Baustopp

Beiträge zum Thema Baustopp

Panorama

Baustopp durch Rotmilan - Bringt ein gefährdeter Greifvogel den Bau eines ganzen Windparks zu Fall?

thl. Winsen. "Wir fordern, dass der Landkreis Harburg die erteilte Baugenehmigung für den Windpark bei Pattensen sofort zurücknimmt", sagt Jürgen Hülskämper, Vorsitzender der NABU-Gruppe Winsen. Grund sei der Nachweis eines Brutplatzes des stark gefährdeten Rotmilans in unmittelbarer Nähe der geplanten Windenergieranlagen. "Dadurch besteht für die brütenden Paare ein signifikantes Tötungsrisiko", so Hülskämper weiter. Bringt der etwa Mäusebussard große Greifvogelart aus der Familie der Habichte...

  • Winsen
  • 09.05.17
Panorama
Hatte auf Fehler bei der Planung hingewiesen: Olga Bock
2 Bilder

Teilsieg für Olga Bock / Aber kein Baustopp bei Sanierung des Winsener Stadtringes

thl. Winsen. Die gute Nachricht für die Stadt Winsen: Sie kann den zweiten Bauabschnitt zur Sanierung des Innenstadtringes wie zeitlich geplant durchführen. Wie berichtet, soll die Baumaßnahme direkt nach Pfingsten starten. Allerdings musste die Planung zuvor noch verändert werden. Teilsieg für WOCHENBLATT-Leserin Olga Bock: Die Radverkehrs-Fachfrau hatte das Ministerium in Hannover eingeschaltet, nachdem der erste Bauabschnitt abgeschlossen war und auf diverse Sicherheitsmängel und Baufehler...

  • Winsen
  • 04.05.16
Panorama

Baustopp am neuen Kreisverkehr in Jork

(bc). Baustopp am neuen Kreisverkehr in Osterjork: Grund sind laut Kreisverwaltung Schwierigkeiten mit dem Untergrund. „Es hat sich herausgestellt, dass sich entgegen des Ergebnisses des Baugrundgutachtens der Untergrund als nicht tragfähig genug erwiesen hat“, erklärte der Leiter des Kreisumweltamtes, Heiko Köhnlein. Jetzt soll zusätzlich Zement verwendet werden, um den Boden tragfähiger zu machen. Eigentlich sollte der Kreisel, der die neue Umgehungsstraße an die L140 anbindet, gegen Ende...

  • Jork
  • 27.11.15
Panorama
André Bock am Samstag auf der Baustelle an der Luhebrücke - Von Arbeitern weit und breit keine Spur

Neuer Ärger um Luhebrücke - Warum werden die Bauzeiten nicht ausgeweitet?

thl. Winsen. Freie Fahrt auf der L234 (Hansestraße) in Winsen - so sollte es eigentlich seit vergangenen Freitag wieder sein. Doch Baupfusch an der Luhebrücke hatte zu einem mehrmonatigen Baustopp geführt. Jetzt soll die neue Brücke erst im Frühjahr fertig werden. Experten gehen von Ende April/Anfang Mai aus. Aber auch nur, wenn der Winter nicht zu lange und zu kalt wird. Ein Grund dafür: Die von der zuständigen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg vollmundig angekündigte...

  • Winsen
  • 04.11.14
Panorama
Möchte als Experte helfen: Anwalt Ingo Ebling vor dem vom Teilabriss bedrohten Neubau
4 Bilder

Harsefelder "Schwarzbau": Sieben Familien droht jetzt der Ruin

(jd). Bau-Skandal in Harsefeld: Rechtsanwalt hält versuchten Wohnungsverkauf nach Stilllegung der Baustelle für „fast kriminell“. „Das ist der krasseste Fall, der mir je untergekommen ist“. Dem Buxtehuder Rechtsanwalt Ingo Ebling steigt beim Thema „Harsefelder Schwarzbau“ die Zornesröte ins Gesicht. Als Vertrauensanwalt des Bauherren-Schutzbundes habe er schon manchen Ärger auf Baustellen erlebt. Doch wie hier seitens der Baufirma mit Menschen umgegangen werde, sei skandalös. Ebling vertritt...

