Theodor Peters

Beiträge zum Thema Theodor Peters

Politik
So sieht das Schreiben aus
Foto: Verlag
  2 Bilder

Neue Sporthalle vom Tisch?

Schreiben der Stadt verunsichert Anwohner vom Baugelände thl. Winsen. Die Stadt will auf dem Sportplatz der Alten Stadtschule eine neue Zwei-Feldsporthalle mit Mehrzweckhalle errichten. Ein Vorhaben, das vor allem den Anwohnern der Alten Feuerwache nicht gefällt, sie haben sich im Beteiligungsverfahren gegen den Bau ausgesprochen. Jetzt sorgte ein Schreiben der Stadt an die Bewohner für Verwirrung. In dem Einzeiler hieß es: "Der Bauherr hat den Antrag für das Vorhaben zurückgezogen." "Wird...

  • Buchholz
  • 22.10.19
Panorama
An diesem zum Verkauf stehenden Grundstück zwischen 
Bahlburg und Vierhöfen wirbt der ADFC mit einem 
Banner für eine Veloroute Foto: thl

Deutsche Bahn verkauft Flächen entlang alter Bahnlinie
Schnäppchenpreis, aber keinerlei Nutzen

thl. Winsen. Es klingt auf dem ersten Blick wie ein Schnäppchen: Die Deutsche Bahn will entlang der alten Bahnlinie Buchholz-Lüneburg verschiedene Flächen versteigern. So ruft sie u.a. für ein knapp 20 Hektar großes Areal in der Gemarkung Garstedt/Bahlburg einen Kaufpreis von nur 40.000 Euro auf. Macht einen Quadratmeterpreis von 5 Euro. Allerdings heißt es in dem Angebot: "Ungleichmäßige, langgezogene Grundstücke mit Strauch-, Baum- und Wildwuchs sowie teilweise Böschung, bestehend aus 33...

  • Winsen
  • 14.06.19
Panorama
Wo Angelika Rosenthal ihren Schwerbehinderten-Parkplatz hatte, parken jetzt andere Autos ganz legal   Foto: thl

Schildbürgerstreich in Winsen
"Ich fühle mich verschaukelt"

Stadt nimmt einer Gehbehinderten den Parkplatz weg thl. Winsen. "Das ist ein echter Schildbürgerstreich, den die Stadt sich hier erlaubt. Ich fühle mich wirklich verschaukelt." Angelika Rosenthal aus Winsen ist sauer auf die Stadtverwaltung. Grund: Ihr wurde quasi über Nacht der ihr zugewiesene Behindertenparkplatz weggenommen. "Als ich nach dem Grund fragte, hieß es, dass der Platz aufgrund des Parkdrucks für Anwohner und Pendler benötigt werde", so Rosenthal. Die Vorgeschichte: Als...

  • Winsen
  • 24.05.19
Politik
Ministerpräsident Stephan Weil bei seinem Auftritt im Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore anlässlich der Feier zum 100-jährigen Bestehen des SPD-Ortsvereins

Kritik an Aussage von Ministerpräsident Weil zu den Folgen der Kitabeitragsfreiheit
"Aussagen, ohne die genauen Zahlen zu kennen"

(os). Eltern in Niedersachsen müssen seit dem 1. August 2018 keine Gebühren mehr für die Betreuung von Kindergartenkindern bezahlen. Dieses Projekt war ein Herzensanliegen der großen Koalition in Hannover. Für viele Kommunen bedeutet das ein Minus im Haushalt. Bei seinem Besuch anlässlich des 100-jährigen Bestehens des SPD-Ortsvereins Buchholz überraschte Ministerpräsident Stephan Weil (60, SPD) jüngst mit der Aussage, dass die finanziellen Auswirkungen auf die Kommunen gering seien. Das Land...

  • Buchholz
  • 23.04.19
Panorama
Auf dem Oktoberfest sind namhafte Stars, wie z.B. Willi Herren, aufgetreten. Ob die Winsener das noch einmal erleben, ist derzeit offen  Foto: thl

Ist das das Aus für das Winsener Oktoberfest und alle großen Volksfeste?

