Carsten Brokelmann

Beiträge zum Thema Carsten Brokelmann

Politik
Trotz zentraler Lage und moderaten Ticketpreisen bleiben die meisten Stellplätze im Parkhaus Wallstraße leer

Parkhaus wird vorerst nicht verkauft
Stader Ratsmitglieder wünschen sich mehr Maßnahmen zur besseren Auslastung

jab. Stade. Das Parkhaus Wallstraße (am "Neuen Pferdemarkt") wird nicht verkauft - zumindest vorerst nicht. Darin waren sich die Ratsmitglieder der Stadt Stade relativ einig. Mit nur einer Gegenstimme befürworteten sie das Vorhaben, Angebote zwar ernsthaft zu prüfen, aber nicht überstürzt zu verkaufen. Gleichzeitig sollen aber auch Maßnahmen zur Verbesserung der Auslastung unternommen werden. "Wir müssen uns die Option eines Verkaufs offenhalten und somit die Option, den Haushalt...

  • Stade
  • 14.07.20
Politik
Angela Steuer (li.) und Andrea Breimeier von der Capella Cecilia begleiteten die Mahnwache zum Bündnis "Städte sicherer Häfen" vor Beginn der Sitzung musikalisch

Bund muss Flüchtlingsfrage lösen
Stade tritt Bündnis "Städte sicherer Häfen" nicht bei

jab. Stade. Der Rat der Hansestadt Stade hat den Antrag abgelehnt, mit dem die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Stadt aufforderte, dem Bündnis "Städte sicherer Häfen" beizutreten. Die Bündnisstädte, die sich als Wertegemeinschaft verstehen, erklären sich bereit, über das festgelegte Kontingent hinaus Flüchtlinge aus dem Mittelmeerraum aufzunehmen. Dass der Rat den Antrag mehrheitlich ablehnte, sorgte in der anschließenden Einwohnerfragestunde für Unruhe. Die Fraktionen der Grünen, SPD und...

  • Stade
  • 02.06.20
Politik
Vier Kandidaten stehen auf dem Wahlzettel  Foto: jd

Das WOCHENBLATT fragte Politiker nach ihrer Wahlprognose
Bürgermeisterwahl in Stade: Wer macht das Rennen?

jd. Stade. Gleich drei Konkurrenten wollen Amtsinhaberin Silvia Nieber (SPD) bei den Bürgermeisterwahlen am morgigen Sonntag den Posten streitig machen. Neben Sönke Hartlef (CDU) kandidieren Bodo Klaus (Piratenpartei) und Frank Rutkowski ("Die PARTEI"). Die Spannung steigt: Wer wird in Stade das Rennen machen? Doch anders als bei den gleichzeitig stattfindenden Europawahlen gibt es keine Umfragen von Meinungsforschern. Daher hörte sich das WOCHENBLATT bei den Parteien im Stader Stadtrat um. Von...

  • Stade
  • 24.05.19
Politik
Ausbau der Schölischer Straße in Stade - zahlreiche 
Anwohner protestierten gegen die Strabs   Foto: tp

Systemwechsel bei der "Strabs" in Stade

Umstrittene Satzung: Wählergemeinschaft und Grüne beantragen Umstieg auf wiederkehrende Beiträge / Entscheidung am Montag tp. Stade. Die Abschaffung der umstrittenen Straßenausbau-Beitragssatzung ("Strabs") beschäftigt weiter die Politik in Stade: Grüne und Wählergemeinschaft (WG) fordern jetzt den Umstieg auf sogenannte wiederkehrende Beiträge. Der Antrag soll auf der Ratssitzung am Montag, 24. September, um 18 Uhr im Ratssaal diskutiert werden. Eigentlich sollte nach der...

  • Stade
  • 21.09.18
Politik
Gut 100 Bürger verfolgten die Ratssitzung

Camper Höhe: Bürger sollen mitreden dürfen

bc. Stade. Der Stader Stadtrat hat am Montagabend auf die Kritik zahlreicher Bürger reagiert, was die geplante Umwandlung der traditionsreichen Sportanlage Camper Höhe in ein Baugebiet angeht. CDU, SPD, Wählergemeinschaft (WG) und Grüne reichten wenige Stunden vor der Sitzung einen neuen Antrag ein. Kernforderung darin: Die Verwaltung soll vor Erstellung eines Planungskonzeptes ein ergebnisoffenes sog. Werkstattverfahren (mit externem Moderator) durchführen, an dem die breite Öffentlichkeit...

  • Stade
  • 19.12.17
Politik
SPD-Fraktionsvorsitzender Kai Holm

Stade: Politik diskutiert über "Streichkonzert"

bc. Stade. Die SPD-Fraktion hat sich zu zwei wichtigen stadtpolitischen Themen positioniert. In Sachen Verkauf Camper Höhe (das WOCHENBLATT berichtete) möchten die Sozialdemokraten gerne ein Mediationsverfahren einleiten, um die Bürger in die Planungen für das neue Wohnquartier einzubeziehen. Außerdem hat die SPD im Finanzausschuss am Dienstagabend (nach Redaktionsschluss) beantragt, zahlreiche geplante Straßenausbau-Projekte in 2018 zu streichen, bzw. in die Zukunft zu verschieben. So könnten...

  • Stade
  • 28.11.17
Politik
Im Stader Finanzausschuss präsentierte Kämmerer 
Matthias Hartlef (hi. stehend) den Haushaltsentwurf für 2018
2 Bilder

Stader Etat löst "Schnappatmung" aus

Finanzausschuss: Fraktionen üben Kritik am Entwurf 2018 / Historisches Schuldenhoch tp. Stade. Bei SPD-Fraktions-Chef Kai Holm löste der Haushaltsentwurf der Stadt Stade für 2018 "Schnappatmung" aus, wie er am Donnerstagabend im Finanzausschuss plastisch anmerkte. Auch Politiker der übrigen Fraktionen urteilten scharf über den von Kämmerer Matthias Hartlef vorgelegten, 370 A4-Seiten starken Etat-Plan, der klar die Weichen in Richtung einer Rekordverschuldung von 177 Millionen Euro bis Ende...

  • Stade
  • 31.10.17
Wirtschaft
Das Industriegleis führt einspurig mitten durch Stade, quert u.a. mehrere Straßen im Stadtteil Campe

"Eine historische Chance"

bc. Stade. Mut sollten sie laut Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) beweisen - und Mut haben die Ratsleute der Hansestadt Stade gezeigt. Einstimmig beschlossen sie in der jüngsten Ratsversammlung, für die Finanzierung der Teilverlegung des Industriegleises geradezustehen. Natürlich nicht mit ihrem eigenen, sondern mit Steuergeld aus dem städtischen Haushalt. 15 Millionen Euro soll das Mega-Projekt kosten, das für Stades Städtebau-Entwicklung so wichtig ist. Denn: Wird sich der Hafen...

  • Stade
  • 30.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.