Ruth Alpers

Beiträge zum Thema Ruth Alpers

Politik
Halvesbostels Bürgermeister Jürgen Ravens will Arbeitsplätze sichern

Um rbeitsplätze zu sichern
Erweiterungsoptionen für Zimmerei und Biogasanlage in Halvesbostel

bim. Holvede. Mit zwei Flächennutzungsplan-Änderungen im Bereich der Gemeinde Halvesbostel befasste sich der Umwelt-, Bau- und Ordnungsausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt in seiner jüngsten Sitzung. Die Gemeinde Halvesbostel möchte einer ortsansässigen Zimmerei die Möglichkeit zur Erweiterung geben und stellt dazu gerade den Bebauungsplan "Breite Straße Zimmerei Johannsen" auf. Die frühzeitige Beteiligung von Bürgern und Behörden wurde bereits durchgeführt. Der Vorschlag sieht vor, die...

  • Hollenstedt
  • 24.11.20
Politik
Hollenstedts Badleiter Marco Wendt und sein Team erhielten ein großes Lob, weil sie das Freibad trotz aller Auflagen öffneten

Freibad Hollenstedt
Corona-Schwimmsaison und Stromverteilung

bim. Hollenstedt. Großes Lob für das Schwimmmeister-Team um Badleiter Marco Wendt gab es seitens der Politik in der jüngsten Sitzung des Umwelt-, Bau- und Ordnungsausschusses der Samtgemeinde Hollenstedt: Wendt und sein Team hatten schnell alle Corona-Auflagen umgesetzt und den Badegästen so ermöglicht, das Hollenstedter Freibad im Sommer im Zwei-Schicht-System zu nutzen. "Eingeschränkte Öffnungszeiten und Besucherzahl, keine Liegewiese, kein Babybecken, kein Sprungturm, keine warmen...

  • Hollenstedt
  • 10.11.20
Politik
Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers
2 Bilder

Empfehlung des Bauausschusses
Hollenstedts Samtgemeinde-Rathaus soll an Moisburger Straße

bim. Hollenstedt. "Wir brauchen die Gemeinde Hollenstedt, wenn wir ein Samtgemeinde-Rathaus auf der Fläche der Gemeinde Hollenstedt haben wollen, und sind angewiesen auf demokratische Beschlüsse der Gemeinde." Mit diesen Worten leitete Hollenstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers in der jüngsten Sitzung des Umwelt-, Bau- und Ordnungsausschusses die Beratung um den Standort des neuen Samtgemeinde-Rathauses ein. Bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung empfahl der Ausschuss...

  • Hollenstedt
  • 04.11.20
Politik
Die Skizze zeigt in Rot die Anbauten an der Kita Moisburg. Im rückwärtigen Bereich links soll ein Gruppenraum entstehen. Im Anbau rechts, wo derzeit noch Container stehen, soll ein 
Schlafraum eingerichtet werden

Ausbau der Kinderbetreuung
Nur Mindeststandards für Hollenstedter Kita-Erweiterungen

bim. Holvede. Diese Empfehlung gefiel den anwesenden Leiterinnen und Erzieherinnen der Kindertagesstätten in Appel und Moisburg überhaupt nicht. Der Umwelt-, Bau- und Ordnungsausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit den Architekten-Entwürfen für die Kita-Erweiterungen - und empfahl mehrheitlich jeweils die günstigste Variante I. Der Kindergarten in Appel soll mit einem eingeschossigen Anbau mit Satteldach für eine Elementar- und eine Krippengruppe...

  • Hollenstedt
  • 22.07.20
Politik
Stadtplaner Karsten Schwormstede
3 Bilder

Gemengelage bei der Entwicklung des Hollenstedter Ortskerns

bim. Hollenstedt. Wenn es um den "Rahmenplan Ortsmitte" in Hollenstedt geht, gibt es eine bunte Gemengelage an Interessen und Vorstellungen. Mehrere Anträge der Wählergemeinschaft Hollenstedt (WGH) zur Ortsentwicklung und die Erweiterung bzw. der Neubau des Aldi-Marktes waren jetzt Thema in der Sitzung des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Hollenstedt. "Wir müssen mal weiterkommen, damit die Bürger und Gewerbetreibenden wissen, woran sie sind", begründete Joachim Aldag (WGH)...

