Landkreis Stade

Beiträge zum Thema Landkreis Stade

Blaulicht
Der Blitz zerlegte diese Eiche bei Beckdorf-Nindorf
3 Bilder

Blitz sprengt Eiche in Nindorf

bc. Beckdorf-Nindorf. Der Himmel weinte, blitzte und donnerte am Mittwochabend so heftig, dass die Feuerwehren im Landkreis Stade 33 Mal ausrücken mussten. Dabei wurden die Rettungskräfte hauptsächlich zu vollgelaufenen Kellern und überfluteten Straßen gerufen. Nach Polizeiangaben war der Bereich um Harsefeld besonders betroffen. Bei einem Supermarkt in Stade waren darüber hinaus erhebliche Wassermassen durch das im Umbau befindliche Dach gelaufen. In Beckdorf-Nindorf wurde eine Eiche durch...

  • Buxtehude
  • 25.07.13
Panorama

Betreuungsgeld: Landkreis Stade nimmt Anträge entgegen

(bc/nw). Eltern von Kindern, die ab dem 1. August 2012 geboren wurden, haben ab 1. August 2013 einen Anspruch auf Betreuungsgeld, wenn sie keine öffentliche frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder Kindertagespflege in Anspruch nehmen, teilt der Landkreis Stade mit. Das Betreuungsgeld ist im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz geregelt und schließt sich zeitlich an das Elterngeld an. Es ist einkommensunabhängig und wird unabhängig davon gezahlt, ob und in welchem Umfang die...

  • Buxtehude
  • 22.07.13
Panorama

Vereinbarung zur Krippen-Finanzierung im Landkreis Stade

Landkreis Stade beschließt monatlichen Betriebskostenzuschuss von 145 Euro pro Kind tp. Stade. Der Stader Kreistag hat bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig eine Vereinbarung mit den Städten und Gemeinden über die Betreuung von Kindern unter drei Jahren verabschiedet. Wie bereits vom Jugendhilfeausschuss empfohlen, wird der Landkreis Stade ab 1. August einen monatlichen Betriebskostenzuschuss in Höhe von monatlich 145 Euro pro Kind an die Kommunen als Betreiber von Krippen für die Betreuung...

  • Stade
  • 20.06.13
Blaulicht
Der Blitz schlug in den Dachstuhl dieses Hauses in Stade-Hagen ein
2 Bilder

Verheerendes Unwetter: Zwei Häuser brennen nach Blitzeinschlag

tk. Landkreis Stade. Das Unwetter, das in der Nacht zum Donnerstag über den Landkreis Stade hinweg fegte, hat schlimme Folgen gehabt: 50 Mal musste die Feuerwehr ausrücken, um Bäume von der Straße zu holen und Keller leer zu pumpen. Besonders verheerend: zwei Häuser in Stade und Buxtehude gerieten durch Blitzeinschlag in Brand. In Stade-Hagen an der Straße Ohdamm schlug der Blitz in den Dach eines Einfamlienhauses ein. Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt und die Retter alarmiert. Die beiden...

  • Buxtehude
  • 20.06.13
Panorama
Fast 500 Kinder aus 22 Schulen haben bei der Aktion "Klimadetektive" mitgemacht
2 Bilder

500 pfiffige Klimadetektive aus dem Landkreis Stade

tk. Buxtehude. Energie einzusparen kann manchmal so einfach sein: In den Schulpausen muss im Klassenraum kein Licht brennen, voll aufgedrehte Heizkörper bei offenen Fenstern lassen wertvolle Wärme sinnlos entweichen. Das sind nur zwei Beispiele für Energieverschwendung, die von den Klimadetektive im Landkreis Stade herausgefunden wurden. Bei dieser Aktion haben rund 500 Schülerinnen und Schüler aus 22 dritten Klassen viel übers Energiesparen gelernt, Die Klima-Spürnasen waren am...

  • Buxtehude
  • 19.06.13
Politik
Hat er gegen das Gesetz verstoßen? Lühes Samtgemeindebürgermeister Hans Jarck

Landkreis Stade ermittelt gegen Lühes Samtgemeindebürgermeister Hans Jarck

lt. Steinkirchen. Hat Lühes Samtgemeindebürgermeister Hans Jarck (SPD) einen seiner Verwaltungsmitarbeiter befördert und damit womöglich gegen das Gesetz verstoßen? Nach WOCHENBLATT-Informationen hat der Landkreis Stade als Kommunalaufsichtsbehörde Ermittlungen im Rathaus in Steinkirchen aufgenommen. Hans Jarck wollte die Vorwürfe auf WOCHENBLATT-Nachfrage nicht kommentieren. Ebensowenig der Erste Kreisrat Dr. Eckart Lantz. Zu Personalangelegenheiten dürfe sich der Landkreis generell nicht...

