Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

Politik
Die Grafik zeigt die Vorzugsvariante der geplanten Ortsumgehung Elstorf
3 Bilder

Voraussichtlicher Baubeginn in 2026
Landesbehörde stellt Pläne für Ortsumgehung Elstorf vor

ts. Elstorf. Mit Hilfe einer umfassenden, frühzeitigen Bürgerbeteiligung sind die Planer der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr davon überzeugt, die beste Lösung für den Bau der geplanten Ortsumgehungsstraße für Elstorf gefunden zu haben. Die sogenannte Vorzugsvariante haben jetzt 21 Fachplaner im Schützenhaus in Elstorf erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Zeitplan sieht den Baubeginn im Jahr 2026, die Fertigstellung in 2028 vor. Täglich schieben sich etwa...

  • Neu Wulmstorf
  • 13.12.19
Politik
Der Marquardtsweg in Fleestedt ist besonders stark in die Jahre gekommen

Prüfbericht
Landesrechnungshof stellt fest: Seevetal investiert zu wenig in den Straßenbau

ts. Seevetal. Die Gemeinde Seevetal investiert zu wenig in die Modernisierung ihrer Straßen. Das gibt der Landesrechnungshof in seiner Prüfungsmitteilung zur Bilanzierung des Straßenvermögens im kommunalen Jahresabschluss der Gemeinde zu verstehen. Die Landesrechnungsprüfer kritisieren zudem, dass die Gemeinde keine vollständige Übersicht über den Zustand ihrer Straßen habe. Der Landesrechnungshof untersuchte im Jahr 2018 bei 16 Städten und Gemeinden (5.000 bis 55.000 Einwohner) in...

  • Seevetal
  • 25.10.19
Panorama
Beim symbolischen ersten Spatenstich: Dieter Braasch (v. li.), Ralf Handelsmann, Klaus Müller, Uli Schumacher, Jannis Hansen, Torben Henn und Ernst-Wilhelm Cordes
2 Bilder

Ausbau der "Sandkuhle" in Schwinge ist die letzte Maßnahme im Rahmen der Dorfentwicklung
Schmuckstück statt Schotterpiste

lt. Schwinge. Schon vor rund zehn Jahren war angedacht, die etwa 500 Meter lange Straße "Sandkuhle" im Fredenbecker Ortsteil Schwinge zu sanieren. Jetzt rollen die Bagger und die Baumaßnahme wird als die letzte Maßnahme im Rahmen der Dorfentwicklung Schwinge in die Geschichte eingehen. "Die Anwohner hier haben wirklich viel Geduld bewiesen", so Fredenbecks Bürgermeister Uli Schumacher beim symbolischen ersten Spatenstich in der vergangenen Woche. Die Straße war seit Jahren in einem äußerst...

  • Fredenbeck
  • 15.10.19
Politik
An einem Grundstück in der Straße "Am Horster Dreieck" endet die Fahrbahn hauchdünn vor dem Gartenzaun

Wegen zwölf Zentimetern: Baufirma muss fertige Straße umbauen

Bei der Abnahme der Straße "Am Horster Dreieick" fiel auf: Ein schmaler Streifen der öffentlichen Fahrbahn liegt auf privatem Grund. ts. Maschen. Wer denkt, in Zeiten von Navigation mit Hilfe von Satelliten im Weltraum und modernen digitalen Vermessungsmethoden sei jeder Quadratmeter Land unmissverständlich erfasst, unterliegt einem Irrtum. Das zeigt eine Posse um eine Straßenbaustelle in der Ortschaft Maschen. Bei der Abnahme der komplett modernisierten Anwohnerstraße "Am Horster...

  • Seevetal
  • 12.06.18
Politik
Sperrung für den Kraftverkehr am Ortseingang   Foto: tp

Neues Pflaster für den "Weg zur Mühle" in Stade-Hagen

Verzögerung wegen Frost und Lieferschwierigkeiten bei Material / Fertigstellung im Mai tp. Hagen. Viele Autofahrer sind genervt: Schon seit Januar ist die Straße "Zur Mühle" in Stade-Hagen wegen Bauarbeiten für den Kraftverkehr voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer aus/in Richtung Fredenbeck müssen beschwerliche Umwege - z.B. über den schlecht befahrbaren Fredenbecker Weg durch die Feldmark - in Kauf nehmen. Orstbürgermeisterin Inge Bardenhagen räumt eine Bauverzögerung ein. Gründe seien die...

