krank

ab/bc. Buxtehude. In Buxtehude gelten die Hochhäuser an der Schröderstraße zwar als berüchtigt, doch dieses schreckliche Ereignis verstört die Bewohner auch noch Tage danach: Tadeusz K., 61 Jahre alt, wird am vergangenen Freitag Opfer eines brutalen Verbrechens. Er stirbt vor den Augen seines fünfjährigen Enkels. Die Staatsanwaltschaft Stade vermutet, dass das Motiv des Tatverdächtigen in einer psychischen Erkrankung liegt. Was war passiert? Tatort Fahrstuhl: Hier wird der Großvater gegen 17.30...

  • Buxtehude
  • 04.11.14
Blaulicht

Urteil gegen Messerstecher

thl. Winsen. Das Lüneburger Landgericht hat am Donnerstag einen 36-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Der Mann hatte im Oktober vergangenen Jahres in Winsen seiner Ex-Verlobten aufgelauert und sie mit einem Messer bedroht. Dabei kam es zum Handgemenge, in dessen Verlauf der Verurteilte die Frau leicht verletzte.

  • Winsen
  • 26.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.