Bürgersteig

Beiträge zum Thema Bürgersteig

Politik
Sperrung für den Kraftverkehr am Ortseingang   Foto: tp

Neues Pflaster für den "Weg zur Mühle" in Stade-Hagen

Verzögerung wegen Frost und Lieferschwierigkeiten bei Material / Fertigstellung im Mai tp. Hagen. Viele Autofahrer sind genervt: Schon seit Januar ist die Straße "Zur Mühle" in Stade-Hagen wegen Bauarbeiten für den Kraftverkehr voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer aus/in Richtung Fredenbeck müssen beschwerliche Umwege - z.B. über den schlecht befahrbaren Fredenbecker Weg durch die Feldmark - in Kauf nehmen. Orstbürgermeisterin Inge Bardenhagen räumt eine Bauverzögerung ein. Gründe seien die...

  • Stade
  • 24.04.18
Politik
Unzufrieden mit dem flachen Bürgersteig und dem schleppenden Forschitt beim Anschluss der Laternen: Anwohner Martin Woitschek
2 Bilder

"Ein Schildbürgerstreich" in Himmelpforten

Kaputte Straßenlaternen: Erneute Bauverzögerung in Wohnstraße Stubbenkamp tp. Himmelpforten. Mit Kopfschütteln und Ungeduld beobachten die Anwohner der Straße Stubbenkamp in Himmelpforten den schleppenden Fortschritt bei der von ihnen bereits seit dem Winter dringend geforderten Instandsetzung der defekten Straßenbeleuchtung im Zuge der Wegesanierung. Auch bemängeln sie die Ausfertigung des neuen Bürgersteigs. Bereits Mitte Februar gingen Anwohner der Wohnstraße an der Einmündung zur...

  • Stade
  • 13.04.18
Panorama
Sanierungsstau am Stubbenkamp: Johann und Petra J. fordern die Gemeinde zum Handeln auf
2 Bilder

Straße in Himmelpforten "zu eng für den Begegnungsverkehr"

WOCHENBLATT mischt sich ein: Kaputter Stubbenkamp "ein heißes Eisen" / Teure Sanierung in Sicht tp. Himmelpforten. Schlaglöcher, Risse, Spurrillen und Enge auf dem Fahrstreifen: Die Eheleute Johann (70) und Petra J.* (63) kritisieren den aus ihrer Sicht mangelhaften Ausbauzustand der viel befahrenen Anliegerstraße Stubbenkamp in Zentrumsnähe von Himmelpforten. Das WOCHENBLATT mischt sich ein und hakt bei den Behörden nach. Bürgermeister Bernd Reimers sagt Besserung...

  • Stade
  • 29.11.16
Panorama
Bevor in Apensen an der Stader Straße eine Ampel aufgestellt wird, wird der Grünstreifen durch einen Bürgersteig ersetzt

Grünes Licht für die Ampel: Der erforderliche Fußgängerweg an der Stader Straße in Apensen wird ab Juli gebaut

wd. Apensen. Bevor der Landkreis Stade in Apensen an der Stader Straße in Höhe der Bushaltestelle Ruschwedeler Straße eine von Politikern und Verwaltung gewünschte Ampelanlage installiert, muss die Gemeinde Apensen einen Fußweg von der Bushaltestelle bis zur Ruschwedeler Straße bauen (das WOCHENBLATT berichtete). Der Fußweg soll um die Kurve herumführen, bis zur der Stelle, an der die Waldorf-Schüler die Ruschwedeler Straße queren. Bisher laufen die Kinder von der Bushaltestelle auf einem...

  • Apensen
  • 20.05.16
Panorama
Axel Helbing steht vor einem der Schweller am Talweg in Jesteburg. „Die sind viel zu niedrig“, lautet seine Kritik
8 Bilder

„Diese Straße ist gefährlich!“ - Axel Helbing befürchtet, dass es am Talweg in Jesteburg bald zu einem schweren Unfall kommen wird

mum. Jesteburg. "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis hier jemand ernsthaft zu Schaden kommt", sagt Axel Helbing. Seit 1977 wohnt der pensionierte Unternehmer am Talweg in Jesteburg. Die kleine Straße führt zum Seniorenheim "Heidehaus" am Itzenbütteler Heuweg. Um die Bewohner der Wohnanlage macht sich Helbing seit einiger Zeit große Sorgen. "Da die Gehwege in einem katastrophalen Zustand sind, müssen die Senioren auf ihrem Weg in das Dorf mit ihren Rollatoren oder Rollstühlen auf die Straße...

  • Jesteburg
  • 13.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.