Ordnungswidrigkeit

Beiträge zum Thema Ordnungswidrigkeit

Blaulicht
Reisebus auf drei Rädern unterwegs durch Niedersachsen

Auf der A7
Bus fährt auf drei Rädern durch Niedersachsen

(bim). Besorgte Verkehrsteilnehmer im Heidekreis meldeten der Polizei am Sonntagvormittag einen Reisebus, der auf nur drei Rädern die A7 in Richtung Hamburg befuhr. Die Beamten der Autobahnpolizei Winsen konnten den Bus auf einen Autobahnparkplatz leiten. Grund für die ungewöhnliche Fahrweise war vermutlich ein hydraulischer Defekt im Bereich der Vorderachse. Der 49-jährige Busfahrer gab an, das mit roten Kennzeichen ausgestattete Fahrzeug noch bis Kiel überführen zu wollen. Das untersagte die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 31.10.21
  • 381× gelesen
Wirtschaft
Die Rechtsschutzfälle haben im Jahr 2020 laut der Studie zugenommen

Im Jahr 2020 haben die Streitigkeiten rund um Verträge bedeutend zugenommen
Die fünf größten Risiken für einen Rechtsstreit: Wo Selbstständigen und Unternehmen Ärger droht

In der Corona-Pandemie ist die Zahl der Unternehmen gestiegen, die in Rechtsstreitigkeiten rund um Verträge verwickelt waren. Dies zeigt die Auswertung der gut 92.000 Leistungsfälle, die eine deutsche Rechtsschutzversicherung für Gewerbekunden im Jahr 2020 reguliert hat. Demnach stellen Konflikte rund um Verträge das größte Rechtsrisiko für Unternehmen dar. Gleichzeitig gehen Streitigkeiten im Straßenverkehr leicht zurück und bilden das zweitgrößte Risiko. Weitere Risiken für einen Rechtsstreit...

  • Buchholz
  • 08.10.21
  • 44× gelesen
Panorama
Anette Organista und Jan-Paul Sommer wohnen im Heinrich-George-Weg. Sie wünschen sich für die Dauer der Baustelle eine Vollsperrung der Zufahrt zur L213, da kaum einer der Autofahrer sich an die Einbahnstraßenregelung hält - trotz "Einfahrt Verboten"-Schild und Absperrung biegen die Autofahrer am späten Montagnachmittag im Minutentakt auf den Heinrich-George-Weg ein Foto: as
12 Bilder

Bendestorf/Harmstorf: Baustellenverkehr wird umgeleitet, doch niemand hält sich an die Vorgaben
Einfahrt verboten? Mir doch egal!

as. Bendestorf/Harmstorf. Hier müssen wohl etliche Autofahrer noch mal zur Fahrschule: Ein roter Kreis mit einem weißen Querstrich in der Mitte heißt "Einfahrt verboten" - eigentlich. Das scheint jedoch nicht für die Autofahrer in Harmstorf zu gelten, die Verkehrszeichen und Absperrung munter ignorieren und trotzdem von der L213 (Jesteburger Chaussee) nach Bendestorf in den Heinrich-George-Weg einbiegen. Die Anliegerstraße ist zur beliebten Umgehungsstrecke der für die Zeit der Bauarbeiten...

  • Jesteburg
  • 20.07.21
  • 1.216× gelesen
Blaulicht

Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz / Betäubungsmittel gefunden
Unerlaubt mit Drogen auf dem Schulgelände getroffen

as. Buchholz. In der Nacht von Freitag zu Samstag hielten sich drei Heranwachsendeund ein Jugendlicher unerlaubt auf dem Gelände der Waldschule in Buchholz auf. Da alle vier Personen aus unterschiedlichen Haushalten stammen, wurde gegen sie eine Ordnungswidrigkeit gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet. Des Weiteren wurde bei einem 18-jährigen aus der Gruppe Betäubungsmittel und ein Grinder (wird zum Zerkleinern von Tabak oder Marijuana verwendet, Anm. der Red.) aufgefunden. Die...

  • Buchholz
  • 17.05.20
  • 435× gelesen
Panorama
Der Landkreis hat einen Baustopp für ein Haus im Neubaugebiet in Agathenburg verhängt, weil es zu groß ist

Architekt hat sich "verguckt": Landkreis verhängt Baustopp in Agathenburg

lt. Agathenburg. Für jedes Baugebiet gibt es einen Bebauungsplan, in dem genau festgesetzt ist, was gebaut werden darf und was nicht. Wer sich nicht daran hält, muss mit Konsequenzen rechnen. Der Landkreis hat kürzlich einen Baustopp für das erste Einfamilienhaus verhängt, das auf dem insgesamt vier Hektar großen Neubaugebiet am Nodorpsweg am Waldrand von Agathenburg gebaut wurde. Grund: Das Haus ist zu groß für das Grundstück auf dem es steht. Offensichtlich hatten sich einige Ratsherren aus...