  • Harsefeld
  • 24.10.14
Panorama
Dieses Haus ist eindeutig zu lang geraten. Die Gemeinde Harsefeld fordert einen Teilabriss

Schwarzbau in Harsefeld darf womöglich stehen bleiben

jd. Harsefeld. Gemeinde bezeichnet Verhalten des Landkreises "unverständlich" / Kleiner Häuslebauer bekommt hingegen Ärger. "Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen" - diesen Spruch zitierte das WOCHENBLATT kürzlich in seiner Berichterstattung über ein viel zu groß geratenes Haus in einem Harsefelder Baugebiet. Tatsächlich scheint sich die alte Weisheit wieder einmal zu bewahrheiten: Während der Landkreis als zuständige Aufsichtsbehörde das Bauunternehmen trotz des gravierenden...

  • Harsefeld
  • 17.10.14
Panorama
Am Haus wird trotz Stilllegung weitergearbeitet
3 Bilder

Hausbau gerät aus den Fugen

jd. Harsefeld. Ärger im Harsefelder Baugebiet: Landkreis verhängt Stopp der Arbeiten, doch es wird weitergewerkelt. Im Harsefelder Neubaugebiet "Am Redder" ist ein Mehrfamilienhaus sozusagen völlig aus den Fugen geraten: Das frisch errichtete Gebäude überschreitet die im Bebauungsplan (B-Plan) festgesetzte Höchstlänge um fast die Hälfte. Aus maximal 20 Metern sind sage und schreibe 29 Meter geworden. Bloß ein Versehen? Ein dummer Planungsfehler? Oder reine Profitgier? In dem Haus gibt es acht...

  • Harsefeld
  • 01.10.14
Panorama
Seit Montag bereiten die Arbeiter weitere Pfahlgründungen vor. Diese sollen in der kommenden Woche im Boden eingelassen werden

Baustopp (vorerst) aufgehoben

Arbeiten an der Luhebrücke in Winsen wurden am Montag wieder aufgenommen thl. Winsen. Kaum einer hat damit gerechnet, aber es ist wirklich wahr: Seit Montag laufen die Arbeiten an der Luhebrücke im Zuge der L234 in Winsen wieder. Vier Arbeiter sind derzeit damit beschäftigt, die Vorbereitungen für die weiteren notwendigen Pfahlgründungen vorzubereiten. Diese sollen in der kommenden Woche eingesetzt werden, anschließend folgen Belastungstest. Halten die Stützpfeiler stand, sollen ab Anfang...

  • Winsen
  • 16.09.14
Panorama
Seit Mai herrscht auf der Baustelle an der Luhebrücke "himmlische Ruhe"

Bau der Luhebrücke soll weitergehen

thl. Winsen. Ab kommenden Montag, 15. September, sollen die Arbeiten bei der Luhebrücke im Zuge der L234 weitergehen. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Wegen Baupfusch gab es dort seit Mai einen Baustopp. Grund: statische Probleme im Gründungsbereich (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Ende August hat die Behörde als Baulastträger nach eigenen Angaben die Ausführungsplanung eines Sanierungskonzeptes genehmigt. Dieses sieht vor, dass mit zweiwöchiger...

  • Winsen
  • 09.09.14
Panorama
Seit vier Monaten liegt die Baustelle brach

Planer im Sommerurlaub? - Neues von der Luhebrücke

thl. Winsen. Wenn es nicht ernst wäre, könnte man darüber lachen - über den offenbar völlig verpatzten Bau der Luhebrücke. Bei einem Treffen der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg als zuständigen Bauträger und Vertretern der Stadt sowie Gewerbetreibenden, kam heraus, dass Anfang September wohl wieder Leben auf die Baustelle auf Winsens wichtigster Ost-West-Verbindung im Zuge der L234 einzieht. Und bis dahin? Machen die Planer und Ingenieure offenbar Sommerurlaub. Ob der Bau...