  • Hollenstedt
  • 16.06.20
Politik
Bürgermeister Jürgen Böhme (re.) informierte die Einwohner, u.a. gemeinsam mit (v. li.): Jörg Meier, Ruth Alpers und Joachim Aldag
2 Bilder

In Hollenstedt
"Wir entscheiden, wie unser Ortskern aussehen soll!"

bim. Hollenstedt. Wie soll oder könnte sich das Ortszentrum Hollenstedts entwickeln? Darum ging es in einer Bürgerversammlung mit rund 160 Teilnehmern in der Estetalschule. Bürgermeister Jürgen Böhme erläuterte die Pläne und Überlegungen der Gemeinde und solche, die an die Gemeinde herangetragen wurden, die aber noch keine beschlossene Sache sind. Mit ihm auf dem Podium saßen sein Stellvertreter Jörg Meier (CDU) sowie die Ratsmitglieder Dr. Friederike Gude (CDU), Karoline Nielsen (SPD), Ruth...

  • Hollenstedt
  • 03.03.20
Politik
Sarah Hennings (2. v.li.) hielt im Namen der Dorfjugend Halvesbostel ein Plädoyer für den Erhalt der Kinderbetreuung vor Ort
2 Bilder

In Halvesbostel
Spielkreis soll Kita werden

bim. Holvede. Das erlebt man selten: In der jüngsten Sitzung des Hollenstedter Samtgemeinderates gab es Applaus von den Zuhörern für die Mehrheitsentscheidung, die Kinderbetreuung in Halvesbostel durch den Neubau einer Kindertagesstätte zu sichern. Rund 250 Bürger waren dazu in den Saal des Gasthauses Heins in Holvede gekommen - oder, wie Ausschussvorsitzender Heinrich Wentzien (CDU) meinte: "Ich habe den Eindruck, dass ganz Halvesbostel und Holvede hier ist." Mit der Präsenz zeigten die...

  • Hollenstedt
  • 24.12.19
Politik
Eltern, Kinder und Erzieherinnen werben mit Plakaten für den Erhalt der Kinderbetreuung in Halvesbostel

In Halvesbostel
"Kinderbetreuung erhalten"

bim. Halvesbostel. "Wir haben Spaß zusammen; alle packen mit an; basteln in den Ferien; ein ganzes Dorf steht hinter dem Spielkreis" steht auf einem Plakat, mit dem Eltern, Kinder und Erzieherinnen des Spielkreises Halvesbostel dafür werben, dass die Kinderbetreuung im Dorf erhalten bleibt. Ein anderes Plakat tragen die Betroffenen schon seit rund zwei Jahren in jede politische Sitzung - so lange wird bereits über die Zukunft des Spielkreises bzw. der Kinderbetreuung im Dorf diskutiert. 20...

  • Hollenstedt
  • 14.12.19
Politik
Blick in die Spielkreisräume, die laut Verwaltung nicht mehr aktuellen Anforderungen genügen

Vor der Ratssitzung
Halvesbosteler verteidigen ihren Spielkreis

bim. Halvesbostel. Eltern und Erzieherinnen des Spielkreises Halvesbostel haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass die seit 27 Jahren bestehende Kinderbetreuung im Dorf erhalten bleibt. Wie berichtet, war das Votum des Fachausschusses mit nur fünf zu vier Stimmen bei zwei Enthaltungen denkbar knapp für einen Kindergartenbau in Halvesbostel und damit gegen einen Anbau in Regesbostel ausgefallen. Doch das Bangen geht bis zur Entscheidung in der Ratssitzung am 17. Dezember weiter. Nach dem...

