Gesundheitsamt

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt

Panorama
"Empfehlungen helfen uns nicht weiter": Petronella Demuth-de Graaf
3 Bilder

Behandlung auf Abstand
Physiotherapeuten schlagen angesichts Covid-19 Alarm

sb. Düdenbüttel. Vor schier unlösbaren Aufgaben stehen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie derzeit die örtlichen Physiotherapeuten. Weil sie als systemrelevant gelten, sollen sie ihre Praxen bis auf Weiteres nicht schließen - sie sind gesetzlich verpflichtet, ihren Betrieb zumindest für die dringendsten Fälle aufrechtzuerhalten. Aber wie können die Gesundheitsfachleute, die ganz nah am Patienten arbeiten, sich und andere schützen? "Abstand halten geht bei uns einfach nicht", sagt...

  • Stade
  • 25.03.20
Panorama
Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und Vertreter der „Brücken“ mit den Bildern in den Räumen des Gesundheitsamtes Foto: Landkreis Stade/Christian Schmidt

Ein Geschenk zum Einzug
Große Überraschung für die Mitarbeiter vom Gesundheitsamt in Stade

jab. Stade. Farbenfrohe Bilder erhielten die 22 Mitarbeiter des Gesundheitsamtes bei ihrem Umzug in die Räume in der Schmiedestraße. Die Vereine „Die Brücke – Hilfe und Halt“ und „Die Brücke“ überraschten damit die Beschäftigten. Die beiden Vereine fördern die wohnortnahe Psychiatrie im Landkreis Stade. Sie unterhalten unter anderem eine Kontakt- und Begegnungsstelle für psychisch kranke oder von einer seelischen Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige.

  • Stade
  • 14.05.19
Politik
Für die Entnahme einer Wasserprobe muss keine Technik installiert werden, urteilt das Gericht

Kalte Dusche für penible Bürokraten

jd. Stade/Brest. "Proben-Posse" vor dem Verwaltungsgericht: Landkreis bekommt eine Klatsche. Dem Brester Bürgermeister sind Bürokraten zuwider, die seine Gemeinde mit immer neuen Vorschriften drangsalieren. Kürzlich erzielte er einen Sieg gegen die Paragraphenreiter: Er prozessierte erfolgreich gegen den Landkreis Stade. Der wollte die Gemeinde dazu verpflichten, im Kindergarten spezielle Entnahmestellen für Trinkwasserproben zu installieren. "Wozu?", wollte Tomforde wissen, erhielt aber vom...

  • Harsefeld
  • 14.09.14
Service

Anonyme Hilfe für Schwangere

Beratungsangebot wird ausgebaut tp. Stade. Eine Schwangerschaft ist nicht immer nur ein Grund zur Freude: Frauen, die ihre Schwangerschaft verheimlichen, befinden sich oft in einer mit Angst und Rückzug verbundenen Krise. Im Landkreis Stade finden Schwangere in Not ab sofort noch umfassender Rat und Hilfe - ohne dass sie ihren Namen nennen müssen. Grundlage dafür ist das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt, das im Mai in Kraft getreten ist....

  • Stade
  • 07.08.14
Service
Viele Menschen leiden derzeit an Grippe oder grippalen Infekten

Deutsche leiden unter Viren

(lt). Wer bis jetzt gesund geblieben ist, kann sich glücklich schätzen. Wohin man schaut klagen Menschen über Gliederschmerzen, Fieber, Husten, Kopfweh, Durchfall oder Übelkeit. Verschiedenste grippale Infekte machen den Deutschen schwer zu schaffen. Doch obwohl auch die Zahl der "echten" Grippefälle bundesweit in den vergangenen Wochen sprunghaft angestiegen ist, gebe es in der Region keine besorgniserregend hohe Zahl an Infektionen mit den Influenzaviren A oder B, heißt es auf...

  • Stade
  • 22.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.