alt-text

++ A K T U E L L ++

199 Werftmitarbeitern droht die Kündigung

Willy Isermann

Beiträge zum Thema Willy Isermann

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht
Der "Maskenmann", der verurteilte Kindermörder Martin Ney, 2013 vor dem Stader Landgericht

Der Kindermörder wurde in Frankreich vernommen
Der "Maskenmann" ist wieder zurück in Deutschland

tk. Stade. Der vom Landgericht Stade wegen dreifachen Kindesmordes verurteile Martin Ney ist zurück in Deutschland und sitzt wieder in der JVA Celle ein. Der als "Maskenmann" berüchtigte Mörder und Kinderschänder wurde im Januar nach Frankreich ausgeliefert, weil er verdächtigt wird, auch dort ein Kind getötet zu haben. Wie die Zeitung "Ouest France" zuerst berichtete, kann ihm der Ermittlungsrichter in Nantes diese Tat aber nicht nachweisen, so dass die fristgerechte Überstellung zurück nach...

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Panorama

Alarmierende Corona-Zahlen
Deshalb sind die Inzidenzwerte in Tostedt so hoch

bim. Tostedt. Warum sind die Corona-Zahlen in der Samtgemeinde Tostedt so viel höher als in anderen Kommunen im Landkreis Harburg? Das wollen viele WOCHENBLATT-Leser wissen. Der Inzidenzwert in Tostedt lag am gestrigen Dienstag, 14. September, bei 332,5 (Vortag: 291,4). 89 Fälle wurden dort in den vergangenen sieben Tagen registriert. Wie der Landkreis jetzt auf WOCHENBLATT-Anfrage mitteilt, sind die hohen Werte auf "eine christliche Religionsgemeinschaft mit mehreren Großfamilien mit vielen...

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Panorama
4 Bilder

Corona-Zahlen am 16. September
Inzidenz sinkt auf 85,9 im Landkreis Harburg

(sv). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist am heutigen Donnerstag, 16. September, wieder auf 85,9 (Vortag: 95,7) gesunken. Der Landkreis meldet heute 352 aktive Fälle (+9) und 220 Corona-Fälle in den letzten sieben Tagen (+25). Die Hospitalisierungsinzidenz steigt leicht auf 4,7 (+0,1). Die Intensivbettenbelegung sinkt auf 5,5 Prozent (-0,2 Prozent). Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.667 Corona-Fälle (+19). Davon sind bislang insgesamt 7.201 Personen wieder...

Politik
Spitzenkandidat der Salzhäuser Samtgemeinde-CDU: Horst Günter Jagau aus Garlstorf

Salzhäuser Samtgemeinde-CDU nominiert Kommunalwahl-Kandidaten
Horst Günter Jagau führt Salzhäuser CDU-Wahlliste an

ce. Salzhausen. Horst Günter Jagau aus Garlstorf ist Spitzenkandidat der CDU der Samtgemeinde Salzhausen für die Kommunalwahl am 12. September. Auf der Jahreshauptversammlung der Christdemokraten wurde Jagau einstimmig gewählt und ist damit auch Kandidat für den Ratsvorsitz, gefolgt vom derzeitigen Fraktionsvorsitzenden Michael Klaproth (Oelstorf) und der erst 22-jährigen Theresa Bostelmann aus Toppenstedt. Auf den weiteren Plätzen folgen: Marianne Krause-Rick (Wulfsen), Lars Jaap (Vierhöfen),...

  • Salzhausen
  • 21.07.21
  • 198× gelesen
  • 1
Wirtschaft
"Die unbeständigen internationalen Märkte machen uns schwer zu schaffen":  der scheidende Kreislandwirt Willy Isermann in einem Ölrettich-Feld
2 Bilder

"Mechanisierung ging rasend schnell voran"
"Interview der Woche" mit dem scheidenden Kreislandwirt Willy Isermann zu Veränderungen in der Branche

ce. Toppenstedt. "Wir sitzen am Schreibtisch und füllen Formulare aus, während wir eigentlich die Kühe melken müssten." Die zunehmende Bürokratie hat in den vergangenen 18 Jahren oft die Arbeit von Kreislandwirt Willy Isermann (70) aus Toppenstedt (Landkreis Harburg) bestimmt. Anlässlich der Amtsübergabe an seinen Nachfolger (siehe Artikel auf dieser Seite) sprach Isermann im "Interview der Woche" mit WOCHENBLATT-Redakteur Christoph Ehlermann darüber, was er als "Sprachrohr" der Bauern in der...

