Fredenbeck - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Kupferdiebe schlagen an drei Orten zu

tk. Fredenbeck. Mehrfach haben Kupferdiebe im Landkreis Stade in den vergangenen Tagen zugeschlagen: Sie entwendeten Fallrohre in Heinbockel und Kutenholz sowie von der Geestlandschule in Fredenbeck. Die Polizei schätzt den gesamten Schaden auf rund 5.000 Euro.

  • Fredenbeck
  • 17.06.13

Raser ertappt: Blitzermarathon auch im Landkreis Stade

tk. Stade. Beim "24 Stunden Blitzermarathon" am vergangenen Dienstag hat die Polizei auch im Landkreis Stade die Geschwindigkeit kontrolliert: An 19 verschiedenen Stellen haben Beamte aus Buxtehude und Stade das Tempo von insgesamt 4.255 Verkehrsteilnehmern kontrolliert. Dabei wurden 141 Raser ertappt. Fünf von ihnen müssen mit Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen.

  • Buxtehude
  • 06.06.13
An der Unfallstelle stellten Freunde und Angehörige der drei toten Jugendlichen im November 2012 Blumen, Kerzen und Bilder auf
  2 Bilder

Tod dreier Jugendlicher: Unfallfahrer vor Gericht

lt. Stade. Wegen fahrlässiger Tötung einer 14-jährigen Fredenbeckerin sowie zweier 16-Jähriger aus Kutenholz und Harsefeld muss sich Timo F. (19) derzeit vor dem Stader Amtsgericht verantworten. Der Prozess gegen den Jugendlichen aus Kutenholz wird am Mittwoch, 5. Juni, um 9 Uhr fortgesetzt. Anfang November 2012 waren die jungen Leute im Auto in Richtung Fredenbeck unterwegs. Weil er zu schnell fuhr, kam Timo F. damals mit seinem Golf auf der K70 am Ausgang einer Linkskurve von der Straße ab...

  • Stade
  • 31.05.13

Polizei setzt Automaten-Diebe fest

tk. Gräpel. Zwei Automatendiebe wurden in der Nacht zum Dienstag in Gräpel von einer aufmerksamen Zeugin beobachtet, die sofort die Polizei alarmierte. Zwei Männer (18 und 25) aus Stade und Hollern-Twielenfleth, beide polizeibekannt, sowie ein noch Unbekannter hatten einen Zigarettenautomaten von der Wand einer Bäckerei abgebaut. Weil die Zeugin das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs notiert hatte, fiel einem Streifenwagen in Estorf der Opel Corsa auf. Einer der Männer führte die Beamten zu dem...

  • Fredenbeck
  • 16.05.13

Unfallverlauf wird im TV analysiert

bc. Fredenbeck. Viele können sich noch an den tragischen Unfall bei Fredenbeck erinnern: Im November vergangenen Jahres prallte ein 18-jähriger Fahranfänger gegen einen Baum. Ein 14-jähriges Mädchen und zwei 16-jährige Jungen starben, der Fahrer und der Beifahrer überlebten. In seiner Beitragsreihe "Die Unfallakte" analysiert das VOX-Magazin "auto mobil" am Sonntag, 12. Mai, von 17 bis 18.15 Uhr den schweren Unfall und geht dabei gemeinsam mit der Polizei Stade, der Dekra und...

  • Fredenbeck
  • 10.05.13

Polizei nimmt jugendliche Schmierfinken in Fredenbeck fest

tk. Fredenbeck. Nach Zeugenhinweisen hat die Polizei drei Tatverdächtige (17 Jahre) ermittelt, die für eine Serie von Schmierereien in Fredenbeck verantwortlich sein sollen. Bei den jungen Männern wurde sogar noch zwei unbenutzte Sprühdosen gefunden. Wenn sich der Verdacht erhärtet, wird es für sie teuer werden. Der Schaden an öffentlichen und privaten Gebäuden liegt nach Angaben der Polizei bei mehreren tausend Euro.