  • Hollenstedt
  • 10.12.19
Politik
Bürgermeister Jürgen Ravens hatte bei einem Ortstermin auf die beengten Verhältnisse hingewiesen

In Halvesbostel
Weiter bangen um den Spielkreis

bim. Holvede. Die Eltern der 20 Kinder, die derzeit den Spielkreis Halvesbostel besuchen, sowie die Mitarbeiterinnen müssen weiter um den Fortbestand der örtlichen Kinderbetreuung bangen. Mit nur fünf zu vier Stimmen bei zwei Enthaltungen sprach sich der Jugend- und Sozialausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt jetzt knapp mehrheitlich für einen Kindergartenbau in Halvesbostel und damit gegen einen Anbau in Regesbostel aus. In der Ratssitzung am 17. Dezember kann das Votum noch anders...

  • Hollenstedt
  • 26.11.19
Politik
Im Tierversuchslabor LPT in Mienenbüttel wurden nicht nur Tiere schwer misshandelt, dort sollen auch medizinische Studien gefälscht worden sein

Landkreis-Grüne fordern Schließung des Tierlabors
LPT-Studien jahrelang gefälscht?

as. Mienenbüttel. War das Leid der im Tierlabor LPT schwerst misshandelten Tiere (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) auch noch umsonst? Wie das ARD-Magazin "Fakt" jetzt berichtete, sollen Mitarbeiter der Versuchsanstalt angehalten worden sein, Medikamentenstudien zu fälschen. In Hamburg-Neugraben sollen u.a. Ergebnisse einer Studie zur Wirkung von Arzneien an Ratten "verbessert" worden sein, damit sie den Erwartungen der Kunden entsprechen. Wie berichtet, gab es auch am Standort in...

  • Hollenstedt
  • 08.11.19
Politik
Angelika Filip (li.) überreichte Ruth Alpers einen Blumenstrauß

Ehrung
Grüner Schutzengel für grünes "Urgestein"

bim. Hollenstedt. Seit 30 Jahren ist Ruth Alpers aktives Mitglied der Grünen und somit ein grünes Urgestein in Hollenstedt. Dafür wurde sie im Rahmen der jüngsten Ortsverbandssitzung mit einem Blumenstrauß und einem grünen Schutzengel gewürdigt. Anlass für Ruth Alpers, den Grünen vor drei Dekaden beizutreten, war in friedensbewegten Zeiten der Nato-Doppelbeschluss und die Anti-Atomkraftwerk-Bewegung. Auch der Einsatz für den Schutz von Minderheiten sowie sozial schwächeren Menschen lag ihr am...

  • Hollenstedt
  • 31.10.19
Politik
Hollenstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers vor dem alten Rathaus, über dessen Sanierung oder Neubau seit vielen Jahren diskutiert wird
3 Bilder

Rathaus Hollenstedt
Neuer Standort im Rennen

bim. Hollenstedt. Eine Empfehlung wurde im jüngsten Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Hollenstedt nicht ausgesprochen. Aber es wurde ein neuer möglicher Standort für den Neubau eines Samtgemeinde-Rathauses ins Rennen geschickt: mit der bisher ungenutzten Wiese der Volksbank, dem sogenannten Apfelhof, unterhalb des Backhauses in Richtung Am Stinnberg. "Die Gemeinde Hollenstedt hat nur zu entscheiden: Soll es dahin oder nicht?", sagte Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU). Das...

  • Hollenstedt
  • 09.07.19
Politik
Plattmachen oder sanieren? Der Hollenstedter Bauausschuss diskutierte über die Zukunft des Rathauses
2 Bilder

Rathaus-Erneuerung bleibt offen

Hollenstedts Bauausschuss kann sich nicht zur Empfehlung für Sanierung oder Neubau durchringen bim. Hollenstedt. Die Hollenstedter Verwaltung ist illegal - zumindest was die Nutzung des früheren Volksbank-Gebäudes an der Ecke Hauptstraße/Tostedter Straße (L141) als Rathaus angeht (das WOCHENBLATT berichtete). Denn eine Nutzungsänderung wurde nie beantragt. Aber nicht deswegen wird seit mehr als zehn Jahren über Sanierung oder Neubau des Verwaltungssitzes diskutiert, sondern weil die...

