Alles zum Thema Hafen

Beiträge zum Thema Hafen

Panorama
Der Stader Hafenkran (re.), Baujahr 1927, wird in jedem Advent mit Lichterketten und einem Weihnachtsbaum geschmückt
2 Bilder

Technik-Monument für den Advent herausgeputzt

Weihnachtsbeleuchtung am Hafenkran - eine Bereicherung für die Skyline von Stade tp. Stade. So öffnet alte Technik Herzen: Mit seinem festlich beleuchteten historischen Kran bereichert Kranbaumeister Roland Remstädt in jedem Jahr die Silhouette des Stadthafens von Stade. Der denkmalgeschützte Lastenheber ist mit einer LED-Lichterkette geschmückt. Das Führerhaus erstrahlt abends in heimeligem Rot. Zur Krönung des vorweihnachtlichen Szenarios thront ein Tannenbäumchen auf dem fast 19 Meter...

  • Stade
  • 29.11.13
Panorama
Vorne der Damm aus Sandsäcken, mit dem die Hafenbaustelle vor einlaufendem Wasser geschützt wird, dahinter die neue Behelfsbrücke aus Holz
4 Bilder

Bald "auf dem Holzweg" über den alten Hafen

Behelfsbrücke ist fertig / Halbjährige Sperrung der Hudebrücke ab Januar tp. Stade. Die Sanierung der Hudebrücke am Fischmarkt in Stade läuft auf Hochtouren. Zu der historischen Brücke gesellt sich nun eine provisorische Hafenquerung. Bauarbeiter haben in den vergangenen Tagen eine Behelfsbrücke aus Holz errichtet. Grund: Die Hudebrücke wird wird von Januar bis Juli 2014 gesperrt. Bürgermeisterin Silvia Nieber gibt die Behelfsbrücke am Donnerstag, 7. November, um 19 Uhr frei. "Die...

  • Stade
  • 05.11.13
Panorama
Grabungsleiterin Andrea Finck mit dem handgeschmiedeten Messer aus dem Mittelalter
3 Bilder

Jeden Tag eine kleine Sensation

Super-Fundgrube Hudebrücke: Archäologen fördern Messer, Krüge und Uferbalken zutage tp. Stade. "Wir machen fast täglich einen tollen Fund", freut sich Archäologin Andrea Finck (52), Grabungsleiterin bei der Stadtarchäologie in Stade. Mit ihrem Team sucht sie auf der Baustelle der alten Hudebrücke am historischen Stader Hafen nach Kulturgütern vergangener Epochen (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Innerhalb weniger Tage fanden die Altertumsforscher jetzt historische Uferbalken, Keramik, ein...

  • Stade
  • 01.10.13
Panorama
Ein Teleskopkran hievt Ewer "Willi" über die Schleusenbrücke
3 Bilder

Ewer "Willi" verlässt den alten Hafen von Stade

Neuer Liegeplatz am Holzhafen tp. Stade. Das historische Frachtschiff (Ewer) "Willi“, beliebtes Fotomotiv in Stade, wurde am vergangenen Sonntag vom alten Hafen in den benachbarten Stadthafen gehoben. Grund sind Bauarbeiten an der Hudebrücke, für die der historische alte Hafen am Fischmarkt kürzlich trockengelegt wurde. Am frühen Morgen hievte ein Autokran der Firma Buchen den 16 Tonnen schweren Ewer über die Brücke über der Schleuse, die den alten Hafen mit dem Stadthafen verbindet. Das...

  • Stade
  • 10.09.13
Panorama
11 Bilder

Grabung als Touristen-Event in Stade

Brückenbaustelle: Archäologen finden im alten Hafenbecken die ersten Schätze im Schlick tp. Stade. Unten schürfen Altertumsforscher nach Kulturzeugnissen vergangener Epochen, oben beobachten Dutzende Schaulustige die Arbeit: An der Baustelle rund um die historische Hudebrücke am historischen Stader Hafen haben Archäologen mit der Arbeit im trockengelegten Hafenbecken begonnen. Die Ausgrabung hat sich innerhalb weniger Tage zum Touristen-Event entwickelt. Archäologie-Studentin Myga...

