Erste islamische Bibliothek in Stade eröffnet

Bücherei-Einweihung in der Bait Ul Karim Moschee: Bürgermeisterin Silvia Nieber und Theologe Laeeq Munir
  • Bücherei-Einweihung in der Bait Ul Karim Moschee: Bürgermeisterin Silvia Nieber und Theologe Laeeq Munir
  • Foto: Ahmadiyya Muslim Jamaat Stade
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Glaubens-Literatur in der Moschee

tp. Stade. Seit Mittwoch gibt es in Stade die im gesamten Landkreis Stade einzige islamische Bibliothek. Zur Einweihung in der Bait Ul Karim Moschee, Am Bullenhof 5, waren Bürgermeisterin Silvia Nieber sowie der Imam und Theologe Laeeq Munir aus Hamburg gekommen.
Die Bibliothek bietet eine Vielzahl an islamischer Fachliteratur in verschiedensten Sprachen. Das Heilige Buch der Muslime, der „Heilige Koran“ wird in 39 Sprachen angeboten. Darunter auch Übersetzungen auf Russisch, Polnisch, Französisch, Chinesisch, Hindi und natürlich Deutsch.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Literatur zu aktuellen Themen wie „Das wahre Konzept des Jihad“, „Islam und Wissenschaft“, „Muhammed (saw)“, „Khilifat“, „Jesus im Koran“ uvm.

Die Leser können die Bücher in entspannter und gemütlicher Atmosphäre in der Moschee durchlesen. Eine Ausleihe ist nicht vorgesehen.

Tel. 04141 - 408871.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen