Stadtwerke Stade

Beiträge zum Thema Stadtwerke Stade

Service

Straßensperrung am 6. und 7. Juni in Stade

bo. Stade. Die Bremervörder Straße in Stade wird von Samstag, 6. Juni, bis voraussichtlich Sonntag, 7. Juni, ab Hausnummer 9 in Richtung des Verkehrskreisels für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Der Grund: Bei einer routinemäßigen Kontrolle der Abwasserkanäle haben die Stadtwerke in dem Bereich einen erheblichen Schaden festgestellt. Dieser soll am Wochenende repariert werden. Der Verkehr wird daher über die Straßen Hohenwedeler Weg und Am Hohenfelde umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer...

  • Stade
  • 02.06.20
Service

Stadtwerke Stade vermeiden Kundenkontakt
Die Zählerstände selbst ablesen

sb. Stade. Wegen der Corona-Pandemie vermeidet die Stadtwerke Stade GmbH in den folgenden Wochen den Kundenkontakt. "Die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit der Strom-, Erdgas- und Trinkwasserversorgung steht im Vordergrund", heißt es in einer Pressemitteilung. Aus diesem Grunde werden ab sofort vom Stadtwerke-Dienstleister U-SERV GmbH bis auf Weiteres keine Zählerstände mehr abgelesen. Stattdessen erhalten die Kunden eine Ablesekarte, die sie mit allen nötigen Daten ausgefüllt und...

  • Stade
  • 20.03.20
Wirtschaft
Bürgermeister Sönke Hartlef (li.) und Christoph Born, Geschäftsführer der Stadtwerke Stade GmbH, betanken ein Elektrofahrzeug der Stadtwerke Stade an einer der Ladesäulen im neuen Parkhaus

Im Stader Parkhaus Strom tanken

Zwei neue Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sb. Stade. In dem direkt in der Innenstadt gelegenen Parkhaus in der Wallstraße können seit Kurzem Elektrofahrzeuge aufgeladen werden. In Kooperation mit der Hansestadt Stade haben die Stadtwerke Stade zwei Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten errichtet. Bereits zum siebten Mal haben die Stadtwerke Stade somit Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge geschaffen. Weitere Ladesäulen im Bereich der Innenstadt finden Besucher der Hansestadt Stade Am Sande...

  • Stade
  • 16.01.20
Wirtschaft

Stadtwerke erhöhen Preise um bis zu 8,1 Prozent
Stader müssen mehr für den Strom zahlen

jd. Stade. Strom wird in Stade teurer: Die Stadtwerke erhöhen mit Wirkung zum 1. Januar 2020 ihre Preise in den Stromtarifen. Der lokale Energieversorger begründet den Preisanstieg vor allem mit Mehrkosten beim Stromeinkauf. "Die Stadtwerke Stade und auch andere Energieversorgungsunternehmen müssen mit erheblichen Erhöhungen für die Energiebeschaffung kalkulieren", heißt es in einer Pressemitteilung. Der Anstieg der Strompreise lasse sich trotz Ausschöpfung aller internen...

  • Stade
  • 20.11.19
Wirtschaft
Gerhard Schubricht (re.) informierte sich bei Marco Lunden von den Stadtwerken über E-Autos
  2 Bilder

Verkehrswendetag in Stade stand im Zeichen der Elektro-Mobilität

lt. Stade. Lust auf Veränderung machen, auf Innovation und auf intelligente Mobilität. Das war ein zentrales Anliegen der Organisatoren des ersten Verkehrswendetags in Stade. In der vergangenen Woche trafen sich auf Einladung der Klimawerkstatt Stade und der Wirtschaftsförderung des Landkreises Akteure aus Wirtschaft und Verwaltung sowie zahlreiche Bürger, um sich über Elektromobilität, Carsharing-Modelle und vieles mehr rund ums Thema Verkehr von morgen zu informieren. Gerhard Schuricht aus...

