Wilfried Geiger

Beiträge zum Thema Wilfried Geiger

Service
Sind überzeugt, dass das Car-Sharing-System funktioniert: Mirja Köhnke vom Autohaus VW Audi Köhnke und Bürgermeister Wilfried Geiger

Stundenweise Fahrzeugvermietung: "Köhnke Buchholz Auto" startet

os. Buchholz. "Wir wollen für Buchholz einen Mehrwert schaffen", sagt Mirja Köhnke. Die Geschäftsführerin des Autohauses VW Audi Köhnke und ihr Team starten am Donnerstag, 2. Mai, ein neues Car-Sharing-System: Kunden können das "Köhnke Buchholz Auto" stundenweise mieten. "Wir sind fest davon überzeugt, dass der Bedarf nach kurzfristiger Mobilität in Buchholz vorhanden ist", sagt Mirja Köhnke. Für das neue Angebot wird die Mietwagen-Flotte des Autohauses genutzt: 30 Pkw in allen Fahrzeugklassen...

  • Buchholz
  • 30.04.13
Politik

Erweiterung des Gewerbegebietes Vaenser Heide: Zeichen stehen auf Grün

os. Buchholz. Die dringliche Bitte von Bürgermeister Wilfried Geiger zeigte Wirkung: Trotz des Widerstandes aus der Ortschaft Dibbersen stehen die Zeichen für die Erweiterung des Gewerbegebietes (GE) II Vaenser Heide auf Grün. Das wurde auf der jüngsten Sitzung des Buchholzer Planungsausschusses deutlich. Der Verwaltungsausschuss entscheidet in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag, 18. April, ob das Planverfahren für die Ausweisung von weiteren rund zehn Hektar Gewerbefläche eingeleitet...

  • Buchholz
  • 16.04.13
Politik
Noch ist nicht klar, ob an Buchholz' Hauptkreuzung erneut die Verkehrsführung geändert oder die Ampelschaltung verbessert wird

Alles zurück auf Null an der Hauptkreuzung?

os. Buchholz. Geht es nach der Buchholzer SPD, wird die Verkehrsführung an der Hauptkreuzung Hamburger Straße/Bendestorfer Straße wieder geändert. Über einen entsprechenden Antrag berät der Planungsausschuss in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch, 10. April, ab 18.30 Uhr in der Rathauskantine. Die Verwaltung empfiehlt, dem Antrag nicht zu folgen. Nach dem Willen der Sozialdemokraten sollen aus Richtung Bendestorf Geradeausfahrer Richtung Polizei und Rechtsabbieger Richtung Dibbersen/A1 wieder...

  • Buchholz
  • 09.04.13
Politik

Geiger: Neuer Stadtteil zum 1. April 2014

os. Buchholz. Mit Humor hat Buchholz' Bürgermeister Wilfried Geiger auf einen Aprilscherz der Buchholzer Liste reagiert. Eine Tageszeitung hatte den Antrag der Partei für bare Münze genommen. Fraktionsvorsitzender Peter Eckhoff hatte am 1. April beantragt, aus der Märchensiedlung einen eigenständigen Stadtteil zu machen. In der Neubausiedlung am Buenser Weg mit rund 1.000 Bürgern sei der Wunsch nach einer eigenständigen Interessenvertretung entstanden, der man nur mit der Bildung einer...

  • Buchholz
  • 09.04.13
Politik
Im Februar stellten Mirja Köhnke und Bürgermeister Wilfried Geiger das Angebot zur Ausleihe von E-Fahrrädern vor. Jetzt soll ein Car-Sharing-System folgen

Car-Sharing-System in Buchholz schon im Sommer?

os. Buchholz. Im Laufe des Sommers soll in Buchholz ein Car-Sharing-System eingeführt werden. Das geht aus der Antwort der Stadtverwaltung auf einen Prüfantrag der Grünen hervor. Demnach will das Autohaus Köhnke ein oder zwei Autos stunden- oder tageweise vermieten. Beide Fahrzeuge sollen in unmittelbarer Nähe der Canteleu-Brücke abgestellt werden. Mehrere Abstimmungsgespräche zwischen der Stadt und Köhnke haben bereits stattgefunden, in Kürze sind zudem Informationsgespräche mit dem...

  • Buchholz
  • 08.04.13
Politik

Geiger betont: Schwarzbau von Prosper-Christian Otto wird abgerissen

os. Buchholz. In unseren Bericht über den Schwarzbau des Berufssängers Prosper-Christian Otto hat sich ein Fehler eingeschlichen. Die 177-qm-Immobilie werde auf jeden Fall abgerissen, betont Buchholz' Bürgermeister Wilfried Geiger. Es gebe keine Rechtsgrundlage für weitere Verhandlungen über einen eventuellen Rückbau, so Geiger. Wie berichtet, läuft am morgigen Sonntag, 31. März, die Frist für Otto ab, sein Wohnhaus im Landschaftsschutzgebiet Sprötze-Höllental abzureißen. Wenn Otto mehr Zeit...

  • Buchholz
  • 29.03.13
Politik
Dieses Wohnhaus muss Eigentümer Prosper-Christian Otto bis Ende März abreißen

Schwarzbau in Sprötze: "Es gibt nichts mehr zu besprechen"

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz wird nicht auf das Gesprächsangebot von Prosper-Christian Otto eingehen und besteht auf dem Abriss des Wohnhauses des Berufssängers. Das betont Bürgermeister Wilfried Geiger: "Es gibt nichts mehr zu besprechen. Herr Otto wollte ein Gerichtsurteil haben - und das hat er bekommen." Dort stehe schwarz auf weiß, dass Ottos Wohnhaus ein Schwarzbau sei. Die Stadt sei gezwungen, nach Recht und Gesetz zu handeln. "Es ist klar, dass das Haus verschwinden wird", so...

