Suche

Beiträge zum Thema Suche

Panorama

Amtsnachfolge
Stade sucht neue Schiedspersonen

nw/bo. Stade. Die Hansestadt Stade sucht zwei Nachfolger für das Amt der Schiedsperson: zum einen für den Bezirk Stade Nord-West, des Weiteren ab dem 1. Januar 2021 für den Bezirk Stade Süd-Ost. Schiedspersonen nehmen ehrenamtlich die Aufgabe der Streitschlichtung wahr. Sie werden vom Rat der Hansestadt Stade für die Dauer von fünf Jahren gewählt und sind zur Verschwiegenheit und Unparteilichkeit verpflichtet. Bewerber sollten mindestens 30 Jahre alt sein und im Gebiet der Hansestadt Stade...

  • Stade
  • 13.05.20
Blaulicht
Der Unfallwagen an einem Schilderpfosten

Fahrerflucht in Horneburg

Schild gerammt: Suche mit Polizeihubschrauber blieb erfolglos tp. Horneburg. Ein unbekannter Autofahrer verursachte am Samstag gegen 22.40 Uhr auf der Bundestraße 73 in Horneburg einen Unfall. Er floh von der Unglücksstelle. Die Suche nach ihm mit einem Hubschrauber blieb erfolglos. Der Fahrer war mit einem silbernen Renault Kadjar SUV aus Richtung Hamburg nach Horneburg unterwegs, als er am Kreisel am Ortseingang offenbar die Orientierung verlor. Er fuhr ungebremst auf die Mittelinsel und...

  • Stade
  • 07.01.18
Blaulicht

Suche nach vermisster Person

thl. Tostedt. Seit Freitagmorgen, 4 Uhr, wird im Bereich Tostedt nach einem vermissten Mann gesucht. Der 28-Jährige hatte in der Nacht mit Bekannten gefeiert und dabei reichlich Alkohol konsumiert. Nach einem Streit hatte er die Örtlichkeit am nordwestlichen Ortsrand verlassen und war über die Straße Kohlhöfen in Richtung Ortsmitte verschwunden. Zum Zeitpunkt des Verschwindens war der Mann nur mit einem Oberteil bekleidet. Bei dem Streit war er barfuß in mehrere Glasscherben getreten und hatte...

  • Winsen
  • 15.12.17
Panorama

Wem gehört dieser Hund?

(bc). Das Veterinäramt des Landkreises Stade sucht den Besitzer einer schwarzen Hündin, die Ende Juli schwer krank und verwahrlost von der Polizei in Jork-Wisch aufgegriffen worden ist. Laut Kreisverwaltung hat die Hündin keinen Chip und ist sehr ängstlich. Sie wurde vom Tierschutzverein in Obhut genommen. Das Tier litt unter einem bösartigen Gesäugetumor und musste operiert werden. Inzwischen geht es der Mischlingshündin besser, sie befindet sich in einer Pflegestelle. Hinweise zum Eigentümer...

  • Buxtehude
  • 25.08.17
Blaulicht

90-jährige Seniorin aus Ahlerstedt wird vermisst

tk. Ahlerstdt. Eine 90-jährige Seniorin, die in der Seniorenresidenz "Am Auetal" in Ahlerstedt lebt, ist seit Donnerstagabend verschwunden. Trotz einer großangelegten Suche mit mehr als 100 Einsatzkräften wurde die alte Dame bislang nicht gefunden. Ihr Rollator wurde in einem Graben an der Straße "Schuldamm" in einem Graben entdeckt. Auch eine zweite Suche am Freitagvormittag blieb erfolglos.

  • Buxtehude
  • 24.02.17
Panorama
Arlette Flaes und Henri Mobers aus Belgien freuen sich: Mit Hilfe des WOCHENBLATT konnten sie Kontakt zu ihrem Verwandten in Norddeutschland knüpfen
  2 Bilder

Gefunden dank WOCHENBLATT: Suche nach Verwandtem hatte Erfolg

(jd). Henri Mobers und seine Frau Arlette Flaes sind überglücklich: In der Mittwochsausgabe berichtete das WOCHENBLATT über die verzweifelte Suche des belgischen Ehepaars nach dem Verwandten Wilfried Kaiser, den es vor mehr als 40 Jahren aus den Augen verloren hat. Noch am Mittwoch meldete sich die Schwester des sehnsüchtig Gesuchten. Sie wohnt in Buxtehude und hatte den Artikel gelesen. Sie will nun den Kontakt zu ihrem Bruder herstellen, der in der Nähe von Winsen lebt. "Ein sehr großes...

  • Harsefeld
  • 21.05.16
Panorama
Der Deutsche Wilfried Kaiser und die Belgierin Arlette Flaes posieren an der Elbe vor der Kamera. Die Aufnahme entstand 1974. Im Hintergrund ist das Fährschiff "Prinz Hamlet" zu sehen. Die "Prinzenlinie" nach England gibt es schon lange nicht mehr und "Schwips"-Cousin und -Cousine haben sich aus den Augen verloren. Jetzt macht sich Arlette auf die Suche nach ihrem Verwandten
  4 Bilder

Erinnerungen an Harsefeld: Belgisches Ehepaar sucht Verwandten / Letzter Kontakt vor mehr als 40 Jahren

+++ aktuelle Meldung: Wilfried Kaiser ist gefunden. Lesen Sie dazu: Gefunden dank WOCHENBLATT: Suche nach Verwandtem hatte Erfolg+++ jd. Harsefeld. Sie hoffen auf ein Wiedersehen nach mehr als vier Jahrzehnten: Arlette Flaes und ihr Mann Henri Mobers aus dem belgischen Dörfchen Moresnet (Provinz Lüttich) suchen ihren Verwandten Wilfried Kaiser, den sie zuletzt 1975 gesehen haben. Doch es ist wie mit der Nadel im Heuhaufen. Der einzige Anhaltspunkt, den das Ehepaar hat, ist der damalige...