  • Stade
  • 01.10.19
Wirtschaft
Christoph Munkwitz vom Autohaus Spreckelsen (v.li.), Frank Bünte von den Stadtwerken Stade und Oliver Stapel von der Wohnstätte Stade arbeiten gemeinsam am Thema E-Mobilität in Stade Foto: Wohnstätte Stade

Die Wohnstätte und die Stadtwerke errichteten neue E-Ladestation in Stades Wohnquartieren
Ein weiterer Schritt Richtung E-Mobilität

jab. Stade. Die E-Mobilität auch in den Quartieren vorantreiben, das möchten die Wohnstätte und die Stadtwerke Stade. Daher haben sie gemeinsam zwei weitere Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet. Die beiden Ladestationen, die die vorhandenen Angebote in Stade ergänzen, befinden sich in der Teichstraße vor der Geschäftsstelle der Wohnstätte und in Hahle im Kuckucksweg. Im vergangenen Jahr wurde bereits eine Ladestation in Klein-Thun eingerichtet. Unterstützt wird das Angebot unter...

  • Stade
  • 06.08.19
Politik
Umweltminister Olaf Lies (3. v. li.) besuchte u.a. zusammen mit Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber (4. v. li.) die Stadtwerke Stade und sprach mit Geschäftsführer Christoph Born (4. v. re.) über 
ultraschmale Erdstromkabeltrassen

Umweltminister Olaf Lies sichert Stader Stadtwerken Unterstützung für Pilotprojekt zu

lt. Stade. Über die innovative AGS-Verfahrenstechnik zum Verlegen von ultraschmalen Erdstromkabeltrassen sprach Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies am vergangenen Mittwoch mit dem Stader Stadtwerke-Chef Christoph Born und sicherte seine Unterstützung zur Einrichtung einer neuen Hochspannungs-Teststrecke zu. Es sei wichtig, das Verfahren weiter voranzutreiben, um künftig geringere Trassenbreiten zu ermöglichen, so Olaf Lies. Wie berichtet, starteten die Stadtwerke Stade schon im Herbst...

  • Stade
  • 26.03.19
Panorama
Karen Sander vom Vertriebsmanagement der Stadtwerke Stade übergibt Andreas Schlee (li.) seinen Preis. Es gratuliert auch Claus Bredehöft, Mit-Organisator der Niederelbe Classics (hinten)

Zwei glückliche Gewinner bei Niederelbe Classics-Gewinnspiel

Stadtwerke übergibt Preise vom Oldtimer-Rallye-Quiz sb. Stade. Bei den elften Niederelbe Classics Mitte Juli waren die Stadtwerke Stade wieder als Sponsoren dabei. Für den Veranstaltungstag stellte das Unternehmen seine Erdgasfahrzeuge für die Vorausfahrt sowie allgemeine Einsätze zur Verfügung. Premiere hatte in diesem Jahr das von den Stadtwerken Stade initiierte Oldtimer-Rallye-Quiz mit tollen Preisen. Die Preisübergabe fand bei der Abschlussveranstaltung im Metropol Stade statt. Von...

  • Stade
  • 24.07.18
Wirtschaft
Sparkassenvorstand Wolfgang Schult (li.) und Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Born freuen sich über die neue Elektro-Tankmöglichkeit in der Innenstadt

E-Autos in Stade aufladen

Erste Ladesäule in der Innenstadt am Pferdemarkt sb. Stade. Zusammen mit der Sparkasse Stade-Altes Land haben die Stadtwerke Stade kürzlich die erste Ladesäule für Elektrofahrzeuge in der Stader Innenstadt realisiert. Rund um die Uhr können E-Autobesitzer am Parkplatz des Sparkassenhauptgebäudes den Akku aufladen. Zwei Parkplätze und somit zwei "Zapfstellen" stehen so erstmalig im Innenstadtkern zur Verfügung. Die Plätze befinden sich am rückwärtigen Teil des Pferdemarkt-Gebäudes in der...

