Klosterpark

Beiträge zum Thema Klosterpark

Service
Gästeführerin Grethild Korn

Gästeführung durch den Klosterpark

sc. Harsefeld. Gästeführerin Grethild Korn führt am Sonntag, 12. Mai, um 11 Uhr durch das Kloster- und Burgareal im Klosterpark Harsefeld. Treffpunkt ist der rote Pfahl neben der Ev. Kirche, Kirchenstraße. Korn zeigt während des etwa 1,5-stündigen Rundgangs die ehemaligen Räumlichkeiten der Äbte und Mönche des Harsefelder Klosters von 1102 anhand der Fundamente. Etwa 550 Jahre lang währte die Klosterzeit und war somit maßgeblich an der Entwicklung Harsefelds und der weiteren Umgebung...

  • Harsefeld
  • 08.05.19
Panorama
Die Vereinsvorsitzende Birgit Dammann-Tamke freut sich über so viel Hilfe
2 Bilder

Kita-Kinder wurden als Gärtner aktiv

Harsefelder Landfrauen erhielten tatkräftige Unterstützung beim Pflanzen von Ostbäumen jd. Harsefeld. Als kleine Gärtner betätigten sich 30 Kita-Kinder aus Harsefeld: Sie packten tüchtig mit an, als im örtlichen Klosterpark drei Obstbäume gepflanzt wurden. Initiiert wurde die Pflanzaktion von den Harsefelder Landfrauen. Hintergrund ist das 70-jährige Jubiläum des Niedersächsischen Landfrauenverbandes. Aus diesem Anlass werden landesweit mindestens 70 Bäume gepflanzt, die mit ihren Blüten...

  • Harsefeld
  • 27.11.18
Panorama
Lobten das Bier aus Sauensiek (v. li.): die Ehepaare Ursula und Andreas Glitza sowie Jörg und Birgit Steinhart
5 Bilder

Perliger, hopfiger Genuss in Harsefeld

Bierzauber im Harsefelder: Sommerausklang bei Brau-Spezialitäten und Musik tp. Harsefeld. "Schön perlig im Antrunk", schwärmte Jörg Steinhart (54). "Kräftig-hopfig im Abgang", fügte sein Freund Andreas Glitza (56) hinzu. Gute Noten gaben die Kenner, die mit ihren Ehefrauen Ursula Glitza (50) und Birgit Steinhart (49) beim "Harsefelder Bierzauber" zu Gast waren, dem köstlichen Indian Pale Ale (I.P.A.) der Sauensieker Landbier-Brauerei, das am vergangenen Wochenende bei dem Genießerfestival...

  • Harsefeld
  • 28.08.18
Politik
Eine trügerische Idylle im Klosterpark  Foto: jd

Neuer Ärger im Harsefelder Klosterpark: Polizei will Kontrollen wieder verschärfen

jd. Harsefeld. Kaum wacht das Auge des Gesetzes nicht mehr so streng - und schon eskaliert die Situation im Harsefelder Klosterpark. In der vergangenen Woche wurden zwei junge Männer verletzt, nachdem es im Park gleich zweimal in einer Nacht zu handfesten Auseinandersetzungen gekommen war. Das eine Opfer wurde während des ersten nächtlichen Streits durch den Schlag mit einer Flasche am Kopf verletzt, das andere später durch Messerstiche. Die Polizei hatte die Grünanlagen rund um den...

  • Harsefeld
  • 08.08.18
Panorama
Gerade im Sommer ein beliebter Aufenthaltsort: der Harsefelder Klosterpark  Foto: jd

Polizei zeigt Präsenz im Harsefelder Klosterpark

jd. Harsefeld. Grüne Idylle oder gefährlicher Ort? Der Harsefelder Klosterpark steht derzeit verstärkt im Fokus der Polizei. Nach WOCHENBLATT-Informationen gehen die Beamten dort seit Anfang Mai täglich auf Streife, vorwiegend in den Abendstunden. Harsefelds Bürgermeister Michael Ospalski (SPD) begrüßt die regelmäßige Polizeipräsenz: "Gerade ältere Harsefelder meiden zumindest nach Anbruch der Dämmerung den Klosterpark." Dort würden sich häufig Personen aufhalten, denen man im Dunkeln nicht...

