Kälte erschwert Löscharbeiten
Schuppen in Maschen-Heide brennt vollständig nieder

Feuerwehrleute löschen das Feuer an einem Schuppen in Maschen-Heide
2Bilder
  • Feuerwehrleute löschen das Feuer an einem Schuppen in Maschen-Heide
  • Foto: Remon Hirschmeier
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Maschen. Bei einem Feuer aus bisher unbekannter Ursache ist am Samstagmorgen ein 25 Quadratmeter großer Schuppen auf einem Waldgrundstück in Maschen-Heide abgebrannt. Feuerwehrleute aus Maschen und Fleestedt waren etwa zwei Stunden lang an dem Einsatz beteiligt. Das teilte die Feuerwehr Maschen am Wochenende mit.
Die eisige Kälte erschwerte die Löscharbeiten. "Alle Deckel der Hydranten waren bei Temperaturen von unter minus zehn Grad Celsius eingefroren und ließen sich nicht öffnen", sagte Feuerwehrsprecher Matthias Köhlbrandt. Zur Sicherstellung des Löschwasservorrats wurde deshalb das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Fleestedt nachalarmiert. Die Polizei Seevetal ermittelt die Brandursache.

Toter (62) bei Wohnungsbrand in Buchholz
Feuerwehrleute löschen das Feuer an einem Schuppen in Maschen-Heide
Der Schuppen in Maschen-Heide brannte vollständig nieder
Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.