  • Stade
  • 30.05.18
Panorama
Die Erdarbeiten am Regenreservoir hinterließen deutliche Spuren in der Landschaft

Eindruck der "Verwüstung" in Stade

Radikal anmutende Bauarbeiten am Regenrückhaltebecken im Stadtteil Ottenbeck dienen der Sicherheit / Betreiber haftet tp. Stade. Empört reagiert eine WOCHENBLATT-Leserin* auf die von ihr als "Verwüstung" wahrgenommenen Arbeiten zum Umbau eines Schutzwalls am Rückhaltebecken in Stade-Ottenbeck. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage gibt Christoph Born, Chef der Stadtwerke Stade, die Eigentümer des Regenreservoirs sind, Sicherheitsgründe für die Maßnahme an. Der Wall werde vermutlich die Neugier...

  • Stade
  • 08.05.18
Wirtschaft
Autohaus-Inhaber Gerd Bröhan (li.) und Marco Lunden, Fachbereichsleiter bei den Stadtwerken, präsentieren die Ladesäule

Stade: Stadtwerke betreiben Ladesäule bei Bröhan

Autohaus-Inhaber: "Großes Lob an die Stadt" bc. Stade. Premiere für die Stadtwerke Stade: Kürzlich haben sie ihre erste Ladesäule für Elektrofahrzeuge in Stade in Betrieb genommen. Auf dem Gelände des Autohauses Werner Bröhan in Wiepenkathen können E-Auto-Besitzer nun rund um die Uhr ihren Akku aufladen. Stadtwerke und Autohaus Bröhan, das auch den Verkauf und den Werkstattservice für Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten anbietet, haben sich die Kosten für den Aufbau und die...

  • Buxtehude
  • 17.04.18
Wir kaufen lokal
Thomas Rolff
  4 Bilder

"Dafür engagieren wir uns"

Wie sich Stader Geschäftsleute und Mitarbeiter für die Region einsetzen - vier Beispiele sb. Stade. Eine florierende Wirtschaft ist die Basis für Lebensqualität, Kultur und Sport in Stade. Denn viele Unternehmen unterstützen regionale Vereine, kulturelle Veranstaltungen und soziale Zwecke. Das WOCHENBLATT hat Chefs und Mitarbeiter befragt, wie und warum sie sich vor Ort engagieren. • Thomas Rolff, Inhaber von Intersport Rolff in Stade, ist u.a. Hauptsponsor von drei Fußballturnieren im...

  • Stade
  • 02.02.18
Wirtschaft
Die Tempo-50-Zone wurde aufgehoben, die leeren Metallgestelle beiseite geräumt (li.)
  3 Bilder

Testtrasse bei Stade-Riensförde ist abgebaut

Pilotstrecke am Stader Stadtrand erst einmal beendet sb. Stade. Seit einigen Tagen kann auf der Harsefelder Straße zwischen Hagen-Steinbeck und dem neuen Stader Stadtteil Riensförde (L124) wieder schneller gefahren werden: Die parallel zur Fahrbahn verlaufende Teststrecke zur innovativen Stromversorgung wurde abgebaut. Solange das bundesweit einmalige Pilotprojekt lief, konnten dort teilweise nur 50 Stundenkilometer gefahren werden. Wie das WOCHENBLATT bereits berichtete, starteten die...

  • Stade
  • 15.12.17
Panorama
Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Born (li.) und Prokurist Olaf Schacht vor dem Modell der "AGS Verfahrenstechnik" Fotos: bc
  2 Bilder

Innovatives Erdkabel-Verlegung: Ist das die Technik der Zukunft?

bc. Stade. Eine Erfindung zu machen, die bereits mehrfach prämiert wurde, ist das eine. Diese dann auch erfolgreich auf den Markt zu bringen, ist weitaus schwieriger. Die Stadtwerke Stade als einer von drei Gesellschafter der Firma „AGS Verfahrenstechnik“ betreiben seit einem dreiviertel Jahr eine Pilotstrecke am Stadtrand, um eine besonders flächenschonende Methode der Erdverkabelung (siehe Info-Kasten) zu testen. Möglicherweise die Technik der Zukunft, um den Windstrom von Nord nach Süd zu...

