Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bereitschaft zu Höchstleistungen

Die besten Auszubildenden aus dem Landkreis Stade mit Vertretern der Ausbildungsbetriebe und der IHK Stade Foto: Beatrix Krone/Foto Schattke Stade (Foto: Beatrix Krone/Foto Schattke Stade)

Industrie- und Handelskammer ehrt beste Absolventen / Philipp Nils Tebbe und Frederic Hoops sind spitze

tp. Stade. Ein sehr gutes Ergebnis - diese besondere Leistung haben 98 Auszubildende der kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufe im vergangenen Jahr bei den Abschlussprüfungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade erzielt. Kürzlich wurden die diesjährigen Ausbildungs-Besten in der Hapag-Halle in Cuxhaven ausgezeichnet.
Jeder der Prüflinge schloss seine Ausbildung mit mindestens 92 von 100 Punkten ab und erreichte damit die Note "sehr gut". Insgesamt haben knapp 2.500 Prüflinge an den Abschlussprüfungen teilgenommen.

Philipp Nils Tebbe beendete seine Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft beim Ausbildungsverbund Technik 21 in Buxtehude sogar Landesbester. Noch einen Sprung weiter schaffte es Frederic Hoops von Airbus aus Stade. Er erzielte bei seiner Abschlussprüfung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik sogar das bundesweit beste Ergebnis.

IHK-Präsident Thomas Windgassen lobte die hervorragenden Leistungen der jungen Menschen. "Über Jahre hinweg in der Ausbildung, in einem Betrieb in der Berufsschule die Erwartungen nicht nur zu erfüllen, sondern auch deutlich zu übertreffen - das ist nicht leicht. Talent allein reicht dafür nicht aus. Hinzukommen muss die Motivation, jeden Tag Höchstleistungen zu erbringen", sagte Windgassen.

Die weiteren besten Azubis aus dem Landkreis Stade: Julia Kiebart, Jessica Raddatz, Aileen Stelling, Niclas Seyen, Niklas Voigt, Niklas Martens, Marcel von der Fecht, Christoph Heibutzki, Lea-Marie Bruns, Saskia Schirwitz, Sergej Wetstein, Katalina Johannsen, Louisa Maria von Rönn, Jan-Ole Schlüter, Hannah Marie Kröncke.