  • Harsefeld
  • 23.05.18
Panorama
Der Harsefelder Klosterpark könnte Ostern zur Hasenwiese werden  Fotomontagen: jd
2 Bilder

Langohr als Namensgeber: Warum Harsefeld eigentlich Hasenfeld heißen müsste

jd. Harsefeld. Als "Christkinddorf" hat Himmelpforten bundesweit Bekanntheit erlangt. Jedes Jahr beantwortet der Weihnachtsmann dort Tausende von Kinderbriefen. Die gleiche Bedeutung, die Himmelpforten zur Weihnachtszeit hat, könnte ein anderer Ort im Landkreis jetzt zu Ostern bekommen: Harsefeld. Denn der Geestflecken trägt eventuell einen falschen Namen. Richtig müsste es wohl heißen: Hasenfeld. Nach Ansicht des Hobbyhistorikers Rolf Waller dürfte der Ortsname im frühen Mittelalter vom Hasen...

  • Harsefeld
  • 30.03.18
Service
Gästeführerin Grethild Korn in Geesttracht

Gästeführung im Harsefelder Kosterpark

bo. Harsefeld. Auf einen Spaziergang durch den Harsefelder Klosterpark nimmt Gästeführerin Grethild Korn Besucher am Sonntag, 13. August, mit. In traditioneller Geesttracht zeigt sie um 11 Uhr die Grundmauern des Klosters mit Kreuzgang und Innenhof sowie den Amtshof, einst Wohnsitz des Abtes, mit Küche und Weinkeller sowie die St. Marien- und Bartholomäikirche. Zu dem historischen Ensemble gehört auch das Museum mit den zwei Dauerausstellungen "5.000 Jahre Leben an der Aue" und "Burg, Stift,...

  • Harsefeld
  • 11.08.17
Panorama
Dieses Werk ist nichts für sensible Gemüter: Kreisarchäologe Daniel Nösler ist Mitverfasser eines Sachbuches, das es in sich hat. Bereits der Titel lässt einen erschaudern: "Geköpft und gepfählt". Darin geht es um "Untote". Die trieben offenbar auch in den Harsefeldern Klostermauern ihr Unwesen. Am Ort des finsteren Geschehens, im Kreuzgang des ehemaligen Klosters, traf sich Nösler mit dem WOCHENBLATT-Redakteur zum Fototermin
3 Bilder

Wenn die Toten keine Ruhe finden / Sachbuch mit hohem Gruselfaktor: Kreisarchäologe ist Co-Autor eines Werkes über "Untote"

(jd). Das Thema lässt ihn nicht mehr los: Kreisarchäologe Daniel Nösler beschäftigt sich seit Jahren mit "Untoten" - jenen Verstorbenen, die im Grab keine Ruhe finden und zwischen dem Totenreich und der Welt der Lebenden ein rastloses Dasein führen. Nun hat er sogar ein Buch darüber geschrieben: Gemeinsam mit der Journalistin Angelika Franz, die sich ebenfalls seit Langem für diese morbide Materie interessiert, ist Nösler in die düstere Schattenwelt von Aberglauben, Spuk und Bannritualen...

  • Harsefeld
  • 29.08.16
Panorama
Die Harsefelder Gästeführerinnen freuen sich auf Verstärkung

Eine interessante Aufgabe: Als Gästeführer den Besuchern die Schönheiten Harsefelds zeigen

jd. Harsefeld. Die Harsefelder Gästeführerinnen suchen Verstärkung: Wer Spaß daran hat, Besuchern die Schönheiten des Geestfleckens sowie seiner Umgebung zu zeigen und ihnen dabei noch allerlei Wissenwertes zu vermitteln, ist in dem Team herzlich willkommen. Auch Männer dürfen sich gern melden. Während die Damen bei den Touren schmucke Festtagstrachten von der Stader Geest tragen, sind die Herren mit einem Ausgehanzug nach historischen Vorbildern ausstaffiert. Wer Harsefeld auf diese Weise...