  • Buxtehude
  • 11.08.17
Wirtschaft

Stadtwerke Stade: Energie vom eigenen Dach

bc. Stade. Nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft sind insgesamt mehr als 1,5 Millionen Solaranlagen in Deutschland installiert. Sie können zu Spitzenzeiten bis zu 50 Prozent des bundesweiten Stromverbrauchs abdecken. Wer selbst eigenen Solarstrom produzieren, jedoch nicht die Investitionskosten für eine Photovoltaik-Anlage tragen möchte, kann seit September 2015 auf ein Mietmodell der Stadtwerke Stade zurückgreifen. 17 Kunden nutzen bereits ein „StadeSolarDach“. „Der hohe Zuspruch...

  • Stade
  • 21.04.17
Wirtschaft
Dr. Torsten Birkholz (Geschäftsführer der DVGH-Landesgruppe Nord, v.li.) mit Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Born sowie den Bereichsleitern Olaf Schacht, Markus Kühlcke und Michael Teutsch

Stadtwerke Stade: Sehr gut aufgestellt

bc. Stade. Die Stadtwerke Stade haben zum wiederholten Mal das Zertifikat für technisches Sicherheitsmanagement für die Sparten Erdgas, Wasser und Elektrizität erhalten. Die Zertifizierung wird von den Verbänden Deutscher Verein des Gas- und Wasserfachs (DVGW) und dem Forum Netztechnik/Netzbetrieb vergeben. „Die Verbände bestätigen dem Versorgungsunternehmen mit der Übergabe eine sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Versorgung in den einzelnen Sparten“, so der Geschäftsführer der...

  • Stade
  • 20.01.17
Panorama
Der Aufbau an der Harsefelder Straße ist ca. 1,1 Kilometer lang. Die Hochspannungsleitung ist nur ein Dummy
  2 Bilder

So wird die Energiewende attraktiver

bc. Stade. Wie bekommt man den Strom von den großen Offshore-Windenergie-Anlagen im Norden zu den Menschen im Süden? Tausende Masten, an denen die Hochspannungsleitungen hängen und die die Landschaft verschandeln, stoßen bei großen Teilen der Bevölkerung auf Ablehnung. Das hat das Projekt „SuedLink“ deutlich gezeigt (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Aber auch die teure Erdverkabelung ist nicht so einfach und sorgt vor allem bei Landwirten angesichts des relativ hohen Flächenverbrauchs für...

  • Buxtehude
  • 01.11.16
Wirtschaft
Clownin Zappalotta bedankte sich bei Nikola Schörnig und Frank Bünte von den Stadtwerken Stade

Stadtwerke Stade stiften 300 Euro für Klinik-Clowns

sb. Stade. Beim diesjährigen "Müssen alle mit"-Festival (MAMF) in Stade boten die Stadtwerke Stade den Besuchern gegen eine kleine Spende Trinkflaschen an, die während der Veranstaltung kostenfrei mit Wasser befüllt wurden. So kamen 150 Euro zusammen. Die Stadtwerke verdoppelten die Summe und übergaben jetzt 300 Euro an die Stader Klinik-Clowns, die mehrmals in der Woche kleine Krankenhaus-Patienten aufheitern.

  • Stade
  • 26.10.16
Wirtschaft
Die Mitglieder der "Klimawerkstatt" stellen gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen ihr gemeinsames Projekt vor

Werkstatt für Klimaschutz

Gebäude-Check gratis: Erstes Projekt des jungen Vereins sb. Stade. Ein für den Endverbraucher absolut neutraler und dazu vollkommen kostenfreier Gebäude-Check - das ist das erste Projekt des jungen Vereins "Klimawerkstatt" im Landkreis Stade". Der im November 2015 gegründete Verein hat sich bei dem Projekt zum Ziel gesetzt, Besitzer älterer Immobilien individuell über mögliche Energiesparmaßnahmen aufzuklären und im zweiten Schritt die Sanierungsrate zu erhöhen. "Damit möchten wir einen...

