Corona-Warn-App

Beiträge zum Thema Corona-Warn-App

Panorama
An der Buxtehuder Halepaghen-Schule hat sich ein Schüler des Abiturjahrgangs mit Corona
 infiziert (Symbolbild)
2 Bilder

Eltern wütend über intransparentes Verhalten
Corona-Fall an der Halepaghen-Schule in Buxtehude

sla. Buxtehude. An der Buxtehuder Halepaghenschule (HPS) kam es vergangene Woche zu einem erneuten Corona-Fall. Ein Schüler aus dem Abiturjahrgang wurde nach typischen Symptomen am Freitag positiv auf Corona getestet. Mutter und Sohn informierten umgehend die Schulleitung. Rund zwanzig Mitschüler wurden am Samstag über die Corona-Warn-App über ihre Risiko-Begegnung mit dem infizierten Schüler informiert und einige wandten sich ebenfalls an Schulleiterin Bettina Fees-McCue sowie an den...

  • Buxtehude
  • 18.12.20
Service
Corona-Testung durch das DRK Hamburg-Harburg: Die Hilfsorganisation testet seit Montag auch Menschen ohne Symptome

Coronavirus infiziert oder nicht?
DRK-Teams testen jetzt auch auf privaten Wunsch

Angebot richtet sich an Personen auch ohne Symptome / Kosten: 93 Euro.  (mum). Bin ich mit dem Coronavirus infiziert oder nicht? Diese Frage treibt nach wie vor zahlreiche Menschen um, darunter viele Reiserückkehrer. Seit Montag, 20. Juli, besteht in Hamburg eine zusätzliche Möglichkeit, sich schnell Klarheit zu verschaffen: Per Telefon über die Leitstelle des Deutschen Roten Kreuzes können sich Privatpersonen für einen zeitnahen Test anmelden - auch unabhängig von akuten Symptomen. Der Test...

  • Jesteburg
  • 31.07.20
Blaulicht
Der grüne Bildschirm zeigt an, dass der App-Nutzer noch keine Risiko-Begegnung hatte

Corona-warn-App: Fast 13 Millionen Nutzer in Deutschland

Viele positive Rückmeldungen: WOCHENBLATT-Leser sprechen sich mehrheitlich für die Nutzung der Corona-Warn-App aus.  (mum). Gut eine Woche nach Einführung der Corona-Warn-App hat das Programm erstmals Nutzer alarmiert, die sich in der Nähe von infizierten Personen aufgehalten haben, das berichtete Spiegel-Online am Mittwoch. Zuvor wurden am Dienstag rund zwei Dutzend App-User als infiziert eingetragen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden die anonymen Identifikationsnummern dieser...

  • Jesteburg
  • 26.06.20
Panorama
Die Corona-Warn-App des Bundes stößt bei den Menschen in Deutschland auf eine überraschend hohe Resonanz. Seit ihrem Start am Dienstagmorgen wurde sie bereits mehr als acht Millionen Mal heruntergeladen und installiert. Doch es gibt auch Kritik.
Aktion 7 Bilder

Die Corona-Warn-App kann seit Dienstag heruntergeladen werden

Kein Allheilmittel - aber ein wichtiger Schritt Die Corona-Warn-App ist da: Sie steht seit Dienstag zum kostenlosen Download im App-Store von Apple beziehungsweise im GooglePlay-Store zur Verfügung. Laut Medienberichten wurde sie bis Donnerstag bereits acht Millionen Mal installiert. Die App soll helfen, Infektionsketten schneller und umfassender zu erkennen und effektiv zu unterbrechen. Die App ist ein wichtiger Beitrag, um die Covid19-Pandemie zu begrenzen. Sie ist aber kein Allheilmittel....

  • Jesteburg
  • 19.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.