Lkw auf der A7 umgekippt

  • Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Evendorf. Nach Lkw-Unfall war die A7 am Freitagmorgen zwischen den Anschlussstellen Evendorf und Egestorf in Fahrtrichtung Hamburg für mehrere Stunden voll gesperrt.
Nach Polizeiangaben war der Lkw gegen 1 Uhr zunächst vom Seitenstreifen in die Bankette geraten. Nach dem Zusammenstoß mit der Leitplanke schleuderte er quer über die Fahrbahn und krachte in die Mittelleitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Lastwagen um und blockierte zwei der drei Fahrstreifen. Auch die Ladung - eine Vielzahl an Kartons - verteilte sich großflächig auf der Autobahn.
Der 57-jährige Lkw-Fahrer konnte noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte von Ersthelfern, durch die Frontscheibe aus seinem Fahrzeug befreit werden. "Ein Schutzengel muss an Bord des Fahrzeugs gewesen sein, denn der Fahrer hat den schweren Unfall unverletzt überstanden", so ein Feuerwehrsprecher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.