  • Stade
  • 18.06.13
Blaulicht
Dieser riesige Baum wurde in Stade durch den Gewittersturm entwurzelt

Gewittersturm entwurzelt mächtigen Baum in Stade

tk. Landkreis Stade. Die Gewitterfront, die am Samstagnachmittag über den Landkreis Stade hinweg donnerte, war zwar nur kurz - dafür aber heftig: Viele Bäume stürzten um. Der schlimmste Unglück ereignete sich in Stade an der Straße Heisterbusch. Dort wurde ein stattlicher grüner Riese entwurzelt und stürzte auf ein Haus. Die Feuerwehr Stade sicherte den Baum und dünnte die Krone aus. Der Baum konnte dann neben das Haus bugsiert und zersägt werden.

  • Stade
  • 17.06.13
Blaulicht

Polizei lässt nicht locker: Fuß vom Gas, sonst fährt der Tod mit

tk. Stade. Alle Raser sollten jetzt auf die Bremse treten: Die Polizei kündigt an, dass die Geschwindigkeitskontrollen im Landkreis Stade noch weiter intensiviert werden. Polizeisprecher Rainer Bohmbach: "Es ist unser Ziel, die Unfälle mit Toten und Schwerverletzten bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent zu reduzieren." Er kündigt an, dass verstärkt dort geblitzt wird, wo es außerhalb der Städte und Dörfer besonders häufig kracht. 90 Kontrollen hat die Polizei in diesem Jahr bereits durchgeführt....

  • Buxtehude
  • 14.06.13
Blaulicht

Betrunken einen Streifenwagen gerammt

tk. Stade. Das war ziemlich dämlich: Um den Folgen einer Alkoholfahrt zu entgehen, versuchte ein Autofahrer (24) aus Fredenbeck die Flucht mit quietschenden Reifen. Der Alkoholsünder fuhrt erst gegen eine Hecke und rammte dann auch noch einen Streifenwagen. Der Mann wurde gestellt. Ergebnis: 1,32 Promille. Die Folgen dürften jetzt weitaus heftiger sein als "nur" mit Alkohol am Steuer. Bei einer landerübergreifenden Kontrolle auf Alkohol und Drogen am Steuer hat die Polizei im Landkreis Stade...

  • Buxtehude
  • 10.06.13
Panorama
Sandsackschleppen am Elbedeich: Die Feuerwehr aus Stade ist im Einsatz
7 Bilder

Flutkatastrophe: Feuerwehr und DLRG sind im Dauereinsatz

tk. Stade. Die drohende Flutkatastrophe an der Elbe lässt auch die Helfer aus dem Landkreis Stade nicht ruhen. Insgesamt sind rund 350 Mitglieder von Feuerwehr, DRK, THW, DLRG, Johanniter Unfallhilfe, Malteser Hilfsdienstes sowie Soldaten der Reserve in den betroffenen Gebieten, um mit anzupacken. Kräfte der DLRG waren seit Mittwoch im Rahmen des Einsatzzugs Niedersachsen Nord vor Ort im Einsatz. Kaum waren die DLRG-Retter am Wochenende wieder im Landkreis Stade angekommen, wurden sie erneut...

  • Buxtehude
  • 09.06.13
Wirtschaft
"Wichtige Beratungsarbeit wird  fortgesetzt“: Michael Seggewiß, Kreis-Wirtschaftsförderer

Technologietransfer wird fortgeführt

Landkreis Stade und EU fördern weiter Innovationen aus der Wirtschaft tp. Stade. Bereits seit 1999 gehört der Technologietransfer mit dem Transferzentrum Elbe-Weser (TZEW) zu den erfolgreichen Angeboten der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Stade. Gefördert wird dieses Angebot aus Mitteln des Landkreises und der EU. Der zunächst bis April 2013 befristete Technologietransfer wird jetzt fortgeführt. „Wir freuen uns, dass damit die wichtige Beratungsarbeit im Rahmen unserer...

  • Stade
  • 07.06.13
Panorama
and unter - das wollen die Helfer vermeiden
4 Bilder

Im Kampf gegen das Hochwasser: Helfer aus dem Landkreis Stade packen an

(tk). Vom Hochwasser der Elbe bleiben die Menschen im Landkreis Stade verschont. Aber viele freiwillige Helfer aus der Region sind in den Hochwasser-gefährdeten Gebieten im Einsatz. Rund 350 Mitglieder der Feuerwehren aus dem Landkreis Stade sind nach Dannenberg und Bleckede ausgerückt. Sie füllen Sandsäcke im Akkord, erhöhen die Deiche und hoffen mit den Menschen, die dort leben, dass die Bollwerke den Wassermassen Stand halten. Stefan Braun. Sprecher der Feuerwehren im Landkreis Stade, ist...