  • Salzhausen
  • 30.04.21
  • 194× gelesen
Panorama
Um Hagelschäden an seinen Bio-Äpfeln zu vermeiden, hat Obstbauer Cord Lefers bereits letztes Jahr eine Konstruktion für Hagelschutznetze  aufgestellt
3 Bilder

Plötzlicher Kälteeinbruch
Wie reagieren Landwirte und Obstbauern auf das Aprilwetter?

jab/sla/sv. Landkreise Stade und Harburg. Bilderbuchgleiches Aprilwetter herrscht derzeit in den Landkreisen Stade und Harburg. Waren kürzlich noch frühlingshafte Temperaturen angesagt, kam kurz darauf der Winter zurück mit Frost, Hagel und Schnee. Das stellt auch die Landwirte und Obstbauern der Region vor Herausforderungen. Wie gehen sie nun mit dem plötzlichen Kälteeinbruch um? Stades Kreislandwirt Johann Knabbe sieht die derzeitige Wetterlage sehr entspannt: "Das ist Aprilwetter und ganz...

  • Stade
  • 09.04.21
  • 358× gelesen
Panorama
"Wir tun längst etwas für den Klimaschutz": Willy Isermann, Kreislandwirt im Kreis Harburg, auf seinem Feld mit Ölrettich, der der Humusmehrung und Nitratbindung im Boden dient
2 Bilder

Landwirte reagieren auf Ministerinnen-Vorschlag
Forderung nach "Systemwechsel" in Landwirtschaft sorgt für Unverständnis

ce. Landkreis. "Was unser Berufsstand für Landwirtschaft, Verbraucher und Umwelt leistet, funktioniert seit Hunderten von Jahren und wird auch weiterhin funktionieren. Da muss das Rad nicht neu erfunden werden!" Das sagt Willy Isermann (70), Kreislandwirt des Landkreises Harburg, zu den jüngsten Forderungen von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Diese hatte in Medien als "Systemwechsel" in der Landwirtschaft verlangt, die finanzielle Förderung der Bauern nicht mehr an der Größe der...

  • Salzhausen
  • 29.01.21
  • 122× gelesen
Wirtschaft
Mit dem Einbringen der Gerste beginnt in diesen Tagen die Getreideernte in Niedersachsen - wie hier zu sehen auf einem Versuchsfeld der Landwirtschaftskammer
2 Bilder

Landwirte zu Ernteaussichten 2020
Landkreis-Bauern besorgt um Zukunft"

ce. Buchholz. "Die Stimmung in der Landwirtschaft ist vor dem Hintergrund der Preisaussichten für dieses Jahr, aber insbesondere auch aufgrund des hohen politischen und gesellschaftlichen Drucks sehr verhalten. Wir machen uns große Sorgen um unsere Zukunftsfähigkeit." So ernüchternd brachte Ulrich Peper, Leiter der Außenstelle Buchholz der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, jetzt die Lage der Bauern im Landkreis Harburg auf den Punkt. Anlass war ein Pressegespräch zu den Ernteprognosen, an...

  • Buchholz
  • 03.07.20
  • 351× gelesen
Politik

Landkreis Harburg
Kreistag beschließt Naturschutzgebiet "Seeve"

(ts). Der Kreistag des Landkreises Harburg hat mit Mehrheit die Ausweisung des 533 Hektar großen Naturschutzgebiets "Seeve" beschlossen. Die Gruppe Die Grünen/Die Linke sprach sich gegen den Entwurf aus. Ihrer Ansicht nach seien die Schutzstandards für das Gewässer sowie die Tier- und Pflanzenwelt zu gering. Sprecher der Grünen machten deutlich, dass ihrer Meinung nach Naturschutzbestimmungen der Europäischen Union nicht eingehalten würden. Willy Isermann (CDU) dagegen verteidigte die...