  • Fredenbeck
  • 03.05.13

Dreister Baumklau in Fredenbeck

tk. Fredenbeck. Dieser Baumklau ist wirklich dreist: In der Feldmark von Fredenbeck-Wedel haben Unbekannte sieben Eichen und sechs Buchen ausgegraben, die der Bauhof der Gemeinde gerade gepflanzt hatte. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 600 Euro.

  • Fredenbeck
  • 02.05.13

Einbruch in Mulsumer Bäckerei

tk. Mulsum. Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in eine Bäckerei an der Straße "Höchststadt" in Mulsum eingedrungen. Eine Nachbarin hatte die Täter, vermutlich waren es drei, bemerkt und die Polizei alarmiert. Nachdem die Einbrecher mit einem Gullydeckel die Eingangstür zerstört hatten, fanden sie mehrere hundert Euro sowie Zigaretten als Beute. Die sofort gestartete Fahndung blieb bislang ergebnislos. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei rund 1.000 Euro.

  • Fredenbeck
  • 23.04.13
Bei einem Unfall in Kutenholz wurden drei Personen leicht verletzt

Drei Verletzte nach Unfall und eine Fahrerflucht

lt. Kutenholz/Barnkrug. Zwei Auto-Unfälle beschäftigten die Polizei in den vergangenen Tagen. Am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr beging der Fahrer eines beige-farbenen VW-Golf mit Stader Kennzeichen Fahrerflucht in Barnkrug. Der Unbekannte war auf der L 111 fuhr in Richtung Drochtersen unterwegs. Laut Polizei machte der Golffahrer hinter dem Ortsausgang in der 100-er-Zone plötzlich aus unersichtlichem Grund eine Vollbremsung. Ein Mann aus Drochtersen (22), der hinter dem Unbekannten fuhr, trat...

  • Fredenbeck
  • 15.04.13

Unbekannte stehlen in Fredenbeck VW Caddy

tk. Fredenbeck. Ein VW Caddy ist in der Nacht zu Donnerstag vom Grundstück eines Autohauses in Fredenbeck gestohlen worden. Die Autodiebe montierten von einem anderen Fahrzeug das Kennzeichen STD-GF 314 ab und flüchteten mit dem Caddy. Nach Angaben der Polizei ist das gestohlene Auto rund 15.000 Euro wert. Hinweise: Tel 04149 - 933970.

  • Fredenbeck
  • 12.04.13

Motorisierter Vandale ruiniert Deinster Sportplatz

tk. Deinste. Ein unbekannter Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag über zwei Sportplätze in Deinste gerast und hat mit den Reifen seines Fahrzeugs die Grasnarbe aufgewühlt. Durch den motorisierten Vandalen ist ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. Hinweise: Tel 04149 - 933970.

  • Fredenbeck
  • 08.04.13

Täter prügelten auf ihre Opfer ein

bc. Deinste/Stade. In der Nacht zu Ostersonntag kam es gegen 4.55 Uhr in Deinste in Höhe des Feuerwehr-Gerätehauses zu einem Raubüberfall. Eine Gruppe von mindestens fünf männlichen Personen schlug und trat nach Polizeiangaben auf ihre drei Opfer (16 bis 18 Jahre alt) ein, die auf dem Osterfeuer gefeiert hatten. Die Täter klauten ein Handy. Bei den Schlägern soll es sich um junge Männer mit südländischen Aussehen handeln. Einer trug einen auffallend blauen Pullover, ein anderer ein...

  • Stade
  • 01.04.13

Toter (45) in ausgebrannter Wohnung entdeckt

bc. Heinbockel. Horrorfund in dem kleinen Dorf Heinbockel bei Fredenbeck: Am vergangenen Freitag bemerkte ein Anwohner gegen 15 Uhr, dass bei seinem Nachbarn die Fenster von innen völlig verraucht waren. Er alarmierte sofort die Rettungskräfte, die kurze Zeit später erschienen und die Wohnungstür aufbrachen. Die Wohnung war völlig verqualmt und verrußt. Den 45-jährigen Bewohner fanden die Rettungskräfte tot am Boden liegend. Nach Angaben der Ermittler war er offenbar durch die...

