Abzocke

Beiträge zum Thema Abzocke

Blaulicht

Die echte Polizei warnt vor kriminellen Abzockern
Falsche Polizei: Zahlen Sie sofort Tausende Euro Kaution

tk. Stade. Achtung, schon wieder rufen falsche Polizisten bei Senioren im Landkreis  Stade an. Bei der "richtigen Polizei'" sind am vergangenen Mittwoch gleich mehrere Hinweise auf diese "echten" Kriminellen eingegangen. Die Masche dieses Mal: Sohn oder Tochter hätten einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Nur durch eine Kautionszahlung von mehreren Tausend Euro kämen sie wieder frei. Perfide: Die Anrufer kannten einige Personalien der Verwandten, sodass ihre Angaben glaubhafter wirken....

  • Stade
  • 24.09.20
Blaulicht

Telefon-Nepp: "Morgen kommt der Gerichtsvollzieher"

Schulden bei "Eurowin": Leser warnt vor Abzocke tp. Horneburg. Vor einer dreisten Abzock-Masche warnt Rentner Niels Matthiessen (80) aus Horneburg. Er erhielt am Mittwoch einen Anruf eines dubiosen "Herrn Wagner". Der angebliche Mitarbeiter des Mahngerichts Stuttgart forderte den Senior auf, angebliche alte Spielschulden von 9.250 Euro bei der Firma "Eurowin" zu begleichen. Andernfalls schicke er "morgen den Gerichtsvollzieher". Niels Matthiessen ließ sich nicht übertölpeln und informierte...

  • Stade
  • 21.09.18
Blaulicht

Vier mutmaßliche Betrüger aus dem Kreis Stade geschnappt

tk. Bremervörde. Weil eine Bankangestellte aufmerksam war, hat die Polizei in Bremervörde eine Bande von vier mutmaßlichen Betrügern gefasst. Die Tatverdächtigen kommen alle aus dem Landkreis Stade. Sie wollten einer Seniorin (84) viel Geld für angebliche Reinigungsarbeiten. Obwohl die vier Männer bereits mehrere Hundert Euro bekommen hatten, ging die alte Dame noch mit zwei der mutmaßlichen Abzocker zur Bank. Das kam einer Mitarbeiterin verdächtig vor. Sie alarmierte die Polizei. Alle vier...

  • Buxtehude
  • 01.07.15
Blaulicht

Achtung, Betrüger: Die Wunderheilung "Taubstummer"

(tk). Sie sind freundlich, adrett angezogen und sammeln angeblich Spenden: Taubstumme, die mit Klemmbrett und Kuli in den Fußgängerzonen zwischen Winsen und Stade unterwegs sind. Doch sobald Passanten sie abwimmeln, mit einem Anruf bei der Polizei drohen, können die Taubstummen plötzlich reden. Diese Wunderheilung haben viele WOCHENBLATT-Leser schon in der spendenfreudigen Zeit vor Weihnachten erlebt. Sie fühlen sich von den dreisten Betrügern bedrängt. "Mit reicht es", sagt eine Frau aus...

  • Buxtehude
  • 26.11.14
Blaulicht

Üble Masche: Rentner soll via E-Mail abkasssiert werden

mum. Seevetal. Walter Halisch (73) aus Fleestedt traute seinen Augen nicht, als er jetzt seine E-Mails abrief. Ein Anwalt hatte ihm eine Rechnung in Höhe von 297,74 Euro geschickt. Halisch soll im Internet etwas bestellt haben. „Doch Ihr Konto wies die erforderliche Deckung nicht auf“, schrieb ihm der Anwalt. Der Rentner aus Fleestedt sollte zusätzlich zu der eigentlichen Rechnungssumme noch Mahn- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 75,55 Euro zahlen. „Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie...

  • 21.03.14
Blaulicht
Gefälscht: Diesen Laden, der angeblich in Ahlerstedt ist, gibt es nicht

Die Polizei warnt: Falsche Internetfirma aus Ahlerstedt zockt ab

(tk). Internet-Betrüger haben sich eine falsche Ahlerstedter Adresse zugelegt, um bundesweit in ihrem Onlineshop Geräte vom IPad bis zum Fernseher zu verkaufen - die es nicht gibt. Die angebliche Firma Müller an der Stader Straße existiert nicht. Auch das Foto vom Firmengebäude auf der "Müller"-Homepage wurde gefälscht. Das echte Gebäude steht im Rhein-Neckar-Kreis, das Logo wurde am PC gebastelt. Die Polizei warnt vor der Seite www.mueller-elektronik.com. Diese Seite ist in Kanada registriert...

  • 20.09.13
Blaulicht

Telefon-Terror gegen Rentnerin aus Undeloh

(mum). Trickbetrüger werden immer fieser: Jetzt hat eine WOCHEBLATT-Leserin aus Undeloh berichtet, dass sie seit Wochen telefonisch unter Druck gesetzt wird. Angeblich soll die Rentnerin (82) vor 15 Jahren ein Zeitschriften-Abonnement abgeschlossen haben, das jetzt bezahlt werden müsse. Da sie sicher war, so etwas niemals in Anspruch genommen zu haben, legte sie nach kurzer Zeit auf. Doch die Anrufe hörten nicht auf. Über Wochen klingelte das Telefon. "Am Ende war ich sogar fast so weit, zu...

  • 11.04.13
Blaulicht

Falscher Schornsteinfeger klaut Schmuck

tk. Stade. Erneut hat ein dreister Trickdieb zugeschlagen: Am Mittwochnachmittag klingelte der Unbekannte bei einer Rentnerin in Stade-Schölisch und gab vor, Schornsteinfeger zu sein. Aufgrund neuer Verordnungen müsse er alle Heizkörper im Haus der Seniorin überprüfen. Er schickte die Frau mit verschiedenen Aufgaben durchs Haus und plünderte in alle Ruhe die Wertsachen. Irgendwann wurde die alte Dame misstrauisch und verlangte einen Ausweis. Daraufhin verschwand der Mann. Die Frau stellte...

  • Stade
  • 21.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.