  • Winsen
  • 19.08.14
Panorama
André Wiese ärgert sich über die Bauverzögerung bei der Luhebrücke
2 Bilder

"Luhebrücke blockiert alles"

thl. Winsen. "Der Straßenbau ist ein Thema, das uns noch lange beschäftigen wird", sagt Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU). Wann etwas getan wird und vor allem was, ist allerdings abhängig vom Neubau der Luhebrücke. "Der Baustopp dort ist sehr ärgerlich", so Wiese. "Denn er behindert uns in unseren Arbeiten und Plänen." An oberster Stelle beim Straßenbau steht die Sanierung des Stadtrings zwischen der Wolperding-Kreuzung und dem Schweinemarkt. Anschließend soll die Modernisierung der...

  • Winsen
  • 05.08.14
Politik
André Bock

Minister soll helfen

thl. Winsen. "Ich fordere Sie auf, die baulichen Verzögerungen bei allem Verständnis für eine sorgfältige Prüfung der baulichen Sicherheit so kurz wie möglich zu halten und den Bürgern verbindlich mitzuteilen, wann diese wieder mit einer freien Durchfahrt über die Luhebrücke rechnen dürfen. Die Prüfung des Untergrundes und der Tragfähigkeit der neuen Brücke muss in der Sache sorgfältig erfolgen. Verzögerungen jedoch, die aufgrund von zu geringer Einschätzung der hohen Bedeutung dieses...

  • Winsen
  • 22.07.14
Panorama
Seit mehr als sechs Wochen tut sich auf der Baustelle nichts

Luhebrücke wird nicht vor 2015 fertig

thl. Winsen. Viele haben darauf sarkastisch schon gewettet - jetzt ist es offiziell: eine Verkehrsfreigabe für die Luhebrücke im Zuge der L234 (Hansestraße) - eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen in Winsen - wird erst Anfang 2015 möglich sein. Das teilte die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am heutigen Mittwoch mit. Anfang der kommenden Woche wolle man die Stadt und die Gewerbetreibenden aus dem Luhe Park über die weitere Maßnahme der Abwicklung informieren. Eigentlich...

  • Winsen
  • 09.07.14
Panorama
Weil die Arbeiten ruhen, ist die Baustelle an der Luhebrücke derzeit wie ausgestorben

Baustopp durch Baupfusch - An der neuen Luhebrücke in Winsen ruhen die Arbeiten

thl. Winsen. Was in großen Städten schon bald an der Tagesordnung ist - siehe z.B. den Berliner Flughafen oder die Hamburger Elbphilharmonie -, hat jetzt offenbar auch die Kleinstadt Winsen erwischt - Ingenieure, die ihr Handwerk nicht so richtig verstehen. Seit gut einer Woche ruhen die Arbeiten an der neuen Luhebrücke im Zuge der L234. Grund: Pfusch! "Die Betonpfähle für die neue Brücke haben einer Probebelastung nicht standgehalten", erklärt Dirk Möller, Leiter der Landesbehörde für...

  • Winsen
  • 22.05.14
Panorama
Seit Wochen herrschte Ruhe auf der Baustelle am Pagensood. Jetzt sollen die Arbeiten zügig weitergehen.

Zu viel Staub aufgewirbelt

thl. Stelle. Weil am Pagensood in der Niedersachsenstraße in Stelle ein Neubau für Servicewohnen entstehen sollen, wird gerade der alte, auf dem Areal befindliche, Getränkemarkt abgerissen. Bei den Arbeiten hat der Abbruch-Unternehmen mächtig viel Staub aufgewirbelt. Für den Geschmack eines Anwohners sogar zu viel. Denn sein eigentlich rotes Holzhaus war plötzlich - auch ohne Winterwetter - nahezu komplett weiß. Die Folge: Der Mann setzte bei den zuständigen Behörden einen vorübergehenden...

  • Stelle
  • 11.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.