  • Harsefeld
  • 18.05.16
Panorama
Eine Figur mit vielen Aufgaben: der Weihnachtsmann

Weihnachtsmann, wer bist du?

Gabenbringer, Filmstar, Werbeikone - eine Figur zwischen Kunst und Kommerz tp. Stade. Der Weihnachtsmann hat viele Rollen - vom Gabenbringer bis zum Filmstar. Auf der Suche nach dem Wesen der mystischen Figur fand sie das WOCHENBLATT in der Stader Altstadt in hunderten Variationen. Bei aller Fantasie, die Designer bei der künstlerischen Gestaltung an den Tag legen - eines haben fast alle Rauschebart-Figuren gemeinsam: Sie dienen als Konsum-Animateure in Schaufenstern, auf Weihnachtsmarktbuden...

  • Stade
  • 12.12.15
Politik
Vor den Containern am Rathaus: Verwaltungschef Peter Sommer

Platz reicht bis Ende Januar: Apensen richtet weitere Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge ein

jd. Apensen. Apensen bereitet sich auf die Ankunft neuer Flüchtlinge vor: 90 Menschen aus Krisengebieten sind in der Samtgemeinde bereits untergebracht, nun werden zusätzliche Kapazitäten geschaffen. In Wohnungen, Holzhäusern und Containern entstehen derzeit weitere 117 Plätze. Die werden nach Einschätzung von Rathauschef Peter Sommer wohl höchstens bis Ende Januar ausreichen. Daher ist die Verwaltung schon jetzt auf der Suche nach weiteren Unterbringungsmöglichkeiten. In nicht-öffentlicher...

  • Apensen
  • 10.11.15
Panorama
Günther Borchers zeigt ein altes Fotos vom Deichbruch in Dornbusch

Januar 1976: Die vergessene Sturmflut

(jd). Hobby-Autor sucht Bilder von der Katastrophe. Jetzt wird es höchste Zeit für die Recherche: Der Heimatkundler Günther Borchers möchte einen Bildband veröffentlichen - über die höchste Sturmflut, die die deutsche Küste je heimgesucht hat. Borchers' Buch soll rechtzeitig zum 40. Jahrestag der Januarflut von 1976 erscheinen. Damals stieg der Pegel noch ein halben Meter höher als bei der verheerenden Sturmflut von 1962, bei der an der Elbe zahlreiche Menschen ertranken. Da inzwischen fast...

  • Harsefeld
  • 17.05.15
Blaulicht

Wer hat "Himmelsgucker" entführt?

(mi). Hier schaut der drollige Geselle noch verträumt in die Wolken: Seit 50 Jahren stand der Gartenzwerg „Himmelsgucker“ vor dem Ferienhaus von Horst Ansin in Bendestorf. Jetzt ist er weg - entführt vermutlich. „Himmelsgucker“ hatte es bisher recht gut. Sein erster Besitzer war der berühmte Komponist Richard Germer. Gerüchten, Himmelsgucker sei nach 50 Jahren an einem Ort jetzt unterwegs zu den „sieben Bergen“, schenkt Horst Ansin keinen Glauben. Er hat bei der Polizei Anzeige wegen...

  • 04.04.14
Blaulicht
Die Feuerwehr musste am Samstag, 29. Juni, drei Männer und vier Frauen aus dem Gebäude an der Bahnlinie Buxtehude-Stade retten

Feuer in leerstehendem Bauernhaus: Polizei sucht zwei flüchtige Obdachlose

bc. Buxtehude. Die Polizei sucht zwei Obdachlose, die nach Ausbruch des Feuers in einem leerstehenden Bauernhaus in Buxtehude-Heitmannshausen in Richtung des Bahnhofes Neukloster geflüchtet waren. Nach Angaben von Polizeisprecher Rainer Bohmbach stehen die Männer in Verdacht, den Brand "mindestens fahrlässig verursacht zu haben". Wie berichtet, mussten Dutzende Einsatzkräfte am Samstag, 29. Juni, kurz nach 6 Uhr morgens drei Männer und vier Frauen im Alter zwischen 30 und 55 Jahren aus dem...

  • Buxtehude
  • 10.07.13
Panorama

Jugendleiter für Ferienfreizeit in Lille Bodskov gesucht - Plätze frei im Kinder- und Jugendzeltlager

Der Kreisjugendring Stade sucht noch Jugendleiter und Jugendleiterinnen für das Kinderzeltlager des Landkreises Stade vom 10. bis 23. Juli in Dänemark. In Lille Bodskov bei Haderslev an der Ostsee werden Zehn- bis 13-Jährige während der zweiwöchigen Ferienfreizeit von einem 30-köpfigen Team betreut. Bewerber sollten eine "Juleica"-Ausbildung haben, volljährig sein und erste Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit haben. Pflicht ist die Teilnahme am Vorbereitungswochenende von Freitag bis...

  • Stade
  • 21.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.