Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Panorama
Die Rucksäcke wurden 
kostenlos auf der Demo 
verteilt
3 Bilder

Solidaritätskundgebung mit den Black-Lives-Matter-Protesten
Friedliche Demo gegen Rassismus und Gewalt in Buxtehude

sla. Buxtehude. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in den USA hat auch Proteste in Deutschland ausgelöst. Zu einer Solidaritätsbekundung mit den "Black Lives Matter"-Protesten und dem weltweiten Kampf gegen Rassismus und Polizeigewalt in Buxtehude hatten die BI Menschenwürde im Landkreis Stade, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, Netzwerk für Vielfalt und Demokratie, solidarisches Netzwerk und die Stadtteileltern aufgerufen. Einige der Initiatoren forderten...

  • Buxtehude
  • 16.06.20
Panorama
André Schmidt organisierte den Spendenlauf gegen 
sexuellen Missbrauch von Kindern und 
für die Organspende Fotos: Schmidt
2 Bilder

Auf sexuelle Gewalt aufmerksam machen
Neu Wulmstorfer organisiert Spendenlauf

sla. Neu Wulmstorf. "Uns ist es wichtig, die Themen sexueller Missbrauch von Kindern und Organspende in die Köpfe der Gesellschaft zu transportieren und aufmerksam zu machen", sagt André Schmidt, der selbst schreckliche Erlebnisse mit Gewalt in seiner Kindheit erlebt hat. „Im Leben schlägt unser Herz gegen den Missbrauch. Im Tod für einen anderen Menschen, damit er leben darf“, sagt er. Die aktuellen Missbrauchsfälle mit Kindern in Münster zeigen, wie wichtig dieses Thema ist. Dass nahezu jeder...

  • Buxtehude
  • 12.06.20
Panorama
Eine brutale Gewaltat hat das Leben des Opfers verändert

Angst bleibt ihr Begleiter

Ein Überfall-Opfer aus dem Landkreis Stade berichtet über die Zeit danach (ab). (ab). Sie war früher sportlich, stundenlang mit ihrem Hund unterwegs, jetzt bereiten ihr alltägliche Handgriffe wie Zähneputzen, Eincremen und Schminken Schmerzen: Annette F.*, ihre Familie und die Freundin ihres Sohnes wurden im vergangenen Spätsommer im Landkreis Stade Opfer gewalttätiger Schläger und bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt. Besonders hart getroffen hat es die Mutter: Mit einer gebrochenen Nase, einem...

  • Buxtehude
  • 03.02.19
Politik
Demonstrationen mit rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern   Fotos: Michael Hensel
2 Bilder

Klares Signal gegen Gewalt in Stade

Frauendemo mit 350 Teilnehmern / Unterschriftensammlung zur Übergabe an den Rat tp. Stade. Mehr als 350 Frauen und Männer aller Generationen und vieler Kulturen zogen am Samstag  zum Auftakt der landkreisweiten 16-Tage-Kampagne "Frauenrechte sind Menschenrechte" durch die Stader Innenstadt. Alle setzten damit ein lautstarkes und klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Dazu aufgerufen hatten das Stader Frauenhaus, die Beratungs-und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt (BISS), die Stader...

  • Stade
  • 27.11.18
Wirtschaft
Sascha Tiedemann

Wenn die Reizschwelle überschritten wird: Sascha Tiedemann, Anti-Agressivitäts- und Coolness-Trainer, berät fachkundig

Bei Unstimmmigkeiten im Kollegenteam, bei Mobbingvorfällen in der Schule oder auch bei Problemen mit gewaltbereiten Jugendlichen in der Gruppe oder Klasse ist Sascha Tiedemann, Anti-Agressivitäts- und Coolness-Trainer (AAC CT) in Bliedersdorf (Am Siedenkamp 34, ( Tel. 0172-7829767,www.aat-ct-tiedemann.de) der richtige Ansprechpartner. Der ausgebildete Erzieher übernimmt nicht nur gerichtliche Betreuungszuweisungen - das heißt, er wird straffällig gewordenen Jugendlichen als Betreuungshelfer...

  • Horneburg
  • 07.08.18
Panorama
Frauenhaus-Leiterin Silvia Steffens (re.) und ihre Mitarbeiterin Hanne Rathjens sind für von Gewalt bedrohte Frauen da    Fotos: bc
3 Bilder

Frauenhaus in Stade: Hier wird jeder Frau geholfen

Obwohl auch im Stader Frauenhaus derzeit kein Platz mehr frei ist, wird hier niemand abgewiesen bc. Stade. Im deutschen Blätterwald rauscht es kräftig, was die Platznot in Frauenhäusern angeht. Jüngst war wieder zu lesen: Mehr als 2.000 von Gewalt bedrohte Frauen haben im vergangenen Jahr keinen Platz in einem niedersächsischem Frauenhaus gefunden. Die Politik ist bereits informiert. Die Grünen fordern von der Landesregierung, endlich ein bedarfsgerechtes Angebot zu schaffen. Wie sieht die...

  • Buxtehude
  • 05.06.18
Blaulicht

Mit der flachen Hand ins Gesicht

Polizei in Buxtehude sucht fiesen Kinderschläger tp. Buxtehude. Ein unbekannter Autofahrer hat nach Beobachtungen von Passanten in Buxtehude ein Kind geschlagen. Die Polizei sucht das Opfer und weitere Zeugen. Der Übergriff ereignete sich am Montag gegen 18 Uhr in der Giselbertstraße am Buxtehuder Bahnhof. Zwei Kinder im Alter von etwa zwölf Jahre fuhren - mit ihren Rädern aus der Bahnhofstraße kommend - bei Grünlicht über die Ampel und stiegen an der Bahnunterführung ab. Der unbekannte...

  • Buxtehude
  • 06.03.15
Panorama
Die Pöbeleien gegenüber Schiedsrichtern nehmen zu - nicht nur gefühlt. Anfang der Saison stiegen im Landkreis Stade die Platzverweise aufgrund von Beleidigungen

Sind Schiedsrichter Freiwild?

(bc). Fußball, für viele Menschen die schönste Nebensache der Welt, ist nicht immer nur schön. Es geschah vor drei Wochen im Kreisliga-Kick Güldenstern Stade II gegen die Zweite des FC Oste/Oldendorf: Ein Stader Spieler rempelte eine Schiedsrichter-Assistentin an, bepöbelte sie. Jetzt wurde der Übeltäter für acht Spiele auf Eis gelegt. Einzelfall oder Alltag? Nehmen die körperlichen und verbalen Attacken in den Niederungen des Fußballs zu? Dort, wo keine Kameras jeden Winkel ausleuchten. Das...

  • Buxtehude
  • 18.10.13
Politik
Stellten die Hotline vor: Bundes-Familienministerin Dr. Kristina Schröder (li.) und FDP-Bundestagsabgeordnete Nicole Bracht-Bendt

Neue Hotline für Frauen, die von Gewalt betroffen sind

os. Buchholz. Das Bundesfamilienministerium hat eine neue Hotline für Frauen freigeschaltet, die von Gewalt betroffen sind. Darauf macht die FDP-Bundestagsabgeordnete Nicole Bracht-Bendt aufmerksam. Unter Tel. 08000-116016 erhalten Frauen unbürokratische Hilfe. "Es fehlte bislang ein Hilfeangebot, das jederzeit ohne Hürden, kostenlos und in mehreren Sprachen erreichbar ist", sagt Bracht-Bendt. Mitarbeiter der Hotline sollen den Anruferinnen Einrichtungen in ihrer Nähe nennen, bei denen sie sich...

  • Buchholz
  • 12.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.