Anna-Katharina Poppe

Beiträge zum Thema Anna-Katharina Poppe

Panorama
Sie geht - mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe, hier am Rathaus in Horneburg

Anna-Katharina Poppe kehrt zurück ins Münsterland
Klimaschutzmanagerin aus dem Alten Land sagt tschüss

ab. Altes Land/Horneburg. Die Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe verabschiedet sich: Am Dienstag, 30. April, hat sie offiziell ihren letzten Arbeitstag in der Region. Nur noch wenige Tage bleiben der 32-Jährigen, bevor sie zurückkehrt in ihre Heimat, das Münsterland. Drei Jahre lang war Poppe als Klimaschutzmanagerin für die beiden Samtgemeinden Lühe und Horneburg sowie für die Einheitsgemeinde Jork zuständig. "Bei meinem Bewerbungsgespräch hieß es: ,Fahren Sie noch mal zur Elbe und...

  • Jork
  • 23.04.19
Politik
Thomas Bültemeier (l.) von der Gemeindeentwicklung, Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe und Erster Gemeinderat Matthias Riel wollen den Klimaschutz in Jork mit dem ersten Quartierskonzept ankurbeln
2 Bilder

Gemeinde Jork bittet um rege Beteiligung / Bei Sanierung Steuern sparen
Startschuss für erstes Energetisches Quartierskonzept

ab. Jork. Für Jork-Mitte hat die Gemeinde ein energetisches Quartierskonzept in Auftrag gegeben und den Bereich "Am Elbdeich" bis "An der Wettern" als ein erstes mögliches Sanierungsgebiet festgelegt. Wie berichtet, will die Gemeinde damit Klimaschutzaktivitäten weiter ausbauen, in die Jahre gekommene Gebäude wieder attraktiv machen und auf den demografischen Wandel reagieren - auch für junge Familien kann es attraktiv sein, eine ältere Immobilie zu sanieren. Denn Hauseigentümer, die sich...

  • Jork
  • 13.04.19
Politik
Edgar Schmidt vom Verein Dorfstromer stellte das Carsharing-Konzept mit Elektrofahrzeugen im 
Horneburger Rathaus vor

Signal für den Klimaschutz aus Horneburg

lt. Horneburg. Die Samtgemeinde Horneburg will Mitglied im neu gegründeten Verein "Dorfstromer" werden und sich damit für das Carsharing mit Elektro-Fahrzeugen (das WOCHENBLATT berichtete) engagieren. Das hat der Ausschuss für Bauen und Umwelt jetzt empfohlen. Vereinsmitglied Edgar Schmidt, ein Diplom-Ingenieur aus Hollern-Twielenfleth im Ruhestand, hatte den Ausschussmitgliedern das Konzept für das geplante Carsharing in der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg vorgestellt. Demnach...

  • Stade
  • 04.09.18
Politik
Die Sporthalle in der Hermannstraße soll möglichst mit Hilfe von 
Fördermitteln saniert werden

Horneburg: Neues Projekt zur Sporthallen-Sanierung avisiert

lt. Horneburg. Eine gute und eine schlechte Nachricht gibt es in Bezug auf die geplante Sanierung der Sporthalle in der Hermannstraße in Horneburg. Die schlechte: Das "EnergiePlus-Sportquartier" rund um die Halle kann nicht realisiert werden, weil die Kommune dafür keine Fördermittel bekommt. "Wir sind weit gekommen mit unserer eingereichten Projektskizze, aber es hat leider am Ende nicht ganz gereicht", sagt die Klimaschutzbeauftragte Anna-Katharina Poppe. Wie berichtet, hatte sich Horneburg...

  • Stade
  • 28.08.18
Panorama
Lehrkräfte, Hausmeister und Schulleiter wollen mit Unterstützung der Klimaschutzbeauftragten Anna-Katharina Poppe (2. v. li.) Energie sparen

Schulen verschreiben sich dem Klimaschutz

lt. Altes Land/Horneburg. Ein Projekt zum Klimaschutz mit Begleitung durch ein Bielefelder Ingenieurbüro ist jetzt an elf Grund- und Oberschulen in der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg gestartet. Projekt-Koordinatorin und Klimaschutzbeauftragte Anna-Katharina Poppe (Foto: vorne, 2. v.li.) hofft, dass so auch das Ziel erreicht wird, die Kohlenstoffdioxid-Emissionen in der Region bis 2020 um 20 Prozent zu senken. Kürzlich wurden bei der Auftaktveranstaltung alle Schulleiter, Lehrkräfte...

  • Stade
  • 28.08.18
Panorama
Die "Dorfstromer" Edgar Schmidt (v.li.), Anna-Katharina Poppe, Hans-Joachim Raydt, Sonja Zinke, Oliver Nickels und Margaret Schindler möchten einen Verein gründen, der E-Carsharing im Alten Land und Horneburg anbietet

Carsharing mit Elektro-Fahrzeugen im Alten Land und Horneburg

lt. Altes Land/Horneburg. Wer auf dem platten Land mobil sein und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz tun will, hat es nicht leicht. Da Busse und Bahnen nicht überall und auch nicht häufig genug fahren, sind die meisten auf ein Auto - ein Großteil der Familien sogar auf zwei Autos - angewiesen, um ihren Alltag bewältigen zu können. Eine relativ neue Form der Mobilität auf dem Land ist neben Mitfahrbänken und Bürgerbussen auch das Carsharing, bei dem sich mehrere Personen ein Auto teilen....

