Samtgemeinde-Bürgermeister

Beiträge zum Thema Samtgemeinde-Bürgermeister

Politik
Claudia von Ascheraden tritt als parteilose Kandidatin
zur Samtgemeinde-Bürgermeisterwahl an

Mit über 140 Stimmen ist Claudia von Ascheraden als Kandidatin zur Wahl zugelassen
Die erste Hürde ist genommen

as. Jesteburg. Claudia von Ascheraden ist zur Wahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters zugelassen, das teilt die parteilose Kandidatin jetzt mit. Als freie und parteiunabhängige Kandidatin kann man sich nur zur Wahl stellen, wenn der Wahlvorschlag von einer gewissen Anzahl der Bürgerinnen und Bürger unterstützt wird. Im Wahlbüro sind jetzt mehr als die erforderlichen 140 Stimmen für Claudia von Ascheraden eingegangen. "Ich bedanke mich sehr herzlich für das Vertrauen und den Zuspruch der Wähler und...

  • Jesteburg
  • 16.02.21
Politik
Die Junge Union unterstützt Christian Horend (CDU)

Jesteburg: Geburtsbäume, Nachtshuttle, besserer Radverkehr und Reaktivierung des Bahnhofs
Junge Union stellt „Vision 2030“ für Jestesburg auf

as. Jesteburg. „Das war ein guter Aufschlag für den Samtgemeinde-Bürgermeister-Wahlkampf in Jesteburg“, freut sich Jonas Becker (21), Kreisvorsitzender der Jungen Union (JU) im Landkreis Harburg. Vergangene Woche diskutierten der CDU-Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidat Christian Horend, die CDU-Ratsmitglieder Britta Witte, Dr. Hans-Heinrich Aldag und Dr. Reinhard Feldhaus digital mit jungen Menschen aus der Samtgemeinde Jesteburg sowie mit Mitgliedern der örtlichen Jungen Union über die Zukunft...

  • Jesteburg
  • 09.02.21
Politik
Die freie Kandidatin Claudia von Ascheraden wird unterstützt von den Grünen und der SPD Foto: Wiebke Hagemann

Unabhängige Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidatin informiert online über ihre Ziele
Claudia von Ascheraden stellt sich vor

as. Jesteburg. Wer leitet zukünftig die Verwaltung der Samtgemeinde Jesteburg? Am 11. April wählen die Jesteburger die neue Verwaltungsspitze. Die parteilose Kandidatin Claudia von Ascheraden startet mit dem Launch ihrer Homepage in den Wahlkampf. Unter http://cvascheraden.de informiert die 51-jährige Verwaltungsmitarbeiterin über ihr Programm. Unter anderem möchte von Ascheraden als Bürgermeisterin die Bürger stärker in Entscheidungsprozesse einbinden, die Politik fachlich bei der...

  • Jesteburg
  • 19.01.21
Politik

Die Grünen unterstützen die parteilose Kandidatin im Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters der Samtgemeinde Jesteburg
Bündnis 90 / Die Grünen sammeln Stimmen für von Ascheraden

as. Jesteburg. Die Grünen in der Samtgemeinde Jesteburg sind derzeit unterwegs, um Unterschriften für die parteilose Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidatin Claudia von Ascheraden zu sammeln. 140 Unterschriften werden benötigt, damit von Ascheraden zur Wahl zugelassen wird. „Wir Bündnis 90/Die GRÜNEN sehen Claudia von Ascheraden als geeignete Person für dieses Amt und haben ihre Kandidatur von Anfang an unterstützt“, sagt der Jesteburger Fraktionsvorsitzende der Samtgemeinde-Grünen, Karl-Heinz...

  • Jesteburg
  • 19.01.21
Politik
Laut SPD ist Claudia Schoultz von Ascheraden die richtige Kandidatin für den Posten der Verwaltungschefin
2 Bilder

Rückendeckung für Amtskandidatur
SPD unterstützt Claudia Schoultz von Ascheraden

lm. Jesteburg. Claudia Schoultz von Ascheraden erhält bei ihrer Kandidatur für das Amt der Samtgemeinde-Bürgermeisterin in Jesteburg Unterstützung von der SPD. "Wir kennen Claudia Schoultz von Ascheraden seit vielen Jahren aus der Zusammenarbeit und schätzen ihre hohe Sachkompetenz", so der SPD-Vorsitzende Steffen Burmeister. Von Ascheraden hat in den letzten 20 Jahren alle Bereiche der Samtgemeindeverwaltung durchlaufen und bringt somit für die SPD die nötige Erfahrung für den Posten der...