  • Harsefeld
  • 29.01.16
Blaulicht
Der idyllische Klosterpark

Der Tod im Klosterpark oder wie in Harsefeld aberwitzige Mordtheorien die Runde machen

jd. Harsefeld. Der Tote aus dem Klosterpark: Was wie der Titel eines Kriminalromans klingt, sorgte jetzt in Harsefeld für reichlich Gesprächsstoff. Unweit der Ruinen des ehemaligen Benediktiner-Klosters sei ein toter Mann gefunden worden, hieß es. Mutmaßungen machten die Runde: War es Mord? Will die Polizei etwas verschweigen? Ist der Presse ein Maulkorb umgelegt worden, weil der Täter Ausländer ist? Gegenüber dem WOCHENBLATT bestätigte nun die Polizei: Es starb tatsächlich jemand im...

  • Harsefeld
  • 12.01.16
Panorama

Wegen Sturmwarnung: Heino-Konzert wird in Harsefelder Eissporthalle verlegt

Pustekuchen mit Heino unter freiem Himmel: Der Wind soll am heutigen Samstag so heftig pusten, dass das Open-Air-Konzert des rockenden Kult-Barden vom Harsefelder Klosterpark in die örtliche Eissporthalle verlegt wird. Nach einem Telefonat mit dem Deutschen Wetterdienst und einer anschließenden "Krisensitzung" hat der Veranstalter, das Harsefelder Stadtmarketing, am Freitag entschieden, das Musik-Spektakel in der Halle auszurichten. Die Wetterexperten warnen vor dem Sturmtief "Zeljko": Es...

  • Harsefeld
  • 24.07.15
Service

Weihnachtlich und stimmungsvoll

jd. Harsefeld. Am "Winterzauber"-Markt im Harsefelder Klosterpark beteiligen sich mehr als 50 Aussteller. Wo es sonst eher ruhig und beschaulich zugeht, wird am kommenden Wochenende ein geschäftiges und buntes Treiben herrschen: Der Harsefelder Klosterpark verwandelt sich am Samstag, 6. Dezember, und Sonntag, 7. Dezember, in eine weihnachtliche Marktmeile. Dort findet der "Winterzauber" statt. Rund 50 Aussteller bieten auf dem festlich beleuchteten Gelände ihre überwiegend selbstgemachten...

  • Harsefeld
  • 03.12.14
Panorama
Einer der Harsefelder Wiedergänger. Der dicke Findling liegt auf seinem Schädel
13 Bilder

Furcht vor den Untoten: Die lebenden Leichen vom Harsefelder Klosterpark

jd. Harsefeld. Der Stader Kreisarchäologe Daniel Nösler stieß in altem Gemäuer auf ungewöhnliche Bestattungen. Wer im Dunkeln durch den Harsefelder Klosterpark geht, dem dürfte künftig ein kalter Schauer über den Rücken laufen. Dort könnte es nämlich spuken. Wiedergänger wandeln womöglich nächtens durch die Ruinen des ehemaligen Benediktinerstiftes. Alles Unsinn? Von wegen: Der Stader Kreisarchäologe Daniel Nösler ist auf handfeste Hinweise gestoßen, dass im Kreuzgang des Klosters drei Untote...

  • Harsefeld
  • 11.11.14
Panorama
Birgit (li.) und Kurt Suder bestaunten die kunstvollen Arbeiten von Stefanie Teichmann (re.) und Angelika Schwesig

Die perfekte Mischung: Harsefelder "Herbstzauber" war ein Besuchermagnet

jd. Harsefeld. Er hat auch nach vielen Jahren nichts von seiner Attraktivität eingebüßt: Der Harsefelder "Herbstzauber" lockte wieder mehr als 10.000 Besucher in den Geestflecken. Die bunte Mischung aus Kunsthandwerk, Bio-Produkten, Pflanzen, jede Menge Leckereien und vielen anderen Angeboten, die entweder praktisch zu verwenden oder schön anzuschauen sind, erwies sich einmal mehr als perfekt. Die Händler und Anbieter konnten sich nicht beklagen. Die meisten Stände waren dicht umlagert und der...