  • Hollenstedt
  • 12.03.19
Panorama
Landrat Rainer Rempe (li.) zieht zusammen mit den ADFC-Vertretern Karin Sager und Wilfried Eick eine positive Bilanz des Treffens zum Thema Fahrradverkehr im Landkreis Harburg

Ziel: Fahrradfreundliche Kommune

Landkreis Harburg will neue Stelle schaffen, um den Radverkehr besser zu koordinieren. (mum). Die Planungen für neue Radschnellwege nach Hamburg, der Zustand der Radwege im Landkreis Harburg und Ideen, um mehr Leute zum Umsteigen vom Auto aufs Fahrrad zu motivieren - um eine Vielzahl von Themen ging es jetzt bei einem ersten Treffen von Vertretern der Kreisverwaltung, des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und der Niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr. Landrat Rainer...

  • Jesteburg
  • 08.03.19
Politik
Stiftungsratsvorsitzender und Kreistagspolitiker Klaus-Wilfried Kienert (SPD) hat gut lachen: Der Kreis finanziert dem Kiekeberg-Museum einen Plattdeutsch-Koordinator

Das ist teurer Tüddelkram - Landkreis schafft hauptamtliche Stelle für Plattdeutsch-Koordinator

mi. Landkreis. Was für ein "Tüddelkram"! Obwohl die Tagesordnung des Kreistags des Landkreises Harburg pickepackevoll mit wichtigen Themen war, u.a. ging es um Schulsanierungen im zweistelligen Millionenbereich, das Dauersorgenkind Buchholzer Ortsumfahrung und mal wieder um das Regionale Raumordnungsprogramm, beschäftigten sich die Kreistagsmitglieder in einer ausführlichen Diskussion damit, ob der Landkreis Harburg einen hauptamtlichen Plattdeutschbeauftragten einstellen soll. Dass es dafür...

  • Hollenstedt
  • 26.10.18
Politik
Das Gymnasium Hittfeld wird nach über 40 Jahren grundlegend saniert und modernisiert  Foto: ts

13,9 Millionen Euro fürs Gymnasium Hittfeld

bim. Hanstedt. Das Gymnasium Hittfeld soll für 13,9 Millionen Euro modernisiert, sicherheitstechnisch saniert und für G9 umgebaut werden. Das beschloss jetzt der Kreistag mehrheitlich in seiner Sitzung im Hotel Sellhorn in Hanstedt. Mit diesem Konzept werden 1,1 der mit 15 Millionen veranschlagten Maßnahmen eingespart. Trotz der hohen Investition soll die Prioritätenliste bei den übrigen im Landkreis notwendigen Schulsanierungsmaßnahmen nicht verändert werden. Aufgeteilt sind die Maßnahmen in...

  • Tostedt
  • 23.10.18
Politik

Hollenstedt: Mehr Geld für Behördenmitarbeiterinnen

bim. Holvede. Acht Mitarbeiterinnen in der Hollenstedter Samtgemeinde-Verwaltung erhalten ab diesem Monat mehr Geld. Die Höhergruppierung ist laut Verwaltungsvorlage zur jüngsten Samtgemeinderatssitzung das Ergebnis einer im vergangenen Jahr erfolgten Stellenbeschreibung und -bewertung von 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer erneuten Überprüpfung zwischen Mai und Juli. 70.000 Euro sollen 2017 und 2018 überplanmäßig für die Höhergruppierung bereitgestellt werden und danach jährlich...

  • Hollenstedt
  • 16.10.18
Politik
Ewig nicht saniert: Der Wennerstorfer Weg ist eine Holper-Piste. Wird er erneuert, fürchten viele Anwohner, dass die Straße zur Rennstrecke wird

Rat Hollenstedt sprach mit einer Stimme

Im Rat Hollenstedt blieben die Debatten aus, dennoch wurde Wichtiges auf den Weg gebracht mi. Hollenstedt. "Kleinvieh macht auch Mist!" Dieses - zugegeben im verwendeten Kontext nicht ganz schmeichelhafte - Sprichwort ist dennoch die perfekte Metapher für die jüngste Sitzung des Rats der Gemeinde Hollenstedt. Denn statt eines großen Themas standen diverse kleine auf dem Programm, und auch wenn die Abstimmung in jedem Fall einstimmig erfolgte, so war die Politik doch gut beschäftigt....