  • Seevetal
  • 14.06.19
  • 354× gelesen
Panorama
"Insgesamt ist die Stimmung in der Landwirtschaft vor dem Hintergrund einer schwachen Ernteerwartung so gedrückt wie selten zuvor", das sagten jetzt  Kreislandwirt Willy Isermann (v. li.), Ulrich Peper, Leiter der Buchholzer Außenstelle der Landwirtschaftskammer und Landvolk-Vorsitzenden Rudolf Meyer währen
4 Bilder

Ernte-Bilanz: Zu heiß und zu trocken

Landwirte rechnen mit deutlich schlechterer Ernte / Futterknappheit in der Tierhaltung erwartet. (mum). Während sich die meisten Menschen im Landkreis Harburg über das seit Wochen gute Wetter freuen, stellen die hohen Temperaturen und vor allem das Ausbleiben von Regen die Landwirte vor große Probleme. "Das Jahr 2018 brachte einen sehr schwierigen und überaus unbefriedigenden Vegetationsverlauf mit sich", fasste Ulrich Peper, Leiter der Buchholzer Außenstelle der Landwirtschaftskammer,...

  • Jesteburg
  • 06.07.18
  • 272× gelesen
Politik
Nur ein dünner Strahl kommt aus dem Hahn  Foto: tk

Das Wasser wird knapp

Trinkwasserverband verhängt Bewässerungsverbot / jd/os. Landkreis. Rasensprengern und Co. wird der Hahn abgedreht: Der Trinkwasserverband Stader Land verhängt mit sofortiger Wirkung ein Bewässerungsverbot. Auch Planschbecken dürfen nicht mehr befüllt werden. Autowaschen ist ebenfalls nicht erlaubt. "Unsere Versorgungssysteme sind in den vergangenen Tagen zusammengebrochen", erklärt Verbands-Geschäftsführer Fred Carl. Grund ist der stark angestiegene Wasserbedarf aufgrund des trockenen Wetters....

  • Buchholz
  • 29.05.18
  • 718× gelesen
Politik
Setzen sich für Insekten ein: (v. li.) Hartmut Peters (Beratungsring Hohe Geest), Rudolf Meyer (Landvolk), Sybille Kahnenbley (Landfrauen), Ulrich Peper (Landwirtschaftskammer), Ralf-Peter Dieck (Maschinenring Harburg) und Kreislandwirt Willy Isermann
2 Bilder

Einsatz gegen das Insektensterben

Initiative des Vereins "Kuratorium für Wirtschaftsförderung": Landwirte wollen mehr Blühstreifen und Bienenweiden anlegen os. Buchholz. Nachdem Ende 2017 die Ergebnisse einer über 27 Jahre hobbymäßig betriebenen Langzeitstudie veröffentlicht worden waren, ist das Thema "Insektensterben" in aller Munde. Demnach ist die Insekten-Population seit 1990 um 76 Prozent geschrumpft. "Auch wenn die Datenbasis im Einzelnen sicher kritisiert werden kann, stellen die Ergebnisse einen Trend dar, der uns...

  • Buchholz
  • 23.03.18
  • 658× gelesen
Panorama
Viele Felder in der Region stehen schon seit Wochen unter Wasser. Schlechte Bedingungen für Wintergetreide, dessen Wurzeln ohne Sauerstoffzufuhr absterben

Wetterkapriolen mit Folgen

Zu viel Regen macht Landwirten das Leben nachhaltig schwer / Klimaforscher prophezeien regenreiche Winter (kb). Nicht wenige Äcker in der Region gleichen schon seit Wochen Seenlandschaften: Der nasse Herbst, gefolgt von einem regenreichen Winteranfang samt Sturmtief „Burglind“, haben dafür gesorgt, dass die Böden viel zu nass sind. Nachdem den Landwirten schon die Herbstaussaat erschwert wurde, steht nun das Wintergetreide unter Wasser. „Man kann hier in der Region nicht von einem Totalverlust...