  • Stade
  • 03.09.13
Panorama
Das Hafenbecken ist jetzt eine Baustelle. Die Hudebrücke (hi.) wird instand gesetzt. Zum Schutz vor einlaufendem Wasser errichteten Arbeiter einen mit Folie bedeckten Sandwall
9 Bilder

16.000 Sandsäcke in Stade gestapelt

Brücken-Baustelle am alten Hafen mit Knochenarbeit trockengelegt tp. Stade. Die Arbeiter liegen bei den Vorbereitungen der Baustelle an der historischen Hudebrücke in Stade in den Endzügen. Am vergangenen Freitag und Samstag rückten Erdarbeiter der Firma Joachim Alpers aus Fredenbeck an, um einen riesigen Sandwall zum Schutz vor einlaufendem Wasser zu errichten. Radlader-Fahrer Walter Bauer reichte die jeweils sieben Kilo schweren Sandsäcke mit seinem Baufahrzeug palettenweise an. Rund 8.000...

  • Stade
  • 27.08.13
Panorama
Schlick im leeren Hafenbecken
7 Bilder

Kaum noch Wasser im Hafen in Stade

Sanierung der historischen Hudebrücke am Fischmarkt beginnt / Kosten: 1,5 Millionen Euro tp. Stade. In der "guten Stube" der Stadt Stade, dem alten Hafen, roch es vor einigen Tagen modrig und die Touristen blickten auf ein leeres Hafenbecken, in dem nur noch wenige flache Pfützen im schwarzen Schlick schimmerten. Das Wasser wurde abgelassen. Grund sind Bauarbeiten: Die historische Hudebrücke wird für 1,5 Millionen Euro umfassend saniert. Rund um die marode Hudebrücke zwischen altem Hansehafen...

  • Stade
  • 20.08.13
Panorama
Der Ex-Gasdruckbehälter der Stadtwerke Stade wird zu einem modernen Wohngebäude umgebaut
6 Bilder

"Gasometer" in Stade: Endgültige Entwürfe werden im Juli präsentiert

tp. Stade. Auf der Baustelle des künftigen Vorzeige-Wohnhauses im "Gasometer", einem Ex-Gasdruckbehälter der Stadtwerke (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) am Stader Hafen, tut sich was. Eine Grafik auf einem neu errichteten Bauschild gibt eine Anmutung von der futuristischen Optik des künftigen exklusiven Wohn-Rundbaus und der Nebengebäude mit vielen modernen Glaselementen. Laut Sven Geertz, Geschäftsführer der "HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft" aus Nottensdorf, befindet sich das...

  • Stade
  • 19.06.13
Service

Matjesfest mit Flohmarkt

Fisch-Spezialitäten, Kinderfest und viel Musik am Gauensieker Hafen ig. Drochtersen. Am Sonntag, 16. Juni, lädt der Drochterser Gastwirt Kurt Ammer und Dirk Ludewig wieder zum Matjesfest mit Flohmarkt und Musik-Programm ein. Ort: Gaststätte "Zur Gauensieker Schleuse" und der Gauensieker Hafen. Serviert werden an diesem Tag ab 11 Uhr leckere "Original-Glückstädter Matjes" in verschiedenen Variationen. Rund um das lukullische Jubiläums-Vergnügen hat Ludewig ein attraktives Programm...

  • Drochtersen
  • 08.06.13
Service

Schmuggelgeschichten aus dem Hamburger Hafen

cbh. Interessante Einblicke in die Arbeit der Zöllner im Hamburger Hafen gibt es bei einer ganz besonderen Barkassenfahrt, einem Spaziergang durch die Speicherstadt zum Zollmuseum und einer Führung durch das Deutsche Zollmuseum. Wie arbeiten die Zöllner? Was waren früher die beliebtesten Schmuggelwaren? Was wird heute geschmuggelt? Wie spürt der Zoll Verstecke auf? Welche Veränderungen haben der Freihafen und die Speicherstadt den Hamburgern gebracht? Auf diese und zahlreiche andere Fragen...