  • Jesteburg
  • 10.11.20
Politik
Claudia Schoultz von Ascheraden stellt sich zur Wahl für das Amt des Jesteburger Samtgemeinde-Bürgermeisters Foto: Wiebke Hagemann

51-jährige Verwaltungsmitarbeiterin möchte Höpers Nachfolge antreten
Claudia Schoultz von Ascheraden kandidiert

as. Jesteburg. Wer wird die Nachfolge von Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper antreten? Nach Christian Horend (CDU) gibt mit Rathaus-Mitarbeiterin Claudia Schoultz von Ascheraden (51, parteilos) jetzt eine weitere Bewerberin ihre Kandidatur um den Posten des Verwaltungschefs bekannt. "Das war keine Blitzentscheidung, sondern ein langer Prozess", sagt die gebürtige Pfälzerin. Als Samtgemeinde-Bürgermeisterin wäre von Ascheraden oberste Verwaltungschefin - ein Amt, für das...

  • Jesteburg
  • 27.10.20
Politik
Nathalie Boegel tritt aus der CDU aus Fotos: CDU
2 Bilder

Streit in der Jesteburger CDU
Nathalie Boegel tritt aus Protest wegen der Nominierung von Christian Horend aus der CDU aus

mum. Jesteburg. Politisch war es um Nathalie Boegel (CDU) still geworden. Im Jesteburger Gemeinderat war die TV-Journalistin seit der letzten Kommunalwahl nicht mehr vertreten - und wenn es nicht gerade um den Schul-standort Jesteburg ging, meldete sich Boegel, die Vorsitzende im Samtgemeinde-Schulausschuss ist, auch im Samtgemeinderat kaum zu Wort. Nun sorgt Boegel mit einer Pressemitteilung nicht nur parteiintern für reichlich Kopfschütteln. Die Nominierung ihrer Partei von Christian Horend...

  • Jesteburg
  • 04.09.20
Politik
Die CDU schickt Christian Horend (2. v. li.) ins Rennen um die Wahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters. Ihm gratulieren Bernd Jost, Dr. Reinhardt Feldhaus und Julia Neuhaus
3 Bilder

"Alle müssen an einem Strang ziehen"
Jesteburger CDU schickt Christian Horend ins Rennen um die Wahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters

mum. Jesteburg. Die Jesteburger CDU hat sich mit deutlicher Mehrheit festgelegt: 93,75 Prozent der Mitglieder stimmten für Christian Horend. Der Dibbersener ist für die Christdemokraten der richtige Nachfolger für Samtgemeinde-Bürgermeister und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper. WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach mit Horend über seine Ziele. WOCHENBLATT: Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung. Haben Sie mit diesem Ergebnis gerechnet? Christian Horend: Vielen Dank für die...

  • Jesteburg
  • 01.09.20
Politik
Hans-Heinrich Höper ist seit 2006 Verwaltungschef in Jesteburg. Aufgrund einer Erkrankung möchte er nun sein Amt zur Verfügung stellen

Hans-Heinrich Höper: "Die Arbeit hat mich krank gemacht!"

Ein Schlaganfall zwingt Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper dazu, vorzeitig aus dem Dienst auszuscheiden.  mum. Jesteburg. Bereits seit Ende März ist Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper (62) aufgrund einer Erkrankung nicht mehr im Dienst (das WOCHENBLATT berichtete). Ende Juni bat er darum, ein Verfahren zur Feststellung der Dienstunfähigkeit einzuleiten. Jetzt kehrte Höper erstmals zurück in die Öffentlichkeit - er informierte die...