  • Seevetal
  • 12.01.18
  • 306× gelesen
Wirtschaft
Klaus Schmoldt kritisiert das Übermaß an Bürokratie
2 Bilder

Warum Höfe oft keinen Nachfolger finden: "Man kann einfacher durchs Leben kommen"

Immer mehr Landwirte geben auf: Bürokratie frustriert die Nachfolger tk. Landkreis. Wenn nur 38 Prozent aller Einzelhändler in Deutschland kundtun würden, dass sie für ihr Geschäft eine gute Zukunftsperspektive sehen, ein Aufschrei des Entsetzens ginge durchs Land. Hilfe, der Einzelhandel stirbt! Laut einer Studie der Bremervörder Fachschule für Agrarwirtschaft ist das bei Landwirten der Fall. Nur 38 Prozent blicken optimistisch in die Zukunft. "Das ist ein düsteres Bild", sagte kürzlich Stades...

  • Buxtehude
  • 15.09.17
  • 130× gelesen
Politik
Detlef Gumz verteidigte die vorgeschlagene Ausweisung
3 Bilder

Uneinigkeit bei Naturschutzgebietsausweisung "Mittleres Estetal"

bim. Holvede. Muss es unbedingt ein Naturschutzgebiet sein, oder reicht es aus - wie in mehreren Nachbar-Landkreisen geschehen - einige Bereiche als Landschaftsschutzgebiet, gegebenenfalls mit Vertragsnaturschutz, auszuweisen? Eine langwierige Diskussion um die Ausweisung des Naturschutzgebietes (NSG) „Mittleres Estetal“ gab es jetzt im Kreisumweltausschuss im Gasthaus Heins in Holvede. 220 Seiten mit 165 Einwendungen von Bürgern und Behörden waren eingegangen, die meisten von Privatleuten. Bis...

  • Tostedt
  • 08.09.17
  • 489× gelesen
Panorama
Dunkle Wolken am Erntehimmel: Die Landwirte erwarten aufgrund der ungewöhnlich hohen Regenmengen Einbußen bei Erntemenge und -qualität

Sauwetter statt Sonnenschein: Getreide leidet, Touristen trotzen dem "Schietwetter"

kb. Landkreis. Ist das eigentlich noch normal? Diese Frage stellen sich viele Menschen in Deutschland angesichts des "Sausommers" mit Dauerregen und gefühlt viel zu niedrigen Temperaturen. Pfützenspringen statt Freibad, Familienabende vor dem Ofen statt auf der sonnigen Terrasse, warme Suppe statt Softeis - so hatten sich die Schulkinder ihre Sommerferien nicht vorgestellt. Die Statistik gibt allen Wettermuffeln recht: Der Sommer 2017 fühlt sich nicht nur mies an, er ist es auch. Der vergangene...

  • Seevetal
  • 28.07.17
  • 172× gelesen
Panorama
In einem Winterweizen-Feld (v. li.): Matthias Kruse, Ulrich Peper, Willy Isermann und Rudolf Meyer
2 Bilder

Landwirtschafts-Experten hoffen auf gute Ernte

Mähdrescher-Mitfahrtour wird verlostce. Wulfsen. "Wir rechnen mit dem Heranwachsen einer gut durchschnittlichen Ernte, die von Trockenheit weitgehend verschont geblieben ist." Das erklärte jetzt Kreislandwirt Willy Isermann auf einer Pressekonferenz, die der Kreisverband Lüneburger Heide des Niedersächsischen Landvolks und die Landwirtschaftskammer anlässlich der jetzt anstehenden Getreide und Rapsernte in Wulfsen gaben. Mit dabei waren auch Landvolk-Kreisvorsitzender Rudolf Meyer, Ulrich...

  • Winsen
  • 14.07.17
  • 348× gelesen
Politik
Holger Mayer machte seiner Wut Luft
3 Bilder

Weniger Heidewasser für Hamburg?

Kreisausschuss im Landkreis Harburg empfiehlt mit knapper Mehrheit neue Fördervereinbarung / Naturschutzverbände sind verärgert (bim). Holger Mayer, Sprecher der Naturschutzverbände im Landkreis Harburg, platzte der Kragen: "Ist die Mitarbeit der Naturschutzverbände überhaupt noch gewünscht?" fragte er wütend, nachdem die CDU-/WG-Mehrheit im Kreisumweltausschuss mit sieben zu sechs Stimmen den Weg frei gemacht hat für die künftige Heidewasserförderung durch die Hamburger Wasserwerke (HWW),...