  • Stade
  • 21.05.16
Wirtschaft

Neues Gasprodukt mit Bonus

sb. Stade. Mit "StadeErdgas 2016" führen die Stadtwerke Stade zum 1. April ein neues Erdgas-Produkt ein. Im Vergleich zum Vorgänger-Produkt "StadeErdgas 2012" wird der Preis mit 5,06 Cent pro Kilowattstunde brutto um 0,71 Cent günstiger. Bei einem Verbrauch von 25.000 Kilowatt entspricht dies einer Einsparung von 177,50 Euro Brutto. Zusätzlich erhalten Kunden als Treuebonus und Abschlussprämie eine Rechnungsgutschrift über 150 Euro Brutto. Bei "StadeErdgas 2016" ist der Preis für die erste...

  • Stade
  • 25.03.16
Wirtschaft

Stadtwerke Stade setzen auf Windenergie

sb. Stade. Die Stadtwerke Stade setzen verstärkt auf erneuerbare Energie aus Windkraftanlagen. Als Mitglied der Gesellschaft "Thüga Erneuerbare Energien", der insgesamt 46 Unternehmen angehören, planen sie die Errichtung von mehreren Windparks in Nordrhein-Westfalen mit einer Leistung von zunächst 50 Megawatt. Für das Projekt wurde jetzt ein Kooperationsvertrag mit der Energiekontor AG aus Bremen geschlossen. "Mit Energiekontor haben wir einen erfahrenen, zuverlässigen Projektentwickler an...

  • Stade
  • 19.03.16
Wirtschaft

Stadtwerke Stade erwirbt Windpark

sb. Stade. Die Stadtwerke Stade haben über ihre Beteiligung an der Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG einen im Jahr 2015 fertig gestellten Windpark nahe Teutschenthal und Wansleben im Landkreis Mansfeld-Südharz erworben. Er umfasst vier Anlagen mit je 3,5 Megawatt (MW). „Mit dem Kauf haben wir die Chance genutzt, unser Windparkportfolio um einen neuen Anlagentyp zu erweitern“, sagt Christoph Born, Geschäftsführer der Stadtwerke Stade. Die Thüga Erneuerbare Energien ist ein...

  • Stade
  • 06.03.16
Wirtschaft

Neue Preise bei den Stadtwerken Stade

Strom bleibt günstig, Erdgas wird preiswerter, Wasserpreis wird angepasst sb. Stade. Die Stadtwerke Stade passen zum Jahresbeginn ihre Preise für Erdgas, Strom und Wasser an. Dabei gibt es für die Verbraucher sowohl steigende als auch sinkende Kosten. Der Preis für die Grundversorgung Erdgas wird zum 1. Februar 2016 um 0,48 Cent pro Kilowattstunde auf 6,12 Cent gesenkt. Bei einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden ergibt sich daraus eine Ersparnis von knapp 96 Euro. Wer das...

  • Stade
  • 02.01.16
Wirtschaft
"Die Fläche ist nicht für die Windenergienutzung geeignet", sagt Stadtwerke-Chef Christoph Born

Aus für Mega-Windpark der Stadtwerke Stade

Fläche nicht geeignet: Energieanbieter verwirft Pläne im Kehdinger Moor tp. Stade. Die Stadtwerke Stade haben ihr Vorhaben „Windenergienutzung im Kehdinger Moor“ verworfen. Der große Energiedienstleister such nun nach Alternativflächen. Wie berichtet, gingen die Stadtwerke zu Jahresbeginn mit ihren Plänen für die ca. 15 Millionen Euro teure Hochleistungs-Anlage mit bis zu einem Dutzend Windspargeln der neuesten Generation auf einem überwiegend zur Gemeinde Hammah gehörenden, rund 270 Hektar...

  • Stade
  • 05.08.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.