  • Harsefeld
  • 23.09.14
Panorama
Diese Tafel darf nicht an der A26 aufgestellt werden

Kein Hinweis für Harsefeld-Touristen

jd. Harsefeld. Kein touristisches Hinweisschild für Harsefeld: Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat den Antrag abgelehnt, an der A26 ein braune Tafel (siehe Bild) zu installieren, mit der auf den Harsefelder Klosterpark aufmerksam gemacht wird. Solche Schilder verweisen bundesweit auf besondere Sehenswürdigkeiten entlang der Autobahnen. Die Behörde begründet ihre Ablehnung damit, dass auf keinem der Autobahn-Abfahrtsschilder Harsefeld genannt wird.

  • Harsefeld
  • 22.07.14
Sport
Laufen macht Spaß: Strahlende Gesichter bei den Teilnehmern

Ein super Sommer-Spektakel: Sport, Spaß und Party in Harsefeld

jd. Harsefeld. Lauf- und Musikfestival war ein voller Erfolg: In der Ortsmitte herrschte bis in die Nacht Volksfeststimmung. Wieder wurde die magische Marke von 1.000 Teilnehmern nur knapp verfehlt: Insgesamt 959 Läufer gingen am Samstag bei den fünf Wettbewerben des Harsefelder Lauf- und Musikfestivals an den Start. Besonders der Nachwuchs zeigte Sportsgeist: Knapp 500 Kinder bewiesen bei den Bambini- und Schülerläufen, dass sie fit wie ein Turnschuh sind. Die Zahl der Mini-Flitzer steigt...

  • Harsefeld
  • 02.07.14
Panorama
Die Schülerinnen Inga, Jeanne, Camille und Marita (v.li.) interessierten sich besonders für die Fahrrad-Experimentierstationen
8 Bilder

Unterwegs zu den "Oasen der Entschleunigung"

jd. Harsefeld. Feierliche Einweihung der Radfernroute "Mönchsweg". Eine Kirche mit geöffneten Pforten - das ist das Symbol der Radfernroute "Mönchsweg". Diese erste Rad-Pilgerstrecke Deutschlands, die es bereits seit 2007 in Schleswig-Holstein gibt, führt jetzt auch durch das Elbe-Weser-Dreieck. Am Pfingstmontag wurde der Pilgerweg für Pedalritter feierlich im Harsefelder Klosterpark eröffnet. Der Stader Landessuperintendent Hans-Christian Brandy sprach auf dem Festakt inmitten der alten...

  • Harsefeld
  • 10.06.14
Service

Museum zeigt kunstvoll bearbeitete Kisten

jd. Harsefeld. Besucher des Harsefelder Museums erfahren nicht nur viel über die wechselvolle Geschichte des Ortes, die vom einst mächtigen Benediktinerkloster geprägt war. Es laufen auch regelmäßig Sonderschauen, bei denen eher volkskundliche Themen im Mittelpunkt stehen. Am Donnerstag, 5. Juni, wird um 17 Uhr die Ausstellung "Kunst aus Zigarrenkisten" eröffnet. Bis zum 11. September sind ländliche Kerbschnitzarbeiten zu sehen.

  • Harsefeld
  • 03.06.14
Service
Im vergangenen Jahr gingen rund 900 Läufer an den Start

Der Countdown für das Harsefelder Lauf-Musik-Festival läuft

jd. Harsefeld. Der Startschuss für die Anmeldung zum Harsefelder Lauf-Musik-Festival ist gefallen: Ab sofort können sich Läufer für den sportlichen Wettbewerb, der am Samstag, 28. Juni, zum neunten Mal im Geestflecken stattfindet, per Internet registrieren lassen. Die beiden Ausrichter des frühsommerlichen Spektakels, das Stadtmarketing und der Lauftreff Harsefeld, haben das Online-Anmeldeformular jetzt freigeschaltet. Die fünf verschiedenen Laufstrecken führen allesamt durch den Klosterpark...