  • 30.05.13
Service
Mit der Barkasse ist die Fahrt auf der Este nach Hamburg besonders malerisch

Malerische Este: Buxtehuder Barkassenfahrten starten wieder

rk. Buxtehude. Diese Fahrten machen Spaß: Auch 2013 bietet das Stadtmarketing Buxtehude die beliebten Barkassenfahrten auf der Elbe und der Este an. Stimmungsvoll geht es mit der Barkasse im Buxtehuder Hafen los, die Este entlang in die Elbe bis nach Hamburg. Am Ufer überragen die kunstvoll verzierten Altländer Bauernhäuser den Deich, danach geht es durch das Este-Sperrwerk hinaus auf die Elbe und zu den Hamburger Landungsbrücken. Die Fahrt findet auch in umgekehrter Richtung von Hamburg nach...

  • Buxtehude
  • 25.04.13
Politik
Das sind die Forderungen pro und contra A26-Klage als Fotomantage von Demo-Plakaten

Buxtehuder A26 Tauschhandel: Geschenke gegen Klageverzicht

tk. Buxtehude. Das A26-Tauschhandel-Paket "Geschenke gegen Klageverzicht" ist gepackt: Nach noch unbestätigten Angaben soll feststehen, was Bund und Land der Stadt anbieten, wenn sie ihre Klage gegen die A26 vor dem Oberverwaltungsgericht zurückzieht. Und so soll es gehen: Die Este wird zumindest ein paar Mal ausgebaggert und die Fortführung der Umgehungsstraße B3neu von Neu Wulmstorf nach Ovelgönne kommt. Als "Zuckerli" für Buxtehude soll es außerdem den Titel "Hansestadt" und rund 150.000...

  • Buxtehude
  • 09.04.13
Panorama

Neue Fahrradstation neben dem Kornspeicher in Freiburg

lt. Freiburg. Eine neue Fahrradstation wird am Samstag, 13. April, um 17 Uhr neben dem Historischen Kornspeicher am Hafen in Freiburg eröffnet. Die Fahrradstation bietet Radlern auf ihrem Weg entlang der Elbe ein attraktives Etappenziel. Zu der Ausstattung gehören ein Werkraum für kleinere Fahrradreparaturen, Schließfächer und Toilettenräume. Schlüssel zu den Räumen erhält man bei der Autofirma Kober, jedenfalls solange der Betrieb im Kornspeicher noch nicht aufgenommen wurde.

  • Nordkehdingen
  • 09.04.13
Panorama
Kapitän Volker Rümmler auf der Brücke der "Johannes Brahms"
2 Bilder

Rückwärts in den Stadthafen

81,50 Meter langes Flusskreuzfahrtschiff "Johannes Brahms" ging in Stade vor Anker tp. Stade. Dieses Schiff kommt nur ganz selten nach Stade und verlangt dem Stadthafen dann sämtliche räumliche Kapazitäten ab: das Flusskreuzfahrtschiff "Johannes Brahms". Kürzlich steuerte das Schiff den Hafen an - und zwar mit dem Heck voran, bei auflaufender Flut, und in Begleitung des Schwinge-Lotsen Uwe von Ahn, der mit seinem Lotsenboot voran fuhr. Nur so gelang es dem Kapitän der "Johannes Brahms",...

  • Stade
  • 06.04.13
Panorama
Stolz auf die Plakette: Hafenmeister Joachim Schönwälder
2 Bilder

Ausgezeichneter Sporthafen

tp. Stade. Der Hafen der Touristenstadt Stade wird für Freizeitskipper immer attraktiver. Der Deutsche Seglerverband (DSV) und der Deutsche Motoryachtverband (DMYV) haben den Hafen jetzt mit dem "Qualitätssiegen maritim" ausgezeichnet. Und: Hafenmeister Joachim Schönwälder (72) hat ein neues Boot bekommen, das ihm die Reinigung des Hafenbeckens erleichtert. Stolz präsentiert Joachim Schönwälder die bronzene Plakette und eine Urkunde, mit denen ihm DSV und DMYV ein qualitativ hochwertiges...

