Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Wirtschaft
Sind von der Buxtehuder Bildungsoffensive überzeugt (.v. li.): Jan-Peter Frenzel, Joachim Lübbecke, Monika Grigolaite, Katja Oldenburg-Schmidt, Domenic Pfitzner, Ralf Dietz und Dr. Dirk Pohl

Buxtehuder Bildungsoffensive: Unternehmer helfen Schülern auf dem Weg zum Beruf

Es nützt wenig, wenn sich ein Schüler größte Mühe mit seiner Bewerbungsmappe gibt und diese dann nach Nikotin riecht. "Eine solche Bewerbung sortiere ich aus", erklärt Bäckermeister Ralf Dietz. Der Bäckermeister ist einer von 40 Unternehmern, die im Rahmen der Buxtehuder Bildungsoffensive (BBO) für ein Jahr die Patenschaft für einen Buxtehuder Schüler übernommen haben, um ihn bei seiner Berufsfindung zu beraten. Der Kontakt von Schülern zu Unternehmern ist für beide Seiten sehr...

  • Buxtehude
  • 04.10.13
Panorama

Zuschuss für Qualifizierung

bs. Winsen. Konflikten auf die Schliche kommen und diese konstruktiv lösen, das ist das erklärte Ziel der Qualifizierungsmaßnahme „Sozialtraining und Mediation“, an der jetzt die vier Lehrer Nadine Möhlmann, Katrin Taube, Ellena Höhne und Janne Ebel von der IGS Winsen-Roydorf teilgenommen haben. "Diese Ausbildung befähigt unsere Lehrkräfte dazu, künftig Schülerinnen und Schüler zu Klassenpaten und Konfliktlotsen auszubilden, die wiederum ihrerseits auf bestehende oder drohende Konflikte...

  • Winsen
  • 08.09.13
Wirtschaft
Sechs junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude feierten gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Heinz Lüers sowie Leiterin Heidi Palm und Ausbilderin Kathrin Rammin aus der Abteilung Personal- und Führungskräfteentwicklung den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung oder Qualifizierungsmaßnahme. Zwei frisch gebackene Bankkauffrauen konnten nicht an der Feierstunde teilnehmen.

Die Feierstunde für Absolventen rundet den spannenden August ab

Vorstandsvorsitzender Heinz Lüers von der Sparkasse Harburg-Buxtehude würdigt die Leistungen von sechs Auszubildenden sowie jeweils einer Sparkassenfachwirtin und Bankfachwirtin.Der August ist für Heinz Lüers, den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Harburg-Buxtehude, alle Jahre wieder ein ausgesprochen spannender Monat. Meistens beginnt er mit der Begrüßung der neuen Auszubildenden. Auch Dienstjubiläen gibt es regelmäßig am 1. August zu feiern. In diesem Jahr blicken zehn Mitarbeiterinnen und...

  • 27.08.13
Wirtschaft
Kathrin Rammin (rechts an der Kletterwand, Ausbilderin) und die 18 angehenden Banker an der  Außenkletterwand im Blau-Weiss Kletterzentrum in Buchholz.

Auf der Erfolgsleiter hoch hinaus...

...wollen die 16 neuen Azubis und 2 Trainees der Sparkasse Harburg-Buxtehude. (BÜ) Aufgeregt waren sie alle. Aber auch glücklich, dass sie es geschafft haben, einen der begehrten Ausbildungsplätze bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude zu bekommen und gespannt auf das, was sie erwartet. Am 1. August war es dann für Julian Ackermann, Luzie Schulze, Virginia Albers, Lars Neufang, Miriam Kartzig, Anica Marquart, Johanna-Chamaine Schumann, Niklas Winkler, Anna-Lena Opfermann, Anna-Lena Tischler,...

  • 14.08.13
Service

Arbeitsagentur in Stade bietet Beratung zur Berufsfindung an

Als Spezialisten in Sachen Ausbildung begleitet die Berufsberatung der Arbeitsagentur Stade Jugendliche auf ihren Weg in das Berufsleben – von der ersten Orientierung bis hin zum Ausbildungsvertrag. Berufsberater informieren Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten, weiterführende Schulen, Bewerbungsmodalitäten und den örtlichen Arbeitsmarkt. Dazu gehört abzuklären welche Interessen, Talente und Stärken man hat. Es gibt ein Beratungsteam, das auf die Fragen von Abiturienten spezialisiert...