  • Tostedt
  • 16.09.16
  • 273× gelesen
Wirtschaft
Kreislandwirt Willy Isermann  (v. li.), Ulrich Peper (Leiter der Buchholzer Außenstelle der Landwirtschaftskammer) und Landvolk-Vize Heinrich Wentzien zogen eine vorläufige Ernte-Bilanz
2 Bilder

Die Stimmung ist gedrückt

Die Situation der Landwirte im Landkreis Harburg passt zum Wetter. Aufgrund der vielen Regentage fällt die Ernte zwar gut aus, doch Überproduktionen drücken auf den Preis. Zudem mindert die hohe Feuchtigkeit die Qualität. Jetzt zogen Kreislandwirt Willy Isermann, Ulrich Peper (Leiter der Buchholzer Außenstelle der Landwirtschaftskammer) und Landvolk-Vize Heinrich Wentzien eine vorläufige Ernte-Bilanz. (mum). Am Thema Milch kommen auch die Landwirte im Landkreis Harburg nicht vorbei. „Mit...

  • Jesteburg
  • 08.07.16
  • 233× gelesen
Politik
„Der Landkreis schlägt eine gehobene Erlaubnis vor“, so Kreisrätin Monika Scherf
2 Bilder

Landkreis Harburg favorisiert "gehobene Erlaubnis" bei Grundwasserförderung durch die Hamburger Wasserwerke

bim. Winsen. Die Diskussion um die Heidewasserförderung geht in die nächste Runde. Die jetzige Beratung der Einwendungen im Kreis-Umweltausschuss nannte Kreisrätin Monika Scherf - nach dem Erörterungstermin im April - einen zweiten Meilenstein im Rahmen des wasserrechtlichen Zulassungverfahrens bei der Grundwasserentnahme aus der Nordheide durch die Hamburger Wasserwerke (HWW). Denn jetzt gehe es in die vertiefte Diskussion. Wie mehrfach berichtet, haben die HWW eine Bewilligung für eine...

  • Tostedt
  • 10.06.16
  • 202× gelesen
Panorama
Elisabeth Bischoff (Grüne) "Landkreis zögert Biotonne heraus"
2 Bilder

Kreistag beschließt die Biotonne

mi. Landkreis. Der Kreistag des Landkreises Harburg beschloss jetzt die Einführung der Biotonne zum Jahr 2019. Bis dato soll durch Sammelstellen auf den Kreisdeponien der gesetzlichen Pflicht, Rest- und Biomüll zu trennen, nachgekommen werden. Vorausgegangen war allerdings eine heftige Debatte. Ausgerechnet die Grünen stimmten gegen die Biotonne. Sie fordern eine Einführung so schnell wie möglich und nicht erst 2019. Das will allerdings die Verwaltung mit Rückendeckung aus dem...

  • Rosengarten
  • 09.10.15
  • 262× gelesen
Politik
9 Bilder

Hausaufgaben für Agrarminister Christian Meyer nach Besuch der Behr-AG

bim. Seevetal. Die Sorgen der Landwirtschaft in Sachen Mindestlohn und Nachhaltigkeit hörte sich jetzt Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (40, Grüne) beim Besuch der Behr AG in Seevetal als einem der größten Gemüseanbaubetriebe Europas an. Von Firmenchef Rudolf Behr erfuhr er auch Interessantes über die Probleme bei der biologischen Schädlingsbekämpfung. So hält Behr u.a. die biologische Bekämpfung mit Fressfeinden für gefährlich. „Weil wir Lebewesen in die Natur setzen, die wir nicht...

