Sabine Lehmbeck

Beiträge zum Thema Sabine Lehmbeck

Politik
Die Kandidaten (v. li.): Heiko Kösling, Matthias Westermann, Thomas Bohn, Claus Wilker, Benjamin Qualmann, Ursula Caberta, Norbert Rath, Brigitte Netz, Sabine Lehmbeck und Hector Guillermo Monzon

Winsener SPD nominierte Kreistags-Kandidaten

thl. Winsen. Die Winsener SPD hat auf ihrer Jahreshauptversammlung die Weichen für die Kreistagswahl am 11. September gestellt: Kandidaten wurden nominiert und zwölf Anträge zum Kreiswahlprogramm beschlossen. Anders als zur Wahl des neuen Winsener Stadtrates ist das Stadtgebiet bei der Kreistagswahl weiterhin in zwei Wahlbereiche geteilt. Zudem gehört zu jedem Wahlbereich eine weitere Kommune: Winsen-Süd bildet gemeinsam mit Stelle einen Wahlbereich, Winsen-Nord gemeinsam mit der Elbmarsch....

  • Winsen
  • 23.03.16
Politik
Der neue SPD-Vorstand (v. li.): Claus Wilker, Monika Bistram, Benjamin Qualmann, Brigitte Netz, Thomas Bohn, Michael Wunderwald, Sabine Lehmbeck, Gabriele Meier, Matthias Westermann, Heiko Kösling

Qualmann mit Doppelfunktion

thl. Winsen. Die Winsener SPD hat sich neu aufgestellt. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt, da nach dem Rücktritt von Norbert Rath u.a. der Posten des Vorsitzenden vakant war (das WOCHENBLATT berichtete). Dieses Amt führt jetzt Benjamin Qualmann (34) in einer Doppelfunktion aus, da er auch den Fraktionsvorsitz inne hat. Zum neuen Vize wurde Heiko Kösling (28) gewählt, der auch Vorsitzender der Jusos Landkreis Harburg ist. Zweiter Vize wurde Thomas Bohn (35)....

  • Winsen
  • 15.04.15
Service

LandFrauen: Wahlen und heitere Geschichten

mum. Hanstedt. Die Jahreshauptversammlung der Auetaler "LandFrauen" mit Vorstandswahlen findet am Donnerstag, 13. März, um 18 Uhr im "Alten Geidenhof" (Buchholzer Straße 1) in Hanstedt statt. Nach den Regularien und einem Imbiss trägt Sabine Lehmbeck (Hoopte) heitere Geschichten vor. • Um eine Anmeldung unter der Rufnummer 0 41 73 - 61 24 wird gebeten.

  • Hanstedt
  • 06.03.14
Panorama

Über 500 Euro für Flutopfer

thl. Stelle. Insgesamt 513 Euro zugunsten des vom Elbehochwasser betroffenen "grünen Hauses" in Kamern brachten die Benefizlesungen von Nikola Laudien, Ariane Pérez-Effinger und Sabine Lehmbeck in der Gemeindebücherei Stelle sowie im AWO-Haus in Winsen ein. Das Trio hat den Betrag jetzt "direkt ohne Abzug an die Flutopfer überwiesen".

  • Winsen
  • 08.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.