  • Stade
  • 12.08.13
Wirtschaft

Technischer Handel: Wichtig für die Wirtschaft

Ein spannendes Berufsfeld, nicht nur für Jungen (sb/akz-o). Noch immer erlernen nur wenige junge Frauen einen technischen Beruf. Dabei muss „Frau“ für die meisten dieser Tätigkeiten gar nicht groß und stark sein. Im technischen Handel etwa zählen ganz andere Fähigkeiten: logisches Denken, Zahlenverständnis, die Freude am Kontakt mit den Kunden und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Der technische Handel ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Er rüstet Unternehmen mit dem aus, was...

  • 12.08.13
Wirtschaft

Branche mit 130 Berufen

Mit einer Ausbildung im Handwerk nach den Sternen greifen (sb/akz-o). Vom Bootsbauer, der in Nizza Luxusjachten restauriert, über den Visagisten in Hollywood bis zum Kfz-Profi, der in der Boxengasse Rennsportgeschichte schreibt: Mit dem Handwerk kann man Orte und Situationen kennenlernen, die alles andere als alltäglich sind. Selbst bei der Erforschung des Weltraums haben Handwerker ihre Finger im Spiel. Denn Feinwerkmechaniker entwickeln Präzisionsteile, die in der modernen...

  • 12.08.13
Wirtschaft

Ausbildung für junge Eltern

Viele Berufe lassen sich auch in Teilzeit erlernen / Kostenloser Ratgeber gibt Tipps für die Praxis (sb/bibb). Viele Eltern oder pflegende Angehörige nutzen die Möglichkeit, durch Teilzeitbeschäftigung Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren. Was viele nicht wissen: Bereits in der Berufsausbildung ist Teilzeit möglich, damit junge Leute mit familiären Verpflichtungen einen qualifizierten Berufsabschluss erlangen. Das Modell ist in allen dualen Ausbildungsberufen möglich. Dabei...

  • 12.08.13
Wirtschaft
Kennt die Probleme junger Leute bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz und bietet effektive Unterstützung

Beratung bei der Berufsfindung: Ina Meyer in Jork bietet effektives Coaching

Die Schulzeit nähert sich dem Ende und die Frage, wie es nach der Schule weitergehen soll, gewinnt an Bedeutung. Die Eltern drängen, der Haussegen hängt schief und schiefer. Und trotzdem vergeht Tag um Tag, ohne dass eine Bewerbung geschrieben wird. „Kein Wunder“, sagt Karrierechoach Ina Meyer. „Viele Jugendliche sind mit der Situation überfordert.“ Denn meistens befassen sie sich zum ersten Mal mit dem Thema Arbeitsmarkt und wissen definitiv nicht, mit welchen Schritten sie zu ihrem...

  • Jork
  • 12.08.13
Wirtschaft

Gute Vorbereitung ist wichtig: Wie Bewerber im Vorstellungsgespräch überzeugen können

(txn-p). Es ist geschafft – die Bewerbungsunterlagen haben den Personalverantwortlichen überzeugt und der Kandidat hat eine persönliche Einladung zum Vorstellungsgespräch in der Hand. Nun gilt es, sich umfangreich für den nächsten Schritt zum Traumjob zu wappnen. Wichtig ist vor allem eine gute Vorbereitung. „Wer sich näher mit dem potenziellen Arbeitgeber befasst, kann im Vorstellungsgespräch mit Firmenwissen punkten und so sein Interesse signalisieren“, sagt Petra Timm, Unternehmenssprecherin...