  • Stade
  • 24.04.18
Panorama
Wegen der Straßenschäden gilt in der Herrenstraße Tempo 30   Foto: jd

Harsefeld packt selbst an: Ab dem kommenden Frühjahr wird die Herrenstraße saniert

jd. Harsefeld. Jetzt nimmt Harsefeld die Sache selbst in die Hand: Die marode Herrenstraße wird ab dem kommenden Frühjahr saniert. Zuständig für Straße ist eigentlich die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Doch beim Land fehlt offenbar die "Manpower", um die längst überfällige Baumaßnahme in Angriff zu nehmen. Daher hat sich der Flecken Harsefeld bereit erklärt, die Federführung bei der Planung und der Ausführung der Arbeiten zu übernehmen. "Der schlechte Zustand der Herrenstraße...

  • Harsefeld
  • 21.12.17
Politik
Die Reindorfer Straße auf Jesteburger Seite: Zwischen der Straße und dem Rand klafft eine große Lücke. Für Autofahrer besteht akute Gefahr
4 Bilder

Wird die Reindorfer Straße nun endlich ausgebaut?

Nimmt sich die Gemeinde Jesteburg Buchholz zum Vorbild? Nachdem das WOCHENBLATT seit Jahren einen vernünftigen Ausbau der Reindorfer Straße zwischen Buchholz und dem Jesteburger Ortsteil Reindorfer Osterberg gefordert hat, greifen nun ausgerechnet die Grünen das Thema auf. Sie regen den Ausbau mit Rasengittersteinen an. mum. Jesteburg. Besser spät als nie! Seit Jahren fordert das WOCHENBLATT einen vernünftigen Ausbau der Reindorfer Straße zwischen Buchholz und dem Jesteburger Ortsteil...

  • Jesteburg
  • 14.11.17
Panorama
Bauamtsmitarbeiter Holger Bohling, Bauleiter Günther Riggers, Rathauschef Rainer Schlichtmann, Ingenieur Jens Hinck und Vorarbeiter Jan Osterndorf trafen sich zur Baustellenbesprechung  Foto: jd

Vorerst letzte Wegesanierung: Wegebau: Verbindung von Ottendorf nach Wangersen wird hergerichtet

jd. Harsefeld/Ottendorf. "Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul", heißt eine alte Weisheit. Doch dieser Spruch bewahrheitet sich nicht immer: 2011 erhielt die Samtgemeinde ein "Geschenk", über das sich Rathauschef Rainer Schlichtmann wenig freute. Gemäß einem höchstrichterlichen Urteil bekam die Samtgemeinde von den vier Mitgliedskommunen die sogenannten Gemeindeverbindungswege übertragen - zwar zum Nulltarif, doch handelte es sich bei diesem "geschenkten Gaul" - um im Bild zu...

  • Harsefeld
  • 19.09.17
Politik
Kanalarbeiten in der Straße Am Bruch: Polier Wilfried Mehren (Mitte) mit Baggerfahrer Bernd Freemann und seinem Mitarbeiter Lutz Weber
3 Bilder

Neue Straße für 670.000 Euro in Schwinge

Dorferneuerung in Schwinge schreitet voran / Forstkampweg fertig / Neuer Kanal "Am Bruch" tp. Schwinge. Im Rahmen der Dorferneuerung in Schwinge bei Fredenbeck wurde mit der Sanierung des Forstkampweges erneut ein wichtiges Projekt abgeschlossen. Weitere Vorhaben stehen auf der Agenda. Seit November 2016 wurde unter Regie des Bauunternehmens J.D. Hahn, Hechthausen, auf ca. 370 Metern die Kanalleitungen erneuert, die Straße und der Gehweg in der Tempo-30-Zone mit Naturstein gepflastert. Die...