  • Buchholz
  • 27.03.13
Politik

Öffentliche Sprechstunde von Bürgermeister Geiger

os/nw. Buchholz. Buchholz' Bürgermeister Wilfried Geiger stellt sich am Samstag, 30. März, von 11 bis 12.30 Uhr auf dem Wochenmarkt den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Wie jeden letzten Samstag im Monat findet sich sein Stand vor dem City-Center-Eingang.

  • Buchholz
  • 26.03.13
Politik

Eisbären in der Sahara

Fällt das Buchholzer Mobilitätskonzept dem Hickhack der Parteipolitiker und dem Tricksen der Verwaltung zum Opfer Vorweg: Dass ein Bürger-Mobilitätskonzept für Buchholz eine gute Sache sein könnte, steht für die meisten außer Frage, für mich auch. Aber nur jenseits von Politiker-Querelen und Strategiespielchen der Stadtverwaltung, wie sie - von Mal zu Mal heftiger - mit dem Projekt einher gegangen sind. In Buchholz, so hatte es nach der jüngsten Kommunalwahl der Stadtrat beschlossen, soll...

  • Buchholz
  • 15.03.13
Politik

Gewerbegebiets-Erweiterung in Buchholz: Grundsatzentscheidung verschoben

os. Buchholz. Die geplante Erweiterung des Gewerbegebiets II in Buchholz um 15,8 Hektar läuft nicht nach dem Wunsch von Bürgermeister Wilfried Geiger: Die Ratsmehrheit aus der Gruppe SPD/Grüne/Stemmler sowie die Buchholzer Liste erwirkten die Verschiebung des Grundsatzbeschlusses zunächst bis 18. April. Ursprünglich sollte der Verwaltungsausschuss bereits am vergangenen Dienstag über die Pläne abstimmen. Wie berichtet, soll das bestehende Gewerbegebiet in Sichtweite der Bundesstraße 75...

  • Buchholz
  • 15.03.13
Politik
Diese Halle hat das Büro MRO in Brackel gebaut. In Holm-Seppensen kommt MRO-Konkurrent Dohse zum Zug

"Preisträger" aus Hamburg: Architektenbüro Dohse baut Turnhalle in Holm-Seppensen

os. Buchholz. Die Würfel sind gefallen: Das Architektenbüro Dohse aus Hamburg soll die neue Turnhalle an der Mühlenschule in Buchholz bauen. Eine Jury votierte am Mittwochabend mit 8:3 Stimmen für den Entwurf des Büros und gegen das Oldenburger Büro MRO. Dessen Konzept war von der Mehrheit der Sachverständigen sowie von Vertretern des SV Holm-Seppensen und der Mühlenschule präferiert worden. Offiziell wurde Dohse zum "Preisträger" ausgerufen, MRO landete auf Rang zwei. Wie berichtet, hatte es...

  • Buchholz
  • 08.03.13
Politik

Ostring-Storno ist jetzt im Kreistag vom Tisch

Die Gruppe Grüne/Linke hat Antrag auf Kündigung der Ostring-Verträge zwischen der Stadt Buchholz und dem Landkreis zurückgezogen rs. Seevetal/Buchholz. Auch der Buchholzer Bürgermeister Wilfried Geiger hatte zur jüngsten Kreistagssitzung am Donnerstag den Weg in die Burg Seevetal gefunden. Grund: Zum wiederholten Mal stand ein Antrag der Gruppe 'Bündnis 90 Die Grünen' / Die Linke auf der Tagesordnung, mit dem Ziel die geplante Buchholzer Ostumgehung endgültig zu beerdigen. Inhalt des...

  • Buchholz
  • 08.03.13
Politik
Kritisiert Bürgermeister Geiger: Dibbersens Ortsbürgermeisterin Gudrun Eschment-Reichert

"GE IV in Nacht- und Nebelaktion"

os. Buchholz. In der Diskussion um ein neues Gewerbegebiet in Buchholz kritisiert Gudrun Eschment-Reichert (SPD), Ortsbürgermeisterin von Díbbersen, das Vorgehen von Bürgermeister Wilfried Geiger deutlich. Wie berichtet, hatte der Planungsausschuss jüngst mehrheitlich empfohlen, das bestehende Gewerbegebiet Vaenser Heide um zehn Hektar zu erweitern. Das WOCHENBLATT druckt die Kritik von Eschment-Reichert weitgehend im Wortlaut: "Im Schnellverfahren versucht der Bürgermeister das GE IV...

  • Buchholz
  • 05.03.13
Politik

Weg frei für Erweiterung des Gewerbegebietes Vaenser Heide II

os. Buchholz. Der Buchholzer Planungsausschuss hat den Weg für die Erweiterung des Gewerbegebietes II Vaenser Heide freigemacht. Mit großer Mehrheit unterstützten die Lokalpolitiker am Mittwochabend die Pläne von Bürgermeister Wilfried Geiger, das bestehende, bereits komplett verkaufte Areal um rd. zehn Hektar auszubauen. Lediglich Dibbersens Ortsbürgermeisterin Gudrun Eschment-Reichert votierte gegen die Vorlage: Sie monierte, dass zunächst der Ortsrat zu beteiligen sei und die Verwaltung den...

  • Buchholz
  • 01.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.