  • 10.08.13
Wirtschaft

Echte Karriereperspektiven: Die Volksbanken fördern Azubis mit einem eigenen Programm „TopStart“

Ein ganzes Schulleben lang haben Schüler ihren Abschluss im Blick. Keine Hausaufgaben mehr, Geld verdienen, frei sein. Und dann stehen die letzten Schultage irgendwie doch ziemlich plötzlich vor der Tür. Und mit ihnen die Qual der Wahl: Ausbildung oder Studium? Marketing oder Handwerk? Oder zur Bank? „Für die Jugendlichen ist es eine enorme Herausforderung, sich für einen Beruf zu entscheiden“, weiß Henning Porth, Sprecher der Volksbanken im Kreis Stade und Vorstand der Volksbank...

  • Buxtehude
  • 09.08.13
Wirtschaft
Die Auszubildenden der Sparkasse Stade-Altes Land bieten sich vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten

„Wir setzen auf starken Nachwuchs“: Die Sparkasse Stade Altes Land bietet Auszubildenden gute Perspektiven

„Unser Wunsch: Gute und eine gesunde Anzahl Ausbildungsplätze anbieten“, formuliert Dieter Kanzelmeyer, Direktor der Sparkasse Stade-Altes Land, seine Zielsetzung. Aus diesem Grund wird das Kreditinstitut die Zahl der Auszubildenden auch für das Jahr 2014 auf hohem Niveau belassen. Zusätzlich bietet die Sparkasse Stade-Altes Land auch das Duale Studium an. „Wir setzen bewusst auf starken Nachwuchs, den wir später als qualifizierte Beraterinnen und Berater für unsere Kunden einsetzen können“,...

  • Stade
  • 09.08.13
Wirtschaft
Ausbildungsleiter Wolfgang Möbus steht interessierten Jugendlichen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung

Kundenorientierung ist unabdingbar: Die Kreissparkasse Stade bietet Jugendlichen zwei Ausbildungsberufe und ein duales Studium

Eine Berufsausbildung als Bankkauffrau oder -mann stellt für viele Schülerinnen und Schüler eine attraktive Alternative zu einem Studium oder dem Besuch einer weiterführenden Schule dar. In einem zweieinhalb- oder dreijährigen Ausbildungsgang erlernen die jungen Menschen das notwendige Wissen für eine erfolgreiche berufliche Karriere in einer Sparkasse. Denn dieser Beruf zeichnet sich sowohl durch theoretisches Wissen – das in der Berufsschule oder in mehrwöchigen Studiengängen erworben wird -...

  • Stade
  • 09.08.13
Wirtschaft
Bei Karl Meyer haben 14 junge Menschen ihre Ausbildung begonnen

Eine Basis für Fachkräfte: Bei Karl Meyer in Wischafen hat gute Ausbildung Tradition

Am 1. August begann für 14 junge Menschen aus der Region ein neuer Lebensabschnitt: Sie starteten in ihre Berufsausbildung innerhalb der Karl Meyer Gruppe. In diesem Jahr bildet das mittelständische Familienunternehmen aus Wischhafen in fünf unterschiedlichen Berufen aus. Die Vielfalt der Karl Meyer Gruppe, zu der mittlerweile 22 Firmen an 14 Standorten bundesweit gehören, spiegelt sich im Ausbildungsangebot wider. Insgesamt absolvieren derzeit 41 junge Menschen ihre Berufsausbildung bei Karl...

  • Nordkehdingen
  • 09.08.13
Wirtschaft
Die neuen Stackmann-Auszubildenden mit ihrer Trainerin (hi.v.li.): Annika Ridder, Dennise Lohmann, Jan-Hendrik Fitschen, Dominik Jarck, Tanja N. und (vo.v.li.) Melissa Wieja, Patricia Weyer, Monika Ix und Saskia Bauer

„Das sind für uns die Besten“ Acht junge Auszubildende freuen sich über einen Ausbildungsplatz im Modehaus Stackmann in Buxtehude

Rund 100 Bewerbungen hat Monika Ix, Ausbildungsleiterin im Modehaus Stackmann, geprüft, bevor sie sich für acht neue Auszubildende entschieden hat. „Das sind für uns die Besten“, sagt sie. Neben vier Kauffrauen im Einzelhandel, einer Verkäuferin und zwei Gestaltern für visuelles Marketing bildet Stackmann mit Jan-Hendrik Fitschen (22) aus Hedendorf erstmals einen Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration aus. „Die EDV spielt bei uns eine immer größere Rolle“, sagt Monika Ix. Um bei...