  • Seevetal
  • 10.08.15
  • 905× gelesen
Panorama
Mit einem der zu verlosenden Präsentkörbe: Ann-Kristin Isermann, Schwiegertochter von Kreislandwirt Willy Isermann
2 Bilder

"Landwirtschaft braucht ein Gesicht": Neue Image-Kampagne mit Verlosung

ce. Tangendorf. "Grundsätzlich hat die Landwirtschaft in der Bevölkerung eine gute Lobby. Bei vielen Menschen herrscht aber Unkenntnis über unsere Arbeit auf den Feldern und in den Ställen. Also brauchen die Bauern ein 'Gesicht' in den modernen Medien, um sich dem Verbraucher zu präsentieren und wieder mehr Berühungspunkte zu bekommen." Das erklärte Ulrich Peper, Leiter der Kreis-Außenstelle der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, jetzt in Tangendorf. Dort stellte er gemeinsam mit dem...

  • Salzhausen
  • 19.06.15
  • 675× gelesen
Wirtschaft

Sonnengelbe Pracht: Der Raps blüht

(kb). Welch' Farbpracht: Der Raps steht fast in voller Blüte, wie hier auf einem Feld in der Gemeinde Seevetal (Foto). In diesem Jahr hält sich das sonnengelbe Blütenmeer, das im vergangenen Jahr ziemlich früh dran war, an den Kalender. "Die Blütezeit jetzt ist völlig normal", sagt Kreislandwirt Willy Isermann. In den Landkreisen Harburg und Stade wird Raps jeweils auf rund 3.000 Hektar angebaut. Geerntet wird der Raps voraussichtlich Mitte Juli und bis dahin kann er, zumindest in den kommenden...

  • Seevetal
  • 09.05.15
  • 226× gelesen
Wirtschaft
Erörterten die Planungen: Willy Isermann (li.) und Ulrich Peper vom "Beregnungsverband Harburg"

"Landkreis hat genug Reserven": "Beregnungsverband Harburg" will mehr Grundwasser zur Feldbewirtschaftung fördern

ce. Salzhausen. Der "Beregnungsverband Harburg", eine seit 2011 bestehende Initiative von Landwirten aus dem Landkreis, will - befristet auf 20 Jahre - statt bisher neun Millionen Kubikmeter Grundwasser künftig 10,5 Millionen Kubikmeter Wasser zur Feldberegnung in der Region fördern. Im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung informierten jetzt Verbandsvorsitzender Willy Isermann und Geschäftsführer Ulrich Peper auf einer Pressekonferenz in Salzhausen über den Antrag. Dem Beregnungsverband...

  • Salzhausen
  • 24.04.15
  • 509× gelesen
Panorama
Die Heide derzeit bei Undeloh: An einigen Stellen wunderschön, insgesamt ein unruhiger Flickenteppich

Eine halbe Million Euro für die Heide

Umweltausschuss-Mitglieder stimmen für weitere finanzielle Unterstützung des Vereins Naturschutzpark. mum. Undeloh/Hanstedt. Der Landkreis Harburg unterstützt die Heide-Pflegemaßnahmen des Vereins Naturschutzpark (VNP) mit 50.000 Euro pro Jahr. Jetzt hat der Verein den Antrag gestellt, die Förderung um weitere fünf Jahre zu verlängern. Mit dem Thema beschäftigte sich jüngst der Umweltausschuss des Landkreises. Das Geld wird für die Eindämmung der Vergrasung im Naturschutzgeniet verwendet. Das...

  • Hanstedt
  • 24.09.13
  • 254× gelesen
Panorama
Erste Planung: So könnte der Bürgerwindpark am Oheweg am Ortsrand von Toppenstedt aussehen

"Wertschöpfung im Dorf lassen"

ce. Toppenstedt. "Ohewind" heißt ein neues Bürgerwindpark-Projekt, das Grundeigentümer aus dem Ort am Rande des Dorfes verwirklichen wollen. Bei einer Ortsbesichtigung und einem anschließenden öffentlichen Infoabend wurde das Vorhaben jetzt vorgestellt. Zu dem Projekt haben sich Willy und Hilke Isermann, Otto Bartels, Martin Meyer, Jürgen Bostelmann, Cornelius Reemtsma und Jörg Klockmann zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie rund 25 Millionen Euro investieren, um auf einem rund 100 Hektar...

  • Salzhausen
  • 27.08.13
  • 1.198× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.