  • Jesteburg
  • 21.07.20
Politik
Hans-Heinrich Höper möchte seinen Posten krankheitsbedingt
zur Verfügung stellen

Hans-Heinrich Höper möchte aus dem Dienst ausscheiden

Jesteburger Verwaltungschef ist bereits seit Ende März krank.  mum. Jesteburg. Samtgemeinde-Bürgermeister und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper (62) wird vermutlich nicht mehr ins Jesteburger Rathaus zurückkehren. Laut Gemeindedirektor Henning Oertzen hat Höper, der seit Ende März krank geschrieben ist, ein Verfahren zur Feststellung der Dienstunfähigkeit eingeleitet. Wann mit einer Entscheidung zu rechnen ist, ist unbekannt. Sollte es zu einer Versetzung in den Ruhestand kommen, muss die...

  • Jesteburg
  • 30.06.20
Panorama
Paul Gleitsmann und Timo Küsel (IGS Buchholz) unterhielten die Gäste mit selbst geschriebenen Texten
3 Bilder

"Ein lesebegeisterter Ort"

Jesteburger Samtgemeinde-Bücherei feierte 40-jähriges Bestehen in der "Zehntscheune". mum. Jesteburg. Die Laune war gut, die Vorbereitungen rechtzeitig abgeschlossen - nur das Wetter war fast schon zu schön. Doch das "Heimathaus" und die Bücherei boten den Gästen Schatten und angenehme Kühle: Kürzlich feierte die Samtgemeinde-Bücherei ihr 40-jähriges Bestehen in der "Zehntscheune". Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper eröffnete das Fest mit sehr positiven und motivierenden Worten:...

  • Jesteburg
  • 23.07.19
Panorama
Haben das Lese-Wohl ihrer Besucher stets im Sinn: Barbara von Elling (li.) und Bücherei-Leiterin Jutta Viercke-Garcia
3 Bilder

Lesen in allen Facetten

Bücherei der Samtgemeinde Jesteburg wird 40 Jahre alt / Programm für Groß und Klein. mum. Jesteburg. So schnell vergeht die Zeit: Bereits seit 40 Jahren besteht die Bücherei der Samtgemeinde Jesteburg in der Zehntscheune. "Wenn das kein Grund zum Feiern ist", dachte sich Bücherei-Leiterin Jutta Viercke-Garcia. Und begann mit der Organisation eines Büchereifests. Das Besondere: Für kleine und große Leseratten gibt es am Sonntag, 30. Juni, ab 13.45 Uhr ein tolles Programm, das schließlich um 17...

  • Jesteburg
  • 22.06.19
Panorama
Simon Thompson (re.) und Wolfram Meinung vom Romantischen Kreis machen sich Sorgen um die Zukunft des Kultuvereins

Steht das Aus bevor?

Vorstandsmitglieder des Romantischen Kreises wollen nicht wieder kandidieren. mum. Hanstedt. Für viele Menschen im Landkreis Harburg sind die regelmäßigen Veranstaltungen des Kulturvereins Romantischer Kreis einfach unverzichtbar. Konzerte, Tanz und Lesungen - bis zu zwölf Mal im Jahr gibt es in Hanstedt Kultur für jeden Geschmack - und für jeden Geldbeutel. Der Verein verlangt keinen Eintritt. Jeder zahlt den Betrag, den er sich leisten kann. "Uns ist es wichtig, dass Menschen unabhängig von...

  • Hanstedt
  • 15.02.19
Politik
Gäste des Grünkohl-Essens der SPD (v. li.): Svenja Stadler, Heinz Hilbig, Helmut Wintjen, Manfred Lohr, Elisabeth Görtz, Olaf Muus und Günter Meschkat

SPD unterstützt Olaf Muus

Sozialdemokraten setzen sich für die Wiederwahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters ein. mum. Hanstedt. Die Gäste des traditionellen Grünkohl-Essens des Hanstedter SPD-Ortsvereins in der Brackeler Festhalle erfuhren die Neuigkeit als erste: Die Sozialdemokraten wollen Verwaltungschef Olaf Muus bei seiner erneuten Kandidatur für das Amt des Samtgemeinde-Bürgermeister unterstützen. Ortsvereins-Vorsitzender Manfred Lohr lobte in seiner Begründung die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre....