  • Fredenbeck
  • 25.07.17
Panorama
Am Asphaltfertiger: die Poliere Tino Riedel (li.) und Otto Garber

B74-Asphaltierung hat begonnen

Kolonne verarbeitet 2.400 Tonnen Bitumen-Gemisch an einem Tag tp. Wiepenkathen. Das milde Frühlingswetter brachte ab Mittwoch Schwung in die Bauarbeiten der Bundesstraßensanierung zwischen Stade-Wiepenkathen und Schwingerbaum. Die Straßenbaukolonne der Firma J. D. Hahn hat mit der Asphaltierung des 3,1 Kilometer langen B74-Baustellenabschnitts begonnen. Unter der Regie der Poliere Otto Garber und Tino Riedel verarbeitete das neunköpfige Team an einem Tag 2.400 Tonnen Baumaterial. Das heiße...

  • Stade
  • 24.03.17
Panorama

Bundesstraße B74 bei Stade wird saniert

Letzter Bauabschnitt: Vollsperrung des und Umleitung bis April tp. Stade. Pendler auf Bundesstraße B74 zwischen Stade und Bremervörde müssen sich noch einmal Zeitverzögerungen wegen Bauarbeiten einstellen. Zwischen Stade-Wiepenkathen, Höhe Alte Dorfstraße, und dem Abzweig Schwingerbaum ("Unter den Eichen“) beginnen am Montag, 27. Februar, die Sanierungsarbeiten im letzten Abschnitt auf der B74. Los geht die Fahrbahnerneuerung in Schwingerbaum. Für die Bauarbeiten, die bis voraussichtlich...

  • Stade
  • 24.02.17
Panorama
Bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen wurde  ein Autofahrer in Estorf schwer verletzt
4 Bilder

B74-Sanierung fast überstanden: "Wir machen drei Kreuze"

Weniger Verkehrsunfälle als im Vorjahr trotz Gefahr auf engen Umleitungsstrecken auf der Stader Geest tp. Landkreis Stade. Verirrte Lastwagen, genervte Pendler, die Umwege auf engen, dunklen Dörfer-Pisten in Kauf nehmen mussten: Die Sperrung der Bundesstraße B74 wegen Bauarbeiten zwischen Stade-Wiepenkathen und Bremervörde stellte Verkehrsteilnehmer auf eine Geduldsprobe. Nach rund zweimonatiger Sanierung wird die Strecke voraussichtlich am Freitag, 2. Dezember, und damit zwei Tage vor dem...

  • Stade
  • 25.11.16
Panorama
Der Obstmarschenweg in Bützfleth

Staus und Umleitungen in Bützfleth

Umgestaltung des Obstmarschenweges mit Kanal-Erneuerung tp. Bützfleth. Zum Frühlingsbeginn startet die Stadt Stade ein seit Langem geplantes Mega-Straßenbauvorhanen: Der Obstmarschenweg/Landesstraße L111 im Ortskern in Bützfleth wird ab Montag, 11. April, auf ca. 600 Metern umgestaltet. Dafür sind umfangreiche Kanal- und Straßenbauarbeiten erforderlich, die abschnittsweise unter halbseitiger Sperrung durchgeführt werden. Der Verkehr wird in beiden Richtungen mit Ampeln durch die Baustelle...

  • Stade
  • 06.04.16
Wirtschaft
Über die Brücke des Sperrwerkes in Balje wird der Straßenverkehr im Sommer umgeleitet. Folge sind Behinderungen für Schiffe und Boote auf der Oste
2 Bilder

"Erhebliche Beeinträchtigung der Schifffahrt"

Kritik an veränderter Öffnungszeiten des Oste-Sperrwerkes wegen Brückenbau tp. Nordkehdingen. Die geplante Sperrung der Oste-Klappbrücke zwischen der Samtgemeinde Nordkehdingen und Geversdorf im Landkreis Cuxhaven (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) von Montag, 27. Juli, bis Sonntag, 16. August, aufgrund von Sanierungsmaßnahmen soll mit geänderten Öffnungszeiten des Oste-Sperrwerks in Balje einhergehen. Über die Klappbrücke des an der Oste-Mündung gelegenen Sperrwerkes nahe des Natureums...