  • Hollenstedt
  • 04.09.18
Politik
Kinder im Kindergarten: Manche Eltern sind auf lange
Betreuungszeiten angewiesen

Kita-Gebühren Hollenstedt: "Durch die kalte Küche Eltern in die Tasche greifen"

mi. Hollenstedt. Im Zuge der Gebührenfreiheit für Kindergärten hat die Samtgemeinde Hollenstedt ihre Satzung überarbeitet. Heftige Diskussionen gab es im Samtgemeinderat über zwei Passagen der neuen Satzung. Darin ist vorgesehen, dass Eltern einen Betreuungsbedarf, der über vier Stunden hinaus geht, schriftlich begründen müssen. Außerdem will die Gemeinde sich einen Teil der weggefallenen Elternbeiträge bei Eltern zurückholen, die ihr Kind mehr als acht Stunden betreuen lassen. Die Frontlinien...

  • Hollenstedt
  • 03.07.18
Politik
Was soll auf der Grünfläche hinter der Volksbank passieren?

Ein heißes Eisen angefasst - Wohn- und Geschäftshaus auf der "Obstwiese"

Volksbank-Bau-Projekt: Rahmenplan für die Ortsmitte sorgt für heftige Diskussion mi. Hollenstedt. "Planungskonzept für die Ortsmitte" - unter diesem unverfänglichen Tagesordnungspunkt fasste der Gemeinderat Hollenstedt jetzt das sprichwörtlich heiße Eisen an. Denn die Frage, wie sich die Ortsmitte, sprich das Areal zwischen den Straßen Am Stinnberg und Hauptstraße, entwickeln soll, ist untrennbar mit einen der wohl umstrittensten Neubauvorhaben seit Jahren verknüpft - nämlich dem geplanten...

  • Hollenstedt
  • 22.05.18
Politik
An der Glockenbergschule fehlt derzeit ein Schulsozialarbeiter

Samtgemeinde als Bürge?

Prüfantrag: Verwaltung soll Kosten für vollständige Übernahme der Schulsozialarbeit ermitteln mi. Hollenstedt Sind jetzt Schüler und Schulen die Leittragenden des jahrelangen Gefeilsches um die Finanzierung der Schulsozialarbeit? An der Glockenbergschule in Hollenstedt ist die Stelle, die erst neu besetzt wurde, schon wieder vakant. Einen Nachfolger zu finden, dürfte auch nicht einfach werden. Die Stelle ist befristet bis Januar 2019. Beim derzeitigen Mangel an Sozialarbeitern gibt es...

  • Hollenstedt
  • 03.05.18
Politik
Ruth Alpers
2 Bilder

Kauf des Bahnhofsgeländes Hollenstedt: Grüne sind skeptisch

mi. Hollenstedt. Wie geht es weiter mit den Grundstücken um den alten Bahnhof in Hollenstedt? Die Fraktion der Grünen spricht sich deutlich gegen einen Bebauungsplan für das Areal aus, der dort Wohnen und Gewerbe vorsieht, stattdessen sollten die Flächen behutsam als grüner Naherholungsraum oder wenn möglich auf der Gleistrasse als Wanderweg entwickelt werden. Hintergrund: Das Bahnhofsgelände samt zieht sich schlauchartig von Achtern Schünen bis zur Hauptstraße. Die Gemeinde befindet sich -...

  • Hollenstedt
  • 20.02.18
Politik
3 Bilder

Freier Markt oder soziale Verantwortung? Jobgarantie für mehr als 200 Busfahrer weiter ungewiss

mi. Landkreis. Bekommen die über 200 Busfahrer, die von der Neuvergabe des Nahverkehrs im Landkreis Haburg betroffen sind doch eine Jobgarantie in dem der Kreis dem neuen Anbieter die Übernahme des KVG-Personals vorschreibt? Einiges spricht jedenfalls dafür, dass sich Teile der Politik im Kreisausschuss für eine solche Lösung einsetzen wollen. Im Gegensatz zur Kreisverwaltung, die solch weitreichende Garantien ablehnt. Hintergrund: Wie berichtet bereitet der Landkreis Harburg derzeit eine...

  • Hollenstedt
  • 16.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.