  • Jesteburg
  • 06.11.18
Politik
„Kaum jemand hat Rücksicht auf die Situation genommen“: Hans-Heinrich Höper ist enttäuscht vom Jesteburger Rat

"Die Grenze ist längst überschritten"

Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper gilt als moderater Gesprächspartner, der nicht dazu neigt, Dinge zu dramatisieren. Doch diesmal scheint eine Grenze überschritten worden zu sein. Ungewohnt scharf kritisierte Höper die Jesteburger Ratsherren in seiner Funktion als Gemeindedirektor. Obwohl er bereits Anfang des Jahres seinen Rücktritt angekündigt hatte, weil die Arbeit nicht mehr ehrenamtlich zu leisten sei, überschwemme die Politik das Rathaus mit Anträgen und Anfragen. Die Suche...

  • Jesteburg
  • 27.12.17
Politik
Möchte sich vor allem um seine Aufgaben als Samtgemeinde-Bürgermeister kümmern: Hans-Heinrich Höper

Zu viel für ein Ehrenamt - Hans-Heinrich Höper will nicht mehr Gemeindedirektor sein

mum. Jesteburg. Diese Nachricht kam für die Jesteburger Ratsmitglieder überraschend! „Ich werde mein Amt als ehrenamtlicher Gemeindedirektor spätestens im Herbst niederlegen“, so Hans-Heinrich Höper (59). Der Samtgemeinde-Bürgermeister - seit 2006 im Amt - gibt vor allem die Belastung als Grund für seine Entscheidung an. „Meine letzte Erkrankung hat mir gezeigt, dass es so nicht weitergehen kann. Wenn ich es jetzt nichts mache, wird sich mein Gesundheitszustand weiter verschlechtern und ich...

  • Jesteburg
  • 14.04.17
Politik
"Das Betriebsklima leidet": Holger Falcke

Korruptionsvorwurf: Rathaus-Razzia in Oldendorf und Himmelpforten

Verwaltungschef Holger Falcke: "Ich bin mir keiner Schuld bewusst" tp. Himmelpforten. Die Rathausmitarbeiter sind verunsichert, Politiker reagierten ungläubig auf die Vorwürfe gegen den Chef der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, Holger Falcke (51, parteilos) und sieben Mitarbeiter: Im Raum stehen Gerüchten zufolge Beschuldigungen wie Korruption und Vorteilsnahme. Der Rosenmontag begann für die Belegschaft des Himmelpforter Rathauses und des Oldendorfer Bürgerhauses mit einer Polizei-Razzia....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.03.17
Politik
Hans-Heinrich Höper schaut auf 2015 zurück
3 Bilder

„Stolz auf das Gemeinschaftszentrum!“

Jahresrückblick: Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper zu Flüchtlingssituation, Ganztagsbetreuung und ehrenamtliches Engagement. mum. Jesteburg. Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit für ein Fazit. Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper schaut auf ein bewegtes Jahr zurück. „In der Samtgemeinde und in den Gemeinden Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg ist viel passiert und umgesetzt worden. Spätestens im zweiten Halbjahr 2015 wurden alle Themen und Aufgaben in...

  • Jesteburg
  • 05.01.16
Politik
Wechselt die Partei: Reimer Siegel zieht es zur CDU

Der nächste Paukenschlag in Jesteburg: Reimer Siegel (FDP) wechselt zur CDU

mum. Jesteburg. Das Donnern des Paukenschlags nach der Abwahl von Cornelia Ziegert ist noch nicht ganz verhallt, da schlägt es erneut in Jesteburg kräftig ein: FDP-Urgestein Reimer Siegel hat von den Liberalen aus seinem Ortsverein genug! „Ich habe zum 31. Dezember meinen Austritt aus der Partei erklärt“, sagt Siegel. Allerdings bedeutet dies nicht das politische Aus des 76-jährigen Jesteburgers. „Ich bin in die CDU eingetreten und werde künftig für die Christdemokraten im Rat sitzen.“ Damit...