  • Stade
  • 21.11.17
  • 1.153× gelesen
Politik
Dieser große Teich wurde ohne Erlaubnis fast komplett zugeschüttet

Illegales Zuschütten eines Teiches - Jetzt greift der Landkreis doch noch durch

mi. Landkreis. Jetzt zieht der Landkreis Harburg im Fall des illegal zugeschütteten 800 Quadratmeter großen Teiches in Hollenstedt doch noch die Daumenschrauben an. Ewald S., der das Gewässer unerlaubt bis auf 200 Quadratmeter verfüllt hatte, muss den Teich nun zur Hälfte wieder-herstellen, außerdem hat die Kreisverwaltung ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den „Bauherren“ eingeleitet. Unter dem Titel „Kreis auf Kuschelkurs“ berichtete das WOCHENBLATT kürzlich über den Fall Ewald S.. S....

  • Rosengarten
  • 17.03.17
  • 2.797× gelesen
Blaulicht

Gewahrsam nach Widerstandshandlung

thl. Tostedt. Ein 25-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag in Gewahrsam genommen worden. Polizeibeamte wollten die Identität des Mannes am Bahnhof in Tostedt feststellen, nachdem er dort eine Ordnungswidrigkeit begangen hatte. Der 25-Jährige, der unter Alkoholeinfluss stand, weigerte sich jedoch, seine Personalien anzugeben. Seinen Ausweis wollte er den Beamten nicht aushändigen. Die Polizisten mussten daraufhin unmittelbaren Zwang anwenden. Hierbei leistete der Mann Widerstand. Zur...

  • Winsen
  • 03.02.17
  • 76× gelesen
Panorama
"Die Tiere tun mir leid": Hans-Jürgen Berg mit Fotos verendeter und verletzter Tauben
6 Bilder

Retter der "Ratten der Lüfte" in Stade

Vogelfreund Hans-Jürgen Berg betreibt Taubenschutz contra Denkmalschutz / Netze gegen ätzenden Kot am Schwedenspeicher tp. Stade. Die Stadttauben-Plage in Stade hat nun auch das denkmalgeschützte Museum Schwedenspeicher am Fischmarkt errreicht: Am Wasser West wurde ein riesiges Baugerüst aufgestellt, damit Handwerker die mit Taubenkot beschmutzten Fenster des historischen Gebäudes mit Netzen verschließen können. Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers erinnert in diesem Zusammenhang an das...

  • Stade
  • 01.11.16
  • 426× gelesen
Panorama
Perser-Kater Albis wurde eingeschläfert
3 Bilder

Katzen-Martyrium bis zum Tod: Aktivisten aus Stade greifen durch

Vermehrt Anzeigen gegen nachlässige Halter / Tierquälern drohen Geld- und Freiheitsstrafe tp. Stade. Abgemagert bis auf die Knochen, durstig und voller Parasiten: Für Kater Albis aus Horneburg kam jede Hilfe zu spät. Der Tierarzt entschloss sich schweren Herzens, die von ihren Besitzern vernachlässigte Samtpfote zu erlösen. Der Tod der Perserkatze, der bei einem Ehepaar in Horneburg lebte, war bisheriger Höhepunkt eines neuen traurigen Trends, die Aktivisten der Vereins Tierhilfe Stade im...

  • Stade
  • 07.11.15
  • 419× gelesen
Panorama

Verbrennung von Grünabfällen in der Elbmarsch verboten

ce. Elbmarsch. Aus aktuellem Anlass weist die Samtgemeinde Elbmarsch darauf hin, dass Grünabfälle nur noch auf dem eigenen Grundstück, auf dem sie angefallen sind, kompostiert oder auf den dafür zugelassenen Anlagen des Landkreises Harburg entsorgt werden dürfen. Außerdem können die Bürger, die mit Grünabfallsäcken und Schnüren ausgestattet sind, die alle vier Wochen stattfindende Straßensammlung der Abfallwirtschaft in den Städten und Gemeinden in Anspruch nehmen. Wer seine Grünabfälle...

  • Elbmarsch
  • 31.03.15
  • 49× gelesen
Panorama
"So sieht es hier jeden Morgen aus. Die Leute laufen einfach über die Straße", beklagt Rainer Lissakowski

"Täglich das gleiche Schauspiel in Ashausen"

thl. Ashausen. "Muss erst etwas passieren, damit Erwachsene wieder Vorbilder werden?" Kopfschüttelnd steht Rainer Lissakowski aus Ashausen zusammen mit seinem Sohn (9) und der Nachbarstochter (8) am Zebrastreifen in der Bahnhofstraße und beobachtet die Fußgänger, die schnell zwischen den Autos über die Straße huschen. "Es ist jeden Morgen das gleiche Schauspiel. Obwohl der Zebrastreifen nur wenige Meter entfernt ist, laufen die Leute einfach so auf die andere Straßenseite." "Was passiert, wenn...

  • Stelle
  • 18.06.13
  • 296× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.