  • Buxtehude
  • 07.06.13
Politik
Wie viele Tonnen braucht der Mensch?

Wohin damit? Jedes Jahr 37.000 Tonnen Hausmüll im Kreis Stade

tk. Stade. Jedes Jahr produzieren die rund 197.000 Menschen im Landkreis Stade gut 37.000 Tonnen Hausmüll und weitere 300.000 Tonnen verwertbare Abfälle wie Altpapier, Glas oder Bauschutt. Wie diese Mengen bewältigt und entsorgt werden sollen, steht im Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises, das zur Zeit öffentlich ausliegt. Alle fünf Jahre schreibt der Landkreis sein Konzept für Abfallentsorgung fort. Jetzt muss neu überlegt werden, denn der Vertrag zur Verbrennung von rund 36.000 Tonnen...

  • Buxtehude
  • 03.06.13
Politik

Kommentar zu leeren Fördertöpfen: Im Interesse der Kinder handeln

Zehn Anträge von sozial schwachen Familien, die vom Landkreis einen Zuschuss für Ferienfahrten haben wollen, wurden abgelehnt. Der Fördertopf ist leer. Mit dem Budget müsse man verantwortungsvoll umgehen, sagt Erster Kreisrat Eckhart Lantz, und könne nicht einfach nachlegen. Dass die Verwaltung verantwortungsvoll mit Steuergeldern umgeht, ist eine Selbstverständlichkeit. Aber: Ich erwarte, dass auch mit Menschen verantwortungsvoll umgegangen wird. Mir kann keiner weismachen, dass es nicht...

  • Buxtehude
  • 31.05.13
Service

Regelmäßiges Beratungsangebot für Senioren in Stade

Der Landkreis Stade weist auf die regelmäßigen Beratungsangebote seines Seniorenservicebüros und der Seniorenberatungsstelle der Hansestadt Stade hin: Jeweils montags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr können ältere Bürger mit ihren Anliegen in die Begegnungsstätte Cafeteria "Schöne Zeit", Poststraße 21, in Stade kommen. Mitarbeiter des Servicebüros und der Beratungsstelle stehen Ratsuchenden mit Auskünften und bei Behördenangelegenheiten hilfreich zur Seite.

  • Stade
  • 28.05.13
Politik

Landkreis fährt ein Plus ein

bc. Stade. Mit einem überraschenden Plus von 9,1 Mio. Euro hat der Landkreis Stade das Haushaltsjahr 2012 abgeschlossen. Auch wenn höhere Steuereinnahmen zu dem Plus beitragen, bewertet Landrat Michael Roesberg das „schöne Ergebnis“ als Hinweis dafür, dass die Kreisverwaltung ihre Ausgaben im Griff hat. „Es muss uns trotzdem weiter darum gehen, die Schulden zu verringern“, sagte Roesberg am Montag im Finanzausschuss. Es sei jetzt aber nicht mehr undenkbar, dass der Landkreis die...

  • Stade
  • 28.05.13
Politik
FWG-Fraktionschef Uwe Arndt

Die Kreisumlage ist wieder Thema

jd. Stade. Freie Wählergemeinschaft will bis zum Jahr 2016 Senkung um vier Prozentpunkte erreichen. Das Thema Kreisumlage kommt wieder auf den Tisch: Die Kreistags-Fraktion der Freien Wählergemeinschaft (FWG) hat beantragt, dass in der nächsten Sitzung des Kreis-Finanzausschusses erneut über den kommunalen Finanzausgleich beraten wird. Es sei zwingend erforderlich, die Kreisumlage deutlich zu senken, um den Kommunen einen finanziellen Spielraum zu geben, begründet Fraktionschef Uwe Arndt den...

  • 25.05.13
Politik

Fachausschüsse des Landkreises tagen

tk. Stade. Vollgas vor der politischen Sommerpause: Der Kulturausschuss des Landkreises Stade tagt am Mittwoch, 29. Mai, um 15 Uhr auf dem Beekhoff in Beckdorf. Themen: Sachstandsbericht zum Weltkulturerbe Altes Land und Zuschussanträge. Außerdem stellt sich die Kreismusikvereinigung vor. Der Jugendhilfeausschuss tagt am Donnerstag, 30, Mai, um 15 Uhr im Kreishaus (am Sande 2) in Stade. Im Mittelpunkt steht dabei die Kinderbetreuung. Die Mitglieder des Sozialausschusses beschäftigen sich am...