  • Jesteburg
  • 09.01.15
Politik
Hans-Heinrich Höper
2 Bilder

"Die Verschuldung liegt unter dem Landesschnitt" - Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper nimmt Stellung

mum. Jesteburg. Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit für ein Fazit. Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper schaut auf ein bewegtes Jahr zurück. Die "Famila-Pleite" sowie die stetig steigende Zahl an Flüchtlingen stellen die Samtgemeinde vor große Herausforderungen. "Ich hoffe, dass Sie im Kreise ihrer Familien ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest begehen konnten. Die Welt ist im Jahre 2014 leider unruhiger und unsicherer geworden. Neue Krisen und Kriege...

  • Jesteburg
  • 30.12.14
Politik
Nachdem das Ergebnis feststand, bedankte sich Hans-Heinrich Höper bei den Gästen im Heimathaus
3 Bilder

Jesteburg: Hans-Heinrich Höper macht das Rennen

Samtgemeinde-Bürgermeister bleibt im Amt / Herausforderer Wagner kommt auf 25,5 Prozent. mum. Jesteburg. Hans-Heinrich Höper (56, parteilos) bleibt Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister. Der Heidenauer, der unter anderem von CDU und SPD unterstützt wurde, setzte sich deutlich gegen seinen Herausforderer Philipp-Alexander Wagner (44, FDP) durch. 74,5 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf Höper; Wagner kam auf 25,5 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei nur 54 Prozent (4.699 gültige...

  • Jesteburg
  • 27.05.14
Politik
Eine Flasche Sekt für den alten und neuen Samtgemeinde-Bürgermeister: Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (li.) gratuliert Hans-Heinrich Höper

Jesteburg: Höper bleibt Samtgemeinde-Bürgermeister

mum. Jesteburg. Hans-Heinrich Höper (56) bleibt Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister. Der Heidenauer setzte sich deutlich gegen seinen Herausforderer Philipp-Alexander Wagner (44, FDP) durch. 74,5 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf Höper; Wagner kam auf 25,5 Prozent. So zumindest das vorläufige Endergebnis. Die Wahlbeteiligung lag bei nur 54 Prozent (4.699 gültige Stimmen; 9.019 wären wahlberechtigt gewesen). Hans-Heinrich Höper: Seit 39 Jahren in der Verwaltung Hans-Heinrich Höper...

  • Jesteburg
  • 25.05.14
Politik
Philipp-Alexander Wagner (FDP) lud zu seiner ersten öffentlichen Diskussionsveranstaltung ein

"Riskante Immobiliengeschäfte gehören nicht zu den Aufgaben einer Kommune!"

Samtgemeinde-Bürgermeister-Wahl: Philipp-Alexander Wagner stellt sich erstmals den Fragen der Wähler. mum. Jesteburg. Wer ist das eigentlich, dieser Philipp-Alexander Wagner, der am 25. Mai Samtgemeinde-Bürgermeister in Jesteburg werden will? Und was will er ändern, wenn er gewählt werden sollte? Antworten auf diese Fragen wollten etwa zwei Dutzend Bürger aus Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg haben, die sich auf Einladung der FDP am Sonntagvormittag zu einem politischen Frühschoppen auf dem...

  • Jesteburg
  • 06.05.14
Politik
Sie drücken Hans-Heinrich Höper (4. v. li.) die Daumen (v. li.): Peter Krämer (BWG), Steffen Burmeister (SPD), Britta Witte (CDU), Birgit Heilmann (Grüne) sowie Tanja und Gunnar Herr (beide Grüne)

Breite Unterstützung für Höper

Samtgemeinde-Bürgermeister-Wahl: Parteien in Jesteburg, Bendestorf und Harmstorf sprechen sich für den Amtsinhaber aus. mum. Jesteburg. Hans-Heinrich Höper soll Samtgemeinde-Bürgermeister in Jesteburg bleiben. Der parteilose Amtsinhaber findet breite Unterstützung in der Samtgemeinde - das gilt zumindest für die Politik! Jetzt haben CDU, SPD, Grüne, die Bendestorfer Wählergemeinschaft und die Bendestorfer Unabhängigen Gruppe sowie die Harmstorfer Wählergemeinschaft FWG den Schulterschluss für...

  • Jesteburg
  • 06.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.