  • Fredenbeck
  • 01.04.13

Polizei stoppt Raser mit 182 km/h auf Todespiste

tk. Kutenholz. Auf der L123 bei Kutenholz-Essel sind 100 km/h erlaubt. Der Polizei hat am Mittwoch bei einer Geschwindigkeitskontrolle einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der mit 182 km/h unterwegs war. Die Folge für den Hobbyrennfahrer: 600 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg. Was diese Raserei erschreckend macht: Auf diesem Streckenabschnitt haben sich in den vergangenen drei Jahren insgesamt 13 Unfälle ereignet, bei denen zu hohe Geschwindigkeit der Grund für...

  • Fredenbeck
  • 22.02.13
Wer kennt diesen Hund?

Am Baum festgebunden: Polizei findet ausgesetzten Hund

tk. Stade. Hatte da jemand von seinem Hund die Nase voll? In Stade hat am Dienstagmorgen eine Hundeführerin der Polizei, die mit ihrem eigenen Vierbeiner unterwegs war, an einem Feldweg an der B74 - gegenüber der Einfahrt Alte Dorfstr./Industriegebiet - einen ausgesetzten Hund gefunden. Das Tier, ohne Chip und Halsband, war mit einem Seil an einem Baum festgebunden worden. Weil der Hund in guter Verfassung war, kann er noch nicht lange gewartet haben. Der Vierbeiner, vermutlich ein Mischling,...

  • Stade
  • 06.02.13

Brutalo-Überfall in der Nacht / Haftbefehl erlassen

bc. Kutenholz. Drama in Kutenholz: Ein 60-jähriger Mann ist in der Nacht zu Donnerstag in das Haus seiner früheren Lebensgefährtin eingedrungen und hat mit einem Kuhfuß auf den neuen Bekannten (62) der Frau eingeschlagen. Als die 55-jährige Bewohnerin des Hauses kurze Zeit später nach Hause kam, fesselte der Einbrecher das Paar. Danach flüchtete der Mann. Der Frau gelang es anschließend, sich selbst zu befreien und den Notruf zu wählen. Der 62-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins...

  • Fredenbeck
  • 17.01.13

Riskantes Überholmanöver

Pkw-Fahrer überholt Fahrzeugschlange / Gegenverkehr muss in Seitenraum ausweichen / Verursacher flüchtet / Polizei sucht Zeugen tp. Wischhafen. Bei einem waghalsigen Überholmanöver auf der Landesstraße 111 bei Wischhafen hat ein Unbekannter am Samstag, 12. Januar, gegen 07.30 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein anderes Fahrzeug beschädigt wurde. Der Verursacher türmte. Eine Frau (31) aus Freiburg war mit ihrem VW-Beetle in Richtung Stade unterwegs, als ihr plötzlich auf ihrer...

  • Stade
  • 13.01.13

Lappen weg: Riskantes Fahrmanöver unter den Augen der Polizei

tk. Fredenbeck. Dumm gelaufen für einen Autofahrer, der getrunken und nicht mehr alles unter Kontrolle hatte: Auf der K70 bei Fredenbeck geriet er auf die Gegenfahrbahn, so dass ein entgegen kommendes Auto den Crash nur durch ein abruptes Ausweichmanöver verhindern konnte. Das geschah unter den Augen einer Streifenwagenbesatzung. Die stoppte den alkoholisierten Fahrer und nahm ihm den Führerschein ab. Außerdem wurde eine Blutprobe angeordnet. Zeugen, auch der Fahrer der ausweichen musste,...

  • Fredenbeck
  • 09.01.13

Baum fällt auf Stromleitung

tk. Kutenholz. Warum es bereits am vergangenen Freitag zu Stromausfällen in Kutenholz und Aspe sowie zu Spannungsschwankungen in Harsefeld kam, ist jetzt klar: Unbekannte hatten in Kutenholz mitten im Windpark einen Baum abgesägt, der auf eine Überlandleitung stürzte. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Tätern um keine Holzdiebe handelt. Sie wollten offenbar gezielt die Leitung beschädigen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 1.000 Euro.

  • Fredenbeck
  • 30.11.12

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.