Gericht erklärt die von der Stadt Winsen erteilte Genehmigung rückwirkend für rechtswidrig thl. Winsen. Böse Klatsche für die Stadt Winsen: Das Verwaltungsgericht Lüneburg hat am Mittwoch der Klage des Rechtsanwaltes Joachim Schlarmann stattgegeben und die von der Stadt erteilte Genehmigung für das Oktoberfest im vergangenen Jahr im Luhe Park rückwirkend für rechtswidrig erklärt. Es ist eine Hammer-Entscheidung, die Auswirkungen auf öffentliche Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet haben...

  • Winsen
  • 08.03.19
Panorama
Philip Maas mit dem Strafzettel
  2 Bilder

"Nie wieder etwas gehört"

"Parkverstoß" von Rechtsanwalt Philip Maas wird nicht geahndet / Stadt zettelt aber munter weiter ab thl. Winsen. "Stadt Winsen ignoriert ein Gerichtsurteil" titelte das WOCHENBLATT Ende August vergangenen Jahres und berichtete über Rechtsanwalt Philip Maas, der vor dem Winsener Rathaus seinen Pkw geparkt hatte und trotz ordnungsgemäß eingestellter Parkscheibe einen Strafzettel über 15 Euro bekam, weil er seinen Wagen angeblich entgegengesetzt der Fahrtrichtung abgestellt hatte. Maas berief...

  • Winsen
  • 25.01.19
Politik
Tierheimleiterin Melanie Neumann ist eine von wenigen Personen, zu denen "Al Capone" Vertrauen aufgebaut hat
  3 Bilder

"Die Probleme werden einfach ausgesessen"

Streit um Hund "Al Capone" eskaliert: Jetzt soll die Polizei für die Unterbringung des Hundes im Buchholzer Tierheim zahlen os. Buchholz/Winsen. "Das ist typisch Deutschland. Hier werden die Probleme einfach ausgesessen und niemand fühlt sich verantwortlich!" Rolf Schekerka, Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz, ist mächtig sauer, vor allem auf die Stadt Winsen. Grund: Die Mitarbeiter des vom Tierschutzverein betriebenen Tierheims in der Nordheidestadt kümmern sich seit mehr als...

  • Buchholz
  • 25.09.18
Panorama
Willi Herren darf auch in diesem Jahr wieder in Winsen auftreten

Grünes Licht für das Winsener Oktoberfest

Verwaltungsgericht Lüneburg weist Unterlassungsklage eines Rechtsanwaltes ab thl. Winsen/Lüneburg. Das große Oktoberfest bei Famila im Winsener Luhe Park kann wie geplant stattfinden. Das Verwaltungsgericht Lüneburg hat am Donnerstag die Unterlassungsklage eines Rechtsanwaltes (Name der Red. bekannt) abgewiesen. Das bestätigt Gerichtssprecherin Dr. Ines Meyer-Albrecht dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Wie berichtet, hatte ein Rechtsanwalt, der in der Nähe des Luhe Parks wohnt, ein Eilverfahren...

  • Winsen
  • 13.09.18
Panorama
Philip Maas mit dem Strafzettel

Stadt Winsen ignoriert ein Gerichtsurteil

Vermeintliche Falschparker vor dem Rathaus werden weiterhin zur Kasse gebeten thl. Winsen. Ist das rechtens oder systematische Abzocke, was die Stadt Winsen treibt? Fahrzeuge, die in der Parkbucht gegenüber des Rathauses entgegensetzt der Fahrtrichtung parken, werden aufgeschrieben, die Fahrzeughalter erhalten einen Strafzettel. So passiert ist es jetzt auch Philip Maas: "Ich bin kurz in die Innenstadt gegangen, um etwas zu besorgen. Als ich zehn Minuten später wiederkam, schrieb der...

  • Winsen
  • 31.08.18
Politik
Die Spielhalle am Kabenhof in Buchholz ist von der Abstandsregelung betroffen

Spielhallen-Schließungen: Noch ist über viele Klagen nicht abschließend entschieden

(mi). Um das Glücksspiel in Automatenspielhallen einzudämmen, greifen immer mehr Bundesländer auf die Verschärfung der sogenannten Abstandsregelung zurück. So geschehen jüngst in Hamburg, wo Spielbanken einen Mindestabstand von 500 Metern zueinander haben müssen. Die Hansestadt zieht damit nach, was in Niedersachsen seit Juli 2017 gilt. Hier sind es allerdings nur 100 Meter Abstand. Dennoch waren auch in den Kreisen Harburg und Stade diverse Spielhallen von den neuen Regelungen  betroffen....