  • Nordkehdingen
  • 06.06.15
Politik
Die Arme der Klappbrücke bleiben während der Bauarbeiten abgesenkt: Dann können nur kleine und flache Boote hindurchfahren
2 Bilder

Sperrung als Tourismusbremse

In den Sommerferien soll Klappbrücke dicht gemacht werden / AG Osteland fordert Verschiebung der Baumaßnahme tp. Nordkehdingen. "Warum hat uns im Vorfeld niemand um Rat gefragt?": Irritiert und verärgert reagieren die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (AG) Osteland um den Vorsitzenden Jochen Bölsche auf die von der zuständigen niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade geplante Sperrung der Ostebrücke an der Landesstraße L111 in Nordkehdingen ausgerechnet während der...

  • 15.05.15
Panorama
"Wichtige Pendler-Route": Bauausschuss-Mitglied Daniela Schilling an der B73-Brücke in Hechthausen
3 Bilder

Die alte B73-Brücke ist marode

Bund investiert 7,5 Millionen Euro in Neubau der Oste-Querung zwischen Himmelpforten und Hechthausen tp. Hechthausen. Sie ist das Nadelöhr zwischen den Landkreises Stade und Cuxhaven und Teil einer wichtigen Verkehrsader für Unternehmen und Pendler in Richtung Hamburg: die Bundesstraßen-73-Brücke, die zwischen Himmelpforten und Hechthausen die Oste überquert. An dem 80 Jahre alten Bauwerk nagt der Zahn der Zeit. Die zuständige Landesstraßenbaubehörde mit Sitz in Stade um ihren Chef Hans-Jürgen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.03.15
Service

Straßenbauarbeiten in Stade-Hahle: Sperrung im Bielfeldtweg

tp. Stade. Zur Sanierung der Kanalrohrleitung, die bis Samstag, 31. Januar, dauert, wird der Bielfeldtweg in Stade-Hahle auf Höhe Hausnummer 15 ("Penny"-Markt) an einigen Tagen voll gesperrt. Der Bielfeldtweg wird für Anlieger jeweils aus Richtung Lerchenweg als auch aus Richtung Richeyweg als Sackgasse befahrbar sein. Die Zufahrt zum Parkplatz des "Penny"-Marktes ist während der Sperrung nur aus Richtung Richeyweg möglich. Die Umleitung erfolgt über Lerchenweg, Bundesstraße 73, Bremervörder...

  • Stade
  • 15.01.15
Politik
Die jetzige Situation an der Kakerbecker Straße: Die Bordsteinkante fehlt komplett

Ein schlimmer Zustand: Kaputte Regenwasserrohre in Ahlerstedt gehen ins Geld

jd. Ahlerstedt. Die Bauarbeiten sollten schon längst laufen, doch auch in Ahlerstedt gilt der alte Spruch: Es kommt immer schlimmer als man denkt. Ursprünglich hatte die Gemeinde vor, den Gehweg an der Kakerbecker Straße (K74) in Schuss zu bringen. Der ist seit Langem in einem schlimmen Zustand und sollte nun für rund 15.000 Euro saniert werden. Gleichzeitig wollte der Landkreis - dieser ist für die Fahrbahn der Kreisstraße zuständig - den Rand mit vernünftigen Bordsteinen versehen. Doch jetzt...

  • Harsefeld
  • 01.10.14
Panorama
Janek präsentiert stolz seine Urkunden
2 Bilder

Deutscher Meister der Straßenbauer kommt aus Harsefeld

jd. Harsefeld-Ruschwedel. Junger Handwerker holte sich die Goldmedaille bei bundesweitem Leistungswettbewerb. Sein Herz schlägt für Steine: Janek Döring (19) aus Ruschwedel ist gelernter Straßenbauer, doch für heißen Asphalt kann er sich nicht so recht erwärmen. Viel lieber pflastert er Gehwege, Ein- und Auffahrten sowie Terrassen. Im Umgang mit Granit und Co. legt der frischgebackene Geselle erstaunliches Geschick an den Tag. Sein Können überzeugte vor Kurzem auch die Jury beim...

