Frauenhaus

Beiträge zum Thema Frauenhaus

Panorama
Die Feuerwehr Hanstedt setzt zusammen mit Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus (vorne) und Gleichstellungsbeauftragter Andrea Schrag (rechts) ein klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Orange the World
Die Feuerwehr Hanstedt setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

sv/nw. Hanstedt. Die Feuerwehr in Hanstedt ist ab sofort mit einer klaren Botschaft unterwegs: Die 72 Aktiven wollen nicht nur bergen, löschen, retten und schützen – sie setzen sich auch aktiv gegen Gewalt an Frauen ein. Als sichtbares Zeichen haben sie am Wochenende Einsatzfahrzeuge mit der Nummer des bundesweiten Hilfetelefons beklebt. „Als Feuerwehr liegt uns das Wohl aller unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger am Herzen“, sagt Ortsbrandmeister Peter Lege. „Wir sagen deutlich: Gewalt gegen...

  • Hanstedt
  • 15.12.20
Politik
Wollen den Schutz von Frauen stärken (v. li.): Anna Vaccaro-Jäger, Geschäftsführerin des AWO-Kreisverbands Harburg-Land,
Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, Familienministerin Dr. Franziska Giffey, AWO-Kreisvorsitzende Angelika Tumuschat-Bruhn und Gudrun Eschment-Reichert, Ratsmitglied Buchholz

Familienministerin Dr. Franziska Giffey besuchte das Frauenhaus im Landkreis Harburg
Seit 30 Jahren eine Zuflucht

(as). Die Frauen, die im Frauenhaus Zuflucht suchen, sind Opfer häuslicher Gewalt. Sie werden von ihrem Partner oder von Familienangehörigen geschlagen, zum Sex gezwungen, eingesperrt oder sollen gegen ihren Willen verheiratet werden. Viele von ihnen haben jahrelang Gewalt, Demütigung und Beleidigungen erfahren. Das Frauenhaus im Landkreis Harburg ist eine von 350 derartigen Einrichtungen in Deutschland, die Frauen in dieser Notlage Schutz bieten. Acht Frauen und 16 Kinder erhalten im...

  • Buchholz
  • 21.06.19
Panorama
2017 haben im Landkreis Harburg 52 Frauen vor ihrem gewalttätigen Partner oder Familienmitgliedern im Frauenhaus Schutz gesucht  Foto: Dan Race / fotolia

"Beinahe täglich im Einsatz"

Häusliche Gewalt ist auch im Landkreis Harburg ein gesellschaftliches Problem / BISS zählt 335 Einsätze (as). Jeden dritten Tag wird eine Frau in Deutschland von einem Partner oder Ex-Partner getötet. Im vergangenen Jahr waren das 147 Tötungsdelikte, darunter neun Frauen aus Niedersachsen. Diese Zahl steht in der aktuellen Statistik des BKA (Bundeskriminalamt) zur häuslichen Gewalt, die am Dienstag vorgestellt wurde. Etwa 114.000 Fälle von partnerschaftlicher Gewalt gegen Frauen sind 2017...

  • Rosengarten
  • 23.11.18
Politik

Stader Netzwerk "Häusliche Gewalt" ruft zur Plakat-Aktion aud

tp. Stade. Anlässlich der sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln und Hamburg bietet das Netzwerk "Häusliche Gewalt" im Landkreis Stade Hilfestellung an. „Sexualisierte Gewalt erleben Frauen und Mädchen leider viel zu häufig, sei es bei der Arbeit, in der Schule oder im Vereinsleben, aber auch im privaten und im häuslichen Bereich“, so Silvia Steffens vom Stader Frauenhaus. Damit die betroffenen Frauen angemessene Hilfestellung erfahren und noch mehr Bewusstsein für dieses...

  • Stade
  • 22.01.16
Politik
Stehen beim Expertentelefon für Fragen rund um das Thema "Häusliche Gewalt" zur Verfügung: Dörthe Heien (li., BISS) und Anina Wiggert, Leiterin des Frauenhauses

Gegen häusliche Gewalt an Frauen

16-Tage-Kampagne im Landkreis Harburg / Expertentelefon am Donnerstag, 26. November os. Buchholz. Für jede vierte Frau in Deutschland gehört häusliche Gewalt zum bitteren Alltag. Oftmals würden die Taten nicht angezeigt, weiß Andrea Schrag, Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis Harburg. Gemeinsam mit Landrat Rainer Rempe hat sie die 16-Tage-Kampagne "Gegen Gewalt an Frauen - Frauenrechte sind Menschenrechte" iniitiert. Die Aktion startet am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, der am...

  • Buchholz
  • 20.11.15
Panorama
Teilnehmer der Gedenkstunde im Rathaus-Foyer, darunter eine Philippinische Tanzgruppe (li.)
5 Bilder

90 Prozent der Opfer sind Frauen

Schweigeminute im Rathaus im Gedenken an getötete Türkin / Häusliche Gewalt in fast allen Kulturen tp. Stade. „Nein zu Gewalt an Frauen“: Unter diesem Motto steht eine 16-tägige landkreisweite Kampagne, mit der die Organisatoren allen Opfern häuslicher Gewalt eine Stimme geben wollen. Mit einer Schweigeminute im historischen Rathaus in Stade haben am Montagmorgen knapp vier Dutzend Teilnehmer auch an die verstorbene Zeyneb A.* (†) aus dem Altländer Viertel gedacht gedacht. Die aus der Türkei...

  • Stade
  • 26.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.