  • Hollenstedt
  • 19.01.18
Panorama
Dr. Tatjana Rusch

Eine Lösung ist in Sicht -Kommunen und Landkreis wegen Fundtier-Unterbringung im Gespräch

thl. Stelle. Gibt es in der Frage der Fundtier-Unterbringung in Kürze eine endgültige Lösung, mit der alle Parteien leben können? "Wir sind zusammen mit den Verwaltungen aus Stelle, Seevetal und der Elbmarsch mit dem Landkreis Harburg im guten Gespräch, nächste Woche gibt es ein erneutes Treffen", sagt Winsens Stadtsprecher Theodor Peters gegenüber dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Demnach gebe es mittlerweile den von Tierärztin Dr. Tatjana Rusch mitgegründeten Verein "Fundtiere im Landkreis...

  • Winsen
  • 11.08.17
Politik
Geschlossen wegen Personalmangels? In den Verwaltungen werden in den kommenden Jahren zahlreiche Mitarbeiter in Pension gehen

Babyboomer gehen in Rente

Auch in vielen Kommunalverwaltungen im Landkreis Harburg droht in naher Zukunft ein deutlicher Mitarbeitermangel bim/ce/kb/os/mum/thl. Landkreis. Die „Babyboomer“ gehen in Kürze in Rente, auch in den Verwaltungen. Kommunen leiden inzwischen genauso unter dem demographischen Wandel und dem Fachkräftemangel wie Arbeitgeber aus der Wirtschaft. Das WOCHENBLATT fragte nach: Was tun die Kommunen im Landkreis Harburg, damit ihre Stellen dauerhaft besetzt werden können? • „Die Stellenbesetzungen in...

  • Buchholz
  • 28.04.17
Politik
Es hat sich ausgespielt: Eine Gesetzesänderung sorgt für Kahlschlag unter den Automatenspielhallen
  2 Bilder

„Rien ne va plus“: Die Hälfte aller Spielhallen muss schließen

(mi). „Rien ne va plus“ - nichts geht mehr. Der bekannte Satz aus dem Roulette könnte bald für diverse Automatenspielhallen auch in den Landkreisen Harburg und Stade gelten. Sie müssen schließen. Der Grund ist eine Änderung des Glücksspielstaatsvertrags aus dem Jahr 2012, die ab Juli diesen Jahres Anwendung findet. Karenzzeit endet: In Buchholz müssen sechs von neun Hallen schließen Die Gesetzesänderung legt fest, dass zwischen zwei Spielhallen ein Mindestabstand von 100 Metern liegen...

  • Hollenstedt
  • 10.03.17
Panorama
Die Parksituation: Deutlich ist zu erkennen, dass das Schild links, das auf die Parkscheibenpflicht hinweist, für Autofahrer nicht zu erkennen ist

Das WOCHENBLATT mischte sich ein: Ordnungswidrigkeitenverfahren eingestellt

thl. Winsen. "Woher sollte ich wissen, dass ich dort eine Parkscheibe benötige, wenn dort kein Schild zu sehen ist?" Markus Hinz aus Stelle ist sauer auf die Stadt Winsen. Als er jetzt seinen Pkw in der Mühlenstraße parkte, um in der City ein paar Besorgungen zu machen, bekam er einen 10-Euro-Strafzettel an die Scheibe seines Pkw gesteckt. Grund: eine fehlende Parkscheibe. "Ich dachte, ich falle aus allen Wolken, als ich wieder zum Auto kam. Ich habe die Frau, die die Zettel verteilt noch...

  • Winsen
  • 12.03.16
Politik
Symbolfoto: Feuerwehrmann in der Ausbildung

Hebelt eine Satzung ein Gesetz aus?

thl. Winsen. Können sich die Winsener Feuerwehren mit einer einfachen Verabredung untereinander und einer Festschreibung in der Satzung über das Niedersächsische Brandschutzgesetz hinwegsetzen? Diese Frage stellen sich Mitglieder der Wehren, die gerne Weiterbildungen besuchen würden, dafür aber einen Teil ihres Jahresurlaubs opfern müssen. Hintergrund: Besucht ein Feuerwehrmann einen Lehrgang, muss ihn laut Brandschutzgesetz der Arbeitgeber dafür freistellen, bekommt aber auf Antrag von der...

  • Winsen
  • 01.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.