  • Stade
  • 10.08.18
Panorama
Die Sponsoren und Organisatoren der "Stadtradel"-Aktion: Andreas Bach (v. li.), Marc Swierzy, Vanessa Heider, Sabine Martens, Anna-Katharina Poppe, Gerd Buchner, Dörte Sulzer und Hartmut Huber

Jetzt anmelden fürs Stadtradeln im Alten Land und Horneburg

lt. Altes Land/Horneburg. Unternehmen und Verwaltungsvertreter aus der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg werben für die deutschlandweite Aktion "Stadtradeln", die im August startet. Drei Wochen lang sind dann die Ratsmitglieder und Bürger aus den Samtgemeinden Lühe und Horneburg sowie aus der Gemeinde Jork aufgerufen, möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen. "Bei unserem freundschaftlichen Wettstreit wollen wir uns für den Klimaschutz und eine lebendige Region engagieren",...

  • Stade
  • 07.08.18
Panorama
Müll ist nicht gleich Müll: Manchmal kann er sogar zum Basteln verwendet werden - so werden aus Papprollen z.B. Vogelhäuschen
2 Bilder

Jork: Mit Klimaschutz bei den Kleinen beginnen

Grundschule am Westerminnerweg führt Projektwoche durch ab. Jork. Eine Robbe, eingewickelt in einem Fischernetz, ein Igel, gefangen in einer Plastikverpackung, eine Schildkröte, verwachsen aufgrund von Unrat, in dem sie sich verheddert hat: Diese Bilder rütteln Kinder auf, auch die Schüler der Grundschule am Westerminnerweg in Jork. In einer Projektwoche unter dem Motto "Klimaschutz: wann, wenn nicht jetzt, wer, wenn nicht du" befassten sie sich mit klimaschutzrelevanten Inhalten,...

  • Jork
  • 26.06.18
Politik
Sie motivieren zum Energiesparen: Anna-Katharina Poppe (v. li., Klimaschutzmanagerin Altes Land und Horneburg) und die Azubis Nieke Keil, Chiara Schaller, Lisa-Marie Flentje, Mervin-Luca Allers und Lilian Sprenger

Altes Land/Horneburg: EnergieScouts und eine Wette

Energiesparwochen in Rathäusern der Region ab. Horneburg/Altes Land. Wie in den kommunalen Liegenschaften richtig Energie gespart werden kann, darüber informieren jetzt Azubis anlässlich der Energiesparwochen in den Rathäusern im Alten Land und in Horneburg. Während des sechswöchigen Projekts geben die Jorker Azubis Lisa-Marie Flentje und Nieke Keil gemeinsam mit den Azubis Mervin Luca-Ahlers (Samtgemeinde Lühe), Chiara Schaller und Lilian Sprenger (beide Samtgemeinde Horneburg) als...

  • Jork
  • 05.06.18
Panorama
Ansprechpartner für die Stadtradel-Aktion: Vanessa Heider (v. li., Horneburg), Anna-Katharina Poppe (Klimaschutzbeauftragte), Gerd Buchner (Lühe) und Sabine Martens (Jork)

Radel-Wettstreit zwischen Horneburg, Lühe und Jork

lt. Altes Land/Horneburg. In die Pedale treten und Kilometer für den Klimaschutz sammeln heißt es ab Sonntag, 19. August, für drei Wochen im Alten Land und in Horneburg. An der bundesweiten Stadtradel-Aktion beteiligen sich in diesem Jahr zum ersten Mal beide Samtgemeinden (Lühe und Horneburg) und die Gemeinde Jork. Im vergangenen Jahr hatten sich die Altänder und der Flecken Horneburg erstmals zusammen getan und eradelten mit über 560 Teilnehmern mehr als 108.000 Kilometer. "Die Aktion kam...

  • Stade
  • 01.06.18
Service

Altes Land: Büchereien helfen beim Energiesparen

Energiesparpakete im Alten Land und Horneburg ab. Altes Land/Horneburg. Energiesparpakete zur kostenlosen Ausleihe stehen jetzt in den Büchereien im Alten Land, in Horneburg, Steinkirchen sowie in Nebenstellen bereit. Darin enthalten sind ein Messgerät, eine Betriebsanleitung und wichtige Infos zum Energiesparen. Warum das für jeden Anwohner interessant sein dürfte, erklärt Anna-Katharina Poppe, Klimaschutzmanagerin im Alten Land und Horneburg: "In vielen Haushalten lässt sich durch einfache...