  • Buxtehude
  • 09.08.13
Wirtschaft
Das Bild zeigt die ehemaligen Auszubildenden mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Stade, Ralf Achim Rotsch (rechts) und dem Ausbildungsleiter
der Kreissparkasse Stade, Wolfgang Möbus (links). Es fehlen auf dem Foto Nils Hübenbecker und Daniel Thiede

Kreissparkasse Stade gratuliert zur fertigen Ausbildung

Vor wenigen Tagen haben Daniela Gervasio, Corvin Höft, Nils Hübenbecker und Daniel Thiede ihre Berufsausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann in der Kreissparkasse Stade erfolgreich abgeschlossen. Steffen Weiss beendete seine Berufsausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen mit Erfolg. Bei einer Feier übergab der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Stade, Ralf Achim Rotsch, den Angestellten ihre Abschlusszeugniss. Alle jungen Kaufleute erhielten von der Kreissparkasse...

  • Stade
  • 06.08.13
Wirtschaft
Begrüßten die neuen Azubis (hintere Reihe): Reinhard Böhling  (Famila, 3. v. li.), Jürgen Müller Emden (Media Markt, 5. von li.), Sven Holm und Thomas Lügtens (Möbel Kraft, 5. und 6. v. li.) sowie Thomas Kasten (OBI, re.)

Fachmarktzentrum Buchholz: Neue Azubis haben begonnen

(ah). 19 junge Menschen haben am Donnerstag, 1. August, ihre Ausbildung in den Unternehmen im Buchholzer Fachmarktzentrum begonnen. Sie werden bei Media Markt, Famila, Möbel Kraft und OBI zu Bürokaufleuten, Fachkräften im Lagerwesen und zu Einzelhandelskaufleuten ausgebildet. "Wir bemühen uns, zu jedem Ausbildungsbeginn jungen Leuten die Chance in den Berufseinstieg zu ermöglichen", sagt Jürgen Müller Emden, Geschäftsführer des Media Marktes. Die jungen Leute haben nach ihrer Ausbildung gute...

  • Buchholz
  • 02.08.13
Wirtschaft
Familie Witte und die Kollegen aus der Geschäftleitung gratulieren (v.li.): Franz Lewandowski, Kerstin Witte, Jan Rommel und Oliver Bohn
2 Bilder

Oliver Bohn im Jesteburger Autohaus "Kuhn + Witte": Der Verkauf liegt ihm im Blut

ah. Jesteburg. Immer ansprechbereit, freundlich, kompetent und stets sportlich - sowohl im Geschäft als auch privat: Jetzt feiert Oliver Bohn sein 25jähriges Jubiläum im Jesteburger Autohaus „Kuhn + Witte“. „Ich merkte gleich, als sich Oliver Bohn damals bei mir vorstellte, dass er Benzin im Blut hat“, sagt Seniorchef Harald Witte. So kam es, dass Oliver Bohn, nachdem er in der Rechtsanwaltskanzlei am Marktplatz gelernt hatte, als Juniorverkäufer im Jesteburger Autohaus anfangen konnte. Den...

  • Buchholz
  • 30.07.13
Wirtschaft
Stellten Anfang des Jahres die Online-Initiative der Kreishandwerkerschaft vor: Kreishandwerksmeister Uwe Kluth (vorn) und Kreishandwerkerschafts-Geschäftsführer Andreas Baier

Den richtigen Innungs-Handwerker finden

ah. Landkreis. Wer für Arbeiten rund ums Haus den geeigneten Handwerker sucht, sollte den Innungsbetrieb aus der Region wählen. Immer öfter berichten Immobilienbesitzer, dass sie bei der Wahl auf unseriöse Angebote hereingefallen sind. Günstige Preise wurden an der Haustür oder in Flyern angepriesen, doch später erwiesen sich die angeblichen Handwerker als Pfuscher. "Bei der Wahl des Handwerksbetriebs sollte man auf die Innungsbetriebe der Region zurückgreifen", sagt Andreas Baier,...

