Gewerbe

Beiträge zum Thema Gewerbe

Politik
Auf rund 8 Hektar soll sich an der Eckeler Straße Gewerbe ansiedeln

Gewerbe an der Autobahn

Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Rosengarten befasst sich mit Ansiedlungsplänen as. Nenndorf. Die Beplanung des Gewerbegebietes "An der Autobahn" in Nenndorf steht auf der Agenda, wenn der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Rosengarten am Dienstag, 13. November, um 19 Uhr tagt. Das Gewerbegebiet "An der Autobahn" ist rund 8 Hektar groß und befindet sich westlich der Eckeler Straße zwischen der Straße "Am Hatzberg" und der A 1. Bebaut werden rund 4,75 Hektar. Das größte...

  • Rosengarten
  • 09.11.18
Politik
Bauland in Gewerbegebieten ist wesentlicher günstiger als in Neubaugebieten.

Günstig wohnen im Gewerbegebiet? Eine einfache Methode, um billig an Bauland zu kommen?

jd. Bliedersdorf. Wer einen Handwerksbetrieb leitet, ist oft rund und um die Uhr im Einsatz. Nicht selten steht man als Chef noch zu später Abendstunde in der Werkstatt, um Aufträge auszuführen - oder das Wochenende wird für Büroarbeiten genutzt. Da ist es ideal, gleich nebenan zu wohnen und nicht noch lange Fahrtwege zur Familie zu haben. Aus diesem Grund ist es vielerorts möglich, auf dem Firmengelände eine sogenannte Betriebsleiterwohnung einzurichten - allerdings als Ausnahme, denn...

  • Horneburg
  • 10.05.16
Politik

Neue Betriebe im Gewerbegebiet Sauensiek dürfen Anwohner nicht stören

Im neuen Teil des Sauensieker Gewerbegebiets an der Sittensener Straße sollen sich nur Betriebe ansiedeln, die die Anwohner weder durch Lärm oder erhöhtes Verkehrsaufkommen, noch durch Geruchsbildung wesentlich stören. Das hat der Sauensieker Gemeinderat vergangene Woche beschlossen. Nicht zulässig sind somit z.B. Tankstellen, Abfallsammlung oder -lagerung, Groß- und Einzelhandel, Anlagen für sportliche Zwecke oder Vergnügungsstätten. Außerdem sollen auf Empfehlung des Gewerbeaufsichtsamts...

  • Apensen
  • 07.04.14
Panorama
Über die fertige Straße freuen sich die Rathausmitarbeiter Holger Bohling und Karl-Heinz Löhn, deren Chef Rainer Schlichtmann (v.li.) sowie Klaus-Jürgen Klein (hi.) von der Baufirma Schmidt

Firmen können loslegen im Harsefelder Gewerbegebiet

jd. Harsefeld. Neue Straße erschließt Harsefelder Gewerbegebiet. Die Klaus-Ahrens-Straße am östlichen Ortsrand von Harsefeld wirkte jahrelang wie eine etwas zu groß geratene Auffahrt: Das nur 50 Meter lange "Sträßchen", das von der Hauptstraße "Im Sande" abzweigt, führte bislang nur zu einem Firmengelände und endete kurz danach im Nirgendwo. Das hat sich nun geändert: Jetzt ist aus der Klaus-Ahrens-Straße durch die Anbindung an den Heuweg eine "richtige" Straße geworden. Rund 270.000 Euro...

  • Harsefeld
  • 02.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.