  • Jork
  • 30.05.18
Panorama
Die Auszubildenden Johanna Dorndorf, Celine Keierleber und Niklas Hintelmann (v. li.) stellten den Adventskalender vor

Auszubildende entwickeln Klimaschutz-Adventskalender zum Mitmachen

lt. Horneburg/Altes Land. Unter dem Motto „Warten mit guten Taten“ haben vier Auszubildende der Samtgemeinden Horneburg und Lühe einen Klimaschutz-Adventskalender entwickelt und thematisieren damit das Thema Klimaschutz auf eine ungewöhnliche Art. Hinter den 24 Türchen des Adventskalenders der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg verbergen sich statt Schokolade Klimatipps zum Energiesparen. "Der Kalender soll möglichst viele Personen mit einfachen Tipps und Tricks zum Mitmachen...

  • Stade
  • 24.11.17
Politik
Rund um die Sporthalle in der Hermannstraße könnte ein "EnergiePlus-Sportquartier" 
entstehen

Horneburg: Effizienz im Quartier

lt. Horneburg. Mit einem innovativen Leuchtturmprojekt könnte die Samtgemeinde Horneburg bald auftrumpfen. Wie berichtet, hatte die Kommune sich unter der Federführung von Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe für ein bundesweites Förderprogramm für Klimaschutzmodellvorhaben beworben. Das Projekt: Schaffung eines "EnergiePlus-Sportquartiers" rund um die sanierungsbedürftige Sporthalle in der Hermannstraße. Die erste eingereichte Projektskizze sei vom Projektträger positiv bewertet worden...

  • Stade
  • 02.10.17
Panorama
Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe (v.li.), Alexander Götz (Horneburg), Gerhard Buchner (Lühe) und Sabine Martens (Jork) bereiten die Aktion vor

Spaß am Fahrradfahren wecken

bc. Altes Land/Horneburg. In Horneburg kam die Stadtradel-Aktion im vergangenen Jahr schon sehr gut an. Insgesamt radelten Bürger 42.000 Kilometer für den Klimaschutz. Jetzt will Anna-Katharina Poppe, Klimaschutzmanagerin der Region Altes Land und Horneburg, die Aktion ausweiten. Zwischen dem 13. August und dem 2. September sollen Bürger, Ratsmitglieder und Verwaltungsvertreter nicht nur in Horneburg sondern auch in der Gemeinde Jork und der Samtgemeinde Lühe möglichst viele Strecken mit dem...

  • Buxtehude
  • 13.06.17
Panorama
Samtgemeinde-Mitarbeiterin Karin Winkelmann (v. li.), Klimaschutz-Managerin Anna-Katharina Poppe und Veranstaltungs-Managerin Vanessa Heider zeigen einige Fundräder

Aktionstag "Rund ums Rad" mit Versteigerung

lt. Horneburg. Rund ums Rad dreht sich alles am Sonntag, 7. Mai, im Flecken Horneburg. Anlässlich der 20. RTF-Tour "Has‘ und Igel" steht eine große Kontroll-Station des Buxtehuder Sportvereins in Horneburg. Auf dem Platz vor dem Mehrgenerationenhaus wartet ein buntes Programm auf große und kleine Besucher. Außerdem gibt es viele Informationen rund ums Rad. Um 11 Uhr werden rund 20 Fundräder durch die Samtgemeinde Horneburg versteigert. Ab 10 Uhr können die Räder bereits begutachtet...

  • Stade
  • 25.04.17
Politik
Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe unterstützt die Kommune bei der Bewerbung

"Energieplus-Sportquartier": Horneburg bewirbt sich um interessante Förderung

lt. Horneburg. Um ein interessantes Förderprojekt will sich die Samtgemeinde Horneburg bewerben. Es geht dabei um die energetische Sanierung der Sporthalle in der Hermannstraße in Horneburg. Unter der Federführung von Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe bereitet die Verwaltung derzeit eine erste Skizze für das „Horneburger Energieplus-Sportquartier“ vor. Die Idee stellte Poppe jüngst bei der Samtgemeinderatssitzung vor. Im Rahmen eines bundesweiten Förderprogramms für...

  • Stade
  • 07.03.17
Panorama
Die Sternsänger segneten traditionell das Rathaus, sammelten in diesem Jahr für die von Dürreperioden betroffene Region Turkana in Kenia, die besonders unter dem Klimawandel leidet
2 Bilder

Klimaschutz: Jeder kann helfen!

bc. Jork. Der Klimaschutz stand beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Jork im Mittelpunkt. Bürgermeister Gerd Hubert begrüßte am Samstagmittag gut 100 Gäste im Rathaus, die dem Vortrag von Anna-Katharina Poppe lauschten. Die junge Frau ist seit dem 1. Juni gemeinsame Klimaschutzbeauftragte Jorks und der Samtgemeinden Lühe und Horneburg. „Viele kleine Maßnahmen können Großes bewirken“, unterstrich Poppe. Klimaschutz sei vor allem auf kommunaler Ebene umzusetzen. Konkrete Maßnahmen...

  • Buxtehude
  • 17.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.