  • Buchholz
  • 19.07.13
Panorama
Daniela don le Blanck betreut die Bienen der Waldorfschule Apensen und freut sich über die Honigernte

Bienen sind Leben: Kreisparkasse unterstützt Ausbildung von Jungimkerin an der Waldorfschule in Apensen

Über 18 Kilogramm selbst geernteten Honig freut sich Jungimkerin Daniela don le Blank. Die Mutter von zwei Schülern an der Freien Waldorfschule Apensen hatte sich als Vertreterin der Schule beim Projekt "Bienen sind Leben" beworben und wie auch Jannik Ratzke aus Burweg drei Bienenvölker, einen Imker-Grundkursus sowie das notwendige Material gewonnen. Bei allen Fragen standen den beiden Jungimkern ein erfahrener Bienenexperte zur Verfügung. "Mich haben Bienen schon immer interessiert", sagt...

  • Apensen
  • 13.07.13
Service

Ausbildungsplatz-Suche zählt für die Rente mit

(nw). Nicht jeder Schulabgänger kann nahtlos in eine Lehrstelle wechseln. Wer noch auf der Suche ist, sollte sich aber frühzeitig bei der Agentur für Arbeit melden. Dann kann die Zeit bis zum Beginn der Ausbildung im Rentenversicherungskonto aufgenommen werden – und das kann später bares Geld bringen, teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt mit. Die Zeit der Ausbildungsplatzsuche wird in der Rentenversicherung als Anrechnungszeit berücksichtigt - auch wenn es dafür...

  • 12.07.13
Wirtschaft
Die Ausbildung im Autohaus Tesmer ist interessant und abwechslungsreich

Die Zukunft fest im Blick: Ausbildung als Automobilkaufmann/-frau im Autohaus Tesmer

(nw/cbh). Wer denkt, dass Automobilkaufleute ausschließlich Autos verkaufen, hat sich geirrt. Der Beruf des Automobilkaufmannes/-frau im Mercedes-Benz Autohaus Tesmer ist erheblich umfangreicher und anspruchsvoller. Während der 3-jährigen Ausbildung werden die jungen Leute in der Disposition, dem Personalwesen, dem Ersatzteilvertrieb (intern und extern), der Buchhaltung, dem Kundenmanagement, der Kundeninformation und der Reparaturauftragsabwicklung ausgebildet. Außerdem erhalten sie in einer...

  • Buchholz
  • 21.06.13
Service
Die Behandlung am Stuhl erfordert große Sorgfalt

Beraten, beruhigen, behandeln: Die Zahnmedizinische Fachangestellte ist die gute Seele in der Praxis

(berufenet/cbh). Zahnmedizinische Fachangestellte sorgen für einen reibungslosen Praxisbetrieb und organisieren die Abläufe in der Zahnarztpraxis, sowohl am Empfang als auch im Behandlungszimmer oder in der Verwaltung. Vor den Untersuchungen bereiten Zahnmedizinische Fachangestellte die Behandlungszimmer vor: Die benötigten Instrumente und Materialien - z.B. Pinzette, Spiegel, Sonde und Watteröllchen - stellen sie bereit und schalten die Elektronik der Bohrer und Sauger ein. Sie räumen das...

  • 21.06.13
Wirtschaft
Ina Meyer hilft Schulabgängern, sich beruflich zu orientieren und einen Ausbildungsplatz zu finden

Karrierecoach Ina Meyer aus Jork hilft Berufsein- und -umsteigern beim Bewerbungsverfahren

Die richtige Ausbildung, ein neuer Job – der Start in ein neues Leben? Bei diesem Vorhaben bietet die erfahrene Karriereexpertin Ina Meyer hilfreiche Unterstützung an. „Die berufliche Zukunft hängt auch in Zeiten des Bewerbermangels von aussagekräftigen und zielgerichteten Bewerbungsunterlagen ab“, weiß Ina Meyer. Sie empfiehlt, gut geplant und mit einer persönlichen Strategie ins Bewerbungsverfahren zu gehen. Gerade begehrte Unternehmen suchen schon frühzeitig nach geeigneten Azubis für das...

  • Jork
  • 21.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.