  • Harsefeld
  • 17.12.13
Panorama

EU-Geldspritze für Straßenbau in Salzhausen und Tespe

ce. Landkreis. "Geldspritzen" aus EU-Fördertöpfen gibt es für zwei Straßenbauprojekte im Landkreis Harburg. Mit bis zu 50 Prozent der Baukosten bezuschusst werden aus dem "Europäischen Fond für Regionale Entwicklung" (EFRE) Baumaßnahmen an der Ortsdurchfahrt in Salzhausen im Zuge der L234 und an der Tesper Ortsdurchfahrt an der L217. Das teilte Verkehrsstaatssekretärin Daniela Behrens jetzt in Hannover mit. In den Ortsdurchfahrten sei die Fahrbahn in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Neben...

  • Salzhausen
  • 08.10.13
Politik
André Bock (CDU) kritisert die Landesregierung

"Wichtige Projekte verzögern sich"

thl. Winsen. "Der vorliegende Haushaltsentwurf der Landesregierung sowie die mittelfristige Planung sehen eine Umverteilung der Mittel des Entflechtungsgesetzes zu Lasten des Straßenbaus vor", kritisiert André Bock, CDU-Landtagsabgeordneter aus Winsen, die geplanten Kürzungen bei der Förderung kommunaler Straßenbauprojekte. "Bis 2017 sollen die Gelder schrittweise um insgesamt 62 Millionen Euro gekürzt werden. Das entspricht etwa ein Drittel der zur Verfügung stehenden Mittel." Damit könne der...

  • Winsen
  • 20.09.13
Panorama
In Nenndorf starten jetzt die Bauarbeiten für den Kreisverkehr. Damit schafft die Gemeinde auch die Voraussetzungen für den Bau des lange angekündigten Fachmarktzentrums auf dem ehemaligen Böttcher-Grundstück
2 Bilder

Ein Jahr Ausnahmezustand in Nenndorf

In Nenndorf startet ein Marathon-Bauvorhaben / Bremer Straße wird immer wieder halbseitig gesperrt mi. Nenndorf. In Nenndorf hat der Bau für den Kreisverkehr an der Bremer Straße begonnen. Auf einer Einwohnerversammlung stellten jetzt Uwe Karsten und Thomas Schmidt vom Landkreis Harburg sowie Bernd Briese und Max Marquardt von der Firma „Strabak“ gemeinsam mit Bürgermeister Dietmar Stadie und Baumamtsleiter Ulrich Bienert das Mega-Bauprojekt in seinen Einzelheiten vor. Dabei wurde schnell...

  • Rosengarten
  • 28.08.13
Service
Bauleiter Marvin Bedmarz an der Johannisstraße
4 Bilder

Bau mit Hindernissen

Modernisierung der Johannisstraße: Vollsperrung bis Winter tp. Stade. Die Johannisstraße am Rand der Altstadt von Stade wird saniert. Das hat nicht nur Unannehmlichkeiten für die Anwohner zur Folge, die zurzeit ohne Bürgersteig und Fahrbahn auskommen müssen. Auch der Verkehr wird behindert, denn die Straße bleibt für längere Zeit gesperrt. Die Mitarbeiter der Firma Wilhelm Henn aus Helmste um Bauleiter Marvin Bedmarz (22) haben bereits das gesamte Pflaster aufgenommen. In Anlehnung an den...

  • Stade
  • 13.08.13
Panorama

Bauarbeiten in der Maschener Schulstraße

kb. Maschen. In Maschen rollen die Baufahrzeuge: Die Gemeinde Seevetal lässt derzeit den südlichen Eingangsbereich der Schulstraße umgestalten. Um das Bummeln attraktiver zu machen, werden die Gehwege verbreitert. Dazu wird die Fahrbahn von 7,20 m auf 6,50 m zurückgebaut, zusätzlich sollen in den Kreuzungsbereichen Aufpflasterungen optische Impulse setzen, um Autofahrer daran zu erinnern, nicht schneller als das erlaubte Tempo 30 zu fahren. Hubbel werden dort nicht wieder errichtet. Auf der...

  • Seevetal
  • 11.06.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.