  • Stade
  • 06.04.13
Panorama
Richard Strauer hat seine Ideen in einem Flyer zusammengefasst

Neue Attraktion für Jork?

bc. Jork. Eine Minigolfanlage, ein kleiner Beachclub, ein Tretbootverleih - Richard Strauer (50) hat jede Menge Ideen, wie er Jork als Touristenort aufwerten würde. Mit einer kleinen Präsentation war der Mann aus Osterladekop bereits bei Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) im Rathaus vorstellig. "Ich würde gerne im kommenden Jahr starten", sagt Richard Strauer dem WOCHENBLATT. Die Minigolfanlage möchte er hinter dem Deich am Yachthafen Neuenschleuse realisieren - nahe des...

  • Jork
  • 12.03.13
Panorama
Hafenmeister Joachim Schönwälder wird "Tankwart" für Schiffe

Hafenmeister als Tankwart

In Stade können Kapitäne künftig Diesel bunkern tp. Stade. Ab kommendem Frühjahr hat der Stader Hafenmeister Joachim Schönwälder (71) einen Nebenjob: Tankwart. Am Stadthafen an der Hansestraße wird Ende März eine Schiffstankstelle eröffnet, an der Freizeitkapitäne Diesel zapfen können. Die Idee für die maritime Tankstation stammt vom Ex-Hafenmeister Olf von Kroge. Sein Nachfolger Joachim Schönwälder, der das Amt 2012 übernahm, hat das Vorhaben nun in Kooperation mit den Stadtwerken, die...

  • Stade
  • 19.02.13
Panorama
Zugeschneit: der Klostergarten in Himmelpforten
5 Bilder

Die schönen Seiten des Winter

(tp). Der Winter hat uns weiter fest im Griff. Mal zeigt sich die kalte Jahreszeit matschig und grau, dann wieder kristallklar: Am vergangenen Mittwoch boten sich dem Auge wundervolle Winterimpressionen. Hier ein paar Schnappschüsse von der schönen Seite des Winters im Kreis Stade.

  • Stade
  • 24.01.13
Wirtschaft

Das Aus für die "Container-Rohrpost"?

bc. Rade. Die Vision von einer "Container-Rohrpost" vom Hamburger Hafen ins Hinterland droht zu scheitern. Es fehlt das Geld für eine Machbarkeitsstudie. Der TÜV Rheinland und das Bundesverkehrsministerium lehnen es ab, sich an der Projektentwicklung zu beteiligen, bestätigt Schleswig-Holsteins früherer Wirtschaftsminister Werner Marnette aus Hollenstedt. Wie berichtet, hatte er das Projekt angeschoben. Drei Millionen Euro wären nötig, um detailliert die wirtschaftliche und...

  • Buxtehude
  • 03.01.13
Panorama

Fackelschwimmer sangen im Feuerschein

tp. Stade. Die Passanten kamen allein durchs Zuschauen ins Schlottern: Beim traditionellen Fackelschwimmen stiegen am Samstag nach Einbruch der Dunkelheit wieder drei Dutzend Freiwillige der DLRG Stade ins klirrend kalte Hafenbecken in der Altstadt. Zu dem seit 25 Jahren gepflegten Ritual gehört das Singen von Weihnachtsliedern im Feuerschein. Zuvor waren die Wasserretter mit den brennenden Fackeln durch die City marschiert. • Ein ähnliches Spektakel spielte sich in Buxtehude ab: Dort...

  • Stade
  • 17.12.12
Wirtschaft
Rückwärts zogen Schlepper das größte Schiff der Welt in den Hamburger Hafen

Mega-Pott in Hamburg

(bc). Was für ein Koloss! Mittwochnacht gegen 3.45 Uhr lief erstmals ein Frachter mit einer Kapazität von mehr als 16.000 Containern den Hamburger Hafen an. Die "Marco Polo" der französischen Reederei "CMA CGM" gilt als das größte Containerschiff der Welt. Sie ist 396 Meter lang und 53,6 Meter breit. Viele Schaulustige versammelten sich am Elbufer, um das Spektakel zu beobachten. Schlepper zogen den Pott rückwärts ins Hafenbecken. Die Lotsen verrichteten ganze Arbeit - immer den Zeitdruck im...

  • Buxtehude
  • 13.12.12