  • Buxtehude
  • 22.05.13
Panorama
Traudl und Joachim Löhn aus Bliedersdorf sind zum ersten Mal bei der Aktion dabei

Offene Gärten im Landkreis Stade

Viele Gartenbesitzer öffnen ihre Pforten und laden zu Spaziergängen und Gesprächen ein (sb). Von Sonntag, 26. Mai, bis Sonntag, 30. Juni, öffnen im Landkreis Stade viele Gartenbesitzer ihre Pforten und laden im Rahmen der Aktion „Offene Gärten“ zu Besichtigungen ein. Der Eintritt kostet 1,50 Euro, Hunde müssen draußen bleiben. Zum ersten Mal dabei sind Traudl und Joachim Löhn aus Bliedersdorf. Das Rentnerehepaar verbringt viel Zeit in seinem knapp 2.000 Quadratmeter großen Garten. „Hier...

  • Stade
  • 22.05.13
Service

Berater für ein Leben ohne Barrieren

jd. Stade. Landkreis möchte Menschen unterstützen, im Alter selbstbestimmt zu wohnenIm Alter lässt die Beweglichkeit nach: Türschwellen, Teppichläufer oder Treppen werden zu riskanten Stolperfallen. Doch barrierefreie Wohnungen sind Mangelware. Auch im Landkreis Stade. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Seniorenservicebüro des Kreises in Auftrag gegeben hat. Die Verantwortlichen im Stader Kreishaus haben bereits reagiert: Ab sofort sind kreisweit 20 ehrenamtliche Wohnberater im...

  • 17.05.13
Service

Großer Andrang bei den Grünabfall-Annahmestellen im Landkreis Stade

Geduld ist derzeit an den Annahmenstellen für Grünabfall im Landkreis Stade gefragt. Die Frühjahrspflege in den Gärten führt mitunter zu langen Warteschlangen vor Kompostierplätzen, Wertstoffhöfen und Abfallwirtschaftszentren. Der Landkreis weist darauf hin, dass es aus Platz- und Sicherheitsgründen nicht möglich ist, mehr Anlieferer gleichzeitig auf die Gelände zu lassen. Hinzu kommt, dass die Wertstoffhöfe in Wischhafen und Kutenholz wegen Erkrankung von Mitarbeitern bis auf weiteres...

  • Lühe
  • 16.05.13
Panorama

"Bildung im Blick": Neuer Newsletter des Landkreises Stade

"Bildung im Blick" heißt der neue Newsletter, mit dem das Bildungsbüro des Landkreises Stade im Internet über Aktuelles aus der Bildungsregion Stade berichtet. Dreimal jährlich wird ein Thema vertieft dargestellt, auf Neuigkeiten, Veranstaltungen und Fortbildungen hingewiesen. Schwerpunkt der ersten Ausgabe ist die Sprachbildung bei Kindern und ihre Bedeutung beim Übergang von einer Bildungsinstitution in die nächste. Informiert wird über acht Kindertagesstätten, die am Projekt "Offensive...

  • Stade
  • 15.05.13
Panorama
Bei der Preisverleihung (v. li.): Jason Boye, Amtsleiter Heiko Köhnlein, Friedrike Struad, Vanessa Stib, Anja Breuer (Abfallberatung) und Leon Lührs

Landkreis-Umweltquiz: Gewinner freuen sich über Preise

lt. Stade. Fragen zu umweltfreundlichen Energiequellen oder zur Entsorgung alter Batterien mussten die Teilnehmer des Umweltquiz' am Stand des Kreis-Umweltamtes bei der Messe "Stade aktuell" beantworten. Den Gewinnern überreichten jetzt Umweltamt-Leiter Heiko Köhnlein und Anja Breuer von der Abfallentsorgung ihre Preise. Gewonnen haben Jason Boye aus Stade, Friederike Struad aus Hollern-Twielenfleth, Vanessa Stib aus Stade und Leon Lührs aus Dollern. Verlost wurden Fahrten mit Moor-, Vogel- und...

  • Stade
  • 14.05.13
Service
Christian Schmidt (li.) und Nikolaus Ruhl mit ihrem Natur-Erlebnisführer

Stades spannende Natur entdecken

sb. Stade. Im Landkreis Stade gibt es viele Möglichkeiten für herrliche Tagesausflüge in die Natur. Die 35 schönsten Ziele zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken kann man mit dem neuen Führer "Unterwegs - Natur erleben im Landkreis Stade" von Christian Schmidt und Nikolaus Ruhl, der jetzt von der Kreissparkasse Stade, dem Verein zur Förderung von Naturerlebnissen und dem Landkreis Stade herausgegeben worden ist. "Wir haben uns ganz bewusst ausschließlich für Rundwege entschieden", sagen die...

  • Stade
  • 11.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.