  • Harsefeld
  • 08.04.14
Panorama
Sehenswert: der Amtshof in Harsefeld
2 Bilder

Ein Blick in die Vergangenenheit: die Keimzelle von Harsefeld

Wunderschöne Verschlungene Wege und weiträumige Wiesen mit Obstbäumen finden Besucher des Harsefelder Klosterparks. Und mitten drin die Keimzelle Harsefelds: 1040 Jahre ist es her, dass sich die Harsefelder-Stader-Grafen des Geschlechts der Udonen in Harsefeld niederließen. Erst bauten sie im Jahr 969 nach Christus eine Burg, die dann gegen 1002 zu einem Benediktiner-Mönchskloster weiterentwickelt wurde. Noch heute sind die Grundmauern der Klosteranlage zu sehen. Eine Klostermeile führt...

  • Harsefeld
  • 27.02.14
Panorama
Auf der Karte und im Infoteil des EVB-Wegweisers (kl.Bild) sind nicht alle Angaben zutreffend
4 Bilder

Wegweiser am Harsefelder Bahnhof führt Besucher in die Irre

jd. Harsefeld. Karte auf EVB-Tafel ist sehr ungenau Für Tages-Touristen, die mit dem Zug nach Harsefeld kommen, ist am Bahnhof seit einiger Zeit ein Wegweiser angebracht. Die Tafel wurde von der EVB im Rahmen des Projektes "Tourismusguide" erstellt. Ziel ist es, Bahnreisende auf die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke Buxtehude-Bremerhaven aufmerksam zu machen. Fahrgastbefragungen hätten ergeben, dass der Anteil von Freizeitreisenden zunehme, so die EVB. Rund 20.000 Euro flossen aus...

  • Harsefeld
  • 22.01.14
Panorama
4 Bilder

Ein zauberhaftes Erlebnis

jd. Harsefeld. Harsefelder "Winterzauber" zog zahlreiche Besucher an. Das ist keine Veranstaltung, das ist ein Erlebnis, dem ein besonderer Zauber innewohnt: Der Harsefelder "Winterzauber" besitzt eine unverwechselbare Atmosphäre und jeder, der sich am vergangenen Wochenende von dem bunten Treiben - eingebettet in die malerische Kulisse der Klosterruinen - in seinen Bann schlagen ließ, geriet ins Schwärmen: Die einen waren begeistert vom Flammenspektakel zweier Feuerkünstlerinnen. Andere...

  • Harsefeld
  • 11.12.13
Panorama
Bald sind die letzten Stauden verblüht. Damit der Garten nicht trostlos und kahl wirkt, gibt es tolle winterfeste Deko für draußen. Wie die Stelen mit sinnigen Sprüchen, die Ulf Wiebusch auf dem Harsefelder "Herbstzauber" präsentierte.
9 Bilder

Kunsthandwerk und Köstlichkeiten

jd. Harsefeld.Die Harsefelder Straßen waren zugeparkt: Rund 12.000 Besucher strömten zum "Herbstzauber". Ein Bummel über den Harsefelder "Herbstzauber" unternehmen, an den Ständen der Kunsthandwerker stöbern, die inmitten der Klostermauern und rund um den Amtshof aufgebaut sind, und ein paar zur Jahreszeit passende Köstlichkeiten genießen - wie etwa den Flammkuchen, zu dem leckerer Federweißer serviert wird: Eine schönere Einstimmung auf den Herbst dürfte es kaum geben. So denken jedes Jahr...

  • Harsefeld
  • 17.09.13
Panorama

Sanierung ist beendet: Bücherei öffnet wieder

jd. Harsefeld. Die Handwerker haben ihre Arbeit erledigt: Nach der umfassenden Sanierung der Harsefelder Friedrich-Huth-Bücherei warten die Regale nun darauf, wieder bestückt zu werden. Um möglichst wenige Bücher auslagern zu müssen, lief vor den Renovierungsarbeiten ein Wettbewerb: Denjenigen, die über die Ferien die meisten Bände ausliehen, winkten kleine Preise. Einige Nutzer trugen kistenweise Bücher heraus. Die Mitarbeiter freute es: Ihnen blieb viel Schlepperei erspart. Ab sofort können...

  • Harsefeld
  • 13.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.